█ Der ESCROW - Thread █

Seite 406 von 428
neuester Beitrag: 30.07.21 20:37
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 10683
neuester Beitrag: 30.07.21 20:37 von: fundmuni Leser gesamt: 2926112
davon Heute: 1802
bewertet mit 42 Sternen

Seite: 1 | ... | 404 | 405 |
| 407 | 408 | ... | 428   

27.05.21 08:23
13

1607 Postings, 4219 Tage wamu wollemmmmhhh

ganz vorsichtig steigt mein optimismus??
die amis drehen ja wieder mal durch?..so sind sie halt die burgerfresser? 125dollares per share

langsam werden aus indizien??.Fakten!

so ich beruhige mich jetzt! wieder!

PS: auch sehr interessant was alice so streut!  

27.05.21 10:44
8

1056 Postings, 3951 Tage Abkassierermmmmm

Dieses per Share habe ich lange nicht mehr gelesen!

Ohne Haus NIX RAUS!!!!!!  

27.05.21 11:31
2

145 Postings, 2034 Tage lagurkoder....

isses dieser "die durchs dorf getriebene sau" - optimismus  auf dem weg zum wohlgefallen ......

 

27.05.21 17:07
7

1164 Postings, 4223 Tage ChangNoiNeue Quizfrage

Was ist der Unterschied zwischen uns kleinen Mitläufern und den großen Playern?

Wir freuen uns wenn es endlich Mal Geld gibt -
die großen jedoch haben dieses Geld bereits für neue Geschäfte fest verplant.

Wenn ich nun davon ausgehe, dass der 30.6.2021 wirklich stimmt, dann wird die Ausschüttung zu diesem Zeitpunkt passieren, da wird nix verschoben - eher vorgezogen, noch vor der Frist gegenüber dem Gericht in NY.

keiner der Großen will seine nachfolgende Geschäfte canceln müssen  

27.05.21 22:35
8

578 Postings, 4329 Tage Digit2kSoso, $$$

In knapp 4 Wochen ( und paar zerquetschte) gibts den Geldsegen.
Lese ja auch auf IHUB mit und ja, die drehen echt am Rad die Jungs. :) ..aber das kennen wir ja alles.

Soll mir ja recht sein aber glauben tu ich es erst, wenn ich es auf mein Depot sehe.



-----------
Alles nur meine Meinung und keine Handelsempfehlung.

27.05.21 23:52

3383 Postings, 4481 Tage KeyKeyWenn selbst AZC keine Termin-Aussage mehr macht ??

28.05.21 09:12

10 Postings, 143 Tage CybergunStand der Dinge

Sorry wenn ich so blöd frage?
Wie sieht die Lage aus ?, bin mit 200000 q Escrow s dabei.
Ich konnte aus persönlichen Gründen letzte 3 Jahre nicht mit verfolgen was geschah , kann mir jemand kurz zusammen fassen was Stand der Dinge ist?
Ich komme gerade nicht mehr mit was soll 30.06 passieren ?
Und wo sind die ganzen Leute hin Pfandbrief, Faster usw da hört man nichts mehr.
Bekommen wir als q Escrow s halter oder ist die Sache gegessen ?

Isch doch richtig Kollege ist auch nicht mehr da:-)

Danke.  

28.05.21 09:57
4

1527 Postings, 4090 Tage kapitalerhöhungDie letzten 3 Jahre

liest man doch in weniger als 1 Woche. Da stehen alle pros und contras, alle Hirnegspinste, Fakten, Meinungen und potentielle Optionen inkl der atemberaubenden US boy Theorien.
Jetzt könnte man sich die Mühe machen, sich anhand der subjektiven Meinungen plus der bekannten Fakten ein Bild zu machen, es sei denn, eine Zusammenfassung (von wem hättest du die denn gerne?) mit Aussicht auf knapp 125 $ am Ende des Juni ist das, was man hören also lesen will.

Die Frage nach einer Zusammenfassung macht für mich keinen Sinn: speaker wird antworten, die Fakten sind bekannt, also weiter warten auf die nächste Theorie, nachdem am 30.06. rein gar nichts passiert und andere träumen von oder hoffen auf Mijoden mit j also je nachdem, wen man so fragt. Am besten paar Seiten zurück blättern, sich seinen eigenen Reim machen, abwarten, Tee trinken und dann mal gucken, ob was noch so kommt?

GLTA  

28.05.21 10:11
1

1086 Postings, 5861 Tage Le saceurSave the date

30.06.2021. Irgendwann muss es ja vorbei sein. Also glaube ich daran  

28.05.21 11:13
3

8723 Postings, 3485 Tage rübi@cybergun

An deiner Anmeldung bei Ariva  ?
Mit einem Besitz von 200 000 Escrow  ?
Und des Lesens nicht mächtig ?

Jo, jo , solche Menschen  ?
Kommen Sie zu uns da werden sie geholfen (grins).  

28.05.21 11:20
6

10 Postings, 143 Tage CybergunRübi

War früher als Hymer1970 angemeldet, wie ich bereits schon erwähnte war ich wegen Privatengründen nicht mehr online.
 

28.05.21 12:17
27

1050786 Postings, 4191 Tage unionKurzzusammenfassung

Seit Anfang 2020 ist die Restabwicklungsarbeit des WMILT (WMI Liquidating Trust) zum Insovenzfall der WMI Inc. offiziell abgeschlossen.
Der WMILT übernahm seitdem in abgespeckter Form die formal restlichen Arbeiten und hat wohl Ende 2020 oder dieses Jahr die letzten Gelder gemeinnützig gespendet... wie vorher abgemacht.

Offene Baustellen:
LIBOR-Klage: Da ist der WMILT noch beteiligt, aber ohne große Chance auf Geld für die ESCROWS

Alice Griffin: Die war schon persönlich bei Mary Walrath im Gericht und hat den Deal zwischen dem WMILT und den Versicherern (Underwritern (UW)) angegangen; das sei nicht rechtens, die UWs in die Klasse 19 mit hinein zu packen... A. Griffin (Alias Bopfan) sieht für die Klasse 19 noch ne Menge Gelder kommen und sieht die Klasse 19 da benachteiligt. Bisher vor Gericht verloren (obwohl sie erreicht hat, dass die Escrows förmlich noch im Depot geblieben sind) und auch die Berufung verloren... nochmal Einspruchsversuch und jetzt ein neuer Versuch mit neuen Argumenten... ich hab's nicht genau verfolgt, aber 10 Tage zurücklesen, dann hat jeder hier ausreichend Informationen (zusützlich den Infothread ( https://www.ariva.de/forum/wmih-cooper-info-405067?page=36#jumppos913 ) und man ist up-to-date.

Die größte "Baustelle" ist aber noch "safe harbor". Denn dort sollen sich die insolvenzgeschützten Werte der WMI befinden. Die WMI-Bank (WMB) wurde ja mit Gewinn für JPMC an JPMC "verschenkt" (der Raubzug in den Augen der Wamuaner), aber das Vermögen der WMI konnte in der Zeit vor der Insolvenz offiziell legal in "safe harbor" geparkt werden (das sind z.B. Kreditpakete, die derzeit von Treuhändern verwaltet werden, weil die WMI die ja nicht mehr offiziell besitzen durfte... deswegen die Auslagerung an Treuhändern mit den entsprechenden Verträgen). Und dort sammeln sich nach Meinung der positiv eingestellten User unter uns die Rückzahlungen inkl. der Zinsen, so lange, bis eine Verteilung an den Besitzer möglich wird.
Und das ist der Knackpunkt. Niemand weiß, wann genau eine Verteilung stattfinden wird, denn die Insolvenzverwaltung der FDIC ist noch lange nicht beendet und die FDIC gibt auch keine Prognose raus, wann die Verwaltung beendet wird.
Der Besitzer der Safe-Harbor-Werten ist eindeutig die WMI. Und da die Escrow-Besitzer die offiziellen Nachfolger sind, gehen alle vorhandenen WMI-Werte über das Escrow-Verhältnis an die Escrow-Besitzer... egal, ob noch im Depot angegeben oder nicht. Das Besitz- und Eigentumsverhältnis der Escrows bleibt festgeschrieben.

Den Punkt Alice Griffin und den Punkt "safe harbor" dürfen wir nicht verwechseln. AG sieht Werte innerhalb des Wasserfalls für die Escrows. Safe harbor ist aber komplett außerhalb des Wasserfalls. Also zwei Paar Schuhe, auch wenn das Geld an sich exakt das selbe sein kann. Niemand weiß eben genau, ob, wo und wie die Werte aufbewahrt werden.


LG
union  

28.05.21 12:25

3383 Postings, 4481 Tage KeyKeyDanke Union

Ich hatte nämlich auch den Überblick verloren.
Und die Fragen von @Cybergun hätten auch von mir sein können (auf denen die User hier schon wieder herumgehackt haben).
Habe parallel deswegen auch nochmals bei den IHUB Boys nachgefragt:
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=164083125
Vielleicht sind die solchen Fragen gegenüber etwas aufgeschlossener als die Forumsgemeinde hier :-)
Interessant ist dass sich das GRB noch nicht zu dem Thema zu Wort gemeldet hat, also mit widerlegenden Details meine ich.
 

28.05.21 13:07

10 Postings, 143 Tage CybergunDanke

Union vielen Dank!!!

 

28.05.21 13:11
3

1770 Postings, 4192 Tage koelner01Zu Klage von AG

Auf welcher Seite steht Alice, wer soll durch Ihre Klage profitieren?

Hier einige Aussagen ihrer Klageschrift.

1) Die Aussage, das die Commons vorerst keine Auszahlung erhalten soll, bis die Rechtliche Seite
     geklärt ist.

2) Das die Commons über 4 Milliarden $ an die Vorzugsaktinäre zahlen.

3) Das es eine Auszahlung 75% / 25% geben soll

Sie unternimmt alles um den Commons zu schaden, aber bildet euch selbst eine Meinung.
Meine Meinung  ? Alice ist unser Feind, sie denkt nur an ihr eigenes Geld.?

Hoffentlich wird ihre Klage abgewendet.  

28.05.21 13:39

1056 Postings, 3951 Tage AbkassiererMöchte

gar nicht wissen was da für Werte schlummern......    

28.05.21 15:22
1

1770 Postings, 4192 Tage koelner01Vorzugsaktien

Sind die Vorzugsaktien nicht gedeckelt

Wir gingen immer davon aus,Nennwert plus Zinsen und der Rest geht an die Commons.

Von der 75/25% Regel steht im Por nichts weil Konkursferne Werte.
Nachzulesen über Ihub von User Samurai Programmierer.

 

28.05.21 16:06
2

1607 Postings, 4219 Tage wamu wolleDüsseldorfer

Die 75/25 Regel ist Vergangenheit! BK !  Es sei denn Alice findet etwas....Dann ...ja dann?

Alles was jetzt kommt wird nach anderen Schlüsseln verteilt!  

28.05.21 16:18
2

2005 Postings, 3629 Tage alocasiaIch nehme alles was kommt, Hauptsache es kommt :-)

28.05.21 16:58

1770 Postings, 4192 Tage koelner01Wolle

Bitte keine Beleidigungen  (Düs.....) verbotene Stadt

Zur Sache Wolle,

Ich glaube auch nicht an die Aufteilung 75/25%

Wollte damit auch nur aufzeigen welches Spiel AG spielt.
Manchmal glaube ich sie wird gesteuert, denn als Anwältin
Sollte man schon wissen was man tut. Dreimal abgeblitzt
Und nichts dazu gelernt, na ja wir werden sehen.

Ich glaube jedenfalls an eine grosse Auszahlung, vielleicht
größer als manch Einem lieb ist. Hier sind ja viele mit
hunderttausenden von Escrowes.


Grüsse aus Köln der schönsten Stadt Deutschlands
 

28.05.21 17:15
2

11208 Postings, 3915 Tage ranger100@keykey

Natürlich gibt es auch Argumente dagegen (sogar sehr gute und logische). Es wurde nur deutlich zum Ausdruck gebracht das diese hier nicht erwünscht sind. Warum sollte sich also jemand die Mühe machen darauf einzugehen?  Nur um anschließend wieder wüst beschimpft zu werden ?
Ich kann wirklich verstehen das da einige schon länger das Handtuch geschmissen haben. Jeder liest halt die Infos selektiv, so wie er möchte. Und selbst union hat in seiner Zusammenfassung ein "ob" das nur die meisten geflissenhaft ausblenden. Belassen wir es dabei.

 

28.05.21 17:24

1607 Postings, 4219 Tage wamu wollekoenieee

28.05.21 17:45

3383 Postings, 4481 Tage KeyKey@ranger100: Widerlegende Fakten

Ich weiß noch nicht 100% wie der 30. Juni zu Stande kommt (vielleicht eine Einspruchsfrist oder ähnliches, lese ja nur sporadisch und oberflächlich mit). Ich weiß dass es wohl mit Alice zusammenhängt und dass plötzlich der 30. Juni (oder vielleicht sogar noch früher) im Raum steht, obwohl bisher immer August genannt wurde. Diese Information ging aus dem Posting von Union leider nicht draus hervor. PlanetPaprika scheint sich erstmal vom Acker gemacht zu haben, im Urlaub oder was weiss ich (stimmt, wo ist eigentlich der Wasweissich (oder wie man ihn schreibt) hin ??
Und sooooooooo euphorisch lese ich die Postings auf ihub nicht. Die ganze Diskussion um 25/75 nervt. Spielt momentan doch gar keine Rolle, solange nicht klar ist ob es überhaupt was gibt. Da stört mich auch die Abgeltungssteuer, Kirchensteuer und sonstige Zulagen nicht unbedingt.
Auf mein Posting bei IHUb ging noch niemand drauf ein:
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=164083125
Vielleicht meldet sich ja noch jemand.
Ich warte ja auch noch auf den Tag an dem hotmeat und PickStocks dem ganzen mal zustimmen, denn dann scheint es soweit zu sein.
Wenn es tatsächlich widerlegende Fakten gibt, dann ist i.d.R. auch Speaker gleich zur Stelle und legt Gegenargumente auf den Tisch, aber vielleicht gibt es diesmal tatsächlich keine widerlegenden Fakten, auch wenn das ganze reine Spekulation sein sollte und erstmal nur ein schön ausgedachtes Märchen sein könnte. Mit dem unterschied eben, dass ohne widerlegende Fakten der Traum nicht gleich wieder zunichte gemacht werden kann. Ok, schauen wir mal was hotmeat und PickStocks antworten werden.
 

28.05.21 18:27
6

1770 Postings, 4192 Tage koelner01@Key

Mach dir mal Gedanken über folgende Tatsachen.

1)
AG klagt zum wiederholten Mal gegen Trust und sonstige wegen Minderrung der Ansprüche der P s.

Wenn kein Geld für Klasse 19 und 22 vorhanden ist warum sagen die Richter nicht das es keinen
Sinn macht zu klagen weil die Versicherungen null bekommen würden, und somit keine Verwässerung
statt findet.

2)
Warum wollen die Versicherungen unbedingt in der schlechteren Klasse bleiben,
In Klasse 18 hätten sie einen Anteil haben können. Wenn jetzt kein Geld zurückfließen würde
hätten sie mit Zitronen gehandelt.

Der einzigste Vorteil den ich in der letzten Klage von AG sehe ist das bei den Anschuldigungen
doch irgendwo eine Erklärung heraus springt, mit der wir mehr erfahren, ob es Werte gibt oder nicht.

Es ist alles suspekt und für uns kaum durchschaubar, es gibt nur 2 Möglichkeiten entweder man
glaubt das es Werte gibt und wartet oder man glaubt nicht daran, dann sollte man seine Lebenszeit
hier  nicht verschwenden.

Es gibt schöneres als hier ständig zu lesen. Schönes WE  

28.05.21 20:09
4

570 Postings, 973 Tage speakerscorner2018Widerlegende Fakten?

Die ganze neue Klage von AG ist vollkommener Quatsch, der sich natürlich widerlegen lässt. Er ist ja auch schon x-mal widerlegt worden in den ganzen Verfahren, die sie verloren hat.

Allein dass sie sich auf eine anonyme Quelle bezieht, mit der sie nicht einmal selbst gesprochen hat (!) in den letzten 2 Jahren und die auch in keinem ihrer anderen Verfahren als Zeuge gehört worden ist, sagt doch schon alles.

Aber selbst wenn sie im District Court in NY verliert, wird sie weiter irgendwo weiterklagen, nicht zuletzt ja am Supreme Court.  

Seite: 1 | ... | 404 | 405 |
| 407 | 408 | ... | 428   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln