finanzen.net

SFC - mehr als 10% unter Nettocash bewertet

Seite 1 von 21
neuester Beitrag: 04.06.20 08:41
eröffnet am: 21.08.08 11:56 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 516
neuester Beitrag: 04.06.20 08:41 von: Juliette Leser gesamt: 169751
davon Heute: 24
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21   

21.08.08 11:56
10

98702 Postings, 7389 Tage KatjuschaSFC - mehr als 10% unter Nettocash bewertet

SFC ist gerade auf 5,5 ? gefallen.

Der Nettocash lag zuletzt bei 47,2 Mio ? oder 6,6 ? pro Aktie zum 30.6.!

Natürlich dürfte der Nettocash durch die Anlaufverluste dieses Wachstumswerts im Brennstoffzellenbereich noch auf 44 Mio ? bis Jahresende zurückgehen, aber das wären immernoch 6,15 ? pro Aktie.

Ab 2009 könnte SFC dann zumindest ausgeglichen arbeiten. Insofern ist das jetzt ganz schön krass. Solche Aktien hat man zuletzt beim Ausverkauf Anfang 2003 gesehen.

ariva.de  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21   
490 Postings ausgeblendet.

03.01.20 19:01

28 Postings, 496 Tage stobIch bin gestern ...

raus.
Irgendwie riecht es nach Streit im Vorstand.  

06.01.20 19:32

66 Postings, 190 Tage TcMAc@stob kannst du das erläutern ? Infos ? Quellen?

07.01.20 17:15

28 Postings, 496 Tage stob@TcMac

Aus meiner Erinnerung:
Bevor die Homepage von SFC geändert wurde, waren die "Bereichsleiter" namentlich und mit Bild vorgestellt.
Der damals neue Bereichsleiter für das Militärwesen war wohl verantwortlich für die großen Verkaufserfolge in 2018/2019, die SFC in den Gewinnbereich (EBIT-mäßig) gebracht haben.
Von diesem Bereichsleiter ist keine Rede mehr... die Militärumsätze sind auch nicht weiter in dem Maße gestiegen wie zuvor.
Und dann auch noich dieser Faux-pas mit der verschluderten Adhoc-Meldung im Dezember...
Das alles hat mich dazu veranlasst, aus einer meiner "Lieblingsaktien" auszusteigen. Mein Motto lautet immer: avoiding losses.
Aber sobald alle Meldungen auf dem Tisch liegen steige ich wieder ein - versprochen.  

14.01.20 08:35

25 Postings, 415 Tage Long Tall Texansfc.com News

Das ist dann wohl das Ende für ?herkömmliche? Diesel-  oder Batterie- Basierte Notstromaggregate

 

14.01.20 08:35

25 Postings, 415 Tage Long Tall TexanZu finden unter News

SFC Energy und adKor unterzeichnen Komponenten-Liefervertrag mit Ballard für Brennstoffzellenstacks zur Integration in Backup-Stromerzeugern für deutsche Mobilfunkstationen  

17.01.20 19:49

835 Postings, 941 Tage Teebeutel_Kann SFC

Keine Brennstoffzellen Kompetenz? Warum gerade Ballard (der Kurs steigt täglich wie Blöde)  

17.01.20 21:02

853 Postings, 330 Tage LupenRainer_HättRi.Schaut mal bei MyFC Holding rein: Mini-Brennstoff-

zellen aus Schweden :)  

20.01.20 16:20

66 Postings, 190 Tage TcMAcGute Aussichten

Dr. Peter Podesser, zum Deal mit Ballard Power nachgehakt.

Herr Dr. Podesser, Warum ist die Wahl gerade auf Ballard Power gefallen?
Dr. Podesser: Ballard Power war bereits in der Vergangenheit Lieferant für das Jupiter-Brennstoffzellensystem. Diese Partnerschaft haben wir auf eine neue Basis gestellt. Ein positiver Aspekt dieser Zusammenarbeit ist die Tatsache, dass die Technologie bei den Endkunden bereits qualifiziert ist und sich im Einsatz bewährt haben.
Wann könnten erste Umsätze aus der AdKor-Kooperation bilanziert werden?
Der Abruf der ersten Systeme ist bereits erfolgt. Die Ausrüstung weiterer Mobilfunkstandorte mit Jupiter-Stromversorgungssystemen wird abhängig vom jeweiligen Bundesland im Verlauf der Jahre 2020 und 2021 erfolgen. Die endgültige Taktung wird dabei von den zuständigen Behörden vorgegeben. Für die Zukunft ist die Ausrüstung von bis zu 1.500 Funkstandorten in ganz Deutschland geplant.
Wie wahrscheinlich ist es, dass adKor weitere Aufträge zur Lieferung von Brennstoffzellen-Backup-Systemen bekommt?
Derzeit werden in weiteren Bundesländern vergleichbare Ausschreibungen im Bereich Notstromversorgung von Mobilfunkstationen vorbereitet. Nachdem sich das Jupiter-System bei allen bisherigen Ausschreibungen durchgesetzt hat, sollte diese Technologie auch gut positioniert sein, bei weiteren Ausschreibungen zum Zuge zu kommen. Die Leistungsfähigkeit unserer innovativen und umweltfreundlichen Technologie und deren Vorteile gegenüber klassischen Notstromlösungen sind dabei entscheidende Pluspunkte.

Welche weiteren Einsatzmöglichkeiten gibt es für diese Systeme?
Zusätzliche Projekte mit hohem Potenzial für die Brennstoffzelle als Strom- und Notstromquelle sehen wir in vielen weiteren industriellen Anwendungen, zum Beispiel in der Bahn- und Verkehrsüberwachung, in Rechenzentren und Umspannwerken sowie in der Telekommunikationstechnik. So führt die Einführung der 5G-Technologie im Telekommarkt dazu, dass künftig deutlich mehr Mobilfunk- und Repeater-Stationen betrieben werden müssen.

Hier ist die Brennstoffzelle eine sehr sinnvolle, umweltfreundliche und nachhaltige Alternative für die notwendige Notstromversorgung im Vergleich zu konventionellen Dieselgeneratoren. Ein weiteres künftiges Anwendungsfeld umfasst die gesicherte Datenübertragung im Bereich Autonomes Fahren; auch hier wird eine Infrastruktur notwendig, deren Energieversorgung jederzeit gewährleistet sein muss. Diese Energieversorgung in sauberer und ökologisch verträglicher Form sicherzustellen, dies kann die Brennstoffzelle besser als jede andere Technologie.

Vielen Dank für das Interview!
quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/...e-basis-gestellt-20195297.html  

20.01.20 18:41

5007 Postings, 5000 Tage LapismucDie Systemkosten fallen viel schneller als gedacht

22.01.20 06:48
1

28 Postings, 496 Tage stobNach meiner Erinnerung ...

diente die Zusammenarbeit mit adkor dazu, eine Wasserstoff-Brennstoffzelle zu entwickeln.
Und jetzt kauft SFC fuel stacks bei der alten Oma Ballard???
Das drückt doch voll auf die Marge.
Enttäuschend.  

22.01.20 08:31

5007 Postings, 5000 Tage Lapismucdie alte Oma Ballard

ist aber ganz schön fit geworden in den vergangenen Tagen    

24.01.20 05:38

28 Postings, 496 Tage stobDer Rutsch von BLDP

von 12 auf 8 wäre mal eine interessante Prozentrechnung.

Aber wir reden hier ja über SFC Energy:
Was haltet ihr davon, dass SFC seine Fuelstacks jetzt nicht mehr selbst baut?
 

17.02.20 11:49

5007 Postings, 5000 Tage LapismucIch bin dann mal raus...........

SFC tritt grade auf der Stelle und NEL ASA ist im Moment interessanter  

19.02.20 17:49
1

835 Postings, 941 Tage Teebeutel_Gute Entscheidung

Bei der Bude läuft nichts. Macht so viel Umsatz wie Ballard, fast keinen Verlust und ist ne dt Bude. Damit ist wohl alles gesagt. Die bräuchten nur nen Blender wie Musk im Management und man würde bei 10 Mrd stehen. Heutzutage muss nur noch die Story stimmen, Zahlen interessieren keinen mehr so richtig, außer vll in Good old Germany, da führen Gewinnwarnungen zu heftigen Abschlägen  

19.02.20 18:08
1

281 Postings, 5227 Tage ElbprinzUnterbewertet

Für mich ist SFC im direkten Vergleich zu Ballard Power, Powercell, Nel etc unterbewertet,
Die Marktkapitalisierung beträgt 120 Mio. Die Mitbewerber kosten ein Vielfaches.
Werde die nächste Korrektur zum Nachkauf nutzen.  

03.03.20 20:10

107 Postings, 1556 Tage InvestorSaarIst SFC gegen Corona immun?

Wie sieht das bei der kommenden Coronarezession aus? Reich die Auftragslage um 2 Monate Wirtschaftstillstand auszugleichen. Irgendwie wird das mit SFC auch ziemlich Riskant, in Bayern gib es schon über 37 Coronafälle.
Wie geht es in München? Infektherd?  

12.03.20 21:37

1450 Postings, 3447 Tage krahwirtWie, was, imun?

Natürlich nicht, siehe Kursentwicklung.  

22.03.20 16:14

107 Postings, 1556 Tage InvestorSaarMerkel verhängt Kontaktverbot...

Anscheinend geht alles schneller als gedacht welltweit 40 Cases per million.

 

 

29.03.20 01:55

107 Postings, 1556 Tage InvestorSaarCorona schreitet schnell voran

Wenn es so weitergeht ist in 2 Monaten der Peak erreicht. Stand 28. März weltweit > 80 Cases per Mio. (https://www.worldometers.info/coronavirus/) verdopplung in 6 Tagen. Es geht so wahnsinnig schnell. Und Trump hat es einfach mal wieder nicht verstanden.  

30.03.20 23:54

1450 Postings, 3447 Tage krahwirtMuss er auch nicht, Hauptsache

mehr wie 50% der Amis halten ihn für einen Heiland.  

13.04.20 19:48

22392 Postings, 4271 Tage Heronvirtuellen Hauptversammlung


HV-Bekanntmachung: SFC Energy AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 19.05.2020 in Brunnthal mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG

Donnerstag, 09.04.2020 15:10 von DGAP

https://www.ariva.de/news/...sfc-energy-ag-bekanntmachung-der-8332857

DGAP-News: SFC Energy AG / Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung SFC Energy AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 19.05.2020 in Brunnthal mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG 09.04.2020 / 15:07 Bekanntmachung gemäß §121 AktG, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
SFC Energy AG Brunnthal - ISIN DE0007568578 - - WKN 756857 -

Das am 28. März 2020 in Kraft getretene Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (C19-AuswBekG) eröffnet die Möglichkeit, ordentliche Hauptversammlungen des Jahres 2020 ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigen abzuhalten (virtuelle Hauptversammlung). Angesichts der auf unabsehbare Zeit andauernden COVID-19-Pandemie, der vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege insoweit beschlossenen Verhaltensregeln und des Ziels der Vermeidung von Gesundheitsrisiken für die Aktionäre, die internen und externen Mitarbeiter sowie die Organmitglieder der Gesellschaft hat der Vorstand der SFC Energy AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, von der Möglichkeit der virtuellen Hauptversammlung Gebrauch zu machen.
EINLADUNG ZUR ORDENTLICHEN HAUPTVERSAMMLUNG (virtuelle Hauptversammlung) Wir laden unsere Aktionäre zu der am Dienstag, den 19. Mai 2020, um 10.00 Uhr (MESZ), in der Unternehmenszentrale der SFC Energy AG, Eugen-Sänger-Ring 7, 85649 Brunnthal stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten ein.  

13.05.20 16:33
1

4 Postings, 24 Tage Aktienmartin2020h2 Wende

Ein bisschen off-topic aber eigentlich auch wieder nicht :-):

Wie kann jeder ein kleines bisschen zur H2 Wende beitragen?
- Mietwagen- & Leasinggesellschaften (Sixt, Europcar, Hertz etc.) nach Brenstoffzellenautos fragen (Toyota Mirai, Hyundai Nexo) und diese mieten, sobald sie vorhanden sind
- Autohäuser (BMW,VW, Audi, Mercedes etc.) nach Brennstoffzellenautos fragen
- Clevershuttle nutzen (TaxishuttleApp, die sowohl Wasserstoff als auch Baterrieautos nutzt)
- in Alltagssituationen Vor- und Nachteile von Brennstoffzellenautos (und sonstige H2 Anwendungen) diskutieren mit Gesprächspartnern

Nachfrage bestimmt das Angebot Leute! Let's change the world (okay ein bisschen übertrieben aber Kleinvieh macht aus Mist & es gibt ja bekanntlich den Schmetterlingseffekt).
 

28.05.20 20:50

107 Postings, 1556 Tage InvestorSaarEnergiewirtschaft ist keine Wohltätigkeit.

Die Bundesregierung sollte für wirtschaftliche Anreize sorgen um Zukunftstechnologien marktfähig zu machen. Jede Regierung unter Merkel hat sich diesbezüglich nicht ausgezeichnet. I.R. der Corona-Förderungen sollte man diesbezüglich dringend umdenken. Anfragen nicht/schlecht verfügbarer Produkte macht das nicht besser.
Aber auch SFC könnte sich innovativer zeigen und sich Partner weltweit suchen um Methanol zum Quasi-Standart für Freizeit/Camping/Segeln.. Strom-Versorgung offgrid zu machen.  

04.06.20 08:41

3002 Postings, 3804 Tage JulietteKonjunkturpaket: Förderung Wasserstoff

"....Investitionen in Klimaschutz und Zukunftstechnologien

Kern dieses Blocks sind Pläne für eine "Nationale Wasserstoff-Strategie". Wasserstoff könnte in Zukunft auf breiter Front als Treibstoff eingesetzt werden - und die Bundesregierung will Forschung und Entwicklung intensivieren und mit insgesamt neun Milliarden Euro fördern. ..."

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...-4474-9d1a-1a81577f94c8  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 | 21   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BayerBAY001