Container-Versandt steigt rapide

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 29.02.24 09:45
eröffnet am: 25.09.20 11:36 von: einsteger Anzahl Beiträge: 541
neuester Beitrag: 29.02.24 09:45 von: bertel Leser gesamt: 150934
davon Heute: 190
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   

25.09.20 11:36
1

5066 Postings, 4460 Tage einstegerContainer-Versandt steigt rapide

Die Spotraten für den Containerversand aus Shanghai steigen laut Ritzau Finance die neunte Woche in Folge.

Der Shanghai Shipping Exchange shanghai Containerized Freight Index meldete sich in dieser Woche um 0,9 Prozent auf 1.421,75 Punkte.

Damit ist der Index auf den höchsten Stand seit Anfang Juli 2012 gestiegen.

An der Osloer  Börse zeigen die Pfeile nach oben für MPC Container Ships , die Schiffe mit einer Kapazität zwischen 1.000 und 3.000 20-Fuß-Containern betreiben. Die Aktie ist im vergangenen Monat um mehr als 60 Prozent gestiegen

Quelle:

https://finansavisen.no/nyheter/shipping/2020/09/...niende-uke-pa-rad

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
515 Postings ausgeblendet.

12.02.24 15:53

6527 Postings, 5804 Tage simplifyHoegh

Nur, dass Hoegh die letzten vier Wochen bereits um 50% gestiegen ist. Das ist jetzt auch nicht das ideale Timing, hier noch einzusteigen.  

12.02.24 17:59

669 Postings, 2669 Tage bertelAlles richtig gemacht Obelisk...

bei Hoegh sieht der gesamt Chart wesentlich besser aus, als bei diesem verkorksten Haufen. Wenn man wüsste wie es da weitergeht...aber zum Einsteigen vielleicht wirklich schon zu hoch. Nach dem Desaster hier habe ich null Bock mir die Finger erneut zu verbrennen.  

13.02.24 08:46

6650 Postings, 6086 Tage ObeliskDenke halt,

dass a) die Chinesen viele ihrer E-Autos die nächsten Jahre bei uns importieren wollen und die sind preislich sehr interessant und davon dürfte Hoegh profitieren und b) die hohen Frachtraten derzeit werden erst so richtig  in neuen Verträgen ankommen, die dann 3 - 5 Jahre laufen....
Aber nach dem Desaster bei MPC ( nur unter Einbeziehung der Dividende war es nicht so schlimm) kaufe ich nicht mehr als 2 - 3 Prozent von solchen Werten ins Depot. Die Frachtraten sind einfach zu volatil.
Im Nachbarforum gibt es ganz interessante Infos.  

15.02.24 18:14

669 Postings, 2669 Tage bertelNa Leute...

bei einigen Handelsplätzen "schon" bei 1,26.- sieht so aus als wollen die hier das Top Tief aus Dez. 2023 wieder anlaufen. Aber nur Geduld... das Jahr ist noch lang und der Trend zeigt ganz klar Kursziel 3,34.- bis Dez. 2024. Also bis dahin den Kurs mehr als verdoppeln, so eine Chance sollte sich niemand entgehen lassen!  

16.02.24 17:56
1

6527 Postings, 5804 Tage simplifyBeeindruckend

die Glaskugel von bertel.  

16.02.24 18:19

669 Postings, 2669 Tage bertelNa ja...

wenn wir schon keine Verwöhnkurse sehen, lass uns wenigsten etwas Pushen. Manchmal, aber nur Manchmal hilft das. So hat es zumindest meine milchige Glaskugel suggeriert.  

19.02.24 21:18

6527 Postings, 5804 Tage simplifyHuthi Rebellen

Wie von mir vermutet, die westlichen Mächte bei.en sich an denen die Zähne aus. Nun haben sie ein britisches Schiff sturmreif geschossen, droht zu sinken. Die Frachtraten sollten hoch bleiben.  

20.02.24 08:10

669 Postings, 2669 Tage bertelKeine Panik...

Fregatte Hessen ist bereits im Mittelmeer angekommen (Ha,Ha,..) wird den Huthis den Garaus machen. Aber den Kurs ist es Wurst...  

20.02.24 09:41

669 Postings, 2669 Tage bertelFalls es jemand wissen will...

MPC Container Ships (MPCC) kündigt weitere Maßnahmen auf seinem Weg zur Flottenerneuerung und Dekarbonisierung an und unterstreicht damit das Engagement des Unternehmens für Brancheninnovation und langfristigen Shareholder Value.

Im Rahmen seines umfassenden Retrofit-Programms für 2024 hat MPCC gemeinsame Retrofit-Vereinbarungen mit verschiedenen Charterkunden abgeschlossen. Im Rahmen dieser Vereinbarungen teilen sich sowohl der Charterer als auch MPCC die Kosten für Nachrüstungsinvestitionen, gefolgt von einer Verlängerung der Zeitcharterverträge der Schiffe. Diese gemeinsame Anstrengung reduziert offene Charterpositionen, erhöht die Vertragsabdeckung für 2024 und darüber hinaus und steigert die Gesamteffizienz der Flotte im Einklang mit den strategischen Zielen von MPCC.

Im Rahmen einer weiteren strategischen Initiative hat sich MPCC mit Unifeeder für eine gemeinsame Investition in den Bau eines 1.250 TEU Dual-Fuel-Methanol-Neubaus zusammengetan. Die Auslieferung dieses Schiffes ist für Ende 2026 geplant. Nach der Auslieferung unterliegt das Schiff einem 7-Jahres-Zeitchartervertrag mit Unifeeder, wodurch die Restwertrisiken erheblich gemindert werden. Die Struktur dieser Investition unterstreicht das Engagement von MPCC, die Kohlenstoffemissionen zu reduzieren und gleichzeitig den langfristigen Aktionärswert zu schützen.

Diese jüngsten Initiativen stehen im Einklang mit der Strategie von MPCC zur Flottenerneuerung und -optimierung und positionieren das Unternehmen als kraftstoffunabhängiger Early-Mover und Wissenspartner bei der Förderung einer nachhaltigeren Schifffahrtsindustrie. Durch diese selektiven Investitionen zielt MPCC nicht nur darauf ab, seinen CO2-Fußabdruck zu reduzieren, sondern auch durch die Ausweitung der Charterflüge und die Verbesserung der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit seiner Flotte einen langfristigen Aktionärswert zu schaffen und gleichzeitig seiner Low-Leverage-Strategie und Vertriebspolitik treu zu bleiben.

CEO Constantin Baack und CFO Moritz Fuhrmann werden während der Telefonkonferenz zu den Ergebnissen des vierten Quartals 2023 von MPCC am 27. Februar 2024 um 15:00 Uhr MEZ / 09:00 Uhr ET zusätzliche Einblicke in die strategische Entwicklung und Flottenerneuerungsstrategie des Unternehmens geben.

Der Webcast Q4 2023 wird über den folgenden Link live gestreamt:
https://channel.royalcast.com/landingpage/hegnarmedia/20240227_3/  

21.02.24 16:22

6527 Postings, 5804 Tage simplifyWird sich nichts ändern

Die machen den Huthis nich den Garaus. Die geben lediglich deutschen Handelsschiffen Geleitschutz.  

25.02.24 11:40

6527 Postings, 5804 Tage simplifyHuthis

Der Westen ist den Huthis nicht gewachsen. Das kann nur beendet werden, wenn man dem Iran Zugeständnisse macht. Die Frachtraten werden hoch bleiben. Kapazitäten bei den großen Schiffen gibt es genug. Aber die Wege werden länger. Die Ware kann in time geliefert werden. Unsere MPC wird profitieren, zumal die Knappheit bei den kleinen Verteilerschiffen bleibt.  

27.02.24 06:57

669 Postings, 2669 Tage bertelBis lang...

sehe ich hier überhaupt keine positiven Ereignisse auf hohe Frachtraten. Wenn diese dann mal ankommen. Ist jeder investierte immer noch davon Überzeugt? Wie soll der Kurs jemals steigen? Unerklärliche Abstürze von 3-4%...gehen immer sehr schnell. Der Aufbau langwierig  und ohne Substanz. Eine Aktie die ich trotz der Divi niemals wieder kaufen würde. Langweilig, uninteressant  nicht empfehlenswert...!  

27.02.24 09:26

6650 Postings, 6086 Tage ObeliskBin froh,

dass ich längst draußen bin. Übrigens auch bei Hoegh. Die Frachtraten fallen und der Kurs wird dem folgen. Solche hochvolatilen Aktien eignen sich höchstens als Beimischung mit kleinem Anteil von max. 2 - 3 % des Depots. Für Langfristinvestments sind sie schlicht ungeeignet.  

27.02.24 10:25

669 Postings, 2669 Tage bertelNa Leute...

Zahlen sind raus. Divi 0,13 USD. Ausblick gut, Investitionen für die Zukunft getätigt, Modernisierung der Flotte. Im Vergleich sehr gut aufgestellt...der Kurs sagt Danke, 8% im Minus...? Was soll man dazu noch sagen?  

27.02.24 12:54

946 Postings, 988 Tage BailoutJa geil...

nochmal nachgefasst.  

28.02.24 08:42

3524 Postings, 2725 Tage 2much4uÜberraschend gute Zahlen

Ich hätte ehrlich gesagt mit weniger guten Zahlen gerechnet - MPC Container überrascht mich immer wieder, wie gut sie ihren Job machen. Nur sollte das jetzt endlich mal beim Aktienkurs ankommen.  

28.02.24 09:09

669 Postings, 2669 Tage bertelRecht hast du 2much...

eigentlich waren die Zahlen nie so schlecht um dieses Kursdebakel hier zu erklären. Für einige eine absolute Katastrophe, andere finden es "geil"...  

28.02.24 10:11

44 Postings, 358 Tage DerSkorpionDividende

Es wird auf die Dividendenerklärung in den Quartalsergebnissen für das vierte Quartal 2023 verwiesen, die von MPC Container Ships ASA um 07:00 Uhr MEZ am 27. Februar 2024 veröffentlicht wurden.

Dividendenbetrag: USD 0,13 je Aktie.
Ausgerufene Währung: USD. Die Verteilung erfolgt in NOK.

Letzter Tag mit rechts: 18. März 2024
Ex-Date: 19. März 2024
Rekorddatum: 20. März 2024
Zahlungstag: 26. März 2024 (über)
Datum des Vorstandsbeschlusses: 26. Februar 2024  

28.02.24 10:29

3524 Postings, 2725 Tage 2much4u...

@bertel: Ich denke, das ist auch das Problem bei der MPC Container Aktie. Neue Interessenten schauen - leider - nur auf den Aktienkurs und der sieht alles andere als erfreulich aus.

Dass sich MPC allerdings nicht so schlecht schlägt, wenn man auch die Dividenden und Gewinnausschüttungen dazurechnet, das sehen die Interessenten nicht. Rein vom Kursverlauf her - wenn ich den Rest nicht wüsste - würde ich auch nicht unbedingt einsteigen. Und der Aktienkurs hat nun mal bei jedem Dividenden-Tag einen Ex-Dividende-Abschlag, was man im Chart allerdings nur als "Kursverlust" wahrnimmt.  

28.02.24 13:47
1

6650 Postings, 6086 Tage ObeliskZahlen Q4

das EBITDA ist um sage und schreibe 33,4 Mio gg. Q4 2022 gefallen. Das EPS betrug 0,08. Die Dividende 0,13.

Legt man die neue Prognose für 2024 zu Grunde, wird das EBITDA im Quartal nur noch zwischen 60 und 70 Mio liegen. Also deutlich weniger als im Q4.
Das sind m.E. keine Zahlen, die zum Kaufen animieren.

 

28.02.24 14:39

1120 Postings, 4193 Tage Bud.Fox?!

Lustig, die Einschätzungen der Q-Zahlen gehen weit auseinander  

28.02.24 17:37

6527 Postings, 5804 Tage simplifyZahlen

Die Zahlen sind ohne wenn und aber gut. Natürlich muss man den Kurs mit einbeziehen, also die Gesamtbewertung der Aktie.  

28.02.24 18:15

1120 Postings, 4193 Tage Bud.Fox...

Ja, ich denke auch, dass die Zahlen gut waren. Aber an der Börse wird ja die Zukunft gespielt und ich denke der Kurs steht deswegen so niedrig. 2024 wird mit Sicherheit auch noch gut und wenn es unterm Strich so wird wie in der Prognose angenommen rechne ich mit 0,09-0,12 USD Dividende in den kommenden 3 Quartalen.
Problematisch wird dann 2025, 26 ff.  Aber ich denke man kann dem Management hier vertrauen, bisher wurde meiner Meinung nach integer  

28.02.24 18:15

1120 Postings, 4193 Tage Bud.Fox...

und vorausschauend agiert  

29.02.24 09:45

669 Postings, 2669 Tage bertelIch agiere mal vorausschauend...

wenn bald der Divi Abschlag kommt, wird der Kurs unter 1€ sein. Geil für "Bailout" kannst dann nochmal nachfassen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22   
   Antwort einfügen - nach oben