+++!Congstar Tarife sind da!+++

Seite 3 von 3
neuester Beitrag: 07.09.08 21:35
eröffnet am: 11.07.07 20:33 von: Solarparc Anzahl Beiträge: 59
neuester Beitrag: 07.09.08 21:35 von: derkralle Leser gesamt: 27720
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 |
 

05.08.07 22:44

2128 Postings, 6425 Tage thanksgivinbin zur Konkurrenz gewechselt:

hab da 4 wochen Kündigungsfrist, Telefon-Flatund DSL-Flat4000 für 34,95. Keine Bereitstellungskosten! Gefunden bei ALICE-Hansenet. Die Technik ist in meinem Fall VoiceoverIp - funktioniert aber.
gruss
thg  

06.08.07 19:20

4358 Postings, 5732 Tage SolarparcCongstar hat Potenzial

06.08.2007
Studie sieht Potenzial für Telekom-Billigmarke congstar

Laut einer neuen Studie zu Bündelangeboten gibt es durchaus Potenzial für die neue Discount-Marke der Deutschen Telekom. Je internetaffiner die Nutzer seien, desto mehr interessierten sie sich für neue Marken wie congstar.

Rund 17 Millionen deutsche Haushalte (45 Prozent) zählen zur Zielgruppe für ein kombiniertes Angebot von Festnetz- und Mobiltelefonie. Am stärksten interessiert sind jüngere Menschen, Haushalte mit einem höheren Einkommen oder mehr als zwei Personen. Die Anbieter können in diesen Zielgruppen vor allem mit einem günstigen Preis, übersichtlichen Tarifen und gutem Service punkten. Das zeigt eine aktuelle Studie von Capgemini Consulting.

Festnetzprovider im Vorteil

Mehr Kundennähe bei der Entwicklung neuer Produktapplikationen, eine gute Preis- und Kommunikationspolitik sowie individueller Service sind den Ergebnissen der Studie nach die Erfolgsfaktoren von konvergenten Angeboten. Das trauen die Befragten derzeit den integrierten Festnetzanbietern eher zu als den Mobilfunkprovidern. Die Deutsche Telekom mit ihren Tochtergesellschaften liegt dabei in der Wahrnehmung bei der breiten Bevölkerung vorn. Ihr weisen sowohl Experten als auch Konsumenten die höchste Kompetenz für ein Bündelangebot zu (35 Prozent bzw. 32 Prozent der Befragten).

Doch: Je internetaffiner die Nutzer sind, desto eher würden sie einen alternativen Anbieter in Betracht ziehen und umso weniger achten sie auf den Markennamen. Dort liege großes Potenzial für die Positionierung von congstar, der neuen alternativen Telekom-Marke der Deutschen Telekom.
74 Prozent wünschen sich eine einzige Rechnung

Als großen Vorteil eines gebündelten Angebots sehen die Kunden vor allem die Kostentransparenz einer einzigen Rechnung für alle Leistungen. 74 Prozent würden einen solchen Service schätzen. Auch was das Thema Service angeht, erfüllen die Anbieter noch nicht die Kundenbedürfnisse. Interessant dabei ist, dass den Unternehmen dieses Problem durchaus bewusst ist, aber bisherige Lösungsansätze offensichtlich nicht ausreichen.

Service und Kommunikation verbesserungswürdig

Die Nachfrage nach Innovationen wie einem gemeinsamen Anrufbeantworter für Handy und Festnetztelefon, Adressbuch-Funktionen, aber auch nach integrierten Endgeräten ist bisher gering. Der Zusatznutzen solcher Innovationen müsse besser kommuniziert werden, meint man bei Capgemini. Aktuell fänden selbst Technikbegeisterte etliche der Zusatzangebote noch zu kompliziert.

Grundlage der Studie ist eine repräsentative Umfrage unter 500 deutschen Haushalten, die ergänzt wurde durch Gespräche und Interviews mit Branchenexperten. Untersuchungszeitraum war August 2006 bis Juli 2007.  

15.10.07 18:03

848 Postings, 5480 Tage DieWahrheitTelekom-Billigmarke Congstar ein Flop?

Telekom-Billigmarke Congstar ein Flop? 11.10.2007 17:55 Uhr


Die Telekom-Billigmarke Congstar für Handy und Internet verzeichnet offenbar seit der Markteinführung im Juli weniger Kundenzulauf als vom Konzern erwartet. Die Telekom versucht mit weiteren Vergünstigungen zu locken.


KÖLN/BONN -   Bislang registriere Congstar im Schnitt lediglich rund 800 Anmeldungen pro Tag, berichtete das Wirtschaftsmagazin "Capital". Der Telekom-Vorstand habe jedoch in seiner Planung für die Kölner Tochtergesellschaft mindestens 1000 Verträge am Tag vorgesehen.
[..]


Quelle: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/...gstar-Telekom;art129,2397783


Siehe auch:
40. T-Home Call&Surf oder Congstar?



Kein Anschluss unter dieser Nummer ...
DieWahrheit  

16.10.07 11:47

5531 Postings, 7591 Tage DerYetibin heute mal testweise


in

CB7NKS zu 0,56 rein

denke, wir haben kurzfristig potential bis 12 Euro, weil grad mal wieder absolut nix zusammen läuft bei der T-Aktie
-------------------------------------------------
Man muss traden was man sieht, nicht was man glaubt!  

20.08.08 21:45

848 Postings, 5480 Tage DieWahrheitCongstar: Doppel-Flat ab 24,99 ?

Kommentar: Alternatives Angebot der Telekom Tochter congstar zu den Call+ Surf Paketen der Telekom ...

Monatlicher Grundpreis für neues DSL-Angebot ab 19,99 Euro 19.08.2008
11:13

Die Telekom-Tochter congstar bietet ab sofort ein DSL-Anschlussangebot an, bei dem der Kunde nicht mehr einen herkömmlichen Festnetz-Anschluss der Deutschen Telekom benötigt. Auch Bestandskunden der Deutschen Telekom, von congstar und congster können sofort zu dem neuen DSL-Komplettpaket wechseln - nicht jedoch Kunden alternativer Telefonanbieter wie etwa Arcor, HanseNet oder Versatel oder Einsteiger, die bislang noch keinen herkömmlichen Telefonanschluss haben.
[..]
Das congstar-Paket komplett 2 mit Doppel-Flatrate für Internetsurfen und Telefonieren ins deutschen Festnetz kostet 24,99 Euro pro Monat. Je nach Wohnort des Kunden - grob gesprochen außerhalb der Ballungsgebiete - können jeweils 5 Euro im Monat für die Regio-Variante des DSL-Telefon-Komplettpakets auf NGN-Basis hinzukommen. Voraussetzung ist Mindestbandbreite von 1536 kBit/s am Anschluss des Kunden, das Angebot basiert auf den Bitstream-Zugang.
[..]

Quelle: http://www.teltarif.de/arch/2008/kw34/s30976.html

Siehe auch:

congstar komplett im DSL-Tarifvergleich
http://www.teltarif.de/arch/2008/kw34/s30994.html

DSL-Komplettpaket von congstar in der Kritik
http://www.teltarif.de/arch/2008/kw34/s30985.html



SeeYa
DieWahrheit  

23.08.08 14:22

848 Postings, 5480 Tage DieWahrheitcongstar komplett: Regulierer schaltet sich ein

Kommentar: Der Angriff der Telekom über Congstar führt zu einer öffentlichen Konsulation..

Call by Call bei congstar komplett: Regulierer schaltet sich ein

Bundesnetzagentur startet am Mittwoch eine öffentliche Konsultation 23.08.2008
13:45

Bei der Frage, ob die Deutsche Telekom auch Nutzern des neuen DSL-Komplettangebots congstar komplett, Call by Call ermöglichen muss, geht es nicht nur um die Möglichkeit für den Kunden, mehrere Cent beim Telefonieren einzusparen. Nach Ansicht von VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner geht es um viel mehr - nämlich um die Frage, wie künftig der Wettbewerb auf dem deutschen Telefonmarkt aussehen wird. [..]

Dem VATM schwant dabei nichts Gutes, er will aus diesem Grund frühzeitig die Weichen für mehr Wettbewerb bei den IP-basierten Telefonanschlüssen stellen. "Das wird bald das Produkt für ganz Deutschland sein, der Markt geht eindeutig dahin", erklärt Grützner gegenüber teltarif.de. Daher sei es "eine heikle Sache", hier Call by Call oder Preselection nicht anzubieten. Schließlich habe die EU-Kommission versprochen, dass sich durch die Technologie-Umstellung nichts für die Telefonteilnehmer verändere. "Die Frage ist, ob man die Telekom schützt oder für mehr Wettbewerb sorgt", sagt Grützner. Über congstar komplett greife nun die Telekom in den Großstädten die preisaggressiven Kabelnetzbetreiber an, die für mehr Wettbewerb sorgen sollen, und würge so den Wettbewerb ab. Dies sei eine Umkehrung des "Wettbewerbsmodells".
[..]
Eines zeigt diese Diskussion aber schon jetzt: Die IP-basierte Telefonie hat nichts mehr mit der "DSL-Telefonie" früherer Jahre gemein und ist zu einer ernsthaften Alternative für die herkömmliche Festnetz-Telefonie geworden.

Quelle: http://www.teltarif.de/arch/2008/kw34/s31023.html


SeeYa
DieWahrheit  

24.08.08 16:01

2809 Postings, 5581 Tage derQuerdenkerHallo miteinander

Ich bin derzeit bei der Telekom und habe derzeit :
-----------------
Call & Surf Basic/Standard mit Internet Flatrate
? Freiminuten im Telekom Festnetz & Internet-Flatrate bis DSL 2000
mit DSL 2000
------------

Das kostet 34,95. Gibt es den günstigere Alternativen ? Ich telefoniere recht selten, und eine DSL 2000 reicht mir vollkommen. Das von Congstar würde mich 24,95 kosten mit 2 Jahren mindest- Vertragslaufzeit.

Was käme denn noch so in Frage?  
-----------
,,Man hat nicht Recht, weil der Markt rauf oder runter geht,  
     sondern weil man die besseren Argumente hat.,,

03.09.08 12:39

1 Posting, 4558 Tage UI FreundDSL Komplettanschluss

@derQuerdenker:

Bei 1und1, Versatel oder Freenet bekommst du einen DSL 2000 Anschluss inkl. DSL Flat und Telefonanschluss (ohne Festnetz-Flat) für knapp 20 Euro im Monat. Mit Doppel-Flat für Internet und Festnetz scheint Strato für knapp 25 Euro recht günstig, da ein DSL 16000 Anschluss dabei ist und die Telefonflat insgesamt für 8 Länder Europas gilt. Übersicht siehe hier: DSL Komplett Vergleich


Bei Vodafone DSL gibt es im Moment eine Aktion wo du die ersten 6 von ebenfalls 24 Monaten keine Grundgebühr zahlen musst. Für einen DSL 6000 Anschluss inkl. DSL Flat und telefonanschluss würden das durchschnittliche monatliche Kosten von 18,71 Euro bedeuten. Mit Telefon-Flat wäre es 22,46 Euro.

 

MfG

 

07.09.08 21:35

228 Postings, 5024 Tage derkrallet online Prozess !

hallo

wie ist eigentlich der neuste stand beim t online Prozess ?



DANKE  

Seite: 1 | 2 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln