Compleo Charging Solutions

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 24.02.21 14:47
eröffnet am: 16.10.20 08:22 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 103
neuester Beitrag: 24.02.21 14:47 von: Jungbulle200. Leser gesamt: 16283
davon Heute: 33
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

16.10.20 08:22
13

29328 Postings, 5839 Tage BackhandSmashCompleo Charging Solutions

Der Ladesäulenspezialist Compleo Charging Solutions hat die Preisspanne für den geplanten Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse auf 44 bis 59 EUR je Aktie festgelegt. Die Zeichnungsfrist endet voraussichtlich am 19. Oktober.

Je nach festgelegtem Ausgabepreis käme das Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung zwischen 151 und 202 Mio. EUR mit einem Streubesitz von max. 48%.

siehe:
https://www.compleo-cs.com/ueber-compleo

siehe auch:
https://www.goingpublic.de/going-public/...-zum-upload-an-die-boerse/


Intersant in der heutigen Zeit zumindest.....

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
77 Postings ausgeblendet.

29.11.20 22:38

727 Postings, 4037 Tage scheroxQ zahlen

Weiß einer ob die Zahlen vor Börsenbeginn oder danach veröffentlicht werden? Auf deren Homepage finde ich nichts.  

30.11.20 09:03

82 Postings, 167 Tage die26Zahlen ohne große Überraschung

Zahlen aus meiner Sicht wie erwartet. Dürfte angesichts der Euphorie nicht ausreichen für einen Kursschub.
Wenn am Ende des Tages -10% stehen, sollten Investierte zufrieden sein. Danach geht es wieder aufwärts. Dann aber mit moderaten Schritten.  

30.11.20 09:08
2

727 Postings, 4037 Tage scheroxDie26

Würde ich nicht so sagen, dass die Q Zahlen erwartet waren. Das EBITDA hat sich um weiten besser verbessert, was dazu führt, schneller profitabel zu werden und schwarze Zahlen zu schreiben.

Ich vermute auf steigende Kurse heute.  

30.11.20 13:36
1

31 Postings, 94 Tage EidolonDa muss aber viel passieren

>Wenn am Ende des Tages -10% stehen, sollten Investierte zufrieden sein.

Na dann muss aber noch viel passieren wenn am Ende -10% da stehen sollen. Dann müsste der Kurs noch um 18% runter gehen.  ;-)

 

30.11.20 14:14

4656 Postings, 1209 Tage KörnigJa, Compleo ist schon sehr interessant! Für etwas

weniger würde ich auch wieder einsteigen! Bin jetzt in Zaptec rein;) Machen so ziemlich das gleiche, bloß das die aus Norwegen kommen und schon Gewinne einfahren (KGV ca. 75)  

30.11.20 20:45
2

381 Postings, 265 Tage StandardCompleo Mitglied bei Chargeup Europe

https://www.presseportal.de/pm/134214/4778242

Ladesäulenhersteller setzt sich im Bündnis für klima- und verbraucherfreundliche Elektromobilität in der EU ein
-  Compleo plant Expansion seines Angebots innerhalb Europas
-  Elektromobilität ist zentraler Baustein für Umsetzung des europäischen Green Deal  
Als Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge tritt Compleo als zehntes Mitglied ChargeUp Europe bei. Der Verband ist die Stimme der Ladeindustrie für Elektrofahrzeuge in Europa. Im Bündnis wird Compleo für eine grenzüberschreitende, klimagerechte Mobilität und den Ausbau der Ladeinfrastruktur eintreten. Damit wirkt der Ladesäulenhersteller direkt an der Umsetzung des europäischen Green Deals und der Erreichung der europäischen Klimaziele mit.

Compleo ist seit 2009 in der Branche aktiv und im Oktober 2020 an die Börse gegangen. In Deutschland sowie weiteren elf europäischen Märkten ist Compleo bereits mit seinen AC- und DC-Ladesäulen vertreten, die das Aufladen an öffentlichen und halböffentlichen Plätzen ermöglichen. Geplant ist, das Angebot weiter auszudehnen. Als erster Hersteller hat Compleo die gesetzlichen Anforderungen des Eichrechts umgesetzt und seine Ladesäulen mit einem lokalen Speicher- und Anzeigemodul (SAM) ausgestattet.

Zur Mitgliedschaft bei ChargeUp Europe sagt Georg Griesemann, Co-CEO von Compleo: "Wir glauben an eine klimafreundliche Mobilität in naher Zukunft. Die Wende zu emissionsarmer Elektromobilität kann nur gelingen, wenn wir grenzüberschreitend zusammenarbeiten. Deshalb freuen wir uns, ChargeUp Europe beizutreten und Teil des Verbands zu sein, der eine wichtige Stimme der Ladeindustrie für Elektrofahrzeuge in Europa ist. Gemeinsam möchten wir sicherstellen, dass die EU-Politik und -Gesetzgebung den Verbraucher und seine Bedürfnisse rund um das Laden von E-Fahrzeugen in den Mittelpunkt stellt. Wir werden uns für den Aufbau eines offenen, interoperablen und sicheren Ladeökosystems in der gesamten EU einsetzen."

ChargeUp Europe wurde im März 2020 ins Leben gerufen. Das Bündnis ist inzwischen von den drei Gründungsmitgliedern Allego, ChargePoint und EVBox Group auf zehn Mitglieder innerhalb der EU angewachsen. Während die Mitgliederzahl des Verbandes weiter wächst, möchte ChargeUp Europe aktiv zur Diskussionen über politische Initiativen auf EU-Ebene beitragen, um die Einführung einer Ladeinfrastruktur in der gesamten EU zu ermöglichen.  

02.12.20 11:13

1570 Postings, 2722 Tage fritz123vermutlich....

sehen wir die 60? nochmal - wie seht ihr DASSSSS?  

02.12.20 16:02

4656 Postings, 1209 Tage Körnigfritz123

Sollten wir hier wirklich die 60 ?/Aktie nochmal sehen bin ich wieder dabei. Im Moment passt das Chance Risiko nicht wirklich. Am besten wäre es wenn wir den IPO Kurs nochmal sehen und dann eine Mondreise machen.  

03.12.20 19:36
1

31 Postings, 94 Tage EidolonIch hab den IPO gesehen ;-)

Und deshalb will ich von IPO nix mehr sehen.  Ich würde aber auch jetzt noch einsteigen. Ich denke das ist halt die Zukunft und wird kontinuierlich weiter gegen Norden gehen. Ich bin da mit dem Ziel "sehr long" reingegangen.  

04.12.20 12:20
1

381 Postings, 265 Tage StandardKursziel 89 neutral

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Investmentbank Oddo BHF hat die Bewertung der Papiere von Compleo bei einem Kursziel von 89 Euro mit "Neutral" aufgenommen. Der Anbieter von Ladestationen für Elektromobilität weise ein aussichtsreiches Wachstumspotenzial auf, schrieb Analyst Aurelien Sivignion in einer am Freitag vorliegenden Studie. Angesichts der starken Entwicklung seit dem Börsengang sei die Aktie aber eine Halteposition./mf/ag  

06.12.20 09:39

21 Postings, 184 Tage ValueOlliHmmm

ich hatte Compleo auch.
Die Internetseite der Fa. machte mich etwas stutzig, melkwürdiges Design, als ich mir dann in Google Maps das Firmengebäude angesehen habe, hab ich sofort verkauft.
300 Millionen Börsenwert das passt irgendwie nicht, vielleicht in ein paar Jahren, aber da sollte der Börsenwert auch  noch mit wachsen können ...
 

06.12.20 15:59
1

727 Postings, 4037 Tage scherox@valueolli

Ich verstehe was du meinst. Hast du die Toiletten von denen angeschaut?! Die Seife war fast leer. Fand ich auch komisch bei einem Unternehmen, was 300 Millionen wert ist.
 

07.12.20 11:56

732 Postings, 1304 Tage larrywilcox@valueOlli

Du bist die Witzfigur des Tages...solltest Dich auch so umbenennen!  

07.12.20 12:58
7

29 Postings, 1980 Tage helli61Compleo Firmensitz

Naja, so verwunderlich ist valueOllis nun mal nicht. In der Tat sieht die Firma wie eine "stinknormale" Fabrikhalle in einem x-beliebigen Industriegebiet einer Stadt aus.  Ob man aber daraus die Schlüsse ziehen kann, dass kein Mehrwert unter diesem Dach zu finden sein kann, ist eine gänzlich andere Sache.
valueOlli hat das nun mal so für sich entschieden und das sollte man auch respektieren.  Wo er in seinem Eindruck wohl auch richtig liegt, ist die Tatsache, dass bauliche Erweiterungen der derzeitigen Fabrikation schwerlich möglich sind. Erweiterungen kosten also sicherlich ein paar Euros mehr.

Zudem gibt es auf den vielen Foren wirklich nur eine handvoll wirkliche Experten. Wenn ihr mal ehrlich seid, sind die meisten Texte nur persönliche Meinungen, die ebenso wenig fundiert sind, wie die Einschätzung von valueOlli zur Größe der Lagerhalle.

Ich bin schon seit Mitte der 80er in Aktien investiert und nutze schon seit langem auch regelmäßig die Foren. Nicht Alles, was man zu lesen bekommt, macht Sinn oder hat inhaltlichen Mehrwert, aber das ist nun mal so und muss man akzeptieren. Was mich aber wirklich stört, sind die verbalen Angriffe und Verunglimpfungen, die leider (auch auf anderen Foren) gefühlt immer mehr überhand nehmen.

Der Thread "Du bist die Witzfigur des Tages...solltest Dich auch so umbenennen" hat für mich noch weniger Wert, als valueOllis Text. Zudem haben persönliche Angriffe auch nichts auf diesen Foren zu suchen. Man kann ja gerne seine Einstellung zu einer Bemerkung kundtun, aber das sollte in einem sachlichen Ton erfolgen. Ich wäre sehr dafür, dass wir auf den Foren respektvoll miteinander umgehen, auch wenn man die Ansicht oder Meinung eines anderen nicht teilen kann.  

07.12.20 18:38

21 Postings, 184 Tage ValueOllipasst schon

hab kein Problem damit.
Das ist nur meine persönliche Einschätzung, kann gut sein das ich mich auch irre ... jeder hat andere Prioritäten in der Auswahl seiner Aktien.
 

08.12.20 06:22

82 Postings, 167 Tage die26Zustimmung

Stimme ValueOlli zu. Einfach nur ein weiterer Indikator, dass hier eine ordentliche Übertreibung erfolgt ist. Gönne jedem seinen Gewinn, wer Compleo aber als langfristiges Investment mit Substanz sieht, könnte falsch liegen.
Kein Alleinstellungsmerkmal und viel zu klein für die großen anstehenden Aufgaben.
Wenn andere Unternehmen mit Kampfpreisen an den Markt gehen, war es das ganz schnell mit Compleo.
 

20.01.21 16:03

1 Posting, 37 Tage newwayAlleinstellungsmerkmal ist vorhanden

@DIE26
Kein Alleinstellungsmerkmal?

"...ist Compleo übrigens der erste Ladesäulenhersteller, der DC-Ladesäulen eichrechtskonform zur Verfügung stellt. Das ist wichtig, denn die Eichrechtskonformität ist auch für DC-Ladestationen seit dem 01.04.2019 gesetzlich festgelegt..."

Pioneer-Qualität ist immer ein Vorteil.  

21.01.21 15:48

799 Postings, 2150 Tage BerlinTrader96KUV von 10

Die Bewertung ist ja jetzt schon recht sportlich. Womit wird das gerechtfertigt?  

22.01.21 08:30
1

4656 Postings, 1209 Tage KörnigSolche Bewertungen sind bei Grünen Aktien keine

Seltenheit! Gerechtfertigt bzw. soll das mit Wachstum untermauert werden. Ich persönlich finde das für ein Hardware Hersteller zu hoch, aber der Markt sieht sowas zur Zeit anders. Deswegen ist diese Aktie für mich noch kein Kauf, aber bei 60,xxx würde ich wieder rein. Ob die Produktionshallen klein sind kann ich nicht sagen, aber unsere Firma schafft es auch auf kleinem Raum sehr produktiv zu sein. Da staut die Konkurrenz oft. Ich will damit sagen bzw. schreiben, das wir anhand vom Äußeren nichts beurteilen können. Die Zahlen sind ausschlaggebend, meiner Meinung nach.
Gute Kurse  

23.01.21 06:18
2

84 Postings, 573 Tage Kreisel888KUV 10

KUV von 10 betrifft das Jahr 2020. Sollte das Wachstum weiterhin bei 100% liegen, würde das ein KUV von 5 für 2021 bedeuten.
Das ist dann natürlich schon direkt etwas beruhigender.

Kurssturz ist wohl auf die Ansage eines Großinvestors zurückzuführen, der einen Teil seines Aktienpakets veräußern will.  

12.02.21 07:11

52 Postings, 283 Tage lordhelmchenGuten Morgen

Gestern wurde von Seiten der Regierung beschlossen, das zB. bei Parkplatz Neubauten es zur Pflicht wird Ladesäulen für E Autos zu installieren um dadurch das E Auto attraktiver zu machen. Kann diese Aktie davon provitieren? Bin selber investiert, aber seit Wochen ist ja nicht viel los hier. Danke  

12.02.21 14:44

310 Postings, 235 Tage akaHinnerk@lord

denke schon, dass sich das positiv auf die aktie auswirkenn sollte...

aber die meinung im forum ist ja, dass die bewertung recht hoch ist. habe selber nach einem kleinen absacker nachgekauft. aber die aktie scheint im rahmen der allgemeinen konsolidierung auch noch weiter nachgeben zu wollen. vielleicht also etwas früh eingestiegen - aber mittelfristig sollte potenzial da sein...

wie ist denn die konkurrenzsituation einzuschätzen? gibt es mitbewerber, die dominieren könnten?  

17.02.21 16:35

362 Postings, 360 Tage Bennyjung17BandenWerbung im BVB Stadion...

... zuletzt gesehen, aber das hat Solarworld damals ja auch gemacht...  

24.02.21 14:47

1 Posting, 2 Tage Jungbulle2000Compleo schließt Vertriebs-Kooperation für Polen

Compleo Charging Solutions ist zukünftig auf dem polnischen Markt vertreten. Die Expansion erfolgt über eine Vertriebs-Kooperation mit City Systems, einem Anbieter von Parksystemen und Ladelösungen für E-Autos mit Sitz in Warschau.


Ziel sei es, gemeinsam in Polen die Infrastruktur für Elektromobilität weiter auszubauen, so der Dortmunder Ladeinfrastruktur-Anbieter in einer Mitteilung. Laut dem Polnischen Verband für alternative Kraftstoffe (Polskie Stowarzyszenie Paliw Alternatywnych, PSPA) waren im September 2020 14.788 Elektroautos in dem Land zugelassen. Insgesamt ist der Marktanteil jedoch überschaubar. Über den polnischen Markt und die dortige Förderung hatten wir bereits 2019 und 2020 berichtet.

Compleo sieht dennoch nach eigenen Angaben einen stark wachsenden Markt und bezeichnet das Engagement in Polen als ?weiteren Schritt des Expansionskurses?. In den vergangenen Monaten hatte Compleo ähnliche Vertriebs-Kooperationen für die Schweiz und Österreich angekündigt. Seit Anfang Februar hat Compleo mit Alfred Vrieling einen neuen Vertriebs-Chef, der in Dortmund und international Vertriebsteams aufbauen soll. Dennoch sind weiterhin Kooperationen Teil der Strategie.

Bei dem polnischen Partner City Systems handelt es sich um ein vor 15 Jahren gegründetes Unternehmen, das auf die Planung, Installation und Wartung von Parksystemen und Ladelösungen für E-Autos spezialisiert ist. Zu dem Kunden gehören laut Compleo unter anderem eine der größten Lebensmitteleinzelhandelsketten Polens, Einkaufszentren sowie die Flughäfen in Wroclaw und Gda?sk. Zudem entwickelt City Systems Lösungen für Firmenparkplätze. ?Schon seit Längerem befindet sich die Elektromobilität auf der politischen Agenda der polnischen Regierung. Mit ihr verbunden sind die Vorsätze, den CO2-Ausstoß zu verringern und die Luftqualität zu verbessern?, sagt Olga Kosi?ska, Geschäftsführerin von City Systems. Checrallah Kachouh, Co-CEO von Compleo, ergänzt: ?Es müssen in Polen schlicht genügend Ladestationen zur Verfügung stehen. Elektromobilität ist aber im Kommen und wird den Ausbau vorantreiben.?

Compleo hatte bereits angegeben, mit den 44 Millionen Euro Bruttoerlös aus dem im Oktober 2020 vollzogenen Börsengang ?vorrangig in Märkten der DACH-Region sowie Frankreich, Polen und den Benelux-Ländern gezielt wachsen? wolle. Für Frankreich und die Benelux-Länder sind noch keine Vertriebs-Kooperationen oder andere Vertriebskonzepte angekündigt.
Quelle: electrive.net/2021/02/24/compleo-schliesst-vertriebs-kooperation-­fuer-polen  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln