finanzen.net

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 1 von 11708
neuester Beitrag: 29.09.20 22:56
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 292683
neuester Beitrag: 29.09.20 22:56 von: DrEhrlichInve. Leser gesamt: 19309148
davon Heute: 7539
bewertet mit 319 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11706 | 11707 | 11708 | 11708   

18.08.06 12:01
319

7914 Postings, 6006 Tage semicoCOMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

 

 

 

...Greats @all

Semi

 
Angehängte Grafik:
COMMERZBANK_AG_O.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
COMMERZBANK_AG_O.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11706 | 11707 | 11708 | 11708   
292657 Postings ausgeblendet.

29.09.20 14:30

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestorCoba liefert (nach unten)

kaum brauchbare Vola..


ich kann fast nicht nachkaufen...


die wandert um meinen Ek der 4. Position herum sodass ich aktuell nur warten kann.
-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 14:48

8180 Postings, 5614 Tage pacorubiodoc

irgendwie bin ich ein schlechter glaskugeleser bei der coba die letzte zeit
dachte es geht weiter runter?  

29.09.20 15:32

387 Postings, 796 Tage FehlfarbenWer glaubt das Coba zu was taucht.

Setzt auf steigende Kurse!
Wenn Coba, angenommen, in einem halben Jahr
bei z.b. 6,- ? steht. Dann warte darauf das der Kurs fällt, nicht um 20 Cent mehr zu haben am Ende.
Damit fütterst du die andauernde Abwärzspirale.
Wer ernsthaft "Shorty's" raus haben will setzt
nicht auf fallende Kurse!!!

Die Mehrheit der Leser braucht und will Coba
steigen sehen.

M.M. .

Groetjes

 

29.09.20 15:34

387 Postings, 796 Tage FehlfarbenDann warte nicht darauf, sollte es heissen.

Groetjes
 

29.09.20 16:05

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestorFehlfarben

die Logik ist halb richtig.

wenn Du günstig Kurse sammeln kannst bzw Du deinen Anteilsbesitz kontinuierlich erhöhst ..einmal wegen des Sparplans.. und zum anderen wegen der Minitrades mit denen Du deinen Anteilsbesitz zusätzlich ausbaust.

Hast Du am Ende immer mehr Anteile zu einem immer günstigeren Preis.

Am Ende reicht es voll wenn die Aktie auf 6 steigt um mit 40-50 % raus zu kommen -

mit Verlaub das schaffen viele durch kleine Trades nicht.

Vor allem ... nur weil manche mit 10000 40 % schaffen heißt das nicht ,dass deine Gesamtrendite ebenfalls 40 % war ..

Es kommt auf die Gesamtrendite an..

da gewinnt meine Strategie.
-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 16:33

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestorVorallem

Wenn Du die Ausverkäufe konsequent mitnimmst...

dann haben auch die Shortler immer weniger Pulver.

Ausserdem bist ja von der Coba überzeugt sonst würdest die ja nicht kaufen...

man kann sagen ok die Strategie ist schlecht ...

aber irgendwer hat die Aktie ja mal gekauft aus ÜBerzeugung .. wenn sich das nur durch Kursverluste geändert hat dann kann einem Derjenige nur Leid tun.
-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 17:33

458 Postings, 3659 Tage Renditeschuposobald

ich hier plus minus bin sofort weg kotzaktie  

29.09.20 17:43

8180 Postings, 5614 Tage pacorubioso habe

ich mir das vorgestellt  

29.09.20 17:44

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestorhahahah rendite jhaahahha

wieso ? Coba ist die beste tradingaktie die existiert auf diesem planeten
-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 17:48

4714 Postings, 3625 Tage X0192837465Nur ein kleiner Tipp

Es ist völlig egal wieviel Verlust ihr mittlerweile gemacht habt.

REALISIERT DEN VERLUST!

Ihr könnt später immer wieder in diese Aktie einsteigen, wenn das Kursverhältnis günstiger ausieht! Einmal in den sauren Apfel beißen und den Verfall auf dem Depot stoppen. Denkt zudem dran, Corona die 2. Welle beginnt und neue Belastungen kommen.  

29.09.20 17:50

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestorBullshit

das macht überhaupt keinen Sinn den Verlust zu realisieren ...es entspricht einem Verlustakzeptanz.

Ihr müsst immer alles behalten ..egal wie weit es fällt.

Das funktioniert nicht nur ...es durchkreuzt auch die Pläne von Spekulanten.
-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 17:51

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestorhabe vorgerechnet

dass die Option Verkauf direkt einen Verlust bringt.


Nachkauf erhöht die Gesamtposition und reduziert damit auch den Verlust.

In Kombi mit Kurserholungen kann man sogar Geld verdienen.
-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 18:25

4714 Postings, 3625 Tage X0192837465Strategieperlen des DrE

"...den Verlust zu realisieren...es entspricht einem Verlustakzeptanz."
Totaler Quatsch, den Verlust laufen zu lassen würde ich Verlustakzeptanz nennen. Realisieren bedeutet eine Fehlentscheidung zu beenden.

"...Ihr müsst immer alles behalten"
Wozu sich unflexibekl beschränken?

"...Das funktioniert nicht nur ...es durchkreuzt auch die Pläne von Spekulanten."
Es geht nicht um Satisfaktion, sondern um Geld verdienen!

"dass die Option Verkauf direkt einen Verlust bringt."
Selbstverständlich bringt der Verkauf einer Fehlentscheidung direkt Verlust, stoppt aber auch den weiteren Verfall, löste die Bindung des Investionskapitals und ermöglich erst eine freie Investitonsstrategie.

"Nachkauf erhöht die Gesamtposition und reduziert damit auch den Verlust."
Im Klartext soll man einer Fehlentscheidung mit negativer Produktivität mit neuem Kapital untermauern und noch mehr Geld binden. Unter dem Strich erhöht es die Gesamtposition an einer Aktie, die nicht perfom ist.

"In Kombi mit Kurserholungen kann man sogar Geld verdienen."
Kurserholungen zum traden nutzen ist richtig, allerdings nicht das horten von fallenden Aktien und binden von Kapital.


 

29.09.20 18:34
die Mainstreammeinung ist man dürfe nicht nachkaufen weil das ja doof sei und nicht hilfreich..

dabei hat es ausser mir noch keiner konsequent gemacht.

Und es funktioniert ja.

Man kann entweder alles glauben .. oder es nachbauen und für sich selbst feststellen, dass Nachkaufen eben doch funktioniert.

Coba wird die nächsten Jahre mit Sicherheit die 10 wieder erreichen.

Wer sich entsprechend aufstellt...kann verdienen.

Alles in allem ist es ja genau das was man für seine Altersvorsorge braucht ...

Renditen über 50 %... kann man hier haben bei Coba kein Problem.

Man muss es nur tun.
-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 18:42

4714 Postings, 3625 Tage X0192837465Nur mal so für den langfristig orientierten User

Die CoBa startet übergeordnet aktuell erst bei >4,80? durch. Aktuelles Tiefziel könnte die 2,60/2,70? sein.
Die Differenz ist der "Spielraum" und beträgt 2,20 - 2,10?... sagen wir mal 40% "Luft".
Würde man diese 40% Luft permanent in Aktien " Call " traden, verteile ich mein Geld irgendwo dazwischen.

Mit den Boardtools von Ariva kann man das Problem umgehen. Die einfache Charttechnik hatte ich schon erklärt. Aktuelle Szenario ist, dass die 38 und die 200 fallend sind, damit ist die Chart schon negativ. Als nächstes wartet man den Schnittpunkt durch die 200 oder 100 ab. Das gleiche Spiel wie zuvor aufwärts.
So schwer ist das eigentlich nicht, man muss nur Geduld haben und auch ein wenig Selbstreflexion betreiben, um eigene Fehlentscheidungen zu sehen und zu korrigieren.  
Angehängte Grafik:
_111temp.jpg (verkleinert auf 99%) vergrößern
_111temp.jpg

29.09.20 20:26

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestorvoll scheisse alles verkaufen Leute

alles raus ..raus mit dem Mist ... X0 hat vollkommen recht ..

die Aktie muss man abstoßen .. alles raus Verluste realisieren und die andern feiern lassen .. so muss dat..

alles raus raus raus..

-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 21:05

4714 Postings, 3625 Tage X0192837465Höre ich da ein Mimimi?

"...und die andern feiern lassen..."  

29.09.20 21:09

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestorne x0 ich mach das ja nicht so

nur blöde machen das so.

Ich trauere um die Leute die sich von so einem Bullshit überzeugen lassen.

Verluste realisieren ... warum sollte man das tun ?

Das bedeutet ja, dass du weißt, dass du mit dem Geld woanders was besseres machen kannst..

DAs ist krass wenn man bedenkt,dass du zwar glaubst du könntest woanders mit dem Geld mehr erreichen ... gleichzeitig aber im Jetzt einen Verlust realisieren musst.

Es ist ergo so,dass du eine Spekulation durch eine andere ersetzt.

Die ursprüngliche Kaufentscheidung ist lediglich durch Kursverluste ins wanken geraten ... aber hat sich nicht final als falsch erwiesen, denn .... du kannst doch gar nicht abschätzen was die nächsten Jahre passiert.

Angst ist kein guter Ratgeber.

Aktien hält man und verkauft nur wenn man damit auch Geld verdient hat Punkt.
-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 21:18

4714 Postings, 3625 Tage X0192837465Selten so einen Schwachsinn gelesen...

Sorry, aber das ist nicht nur verbohrt und boniert, sondern auch noch ziemlich dumm.

Egal, wer Deinem Gelaber Vertrauen schenkt und tatsächlich versucht das nach zu traden, wird auch sonst im Leben nicht sonderlich Intelligent genug sein sich selbst zu organisieren und erfolgreich sein.

Ich hatte Dich ja auch schon vor langer zeit mal herausgefordert ein Demokonto hier zu führen und mir zu beweisen, dass Deine Performance mit innerhalb von 30 Tagen schlagen könnte, aber mit verifizierbaren Ergebnissen hast Du es ja nicht so.  

29.09.20 21:54
das ist ein Glücksspiel und darauf lasse ich mich nicht ein.

Es kann nämlich sein ich outperfome dich innerhalb des ersten Tages.

Darüber hinaus ist nicht für jeden Geldanlage eine "kurzfristige" Sache ...es geht um das langfristige.

Und wenn da eine Einzelaktie so attraktiv billig bewertet wird wie die Coba dann hat man einfach keinen Zeitdruck weil man durch Verfolgung der Strategie natürlich eine höhere Rendite erfahren wird.

Es macht gar keinen Sinn das kompetitiv in den Vergleich stellen zu wollen, die Bedingung muss nur erfüllt sein dann spielen Faktoren wie Kurszuwächse, dividenden oder Aktienrückkäufe in meine Hände - das ist kein wer tradet am schnellsten am besten sondern wer lebt eines Tages davon.

Ich will nicht der Guru für Leute sein die süchtig nach schnellem Geld sind - sondern jene die Ihren Wohlstand sicher vermehren wollen und dabei nicht Hinz und Kunz die Kohle zuschieben wollen.

Es gibt genügend Börsenneulinge mit viel Geld, die damit mehr Wohltätigkeit leisten als Geld anzulegen.

Aber da Investmentfonds heutzutage auch nach ethischer Korrektheit beurteilt werden ... denke ich muss man dazu auch nicht mehr sagen.

Es ist aber wichtig eine Meinung zu haben..

Ethisch korrekt = .... Performance für die Tonne.


-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 22:05

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestorx0 ich habe mir lange überlegt

wie man an das Thema Aktienhandel rangehen sollte.

Ich würde grundsätzlich empfehlen, dass jeder Aktienkäufe sich so aufstellt, dass er auch bei fallenden Kursen Geld verdienen kann.

Jetzt gibt es bei "Nur" Aktien eigentlich keine wirkliche Möglichkeit.

Ausser eben das Wissen, dass jeder Trend in jede Richtung laufen kann ... selbst wenn der Kurs fällt ... wird er das nicht die ganze Zeit tun.

Und hier kommt meine Strategie ins Spiel
-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 22:19
1

1433 Postings, 6875 Tage Werni2Dr.Ehrlich seine Märchenstunde.......

Ich will nicht der Guru für Leute sein die süchtig nach schnellem Geld sind - sondern jene die Ihren Wohlstand sicher vermehren wollen und dabei nicht Hinz und Kunz die Kohle zuschieben wollen.

Zu Deiner Aussage passt hervorrangend der Coma Langfristchart Du "Dummschwätzer" !

https://www.ariva.de/commerzbank-aktie/chart?t=all&boerse_id=16  

29.09.20 22:23

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestornana werni

mach dich nicht lächerlich.

2008 Chart heranziehen bei dem jeder Aktionär Bezugsrechte erhalten hat.

Der Chartverlauf war nicht so dramatisch wie er scheint -vor allem nicht für Diejenigen die die Aktien gehalten und ihre Position ausgebaut haben.


Wer konsequent verbilligt hat muss heute nur noch 5 oder 6 ? haben.

wenn sie auf 10 steigt feiern hier viele ... das ist der Einstieg vom Höllenhund.

Der Staat kommt dann bei 18-21 ? ... Leute es bleibt spannend.

Wird der Ehrlich noch zum Nummer 1 Investor bei Coba ja oder nein...

-----------
Grüße

Ehrlich

29.09.20 22:40

4714 Postings, 3625 Tage X0192837465Irgendwann wir DrE bei seiner Strategie...

...der letzte Aktionär bei der CoBa sein.

"... sondern wer lebt eines Tages davon."
Ich lebe nicht nur schon seit Jahren davon, ich finanziere auch noch damit einige andere Projekte nebenher.

Du schreibst immer, dass Du erfolgreich wärst.... aber noch in den Miesen stehst. Kommt mir so vor wie Trump, der auch immer etwas behauptet, aber jedesmal den Beweis scheut.  

29.09.20 22:56

7944 Postings, 3408 Tage DrEhrlichInvestoralso wenn Du meinst Trump wäre nicht

erfolgreich, dann lass ich mich von Dir gern mit Trump vergleichen.

Denn der ist der einzige der in kürzester Zeit Probleme löst.


Ich fasse das also als Kompliment auf.

Coba ist auch nicht mein einziges Projekt ... aber warum sollte man die beste Tradingaktie der Welt einfach unbeachtet lassen.



-----------
Grüße

Ehrlich

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11706 | 11707 | 11708 | 11708   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Siemens Energy AGENER6Y
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
Siemens AG723610
Volkswagen (VW) AG Vz.766403