Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 7064
neuester Beitrag: 28.11.20 21:03
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 176576
neuester Beitrag: 28.11.20 21:03 von: Jannah Leser gesamt: 30219295
davon Heute: 11032
bewertet mit 185 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7062 | 7063 | 7064 | 7064   

21.03.14 18:17
185

6973 Postings, 7455 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7062 | 7063 | 7064 | 7064   
176550 Postings ausgeblendet.

23.11.20 16:38
5

587 Postings, 646 Tage ProvinzberlinerDas Wirecard Dilemma

hat  "Die Börsen Zeitung" schon am 28.August 2020 mit einem Satz erklärt.   " Die was wissen dürfen nichts sagen, und die nichts oder wenig wissen, spekulieren wild durch die Gegend"

Dem ist nichts hinzuzufügen.  

23.11.20 19:06

864 Postings, 965 Tage crossoverone@lehna

Leider so geschehen, wie Du es postest.  

23.11.20 20:17
2

20098 Postings, 6953 Tage lehna#52 Naja Berliner

WC war eine unproduktive Klitsche, wo mit Luftbuchungen in Nah- und Fernost die Bilanz aufgepeppt wurde-- um stets weitere Kohle von Banken etc abzugrasen.
Was brauch man da noch mehr zu wissen??
Aber wie üblich, werden jetz im Netz noch ein Haufen Verschwörungen losgetrampelt....




 

24.11.20 12:57

1536 Postings, 4330 Tage butschiE&Y

wc + ey
- wird geprüft werden was für ein Fehler,  Haftungsregelungen und wem gegenüber gehaftet wird.

1.) Art des Fehlers:
- Mitwisser durch Teil der Mitarbeiter !?
- grob fahrlässig
- fahrlässig

2.) Haftung/Freistellung:
Wann greift die Haftungsfreistellung & Begrenzung auf 2? Mio.

3.) Wem gegenüber haftet E&Y:

Insgesamt dürfte das für E&Y ungemütlich werden. Den Brei für die Gläubiger wird es aber auch nicht fett machen, da wenn E&Y Europe/World nicht mit in die Haftung genommen werden kann, dann bis zu den Klagen in der letzten Instanz, in 5-7 Jahren, hier nicht mehr viel zu  holen sein wird.

Ich vermute mal, wenn der E&Y nur dem Inso gegenüber haftet, der ggfs. einen Deal mit E&Y und deren Versicherung macht. Falls E&Y aber auch gegenüber allen anderen Klagen offen ist von externen, wird es kaum, zeitnah einen Deal geben können, da es hier zu viele Potentielle Kläger gibt.  

25.11.20 11:39
2

970 Postings, 5503 Tage FactsOlnyGestern und heute

Gestern war hier (von Leuten, die mit der Börse Geld verdienen wollen) zu lesen:
"Eilmeldung am Dienstagabend für Wirecard Anleger ? Mittwoch wird bombastisch werden"
Heute lese ich von denselben Leuten :
"Bombastisches Signal: Darum wird für Wirecard Anleger Donnerstag sensationell sein ? Heute vor 19 Uhr handeln!!! "
Nun ja, den Kursverlauf kann ja jeder sehen..

Aber es gibt auch andere Nachrichten.
Vor dem Landgericht Koblenz wird gegen einen Anlagebetrüger verhandelt, der eine Art Ponzi-Schema aufgezogen hat und mit ergaunertem Geld im Wesentlichen seinen aufwendigen privaten Lebenstil finanziert hat. Mit einem kleineren Anteil versuchte er sein Glück mit hochriskanten Finanzprodukten, was misslang.

 

25.11.20 11:45
1

26310 Postings, 4015 Tage WeltenbummlerDas es MillionenZocker gibt, die Nahcrichten von

Werbung nicht unterscheiden können. Bleibt mir ein Rätsel. Haltet euch an Felix Haupt und Co. dann ist das die beste 'Quelle für euch.

Armes reiches Deutschland und Tschüß  

25.11.20 11:46

26310 Postings, 4015 Tage WeltenbummlerKein Wunder das Börse zum Zockerparadies

verkommen ist. Weil Geld in falschen Händen liegt.  

25.11.20 12:06

26310 Postings, 4015 Tage WeltenbummlerEs ist ja inzwischen jeder Dorftrottel am Zocken,

der bisschen Geld hat und nicht weiss wohin damit. Ins Restaurant kann er es auch nicht tragen, dann würfelt man eben hier. Wer macht es möglich.

Klar Scholz und Co. und dann sagen die den Leuten noch. Investieren für die Altersvorsorge.

Wobei die in 12 Monaten es nicht mehr gibt. das wird noch lustg und für sehr sehr viele schmerzhaft.

Der Streubesitz an den Börsen gehört inzwischen den Zentralbanken und deshalb fallen die Umsätze und die Kurse schwanken wie Pennystock Papiere.

Was aber wenn die Zentralbanken, habeeeeen fertig?  

25.11.20 12:40
1

26310 Postings, 4015 Tage WeltenbummlerLustig ist ja das Forderungen von 12,4 Milliarden

stehen und 600 Mio ? Erlöse gegenüber. Nach der Abwicklung weden die Aktien dann auf Null fallen.  

25.11.20 14:25
2

559 Postings, 106 Tage Adhoc2020Solange Wirecard Aktien weiterhin handelbar sind

verdienen Marsalek und seine Freunde weiterhin Millionen mit ihren Wirecard-Zocks. Dann wird schön getimed gekauft und wieder abgeladen. Unfassbar, warum dieser Schrott überhaupt noch an der Börse ist. Kriminelle lachen sich einen Ast ab.  

25.11.20 14:40
1

20098 Postings, 6953 Tage lehnaBundesbank warnte 2019 vor Leerverkaufsverbot.

Als die Bafin 2019 Leerverkäufe verbot, wurde das hier im Thread gefeiert,
Wollten wohl den neuen deutschen Techstar stützen-- hab das nie so recht verstanden.
Denn echte Knüller brauchen an der Börse keine Stütze.
Wenn Hedgies und LV so massiv vor einem Papier warnen, sollten die trägen Beamten der Bafin ihre Griffel gefälligst raushalten.
Denn der Markt macht die Kurse- selbst wenn das Kaffeekränzchen (Bafin) irgendwelche Verbote ausspricht...
https://www.it-times.de/news/...-vor-einem-leerverkaufsverbot-137171/  

25.11.20 19:00
1

1385 Postings, 3517 Tage schakal1409Aktien für die..

Altersvorsorg??????????????????????
AKTIEN...??
Wer sagt so einen schwachsinn...
Du bist sicher ein Stadt-Trottel und kein Dorftrottel.
mfg  

25.11.20 21:18

1536 Postings, 4330 Tage butschiRakete nach Papete !

Einmal durch den Erdkern mit Wirecard-Kraft !

Der Schmut wird nach oben gespült !

Denkt mal drüber nach, aber Ganzheitlich mit Stücke-Körchen ;)  

28.11.20 00:42
1

109 Postings, 196 Tage themick01.

28.11.20 07:23
1

208 Postings, 402 Tage JannahWer

...außer der SDK hat je das Thema staatliche Entschädigung ins Spiel gebracht? Niemand.
Ist im aktuellen UA ein Entschädigungsfonds ein Thema? Nein.
Die Aussagen belasten eher WC und EY.
Und das ist auch gut so.
KEIN Entschädigungsfonds!  

28.11.20 10:32
2

208 Postings, 402 Tage JannahHB

https://app.handelsblatt.com/finanzen/banken/...allowed/26666344.html

Auch wenn dieBAFIN sich nicht mit Ruhm bekleckert hat, dass eigentliche Problem liegt woanders,

Bedeutet natürlich KEIN Entschädigungsfonds  

28.11.20 11:41

5090 Postings, 5217 Tage brokersteveDu bist echt krank, geh zum Arzt

Ein Hater, den wir im Board nicht haben wollen,
 

28.11.20 13:32
3

838 Postings, 435 Tage Joel888Date & Time beachten

Und der Typ schreit nach Entschädigung

 
Angehängte Grafik:
1f810f73-e43c-4308-a550-e2baf5920397.jpeg (verkleinert auf 24%) vergrößern
1f810f73-e43c-4308-a550-e2baf5920397.jpeg

28.11.20 15:02
2

208 Postings, 189 Tage HobbyBowlerIch frag mich immer noch

Warum wirecard die KPMG beauftragt hat. Ohne diese dumme Aktion, wäre es evtl noch viele Jahre nicht aufgefallen. Was haben die sich bloß dabei gedacht?
 

28.11.20 16:11
1

781 Postings, 152 Tage Question11UA

Hat nicht die Aufgabe über einen Entschädigungsfonds zu entscheiden.
Er kann allenfalls die juristischen Grundlagen legen.
Und das tut er.
Schade Jannah, von Woche zu Woche wird Deine Laune schlechter, weil Deine Felle Contra Enstschädigungsfonds schwimmen...
Weißt Du was das geilste ist:
Moderna geht so durch die Decke, dass mir WDI eigentlich völlig egal sein kann...  

28.11.20 16:14
1

781 Postings, 152 Tage Question11HobbyBowler

Die haben sich gedacht, dass es gut geht, weil KPMG mit in der Grütze hängt...
Konnte ja keiner wissen, dass so ein sozialistischer Forensiker von KPMG plötzlich ne ganz eigene Agenda entwickelt ...
Handelsblatt: Unterlagen aus Marsaleks Villa zeigen: KPMG hat dubiosen Mauritiusfonds beraten - https://hbapp.handelsblatt.com/cmsid/26654216.html  

28.11.20 18:45
2

20098 Postings, 6953 Tage lehna#68 Steve

Nun mal Ball ganz flach halten.
Du hast die Aschheimer Kurpfuscher bis zum 19.06. glorifiziert, eine Nachkauforgie jagte die Nächste.
Obwohl Moodys und der englische Top Detektiv McCrum da längst vor den Flickschustern massiv warnten.
KPMG beschwerte sich schon im April, dass die Scharlatane keine Daten aus Asien rausrücken wollten.
Zu dem hast die Bafin mit etlichen Briefleins bedrängt, deine hochgelobte Perle gefälligst zu schützen.
Also mal etwas zurückschalten Herr Brokersteve...
 

28.11.20 20:10

208 Postings, 402 Tage Jannah572

In einem gebe ich dir recht. WDI ist auch mir völlig egal. Hatte diesen Mist ja nie gehabt. Trotzdem macht es einfach Spaß hier.

Wo Du aber eine steigende Wahrscheinlichkeit in Sachen Entschädigung ausmachst bleibt wohl Dein Geheimnis.

Meine Laune ist übrigens großartig :)

Hab einen schönen ersten Advent!

 

28.11.20 20:51
1

1611 Postings, 822 Tage Freiwald.Es wird keine Entschädigung geben

Stattdessen kann man billig nachkaufen  

28.11.20 21:03

208 Postings, 402 Tage JannahNur mal zur Einordnung.....

....ein Beitrag des Useres Meimsteph im ?Ehemaligen Forum? von heute. Das ist schon herrlich, welche Wahnvorstellungen da herrschen. Darum lasse ich mich ja hier immer noch  so gerne unterhalten. Viel Spaß :


? bis min 5. anschauen. Es ist so: burishma ist  UKraingasfirman . der sohn von Biden stieg ein. BIden sagte der Ukraine ANGEBLICH davon gibts Video , wenn sie den Beamten der da rumstochert nicht absetzen könnten sich die Milliarde Kreditabsicherung durch USA  in die Haare schmieren. All das war uns Wochen vor Us wahl klar , aber kein Usmedium hats gesendet.   Ich glaube WDI hat mitgewaschen, weil von höchster Stelle US vizepräsi gewünscht. Und dann hat Trump einige Gelder gefrostet,oder einige bekamen Schiss  twitter.com/carlybbenson/status/1332422998238916612?s=21  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7062 | 7063 | 7064 | 7064   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, Profitgier, Kornblume, Leerverkauf, Mickymaus007

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln