finanzen.net

PiroNet WKN 691640

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 07.03.10 12:28
eröffnet am: 30.07.03 14:08 von: Kalli2003 Anzahl Beiträge: 128
neuester Beitrag: 07.03.10 12:28 von: AND1 Leser gesamt: 32558
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

30.07.03 14:08
2

58960 Postings, 6385 Tage Kalli2003PiroNet WKN 691640

So weit ich weiss, ist PiroNet mit seinem Produkt pirobase so was wie ein Marktführer. Ist mit Partnerschaften und technologische Allianzen, u.a. mit Unternehmen wie IBM, Oracle, SUN, SAP, HP und Cisco wohl auch gut positioniert.
Was sagen die Charties?
...be happy and smile

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell mit 1,72 in F (und 2? im Ask im Xetra, da aber kein Volumen).

Was meint ihr?


So long (oder doch besser short?)

Kalli   ... Du blöde Kiste, ich mach Dich platt, ich stell Dich ab!    Aaaaaagghhh ...

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
102 Postings ausgeblendet.

17.11.09 22:00

7197 Postings, 4080 Tage AND1na gugge ma da ;-)

Ich denke, weitere Unternehmen werden folgen. Wie gesagt, sehe bei den angebotenen Leistungen großes Wachstumspotential. Und der Boden scheint hier gefunden (fand den Abverkauf wirklich übertrieben) ;-)

 

Pironet NDH: Goldschmidt Thermit Group konsolidiert IT-Landschaft

Köln, den 17. November 2009-10:11 - Die Goldschmidt Thermit Group konsolidiert ihre komplette IT-Landschaft. Das Leipziger Traditionsunternehmen, mit über 100 Millionen Euro Umsatz und mehr als 900 Mitarbeitern weltweiter Marktführer für Thermit-Schweißverfahren zur Verbindung von Eisenbahnschienen, bezieht alle Geschäftsapplikationen als Online-Service. Betrieben werden die Anwendungen im Hochleistungs-Rechenzentrum des ITK-Outsourcing-Spezialisten Pironet NDH. Außer den Applikationsdiensten nutzt das mittelständische Unternehmen auch die Corporate Network Services von Pironet NDH, um Standorte in sechs Ländern miteinander zu vernetzen.

[...]

Weltweiter Datenverbund über Corporate Network

Um einen sicheren und performanten Zugriff auf alle Dienste sicher zu stellen, vernetzt Pironet NDH die Goldschmidt-Thermit-Zentrale in Leipzig, die Standorte in Essen und Halle (Saale) sowie Werke in Österreich, Brasilien, Australien, China und den USA über ein Corporate Network zu einem globalen Gesamtverbund. Die hierbei eingesetzte MPLS-Technologie (Multiprotocol Label Switching) ermöglicht Goldschmidt Thermit einen hohen Datendurchsatz für unterbrechungskritische Dienste wie die Sprachkommunikation über Voice over IP sowie andere netzbasierte Mehrwertdienste.

Eine im Pironet NDH Datacenter bereitgestellte VoIP-Telefonanlage erlaubt die Sprachkommunikation über das IP-Netzwerk und kostenfreie Telefonate zwischen den Niederlassungen des Unternehmens. Dank des zentral betriebenen Systems bleiben auch zeitweilig in Auslandsstandorten tätige Mitarbeiter unter ihrer nationalen Durchwahl erreichbar. Gleichzeitig nutzen die Unternehmensstandorte über das gemeinsame Netz einen zentralen und besonders geschützten Internetzugang im Pironet NDH Datacenter

[...]

www.portel.de/nc/nachricht/artikel/...oup-konsolidiert-it-landschaft/

 

18.11.09 12:39

7197 Postings, 4080 Tage AND1Millionendepot schlägt zu

Na also, es gibt doch nicht nur Schwarzmaler: Millionendepot hat wieder zugeschlagen ;-)

millionendepot@millionendepot.fagms.de
12:13
18550 Stk PIRONET NDH 1,48 17.11.09 10:14 27.825,00
 http://www.millionendepot.de/depot.html
Von Pirionet NDH wurde eine kleinere Position neu gekauft. Die Gesellschaft gab in der vergangenen Woche schwache Quartalsergebnisse bekannt. Entsprechend notiert die Aktie an den unteren charttechnischen Widerständen . Allerdings dürfte mit dem 3. Quartal aus operativer Sicht der Tiefpunkt in diesem Jahr erreicht worden sein. Außerdem decken die liquiden Mittel des schuldenfreien Unternehmens fast 60% der Börsenkapitalisierung ab. Die LBBW erneuerte nach den Zahlen ihre Einschätzung der Aktie als Kauf mit einem Kursziel von 2 €. Das Chance-Risiko-Verhältnis der Aktie auf diesem Niveau erscheint deshalb besser als die jüngsten Zahlen vermuten lassen.

 

Auch im Musterdepot von www.aktien-meldungen.de/musterdepot erfolgte (trotz Rückschlag) kein Verkauf; anders, als bei Funkwerk schlechte Zahlen gemeldet wurden ;-)

Zur Erinnerung:

Von a|m-Redaktion •   29. Juli  2009 um 11:06 Uhr    

Wir haben den Kursrücksetzer der Aktie zum Anlass genommen, um 1.500 Aktien der Pironet zu einem Kurs von EUR 1,67 ins a|m Musterdepot aufzunehmen. Auf Basis der Gewinnschätzungen für 2010e (ca. 0,20 je Aktie)  liegt das cashbereinigte KGV bei 2! Den Fair value sehen wir bei EUR 3,30 (10* EPS für 2010e + 1,30 Cash).

 

22.11.09 10:12

8150 Postings, 3999 Tage Raymond_Jamesam unteren ende der bewertungsskala

Sektor IT-Software (Telekommunikation und Internet)
hier: “Cashwerte”
Peer-Group-Vergleich
Kriterium: EV/Umsatz2009e (EnterpriseValue/Umsatz) 
in Mio. €
M-Cap---NettoCash---EV---Umsatz---EV/Umsatz---KGV2009e
CAATOOSEE 12 11 1 19 0,05     9
PIRONET NDH 22 13 9 60 0,15    (neg.)
ASKNET 19 6    13    65    0,20     (neg.)
NORCOM INFORMATION TECHN. 14 8 6 30 0,20    (neg.)
USU SOFTWARE 34 8 26 33   0,79 34
SECUNET SECURITY NETWORKS 50 8 42     50 0,84     (neg.)
INTERSHOP COMMUNICATIONS 41 6 35  31 1,13    (neg.)
 

25.11.09 11:30

5883 Postings, 6132 Tage tafkar17000 im ask bei 1,40

das geht wieder an die 1,30 ran wie im märz  

25.11.09 14:52

280 Postings, 4146 Tage SimonWNaja

Wundert dich das ?

Gruss  

25.11.09 15:05

5883 Postings, 6132 Tage tafkarnö, hab ich ja weiter oben auch geschrieben

16.12.09 11:15

18 Postings, 4027 Tage b.leiKeine Kauforders mehr unter 1.05?

Sollte man sich sorgen, dass unter 1.05 keine Kauforders mehr im Orderbuch sind?  

16.12.09 13:09

99356 Postings, 7458 Tage Katjuschabei nem Kurs von 1,35 wohl eher nicht. Ich würd

mir eher Sorgen machen, dass bei Pironet größere Abschreibungen bevorstehen. Ich vermute ganz stark, dass man diese ins Jahr 2009 packen wird.
-----------
"Wir sehen euch nicht,
doch ihr seid da,
ihr seid die Helden vom BKA"

Welle:Erdball

08.01.10 12:16

7197 Postings, 4080 Tage AND1Lebenszeichen!

schaut auf das heutige Handelsvolumen...da tut sich was ;-)  

08.01.10 12:37

7197 Postings, 4080 Tage AND1was da los?

gibt's irgendwelche news, musterdepotaufnahme o.ä.? kann nichts finden...  

23.01.10 16:00
1

99356 Postings, 7458 Tage Katjuschaalso das Management von Pironet gehört echt

gefeuert. Seit Jahren investieren sie in diverse Firmen und immaterielle Vermögen, aber es bringt absolut gar nichts, außer Cashabfluss und eine aufgeblähte Bilanz.

Und jetzt ist auch noch Indatex insolvent, genau jene Firma, an der man sich erst Anfang 2009 umfangreich beteiligt hat. Ich bin echt mal auf die Höhe der Abschreibungen gespannt, die Pironet in nächster Zeit vornehmen wird.

Bei Pironet muss endlich ein Vorstand her, der nicht Wachstum um des puren Wachstums will, sondern einer, der dabei unterm Strich auch echte Werte und eine verbessere Perspektive schafft. Unglaublich, was der bisherige Vorstand aus der sehr guten Ausgangsposition des gut positionierten Unternehmens mit ehemals viel Cash und einer soliden Bilanz gemacht hat. Letztlich hat man ja nicht mal das Wachstumsziel erreicht, trotz der ganzen Investitionen. Die sollen endlich einen Sanierungskurs mit rigoroser Bilanzbereinigung fahren und sich danach aufs wesentliche konzentrieren.  
-----------
glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. (albert schweitzer)

23.01.10 16:42
1

7197 Postings, 4080 Tage AND1word!

@Katjuscha: Dem kann ich mich nur anschließen. Bleibe jedoch trotz "Indatex-Debakel" - welches so noch gar nicht kommuniziert wurde (Frechheit!) -  vorerst weiter investiert, da mein Augenmerk 'eh auf den anderen Töchtern bzw. Bereichen liegt/lag (Stichwort: Outsourcing / Cloud Computing). Und da war der Newsflow in letzter Zeit nicht so schlecht... ;-)

Die bisherige Performance ist für mich natürlich ernüchternd; grad auch im Vergleich zu anderen Softwareherstellern/Internetunternehmen, die fundamental nicht besser dastehen aber trotzdem um einiges besser gelaufen sind...  

23.01.10 17:01

99356 Postings, 7458 Tage Katjuschasicherlich ist Pironet nicht

gerade teuer, vor allem wenn man auf die Ebitda-Multiple schaut. Insofern kann ich verstehen, dass du investiert bleibst.

Pironet muss aber endlich mal reinen Tisch machen. Ich hab das Gfühl, der Vorstand ist einfach zu feige, seine Fehler zuzugeben. Der soll jetzt einfach rigoros abschreiben, was man abzuschreiben hat, selbst wenn dadurch ein Jahresverlust von 10-15 Mio ? in 2009 unterm Strich rauskommt, und dann soll die Bruttokosten versuchen zu senken, und das Unternehmen strategisch wieder so aufstellen, dass man sich auf die profitablen Geschäftsbereiche konzentriert. Wenn man dann Ende 2010 wieder eine vernünftige Kostenstruktur und eine solide Bilanz aufweist, kann man auch wieder an anorganisches Wachstum denken, aber dann bitte mit Verstand!

Möglicherweise fällt der Aktienkurs auch nochmal auf 1 ?, aber wenn der Vorstand seine Hausaufgaben macht, wie ich es gerade beschrieben habe, ist in 1-2 Jahren auch eine Kursverdopplung möglich.
-----------
glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt. (albert schweitzer)

23.01.10 17:22

7197 Postings, 4080 Tage AND1Thema Outsourcing

Kann man ja gleich mal die letzte (positive) News einstellen :-))

www.pironet-ndh.com/company/site/...e-site/node/227068/Lde/index.html

 
SA2 Worldsync übernimmt den EDI-Betrieb der METRO Group

 
Köln, 4. Dezember 2009 – Der internationale Handelskonzern METRO Group setzt im Bereich EDI künftig auf eine Outsourcing-Strategie. Die METRO Group und SA2 Worldsync setzen das Outsourcing-Projekt in mehreren Phasen gemeinsam um. Nach Definition der künftigen Systemumgebung passt SA2 Worldsync seine EDI-Plattform an die speziellen Anforderungen der METRO Group an. Darüber hinaus betreibt SA2 Worldsync die EDI-relevanten Applikationen der MGI METRO Group im konzerneigenen Rechenzentrum und übernimmt das bestehende EDI-Team. Die neue Lösung soll die EDI-Prozesse optimieren, die Datenqualität weiter verbessern, Aufwände und Kosten senken sowie dabei helfen, den Anteil am elektronischen Datenverkehr bei der METRO Group in allen Ländern kontinuierlich zu erhöhen.

„Die Entscheidung, unseren EDI-Betrieb auszulagern, haben wir nicht allein aufgrund der damit verbundenen Kosteneinsparungen getroffen“, so Silvester Macho, Geschäftsführer der MGI METRO Group Information Technology GmbH. „Wir nutzen bereits sehr erfolgreich das Product Information Management (PIM)-System und den Datenpoolservice von SA2 Worldsync zur Verwaltung der Stammdaten. Somit erhalten wir ein ganzheitliches Management von Stamm- und Bewegungsdaten aus einer Hand. Daneben verleiht uns das Outsourcing-Modell die für künftig neue Anforderungen benötigte Flexibilität.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir die METRO Group von den Vorteilen unseres Outsourcing-Angebots überzeugen konnten“, sagt Thomas Fell, Vorstand der SA2 Worldsync-Muttergesellschaft Pironet NDH. „Aufgrund seiner handfesten Vorteile wird das Outsourcing von Services rund um das Datenmanagement gerade für Handelsunternehmen künftig noch wesentlich wichtiger werden. Die Zusammenarbeit mit der METRO Group bestätigt uns darin, dass wir mit unseren Lösungen für das Datenmanagement ein verlässlicher Partner für den Handel sind und Händlern deutliche Prozessvorteile sichern können.“


 Über die METRO Group
Die METRO Group zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von 68 Mrd. €. Das Unternehmen ist in 33 Ländern an rund 2.100 Standorten tätig und beschäftigt rund 300.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO Group basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: Metro/Makro Cash & Carry – international führend im Selbstbedienungsgroßhandel, Real SB-Warenhäuser, Media Markt und Saturn – europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte, sowie Galeria Kaufhof Warenhäuser.

Weitere Informationen unter:

www.metrogroup.de


 

Über SA2 Worldsync
SA2 Worldsync gehört zur Pironet NDH Unternehmensgruppe und ist ein führender Anbieter von integrierten Datenmanagement-Lösungen für den Handel. Mit Expertise in den drei Bereichen Global Data Synchronization (GDS), Product Information Management (PIM) und Electronic Data Interchange (EDI) versetzt SA2 Worldsync Unternehmen aus Handel und Industrie in die Lage, Kernprozesse im Management von Produkt-, Stamm- und Transaktionsdaten effizient abzubilden und umzusetzen. Weltweit nutzen mehr als 2.700 Unternehmen die Lösungen und Services von SA2 Worldsync, darunter 50 der größten Händler.

 

23.01.10 17:55

7197 Postings, 4080 Tage AND1IT-Business-Trends 2010

In ein paar Jahren (oder vielleicht auch schon in naher Zukunft?) werden wir über die derzeitige lächerliche Bewertung von Pironet lachen und ganz andere Kurse sehen...es sei denn, wir wurden vorher bereits von einem Großunternehmen geschluckt (sowas soll ja schon vorgekommen sein) ! SAP hat übrigens 'ne Menge cash in de Täsch... ;-)

de.sap.info/smart-grid-enterprise-cloud-mobile-app/21076/2

de.sap.info/fort-knox-lasst-grusen/1133

 

 

18.02.10 18:29

7197 Postings, 4080 Tage AND1holzauge sei wachsam - hier sammelt jemand ein !!

es wird doch wohl nicht bald eine empfehlung zu pironet anstehen (top tip im aktionär wäre nicht schlecht) ? :-) wenn ich mir die umsätze heute so ansehe, könnte es bald wieder ein bisschen "action" geben.

mal schauen ... und natürlich warten, wie so oft (siehe funkwerk, paion, advanced inflight, vtion).  

02.03.10 00:44

7197 Postings, 4080 Tage AND1irgend etwas ist da im busch

ich weiß nur noch nicht was (schaut mal auf's handelsvolumen heute) ;-) vielleicht kommt ja jetzt auch die breite anlegermasse dank Cebit darauf, dass das thema "cloud computing" doch nicht so unspannend in naher zukunft sein könnte (siehe #119) :-)

ich würde mich jedenfalls freuen, wenn es nun endlich auch bei pironet zu 'nem nachhaltigen ausbruch kommen würde...

good night an alle mitstreiter
(falls hier solche überhaupt geben sollte *haha*)  

03.03.10 17:18

1017 Postings, 3976 Tage dailytradehallo AND

freu mich für dich dass es hier mit dem ausbruch bereits geklappt hat. super sache! muss mir pironet mal genauer ansehen dann investier ich hier vielleicht auch noch. hoffe es klappt bald auch so bei asknet. die cebit sollte uns doch schu b geben  

03.03.10 18:10

7197 Postings, 4080 Tage AND1na moin :-)

irgendwie hatte ich hier doch den richtigen riecher...nur den grund kenne ich noch nicht. weiß jemand, ob's eine musterdepotaufnahme oder bericht gab?

ich kann zusammenfassend sagen: auch wenn es teilweise lange gedauert hat, das warten lohnt sich. mittlerweile sind alle meine technik-/software-investments (teils deutlich) im plus...adva, funkwerk, lpkf, euromicron, intershop, vtion, silicon sensor. diese branche scheint momentan also gut zu laufen bzw. investoren anzuziehen.

*wieder mal ein schöner, grüner tag*  

04.03.10 11:33
1

1869 Postings, 7013 Tage altusGeheimtip lt. Börse Online

..soll in den nächsten Wochen als Turnaroundaktie "entdeckt" werden...  

04.03.10 11:59

1869 Postings, 7013 Tage altusund noch ne Meldung zu Cloud

Pironet NDH Datacenter startet deutsche Business-Cloud für den Mittelstand

Rechenzentren auf den neuesten Stand der Virtualisierungstechnik

Köln, 4. März 2010-10:04 - Bisher gab es Cloud-Computing-Lösungen nur für isolierte IT-Dienste. Nun bietet Pironet NDH Datacenter als erster deutscher ITK-Dienstleister sämtliche Geschäftsapplikationen, ITK-Ressourcen und Services als ?Business-Cloud? aus dem Netz. Dafür hat das Unternehmen sein Angebotsportfolio erweitert und seine Rechenzentren auf den neuesten Stand der Virtualisierungstechnik getrimmt.

Individuallösungen aus der Cloud durch Virtualisierung

Mittelständische Unternehmen bekommen nun die gesamten ITK-Leistungen aus der Cloud. Dazu gehören neben Standardanwendungen auch individuell zugeschnittene Geschäftsapplikationen. Diese laufen dann in einer virtuellen Umgebung, so dass auch sie bedarfsweise Ressourcen wie Rechenleistung und Speicher aus der ?Business Cloud? beziehen können.

?Durch unser Virtualisierungskonzept profitieren Mittelständler auch beim Outsourcing kompletter ITK-Landschaften von den Vorteilen des Cloud Computings. Sie stehen somit nicht vor der Wahl, ob Cloud Computing oder klassischer Server-Betrieb?, sagt Felix Höger, Vorstand der Pironet NDH Unternehmensgruppe. ?Mit dem Ansatz unserer Business-Cloud versuchen wir möglichst viele Anforderungen unserer Kunden durch standardisierte Dienste abzudecken und binden dann zusätzlich ihre jeweils individuellen Lösungen und Services ein. Auf diese Weise lässt sich das Einsparpotenzial durch Cloud Computing komplett ausschöpfen, ohne einseitig auf Software von der Stange zu setzen.?

Einheitliche Service Levels

Pironet NDH Datacenter garantiert dabei eine einheitliche und durchgängige Dienstgüte für alle Leistungen. ?Wir unterscheiden bei unseren Servicegarantien nicht zwischen standardisierter Office-Anwendung aus der Cloud, virtueller Rechenleistung on Demand oder dem Betrieb des kundenindividuellen ERP-Systems. Dadurch vermeiden Unternehmen Qualitätsrisiken, die sie beim Hinzumieten isolierter Dienste hinnehmen müssten?, betont Höger.

Alle ITK-Leistungen werden im ?Pay-per-Use-Modell? abgerechnet. Die Unternehmen können ihren Bedarf je nach Geschäftsverlauf kurzfristig anpassen und bezahlen nur noch für die jeweilige Anwendungsnutzung sowie die tatsächlich benötigten Rechen-, Speicher- und Verbindungsleistungen. Die Abrechnung erfolgt zum Beispiel nach Anzahl der User oder tatsächlicher Inanspruchnahme der Cloud-Services. Eigene Investitionen in Infrastruktur, Hard- und Software, Betrieb, Wartung und Service entfallen für die Kunden.

Sicherheit: Alle Cloud-Dienste aus deutschen Rechenzentren

Für den Schutz der Unternehmensdaten beim Cloud Computing sorgt Pironet NDH durch mehrere eigene, geografisch getrennte Hochsicherheitsrechenzentren, die ausschließlich in Deutschland stehen. Sämtliche Kundendaten verbleiben somit im deutschen Rechtsraum und werden in Echtzeit gespiegelt, so dass selbst in einem außergewöhnlichen Katastrophenfall alle Daten verfügbar bleiben. Zudem bindet der ITK-Dienstleister die Kunden auf Wunsch an das eigene Backbone-Netz an, dass auf einen Datendurchsatz von 10 Gbit/s ausgelegt ist. Dies garantiert den schnellen und sicheren Zugriff auf alle Applikationen und Daten in der Business-Cloud.

?Es besteht besonders bei mittelständischen Unternehmen Skepsis, ob Cloud Computing wirklich sicher ist. Da wir unsere Cloud-Dienste ausschließlich in Deutschland produzieren und die Daten unserer Kunden in unseren eigenen Rechenzentren vorhalten und speichern, ist das Risiko eines Datenverlusts für unsere Kunden nahezu ausgeschlossen?, sagt Felix Höger. ?Im Gegenteil befürchte ich, dass in sehr vielen mittelständischen Unternehmen die Daten im eigenen Haus weitaus gefährdeter sind. Datensicherheit hat sich zu einer dermaßen komplexen Aufgabe entwickelt, dass dafür sehr erhebliches Know-how und durchgängige Sicherheitskonzepte nötig sind. Mithin eine Aufgabe, der wir uns vollumfänglich widmen und die gerade mittelständische Unternehmen in der Regel überfordert.?

Über Pironet NDH Datacenter

Pironet NDH Datacenter gehört zu den führenden ITK-Outsourcing Anbietern im deutschen Mittelstand und bietet umfassende Dienstleistungen für den performanten und sicheren Betrieb von Unternehmensanwendungen und ITK-Infrastrukturen. Im Fokus stehen ganzheitliche Lösungen und kostenflexible, nutzungsabhängige Abrechnungsmodelle für den Bezug von IT-Ressourcen nach modernen On-Demand-Konzepten wie Software-as-a-Service (SaaS) oder Cloud Computing.

Die Zentralisierung und Auslagerung zum Beispiel der Geschäftsanwendungen von SAP und Microsoft sowie die Nutzung einer ebenfalls durch Pironet NDH bereitgestellten Netzwerkinfrastruktur erlaubt gerade mittelständischen Unternehmen, die eigenen Investitionen und Betriebsaufwände für das Management von Information und Kommunikation erheblich zu reduzieren und sich vollständig auf wertschöpfendere Aufgaben zu konzentrieren. (sp)  

06.03.10 23:16

7197 Postings, 4080 Tage AND1Börsengeflüster (Pironet NDH: Geheimtipp entdeckt)

...mal schauen ob's was wird. hier wird sicherlich die story "cloud computing" gespielt. das lange warten hat sich zumindest gelohnt...bin seit donnerstag erstmals im +

Börsengeflüster Neue Gerüchte an der Börse

[12:40, 03.03.10]

 Pironet  NDH: Geheimtipp entdeckt

Eine Kursrally wie bei vielen anderen Nebenwerten gab es bei der  Aktie von Pironet NDH bislang noch nicht. Laut Gerüchten soll sich das  jedoch in den kommenden Wochen ändern. Wie BÖRSE ONLINE hört, wird der  Titel momentan als unentdeckter Geheimtipp gehandelt, der ähnlich wie  das Papier von Funkwerk über hohes Turnaroundpotenzial verfügt.

Der IT-Dienstleister leidet seit geraumer Zeit unter einer  Ertragsschwäche, auf die das Management mit Kostensenkungen reagierte.  2010, so die Spekulation, könnten sich die Restrukturierungsbemühungen  auszahlen und den Weg zurück in die Profitabilität ebnen. Verbrennt  Pironet operativ keine Gelder mehr, verleiht allein der hohe  Kassenbestand dem Nebenwert Fantasie. Die liquiden Mittel von über 0,85  Euro je Aktie decken aktuell mehr als die Hälfte des Börsenwerts ab.

Quelle: www.boerse-online.de/aktuell/boersengefluester/

 

07.03.10 12:09

7197 Postings, 4080 Tage AND1Cloude Computing - Hype oder Realität ?

Roadshow CLOUD COMPUTING 2009

(press1) - Cloud Computing 2009
01.12.2009 in Köln
02.12.2009 in  Frankfurt
03.12.2009 in München

Frankfurt/Main, 08. Oktober  2009 - Die nächste Stufe der Bereitstellung von IT-Funktionalität ist  erreicht: Virtualisierungstechnologien auf der Hardware-Seite,  Service-Orientierung auf der Applikations-Seite und immer größere  Bandbreite auf Infrastruktur-Seite machen es heute bereits möglich,  große Teile der IT Standort- und Betreiberunabhängig sowie "on demand"  zu betreiben.

Cloud Computing - Hype oder Realität?

Cloud  Computing als Konzept zur verteilten Nutzung von Computerressourcen wird  von Gartner bereits zu den Emerging Technologies 2010 gezählt. Doch was  verbirgt sich hinter diesem Hype, und wie sollten Unternehmen auf  diesen Trend reagieren?
Die Modelle und Produkte sind vielfältig -  saubere, nachvollziehbare und messbare Service-Vereinbarungen stehen  hierbei im Mittelpunkt. Gerade in der aktuellen Kosten- und  Effizienzdiskussion sind Nachfrage und Bedarf an solchen Lösungen hoch.

Vor  diesem Hintergrund veranstaltet die DEUTSCHE KONGRESS in Kooperation  mit dem BITKOM und dem Fraunhofer Institut für Software und  Systemtechnik (ISST) vom 01. bis 03. Dezember 2009 an drei Standorten  die Cloud Computing 2009. Moderiert von Herrn Prof. Dr. Jakob Rehof,  Direktor des Fraunhofer ISST, können sich die Teilnehmer an nur einem  Tag kompakt über die aktuellen Entwicklungen im Cloud Computing  informieren. Zudem erhält jeder Teilnehmer den aktuellen BITKOM  Leitfaden Cloud Computing mit Handlungsempfehlungen zur Umsetzung in  Unternehmen.

Neben Themen wie Virtualisierung, Stärken und Nutzen  von Cloud Computing und Herausforderungen in der Umsetzung, wird auch  auf Fragestellungen rund um die Sicherheit dieser Lösungen fokussiert  werden. Zudem informieren führende Anbieter wie MessageLabs, Microsoft  Deutschland, Pironet NDH und runtime software über ihre Lösungen.

www.press1.de/ibot/db/press1.cpomillo_1255080561.html

 

07.03.10 12:28

7197 Postings, 4080 Tage AND1Reif für die Cloud?

Reif für die Cloud?

Von: Ina Konrad

Rund 800 Teilnehmer informierten sich Mitte April auf dem Software  Strategy Summit von Microsoft in Köln über die Weiterentwicklungen der  Redmonder. Fertig sind Finanzierungspakete für den Mittelstand sowie die  jetzt auch hierzulande verfügbaren Cloud-Computing-Anwendungen.

Gipfeltreffen in Köln (v. l.): Andreas  Pinkwart (Innovationsminister NRW), Steve Ballmer, Achim Berg (General  Manager Microsoft Deutschland) und Prof. Dr. Joachim Metzner (Präsident  der FH Köln)
 

Ab sofort können Firmenkunden Produkte wie Office  Sharepoint Server, Office Live Meeting oder Exchange Server auch als  Online-Version nutzen. Sie zahlen dafür einen monatlichen Betrag pro  Anwender, wobei die Services entweder als Einzelanwendungen oder als  Paket über spezialisierte Partner gebucht werden können. Gehostet werden  sie entweder in den Microsoft-Rechenzentren Dublin bzw. Amsterdam oder  bei Partnern wie T-Systems und Pironet NDH.

...

www.dv-dialog.de/startseite/dvd-news/artikel/782/...er-die-cloud.html

www.microsoft-s3.com/partner.html

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB