finanzen.net

Evofem Biosc. - Chancen und Risiken

Seite 1 von 71
neuester Beitrag: 09.07.20 15:37
eröffnet am: 23.01.18 08:37 von: Trash Anzahl Beiträge: 1771
neuester Beitrag: 09.07.20 15:37 von: butzerle Leser gesamt: 225222
davon Heute: 1
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71   

23.01.18 08:37
8

17773 Postings, 4503 Tage TrashEvofem Biosc. - Chancen und Risiken

Nach erfolgreich vollzogenem Merger hat Evofem nun einiges vor.

Im Fokus steht das Late-Stage Produkt Amphora als innovative Verhütungsmethode mit weiterem Potential als Medikament gegen Krankheiten.

Facts und Indikationen hier:

https://www.evofem.com/products/#clinical-trials

Der Posten als CEO könnte mit Saundra Pelletier nicht passender besetzt sein, da sie als Frau die Bedürfnisse anderer Frauen am besten nachvollziehen kann und medial sehr stark für moderne Frauengesundheit und Bewusstsein unterwegs ist. Auch wenn der Weg dieses Mittels in der Vergangenheit holprig verlief, gibt sie aus guten Gründen nicht auf.

https://www.inc.com/magazine/201711/.../evofem-contraceptive-gel.html

Risiken und Chancen zu bewerten ist das Ziel des Thread. Beides ist vorhanden.

Let`s go !

-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71   
1745 Postings ausgeblendet.

25.06.20 23:00

34 Postings, 19 Tage EntelippensDer Anstieg heute

war zumindest auch von  ordentlichen Umsätzen begleitet.
Macht Hoffnung, dass zumindest der Kurs zu dem die KE durchgeführt wurde, bald wieder erreicht wird.  

25.06.20 23:20

6664 Postings, 4208 Tage butzerleAbsturz im positiven Börsenumfeld auch nich

nicht wirklich nachvollziehbar.

Vor der Zulassung pendelte EVFM immer zwischen 4-5$, obwohl klar sein musste, dass selbst bei positivem FDA-Votum bei Eigenvermarktung eine KE unvermeidlich sein würde
Das Risiko des Zulassungsverfahrens ist nun weg - und der Kurs auf Jahrestief gesunken.

Bin dank Nachkäufen nun wieder fast pari hier, aber nun mit relativ hohem Klumpenrisiko im Depot.... Dennoch sollten die 3,50 tatsächlich wieder hineinkommen. Vielleicht aber nicht vor Ende der ersten Juliwoche, so lange habe die Neuinvestoren noch die Möglichkeit mit Optionen weitere Aktien zu 3,50 zu erwerben  

26.06.20 08:15

39 Postings, 114 Tage Chartfreak11Jetzt geht es wieder in die Bereiche

Um 3,50-4. Nachbörslich zog es weiter an und bei guter Nachrichtenlage  geht es weiter hoch.  

01.07.20 00:34

6664 Postings, 4208 Tage butzerlenach wie vor hohes Shortinteresse

01.07.20 09:01

979 Postings, 1308 Tage DölauerShortinteresse

stört mich nicht.  

01.07.20 15:09

6664 Postings, 4208 Tage butzerlenichts wirklich Neues

aber immerhin erstmals auch von der CEO bestätigt, dass die KE wie geplant erfolgreich umgesetzt wurde und auch sonst alles mehr oder weniger wie geplant läuft. Vielleicht langt das ja schon, um die Shorties heute so zu verunsichern, dass wir wieder über 3$ stehen werden.  

01.07.20 16:23

34 Postings, 19 Tage EntelippensFür mich der Kernsatz..

....woran alles hängt:

we are confident that we have developed an innovative and comprehensive launch strategy for Phexxi.

Klappt das, sehen wir hier andere Kurse,
klappt das nicht wie erwartet, dann auch...aber anders...
;-)

 

01.07.20 19:39

6664 Postings, 4208 Tage butzerleja, aber,,,,

nach wie vor für mich kaum nachvollziebar, der große Slide nach dem Offering, aber mit FDA-Zulassung in der Tasche. Geldnot gab es,  die war bekannt. Haben denn all diejenigen vor FDA Zulassung bei ca 5$ alle auf den Buyout gesetzt? Der Gap Down ist für mich so nicht nachvollziehbar, trotz Verwässerung.  

02.07.20 22:48
1

6664 Postings, 4208 Tage butzerlePR kommt langsam ins Rollen

https://drannagarrett.com/...fer-option-perimenopausal-birth-control/


keine Ahnung, ob von dieser Ärztin so verfasst oder von EVFM als Influencer bezahlt, in jedem Fall geht nun das Marketing los.  

03.07.20 13:32
2

1 Posting, 9 Tage pepersACA Liste

Auf alle Fälle sieht es so aus, als ob sie es auf die ACA Liste geschafft haben. Wenn das offiziell bekannt gegeben wird, könnte das eine ordentlichen Schub geben. Frage mich allerdings, warum die das nicht als PR rausgeben. Ist schon mega, dass das Produkt gestutzt wird und für viele für 0 EUR zu bekommen ist.

wa.kaiserpermanente.org/static/pdf/public/formulary/aca-list.pdf

Allein die ganzen Teenager in Amerika die noch keine Pille nehmen, werden sich auf das Produkt stürzen.

Könnte mir bis nächstes Jahr im Q1 durchaus 10 Dollar für das Produkt vorstellen.

Grüße pepers  

03.07.20 16:43

308 Postings, 1010 Tage Graf Zahl83Krass

Wenn das tatsächlich Fakt ist (ich lese es zwar, aber es ist zu schön um wahr zu sein), dann ist die größte Hürde für Evofem beseitigt. Denn die Kosten von 200-250$ pro 12 Pack waren schon ziemlich viel. Das könnte ein spannender Herbst werden! Vielen Dank für die Info!  

03.07.20 17:14

6664 Postings, 4208 Tage butzerleDer Markt ist nur fett

.... und es wird noch viele Ärzte geben, die Phexxi erst einmal nur für ein weiteres Spermizid halten... So etwas gibt es doch bereits. Scheint nur eben etwas effizienter zu sein. Und 90%  sind nun auch für eine Frau, die absolut nicht schwanger werden möchte, auch nicht das Verhütungsmittel der Wahl.

Ich bin ja long, aber ACA Coverage (noch nicht offiziell, nur eben diese Kaiser-Liste (Träger mit 12 Millionen Clients) alleine macht es auch noch nicht, das Produkt muss sich erst etablieren. Deswegen die hohe shortquote trotz Zulassung und ausreichend Cash.  

03.07.20 17:17
2

6664 Postings, 4208 Tage butzerleoffenbar markt launch aber schon am 1. august

04.07.20 10:38
1

1 Posting, 764 Tage Thian spieltUHC-coverage

Die UHC-coverage zum 01.08.2020 ist m.E. ein wichtiger Zwischenschritt: "2019, UnitedHealthcare served 49.15 million people" (Quelle: motleyfool). Einwohner der USA: über 300 Mio.

Angesichts des im Vergleich zur Pille oder zum Kondom hohen Preises von Phexxi ist die Kostenerstattung ein wichtiger Faktor hinsichtlich der Akzeptanz / Annahme durch die Zielgruppe.

ich gehe davon aus, dass sich an Anfang September als Launch-Zeitpunkt durch die Kostenübernahmen nichts ändert.  

04.07.20 11:51
1

6664 Postings, 4208 Tage butzerleNunja

Die Liste gibt aber noch nicht an, ob UHC die Kosten übernehmen wird. Schon mal sorry für die <Formatierung, ist so genau aus pdf mit copy und paste....also, die sagen nur, dass Aufnahme in die List noch keine Garantie der Kostenübernahme bedeutet. Aber immerhin haben die das Produkt auf dem Schirm.


The inclusion o

f a health service (e.g

., test, drug,

device or procedure)

i

n

this bulletin

indicates only that

UnitedHealthcare

is adopting a

new policy and/or

updated

, rev

i

sed, replaced or retired

an existing

policy; i

t does not imply that UnitedHealthcare

Oxford

®

provi

des coverage for the he

alth service

 

06.07.20 18:27
1

6664 Postings, 4208 Tage butzerlehere we go

Kurs nun 3,21$ +7%. War auch eine harte Leidenszeit, trotz positiver Unternehmensmeldungen. Nun sollen diejenigen leiden, die short gegangen sind :D  

07.07.20 05:44
1

34 Postings, 19 Tage EntelippensAbwarten..

...hoffe zwar auch, dass sich der Kurs zumächst mal nachhaltig über $ 3 etabliert und dann der Kurs aus der KE ($3,5) anvisiert wird, aber um darüber zu kommen, brauchen wir gute Nachrichten hinsichtlich Vermarktung.
Das kann noch ein paar Wochen dauern.
Daher bezweifle ich, dass LV jetzt schon panisch einsammeln.
Aber wer weiß;-)  

09.07.20 06:13

34 Postings, 19 Tage EntelippensKurs auch...$3,30 SK in NY ;-)

Etappenziel $3,50 kommt somit in Sichtweite  

09.07.20 13:05
1

6664 Postings, 4208 Tage butzerlewahrscheinlich wird das diese Woche

noch nichts mit den 3,50$ - ich glaube, die Optionen auf weitere Aktien zu 3,50$ verfallen diese Woche. Diese Woche dürften interessierte Instis wenig Interesse haben, den Kurs darüber zu heben, um nicht weiter verwässert zu werden. Daher werden sie sich diese Woche mit größeren Kauforders eher noch zurückhalten.  

09.07.20 14:20

34 Postings, 19 Tage Entelippens@butzerle

Das könnte passen.
Den Termin hatte ich nicht auf dem Schirm

Hast Du eigentlich einen Schimmer, warum die Aktien in den USA überwiegend in 100er Paketen gehandelt werden?
Das war schon vor der Zulassung so und seitdem auch.
Ist schon sehr auffällig...
 

09.07.20 14:57

6664 Postings, 4208 Tage butzerleZufall

Ich habe in den usa gekauft. Drei Tranchen. 1000 / 1000 / 350 also an Restriktionen liegt es nicht.  

09.07.20 15:30

34 Postings, 19 Tage EntelippensZufall?

Das glaube ich irgendwie nicht.
Hat aber die letzten Wochen auch nachgelassen,  wie ich grade bei wallstreet online nochmal geprüft habe.
Das sieht jetzt wieder "normal" aus.
Es gab Tage, da gab es 10,12 Umsätze mit 100 Stück hintereinander, dann ein anderer Umsatz, dann wieder 100er Umsätze.
So wurde es zumindest bei Ariva angezeigt.

Letztlich egal mit welchen Umsäten der Kurs steigt
;-)
Allerdings lassen die bisher heute in D gehandelten 150 Stück noch Luft nach oben.


 

09.07.20 15:37

6664 Postings, 4208 Tage butzerleein 1000er trade wurde bei mit zb. so abgerechnet

Geschäftsart: Kauf Marktplatz: NASDAQ

Settlement-Modalität: Lieferung und Barzahlung

                                   Stück       USD      Euro§Preis Valuta
10/06/2020  21:45:36Auftragseingang§1.000 3.150,00 2.773,70 3,15
10/06/2020  21:45:38Weiterleitung                                                            §
10/06/2020  21:45:38§Im Handel
10/06/2020  21:56:15§Ausgeführt (15:56:15) 4 12,60 11,09 3,15 12/06/2020
10/06/2020  21:56:15§Ausgeführt (15:56:15) 500 1.575,00 1.386,87 3,15 12/06/2020
10/06/2020  21:56:15§Ausgeführt (15:56:15) 496 1.562,40 1.375,78 3,15 12/06/2020
          §
                    §Gegenwert : 3.150,00 2.773,74 3,15
                    §Provision : 9,00 7,92
                                                            §
          §
                    §Gesamt Lastschrift: 3.159,00 2.781,66


?/USD=1,13565  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Infineon AG623100
BayerBAY001
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB