finanzen.net

China erpresst Transrapid-Technologie

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.09.02 12:03
eröffnet am: 03.09.02 11:41 von: Thomastrada. Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 03.09.02 12:03 von: jack303 Leser gesamt: 1867
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

03.09.02 11:41

16742 Postings, 6664 Tage ThomastradamusChina erpresst Transrapid-Technologie

China erpresst Zugang zur Transrapid-Technologie

Laut 'Handelsblatt' ist es der chinesischen Regierung offenbar gelungen, das Transrapid-Konsortium zur Herausgabe des technischen Transrapid-Know-Hows zu bewegen. ThyssenKrup-Manager Heine kündigte 'völligen Technologie-Transfer' an.  
Man verliere sonst die Chance auf den Zuschlag für weitere Aufträge nach der Probestrecke in Schanghai. In den letzten Wochen war in den chinesischen Medien verstärkt von Verhandlungen mit Japan über eine Strecke Schanghai-Peking berichtet worden.  
Offenbar sollten die deutschen Firmen mit der latenten Drohung der Vergabe an die japanische Konkurrenz mürbe gemacht werden. Ein renommierter chinesischer Verkehrsexperte sieht China nun bald im Stand, eine eigene Schnellzug-Industrie aufzubauen.    
 
Quelle: www.spiegel.de

Vor Angst wieder den Schwanz eingezogen? Ich hab' das Gefühl, hier haben sich einige gehörig über den Tisch ziehen lassen...vermutlich nicht ganz uneigennützig! :-(

Gruß,
T.
 

03.09.02 11:51

16742 Postings, 6664 Tage ThomastradamusWas sollen das überhaupt für Folgeaufträge

sein, wenn die Chinesen alles selbst machen können?

Gruß,
T.  

03.09.02 11:55

16551 Postings, 6336 Tage MadChart@Thomastradamus:

M.E. reiner Sachzwang. Immerhin waren die Chinesen die ersten, die überhaupt eine Transrapid - Strecke realisieren wollten. Ich kann mich noch gut erinnern, wie vor ein oder zwei Jahren in Deutschland die Diskussion lief, ob man da ganze Projekt mangels Nachfrage nicht vielleicht besser einstampfen sollte. Da währen dann viele hundert Mannjahre Entwicklungszeit beim Geier gewesen. Die Chinesen waren damals als erster potenzieller Kunde im Grunde der letzte Retter in der Not.

Tja, und da muss man dann wohl Zugeständnisse machen...

Dass allerdings manche Einzelindividuen bei diesem Know-How-Transfer auch noch ein gutes Geschäft gemacht haben, ist sicher nicht auszuschließen...



Gruesse

MadChart

 

03.09.02 12:03

6045 Postings, 6884 Tage jack303@madchart

Dass allerdings manche Einzelindividuen bei diesem Know-How-Transfer auch noch ein gutes Geschäft gemacht haben, ist sicher nicht auszuschließen

3 Grüne für diese loyale Art Schwarzgeld, Bbestechung u.s.w. freundlich zu umschreiben ;-))

gruss jack  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
AramcoARCO11
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
MedigeneA1X3W0
E.ON SEENAG99
BMW AG519000