Ballard Power Systems lebt noch (Wieder)

Seite 1 von 579
neuester Beitrag: 23.07.21 12:59
eröffnet am: 08.01.09 15:04 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 14473
neuester Beitrag: 23.07.21 12:59 von: Blitzmerker2 Leser gesamt: 4835375
davon Heute: 777
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
577 | 578 | 579 | 579   

08.01.09 15:04
44

5086 Postings, 5419 Tage LapismucBallard Power Systems lebt noch (Wieder)

Zitat von nollinger  (Heute um 13:04) Beitrag anzeigen
Zitat von Lapismuc (Heute um 13:00) Beitrag anzeigen
Zitat von nollinger (Heute um 12:24) Beitrag anzeigen
ta7a jetzt ausgesetzt
und eine BALLARD POWER SYSTEMS INC. REGISTERED SHARES O.N. ist auch schon dieses Jahr ausgesetzt
die wurden doch nur umgetauscht in ARENB ???
Korrektur A0RENB
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
577 | 578 | 579 | 579   
14447 Postings ausgeblendet.

31.05.21 08:20

68335 Postings, 7946 Tage KickyMississauga, Winnipeg and Edmonton

,....Transit operators in Mississauga and Winnipeg are making plans that would see each purchase 10 hydrogen electric buses for pilot projects to test the vehicles? performance and operating costs.  are making plans that would see each purchase 10 hydrogen electric buses for pilot projects to test the vehicles? performance and operating costs. Both cities are looking to the federal government to help defray the costs of the vehicles.
The City of Edmonton is the biggest municipality in the country?s first Region Hydrogen HUB, which aims to expand the production, export and use of hydrogen in rail, trucks and city buses. Edmonton has already ordered 40 all-electric buses....
https://www.thestar.com/business/mars/2021/05/26/...gen-industry.html  

11.06.21 09:00
1

68335 Postings, 7946 Tage KickyBallard Kooperation m. Gore f. Brennstoffzellen

https://www.it-times.de/news/...brennstoffzellen-technologien-139015/
...um Brennstoffzellen-Technologien und deren Anwendungen rund um den Globus weiterzuentwickeln.
Im Rahmen der Übereinkunft wurde eine mehrjährige Liefervereinbarung für Brennstoffzellen zwischen Ballard Power Systems und W. L. Gore & Associates mit Sitz in Newark unterzeichnet.  

16.06.21 10:00

68335 Postings, 7946 Tage KickyPure Extraction agreement mit Ballard Power

https://seekingalpha.com/news/...ertrain-uk-and-ballard-power-systems
The definitive agreements, are with company?s subsidiary First Hydrogen Corp., that will assist in the design and development of a fuel-cell powered vehicle that First Hydrogen will own the commercial rights for the vehicle design.
Ballard to provide support and integration of its hydrogen fuel cell module for First Hydrogen's prototype light commercial vehicle.

https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/...r-vorteil-wasserstoff
"....Mit dem ?First Hydrogen Utility Van? sollen die Probleme der Amazons, UPS und Ocados gelöst werden. Durch das Heranziehen von Partnern, durch eine Design-und Integrationsstrategie sowie die Nutzung eines bewährten Fahrgestells, verfügt First Hydrogen, die 100%-Tochter der Pure Extraction Corp. ist, laut Management über einen signifikanten Marktvorteil und enorme Kostenvorteile. Die Bauzeit des Prototyps soll maximal 12 Monate betragen und liegt damit weit unter dem Branchendurchschnitt.
So wurden für die Technologie kein geringerer als Branchenführer Ballard Power gewonnen. Ballard Power ist ein führender globaler Anbieter von innovativer sauberer Energie mit einer Wasserstoff-Brennstoffzellenflotte, die weltweit schon über 50 Mio. km zurückgelegt hat...."

 

19.06.21 10:59

68335 Postings, 7946 Tage KickyBallard Power stärkt Bündnis mit W. L. Gore & Asso

https://www.fool.de/2021/06/17/...wasserstoff-news/?rss_use_excerpt=1
"....Der kanadische Wasserstoff-Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power Systems konnte zuletzt mit dem amerikanischen Industrieunternehmen W. L. Gore & Associates einen mehrjährigen Liefervertrag schließen. Beide haben bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet. Nun festigen sie ihr Bündnis, um noch langlebigere und leistungsfähigere Brennstoffzellen produzieren zu können. So hat W. L. Gore & Associates beispielsweise eine Membran entwickelt, die die Lebensdauer der Brennstoffzellen deutlich verlängert."  

20.06.21 06:04

730 Postings, 354 Tage KlimawandelKonzert ....

Wichtig ist zu sehen wo die Musik spielt! - Derzeit spielt sie in der Battery Technik! - Und zwar geht's hier mit Vollgas voran, zumindest für die nächsten 2-3 Jahre ... was danach kommt, steht in den Sternen! - Jedoch wird's auch für die BZ Technologie immer schwieriger verlorenes Terrain aufzuholen, wenn sie sich nicht wirklich bald am Markt durchsetzen kann ...

Ich hol mir jetzt die Kohle von Lithium&Co! :-)  

20.06.21 18:35

139 Postings, 1351 Tage AsiatBatterieelektrisch

sehe ich als bloße Übergangstechnologie mit immensen und in der Zukunft verlorenen Investitionen an. Damit will ich nicht behaupten, dass Ballard bestens aufgestellt sei.
Mich wundert nur, dass die Ölmultis so ruhig bleiben. Deren Tankstellennetz ist zig Milliarden wert, wenn's denn reicht. An sich müssten sie ein Interesse daran haben, dieses Netz auch über das Zeitalter der fossilen Brennstoffe hinaus zu erhalten, d.h. für synthetische Kraftstoffe oder eben für Wasserstoff.  

21.06.21 11:43
2

5 Postings, 57 Tage X TrailBatterieelektrisch

Das kann ich nur bestätigen. Aber keine Angst, nicht alle sind so vernarscht. In Wesseling wird nächste Woche (2.Juli) eine der ersten Anlage zur Produktion von grünem Wasserstoff eröffnet, und zwar von der Shell. Wer das mitverfolgen möchte: www.shell-event-rheinland.de.In der Zeit von 15:°°-16:°° Uhr. Es macht für mich privat überhaupt keinen Sinn, ein Akkuauto zu kaufen. Wenn ich größere Strecken zu fahren habe, und da rede ich von 600-700 Km muß ich zwei Tage einplanen. das ist einfach nur lächerlich. Hinzu kommt noch die unglaubliche Verschwendung von Energie und Wasser sowie billigen (Kinder)Arbeitsplätzen.bei der Gewinnung von Lithium bzw. Kobalt. Wenn möglich, fahre ich ohnehin mit dem Fahrrad.  

25.06.21 12:11

53 Postings, 834 Tage Long Tall Texan@ captur

steht aber nur dss Wort ?hybrid?, nicht ?BZ? drin. Ist die Verbindung zu. Ballard gegeben?

und der Satz ? Ein wichtiger Beitrag zur Dekarbonisierung der Lieferkette? Ist natürlich ziemlich euphemistisch. Ich denke, dass Rangierloks da nur einen winzigen Teil ausmachen  

25.06.21 13:38

227 Postings, 1613 Tage capturJa,aber die Richtung stimmt,Weg von Diesel?

03.07.21 12:19
2

1058 Postings, 3179 Tage JAM_JOYCEObwohl die eingesetzten eBusse ein

gutes Bild auf der Strasse abgeben und geräuschloser sind verwundert folgende Meldung...

Eigentlich hat Offenbach auch eine wasserstofftankstelle.

https://www.op-online.de/offenbach/...aet-e-bus-verkehr-90837658.html

Elektromobilität

Offenbacher Elektrobusse schaffen Steigung nicht
Von Vincent Büssow
Aktualisiert: 02.07.21 - 14:00

Drei neue E-Busse bleiben in Offenbach an einer Steigung hängen. Hat sich die Stadt vom elektrischen Verkehr zu viel versprochen?

Offenbach ? Die Stadt will auf E-Mobilität umsteigen, zumindest, was den öffentlichen Verkehr angeht. Schon im vergangenen Jahr gingen die ersten Elektrobusse in Offenbach an den Start, jetzt sind nochmal 17 neue Fahrzeuge dazugekommen. Bei diesen gab es allerdings Probleme, wie die Verkehrsbetriebe Offenbach am Dienstag (29.06.2021) mitteilten. Drei der E-Busse sind in einer Unterführung im Stadtteil Bieber den Berg nicht hochgekommen. Ist der umweltfreundlichere ÖPNV schwächer als herkömmliche Transportmittel?

Die Stadt Offenbach entkräftet die Vermutungen. In einer Stellungnahme zu den Vorfällen heißt es, dass derartige Vorfälle bei neuen Fahrzeugen normal seien ? egal, ob es um Dieselbusse oder ihre elektrischen Pendants geht. Dazu kommt, dass sich die Busse noch in der 30-Tägigen Inbetriebnahmephase befanden. In der Vergangenheit kam es bei nichtelektrischen Wägen in dieser Phase beispielsweise zu Wasserverlust in der Kühlung oder Problemen mit dem Gaspedal, wobei der Hersteller in der Pflicht ist nachzubessern.

Elektrischer Verkehr in Offenbach: Stadt zieht gute Bilanz trotz Ausfällen
So war es auch in diesem Fall. Am Donnerstag (01.07.2021) bestätigte die Stadt, dass die defekten E-Busse in Offenbach repariert* wurden, und das Problem in Zukunft nicht mehr auftauchen werde. Für die Stadt seien dabei keine Kosten angefallen.

Insgesamt ziehen die Verkehrsbetriebe Offenbach eine gute Bilanz zu den aktiven Elektrobussen in der Stadt. 250.000 Kilometer haben die Fahrzeuge gemeinsam bereits zurückgelegt, und das, abgesehen von den Ausfällen in Bieber, ohne Probleme. Damit der ursprüngliche Plan, bis 2021 36 E-Busse in Offenbach in Betrieb zu nehmen, aufgeht, müssen noch 15 Fahrzeuge zu der Verkehrsflotte dazustoßen. Dann hoffentlich ohne Ausfälle.
 

08.07.21 08:30
2

983 Postings, 3515 Tage antares0650da wirft sich eine Frage auf

in Österreich fährt ein Elektrobus auf den Großglockner und in Offenbach schafft man nicht mal eine kleien Steigung?
Wer hat da wieder gepfuscht und Mist eingekauft??  

08.07.21 10:14
1

11 Postings, 56 Tage hasenpimmelLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.07.21 10:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

09.07.21 19:15
1

68335 Postings, 7946 Tage KickyIn Indien Auftrag von Tata.

https://www.nebenwerte-magazin.com/...nt-von-jaehrlich-50-000-bussen/
"...Und so verkauft Ballard ? im ersten Schritt ? 15 der 70-kilowatt (kW) FCmoveTM-HD Brennstoffzellen an  Tata Motors zur Ausrüstung brennstoffzellenbetriebener Busse. Ballard rechnet mit der Auslieferung in 2022. Zum Einsatz kommen die Busse dann in  Faridabad, der grössten Stadt in der ?National Capital Region of Delhi?.....Die 15 Busse werden von Tata an das ?Research & Development Centre of Indian Oil Corporation Limited (IOCL)? ausgeliefert werden. Und dann werden Tata und die Behörde gemeinsam die Möglichkeiten wasserstoffbetriebener Busse, inclusive Testläufen, Wartung und im Normalbetrieb im öffentlichen Nahverkehr erproben. Es geht also im Endeffekt um den Einsatz brennsoffzellenbetriebener Busse im ganzen Land ..."  

14.07.21 14:55
1

148 Postings, 605 Tage Blitzmerker2Apex / Plug power vielleicht heute ein Zugpferd fü

Apex Clean Energy und Plug Power Partner beim größten Kaufvertrag für grünen Wasserstoffstrom in den USA

www.globenewswire.com/news-release/2021/...United-States.html
www.ir.plugpower.com/Press-Releases/...ed-States/default.aspx

Und hier bei Ballard  Aufträge von Tata...

Da muss doch jetzt mal der Kurs wieder drehen !





 

14.07.21 21:41
1

5 Postings, 57 Tage X TrailApex / Plug power vielleicht heute ein Zugpferd fü

Also ehrlich Blitzmerker2, ich versteh's schon lange nicht mehr. Alle Welt redet von Wasserstoff, selbst der letzte Politiker hat mittlerweile geschnallt, wie wichtig das Thema ist, aber viele Aktionäre sind entweder blind oder doof, oder im Zweifel beides. Wieso geht der Kurs von Ballard in den Keller? Die Auftragslage ist, nach dem was man so hört, vielleicht nicht super, aber doch zumindest nicht so schlecht, dass man jetzt die Flinte ins Korn schmeissen müßte und raus aus der Aktie. Da ich bei 4,04? mit einigen K? eingestiegen bin , werde ich noch länger drin bleiben, selbst unter der Berücksichtigung, irgendwann 25& Umsatzsteuer zahlen zu müssen.. Ausserdem ist Wasserstoff für mich so etwas wie eine Herzensangelegenheit, selbst wenn man als Kleinaktionär und nicht nur als solcher, rational handeln sollte. Ausserdem entsteht direkt vor meiner Haustür die erste Wasserstofftankstelle Deutschlands, das verpflichtet; ;-).
Ein grosses Hindernis für die Entwicklung der Aktie ist in meinen Augen auch die Bewertung durch die Analysten. Von den Zahlen mögen die zwar recht haben, aber von den Zukunftaussichten keinesfalls. Ich bin der Meinung, dass so etwas viel stärker ins Gewicht fallen sollte.

 

15.07.21 12:17
1

315 Postings, 3421 Tage hurry_plotter.1983Siemens und Ballard

https://www.solarserver.de/2021/07/13/...stoff-zug-bayern-probefahrt/

Zwischen Augsburg und Füssen und auf anderen Strecken im Netz der Bayerischen Regiobahn (BRB) soll ab Mitte 2023 für 30 Monate ein Wasserstoffzug fahren. Der Zug gehört der Siemens Mobility GmbH und soll für die Projektdauer in Augsburg stationiert werden.
Siemens Mobility entwickelt den Wasserstoffzug auf Basis der Mireo Plus H-Plattform. Er soll auf Strecken fahren, die keine Oberleitung besitzen. Dabei hat er eine Reichweite von bis zu 800 km. Auf dem Dach sind zwei Brennstoffzellen angebracht. Zusätzlich ist der Zug mit Unterflurbatterien der Firma Saft ausgestattet. Im Frühjahr 2022 will Siemens den Zug der Öffentlichkeit vorgestellt. Erste Sonderfahrten in Bayern sind für das Jahr 2023 geplant. Im Januar 2024 soll der Zug den offiziellen Passagierbetrieb aufnehmen.

Zur Erinnerung:

https://h2mobilitaet.net/blog/...-ballard-entwickeln-wasserstoffzuege

SIEMENS Mobility entwickelt derzeit einen modularen Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb für seine Regionalbahnplattform Mireo Plus H, die anschließend auch in andere Züge integriert werden soll.
Das 12-Millionen-Euro-Projekt in Zusammenarbeit mit dem kanadischen Brennstoffzellenhersteller Ballard Power Systems und der Rhein-Westfälischen Technischen Universität Aachen (RWTH) plant, bis 2021 einen nutzbaren Brennstoffzellenantrieb mit einer geplanten Reichweite von 600 km bis 900 km in zwei- oder dreiteiligen Zügen zu produzieren. Die Brennstoffzellenzüge sollten auf dem gleichen Niveau wie elektrische Züge arbeiten, kein CO2 ausstoßen und geringe Wartungskosten haben. Die neue Wasserstoff-Brennstoffzelle hat eine dreifache Lebensdauer, eine um 50 % höhere Leistungsdichte und eine um 5 % höhere Effizienz. Die wasserstoffbetriebenen Plus H-Züge werden auf bestehenden Dieselstrecken und in Regionen eingesetzt, in denen Wasserstoff durch Windkraft und die chemische Industrie günstig erhältlich ist. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie gefördert.
 

15.07.21 16:17

45 Postings, 1292 Tage TeewasserSiemens mireo plus h Zug. Augsburg - Füssen

19.07.21 09:24
1

591 Postings, 5908 Tage blocksachseRandinfo

Südkorea setzt auf Wasserstoff
Bis 2050 rechnen Analysten mit einem globalen Jahresumsatz für Brennstoffzellen auf Wasserstoffbasis (H2) von 2,5 Billionen US-Dollar. Südkorea will mit einem ambitionierten Plan bis 2040 die Weltmarktführung bei der Produktion von Brennstoffzellen und H2-angetriebenen Kraftfahrzeugen übernehmen und dabei rund 35 Milliarden US-Dollar zusätzliche Wertschöpfung generieren. Die Produktion von H2-Fahrzeugen soll von über 67.000 Stück im kommenden Jahr auf 2,9 Millionen im Jahr 2040 ausgeweitet werden, während das H2-Tankstellennetz auf landesweit 1.200 Stationen ausgebaut wird. Mit einer Verzehnfachung des H2-Angebots von 2022 bis 2040 auf dann rund 5,3 Millionen Tonnen pro Jahr könnte sich der Preis auf umgerechnet rund 2.700 US-Dollar pro Tonne halbieren. Profiteure dieser Wachstumsinitiative dürften Hersteller von Brennstoffzellen, Energieunternehmen sowie Südkoreas Autobauer und deren auf H2-Technik spezialisierte Zulieferer sein. Die Autobranche steht für rund zehn Prozent des koreanischen Aktienmarktes. Südkoreas Börse ist mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von zwölf für die kommenden zwölf Monate günstig bewertet.

aus PERSPEKTIVEN am Morgen  

BS



 

23.07.21 12:59
1

148 Postings, 605 Tage Blitzmerker2Siemens orders fuel cell modules from Ballard Powe

Siemens orders fuel cell modules from Ballard Power Systems

BLDP has announced that the order consists of two of its 200kW units for powering a train.

https://www.hydrogenfuelnews.com/...=69b7581c73&mc_eid=985d150b71



 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
577 | 578 | 579 | 579   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln