Nanorepro startet durch

Seite 4 von 251
neuester Beitrag: 17.09.21 14:28
eröffnet am: 16.01.12 11:47 von: anmelden76 Anzahl Beiträge: 6257
neuester Beitrag: 17.09.21 14:28 von: Ekto_win Leser gesamt: 1130712
davon Heute: 475
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 251   

22.03.20 14:12

480 Postings, 1524 Tage chrzentraleEuro am Sonntag Nebenwert der Woche

...interessant!

Bin dabei! Gute Geschäfte!  

23.03.20 09:06

4720 Postings, 7711 Tage BiomediIch bin auch fett investiert

23.03.20 13:36

3963 Postings, 1221 Tage AhorncanTests von Aytu dürfen vermarktet werden

 
Angehängte Grafik:
b6902ab5-1ff6-4c61-8e73-d5ee36ce70e4.jpeg (verkleinert auf 30%) vergrößern
b6902ab5-1ff6-4c61-8e73-d5ee36ce70e4.jpeg

23.03.20 14:37

4720 Postings, 7711 Tage BiomediGute Info...danke...wann kommt das auf den Markt?

23.03.20 14:42

4720 Postings, 7711 Tage BiomediZunächst wohl nur für professionals

23.03.20 15:06

4720 Postings, 7711 Tage BiomediNanorepro auch bei Euro am So., finanzen.net

und börse online erwähnt  

23.03.20 19:25
1

1143 Postings, 1674 Tage TheseusXSo schlimm die Gesamtlage auch ist,

Nanorepro dürfte stark von den künftigen Entwicklungen profitieren. Es entsteht ein riesiger globaler Markt - und hier wird nicht ein Unternehmen eine beherrschende Stellung einnehmen sondern der große Kuchen wird unter vielen Unternehmen verteilt. Ein klasse Invest in ein Unternehmen deren Produkt der Menschheit hilft. Und das tolle ist ja, dass Nanorepro noch wesentlich mehr zu bieten hat - Corona führt so gesehen zu einem Zusatzgeschäft. Bin froh hier dabei zu sein (neben DocCheck und BB Biotech und weiteres Unternehmen in meinem Portfolio welches für eine bessere Zukunft kämpft).

Bitte bleibt gesund!  

24.03.20 08:10
1

1169 Postings, 1779 Tage Knoppers81Erwähnung auch in der FAZ

Die öffentliche Wahrnehmung ist mittlerweile gegeben (Welt und FAZ erwähnen Nanorepro).

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...kurs-profiteure-16692519.html


Finanztrends schreibt zum Kurs:

Die Aktie hat letzte Woche eine Dreieckformatierung gebildet. Heute wurde diese Formatierung nach oben durchbrochen und somit ist ein Kaufsignal generiert worden. Das Allzeithoch bei 3,30 Euro könnte als nächstes getestet werden. Wenn das Allzeithoch erfolgreich überwunden wird, könnte dies weiteres Potenzial nach oben eröffnen. Die nächste Unterstützung der Aktie notiert bei 1,90 Euro. Auch zwei andere Marken könnten Support liefern, sie befinden sich bei 1,68 Euro und 1,32 Euro.

https://www.finanztrends.info/...sche-schnelltests-wichtiger-denn-je/


Ob das reicht, um den Kurs wirklich wieder in Richtung 3,30? zu ziehen?  

25.03.20 09:10

4720 Postings, 7711 Tage Biomedin tv berichtet heute über eine Firma in der

Schweiz, die einen Antikörpertest entwickelt. Sollte man mal bei ntv anrufen (0221-01805765476) dass nanorepro den Test ab April vermarktet. Mache ich auch nachher.  

25.03.20 09:26

4720 Postings, 7711 Tage BiomediBericht über nanorepro ist bereits in "Bild"

25.03.20 10:28

4720 Postings, 7711 Tage BiomediSorry Kundenservice n-tv ist 01805765476

Rufe da heute mehrmals an. Solltet ihr auch tun  

25.03.20 10:51

14001 Postings, 1531 Tage goldik# 85 Stimmt, ein echtes Problem...

Kontraindikator  

25.03.20 12:28

4720 Postings, 7711 Tage BiomediEs muss natürlich Jeder selber entscheiden was

er/sie macht. Ich selber bin im fünfstelligen Bereich hier investiert und als Molekularbiologe und Mediziner (Dr.rer.nat + Dr.med) durchaus vom Fach.
Dies soll kein pushing sein!!! Und absolut keine Empfehlung!!!  

25.03.20 17:08

476 Postings, 1775 Tage bertelHallo Herr Dr.rer.nat+Dr.med...

dann erklären Sie mal, heute im Orderbuch: Ca. 37000 im Verkauf zu 22600 Kauf. Wenn dieses Ding hier, wie von einigen angekündigt, im April aufgrund der ersten Verkäufe des Testsets gerade zu "Explodieren" soll, wer wird denn dann Verkaufen...? bislang hört man immer nur von anderen Biotech`s  die Corona Tests auf den Markt bringen.  Der aktuelle Kurs verhält sich ja sehr zurückhaltend.  

25.03.20 17:18

4720 Postings, 7711 Tage BiomediMuss jeder selbst entscheiden

26.03.20 07:51

4720 Postings, 7711 Tage BiomediHeute berichtet Drosten über Antikörpertests

26.03.20 08:15

1169 Postings, 1779 Tage Knoppers81Ob das nicht ein Nachteil sein wird?

Die Testgeräte haben aber einen entscheidenden Nachteil, sagt Virologe Ulf Dittmer vom Uniklinikum Essen: Sie können innerhalb einer Stunde nur einen Test durchführen und nicht mehrere parallel. Rüstet man die Maschinen nach, erhöht sich diese Anzahl auf vier. ?Die Testgeräte sind zwar effektiv, wenn es um den schnellen Nachweis eines Einzelfalls geht, weil sie sofort Ergebnisse liefern. Für Massentests sind sie aber keine Lösung?, meint Dittmer. Ein weiterer Nachteil: Von den Kosten eines einzelnen Tests, etwa 90 Euro, tragen die Krankenkassen nur 59.

Vergangene Woche machte zudem die Nachricht die Runde, dass auch Apotheken bald Schnelltests anbieten werden. Sie sollen ähnlich wie ein Schwangerschaftstest funktionieren ? allerdings mittels Blutserum, anstatt einer Urinprobe. Virologe Dittmer ist skeptisch. Einerseits hätten diese Tests hohe Fehlerquoten. Andererseits werden lediglich Antikörper nachgewiesen und nicht das Virus selbst. Diese seien jedoch erst nach ungefähr einer Woche erkennbar.

Ähnliches sagt Deutschlands führender Virologe Christian Drosten: Die Antikörpertests auf das neuartige Coronavirus könnten negativ ausfallen ? obwohl man infiziert sei. Ulf Dittmer warnt: ?Es scheint einzelne Unternehmen zu geben, die mit teils fragwürdigen Methoden nun Profit aus der Ausnahmesituation schlagen wollen.?

https://www.welt.de/wirtschaft/article206761733/...ber-Nachteile.html  

26.03.20 10:12

287 Postings, 4904 Tage biber25Das sollte es für Nanorepro gewesen sein....

26.03.20 10:24

1961 Postings, 1542 Tage H. BoschBiomedi

Der erste Dr. von und zu, der soviel Zeit findet hier halbstündige Posts zu setzen.
Gerade in diesen Zeiten, wo das Gesundheitswesen völlig überlastet ist.

Oder sind Sie auf Mainau tätig und eher Florist als Arzt?  

26.03.20 11:03

3963 Postings, 1221 Tage AhorncanNein ist er nicht, mit über 70 Jahren....

hat man seine Schuldigkeit für das System geleistet. Warum soll er sich noch einbringen. ????  

26.03.20 12:12
1

1169 Postings, 1779 Tage Knoppers81Drosten

In  der PK hieß es von Drosten, die Schnelltests könnten durchaus eine gute Alternative sein, man müsse es halt testen, da valide Daten noch nicht vorhanden seien.
Schauen wir mal. wie das am Markt aufgenommen wird. Ich hatte mit einer negativen Aussage zu den Tests gerechnet und war damit wohl nicht alleine.  

26.03.20 12:41

4720 Postings, 7711 Tage BiomediChristian Drosten kommt von einem Dorf bie

bei Lingen im Emsland. Somit kenne ich natürlich die Mentalität der Bewohner in meinem Umkreis. Was er sagt ist wohlüberlegt....er hat keinerlei Grund sich in irgendeiner Weise profilieren zu müssen. Eine seiner ersten relevanten Veröffentlichungen in einer hochkarätigen wiss. Zeitschrift datiert vom Jahr 2003 im Zusammenhang mit dem damaligen Auftreten des SARS Virus bei Guandong China. Er ist einer der wenigen Coronaexperten auf Weltniveau.  

26.03.20 13:49

36321 Postings, 7743 Tage Robingerade

alle Stoploss rausgeholt  

26.03.20 13:51

36321 Postings, 7743 Tage Robinsieh

Tageschart  und die großen Stücke auf Tradegate  

26.03.20 13:57

36321 Postings, 7743 Tage Robinminus

35%  - unglaublich  .  Aber die wollten Stoploss rausholen  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 251   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln