finanzen.net

Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 1876 von 2273
neuester Beitrag: 21.11.19 22:21
eröffnet am: 23.12.10 20:26 von: Trendseller Anzahl Beiträge: 56822
neuester Beitrag: 21.11.19 22:21 von: S3300 Leser gesamt: 4788519
davon Heute: 274
bewertet mit 44 Sternen

Seite: 1 | ... | 1874 | 1875 |
| 1877 | 1878 | ... | 2273   

17.07.19 12:32

17154 Postings, 786 Tage damir25 ArDAI

@Galearis Überall läuft es schlechter! Renault will eine Produktoffensive starten.
Renault spricht sich für mehr Verkäufe aus!:((
Ja wer denn nicht???? Das wollen doch alle.;)))  

17.07.19 12:45

17154 Postings, 786 Tage damir25 ArDAI

Was lese ich PKW- Neuzulassungen (Juni) -7,8% Daimler mit nur -7,6%
(hat also sein Marktanteil erhöht) VW+BMW -9,5%! Also Marktanteile in EU verloren!
Was will uns das sagen????
Daimler1
VW 2
BMW3

 

17.07.19 12:53
1

1212 Postings, 4592 Tage herrmannb@Cap : Verkauf LKWs

Diese Verkauferei von Konzernteilen von AGs, deren Aktien ich habe, sehe ich nach einigem Überlegen anders wie zu Anfang. Erst dachte ich, es kommt Geld rein, und das ist immer gut. Inzwischen ist mir bewußt geworden, dass durch Verkauf eines Konzernteils der Rest des Unternehmens um eben diesen Teil geschmälert wird. Es kommt zwar im Gegenzug das Geld dafür rein, aber das ist, wie im Fall VW, schon zweckgebunden verplant, nämlich zur Finanzierung des Umbaus von VW auf E-Zeugs.
Man könnte das natürlich auch durch Kreditaufnahme oder sogar Kapitalerhöhung machen, aber die Methode des Verkaufs von Konzernteilen ist viel geräuschloser, und setzt keine drastischen Verkaufswellen frei, wie das eine KE täte. DAss Ganze könnte man auch als "inverse Kapitalerhöhung" sehen.
Dazu kommt der Trick von VW, erst mal das Gros der Traton Aktien im Konzern zu belassen, was die Aktionäre erst mal ruhig stellen soll, und der Verkauf von restlichen Aktien in Zukunft (war ja schon erwähnt) geht dann ohne Aufsehen von statten. Insofern erscheint mir die Geschichte etwas link. Die "Altaktionäre" von VW haben das vielleicht noch nicht so direkt gerafft, es wird aber kommen, mitsamt dem dazugehörigen Kursabfall.
Ähnlich sehe ich inzwischen auch eine Abspaltung der LKW Sparte bei Daimler. Auch hier sollen ja, so weit ich weiß, die neuen LKW Aktien zunächst vollständig im Konzern verbleiben (ist das so ?). Mir schient nur, dass durch die so bewerkstelligte Abspaltung in eine LKW Sparte mit eigenen Aktien eine Veräußerung in Zukunft vorbereitet wird. Warum sonst sollte das sonst gemacht werden ? Und dann ist zunächst das Geld im Konzern, wird aber ausgegeben werden, für Entwicklung, Investitionen, Vorstandsgehälter, und das KBA wird auch wieder lüstern sein, wenn Daimler Kohle frei hat, ebenso wie die US Behörden.
So gesehen bin ich nicht mehr so  begeistert von Abspaltungen.  

17.07.19 13:00

17154 Postings, 786 Tage damir25 ArDAI

Schreibers Pfälzer hat für eine globale Abkühlung gesorgt. Da ist es nur
folgerichtig, dass auch Schreiber mit 12.000 oder so, auch gelitten hat!;))
Bei CAP und mir ist der Schaden sogar noch viel höher!
Jetzt ist er auf uns sauer. Aber sein Freund hat ihn verarscht!  

17.07.19 13:20
das musste WC wieder richten, hat es auch !
bin sogar mit DBK  fast wieder im Loot, wer hätte das gedacht !
Ich bin Voll mit Eon und Lufthansa , beide über 60%
ja, und bisl DBK  6%

Damir du setzt auf einen Dino-Saurier
Das kann nicht gut gehen auf Dauer, Dai forciert sich auf etwas , was im Rückzug ist.
52% mehr E-autos  gegen was ????

Halbjahres-Bericht E-Autos
https://www.firmenauto.de/...t-china-fuehrt-mit-abstand-10850545.html
In China werden so viele Elektroautos verkauft wie nirgendwo sonst auf der Welt. Mehr Marktanteil haben die Akku-Autos aber in einem europäischen Land ? und Deutschland holt auf...
China bleibt weltweit der Wachstumsmarkt für E-Mobilität. Obwohl die gesamte Pkw-Neuzulassungen im Reich der Mitte seit Monaten sinken <<---- !!!
wächst die Nachfrage nach E-Autos weiter. <<--- !!!
Im ersten Halbjahr 2019 wurden laut Daten des Center Automotive Management (CAM) in Bergisch-Gladbach 628.000 reine Batterieautos sowie Plug-in-Hybride angemeldet, 52 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum
Den endgültigen Durchbruch des E-Mobils erwartet Institutsleiter Stefan Bratzel ab 2020. Doch schon heute sei auffällig, dass das Elektroauto in der Lage sei, sich dem generellen Nachfragerückgang auf dem Automarkt entgegenzustellen.  

17.07.19 13:43

17154 Postings, 786 Tage damir25 ArDAI

WC ist kein Dino, es ist nicht mal sicher ob man die Geburt überbebt!
Vom heißen Sand bis zum Wasser bleiben viele mini Schildkröten Opfer der
Fressfeinde! Die Dinos haben sich 450 Mio. Jahre gehalten!
Das geht aber auch wesentlich kürzer!  

17.07.19 13:57

4438 Postings, 373 Tage nch _ein_Schreiberlängst verkauft

könnte aber wieder einsteigen, bis zu den Zahlen isses nochn bisl hin.
Also, die performance  50%  WC zu  DAI spricht ja für sich.
die steigerungen in Umsatz und Gewinn auch,
zudem Dienstleister  , was will Trump da verzollen   ?

Das kommt ja auch noch hier dazu,  das spielchen  mit dem Ablauf der 180 Tage
Verlängerung ,  das wird genutzt werden, um Kurse  zu drücken,
Kannst sagen: x-mal eingepreist,  was aucch stimmt.
aber anleger sind nun mal schreckhaft.
Auf so ein Psycho-Spiel hab ich keinen Bock.
Aber trump steht ja auf hübsche Frauen,  da tut sich die Uschi leichter als Junkers )))
 

17.07.19 14:04

1212 Postings, 4592 Tage herrmannbAbsatz E-Kisten China

Auch das zum wiederholten Mal : China hat allen Grund, seine Wahnsinns Millionen Metropolen im Individualverkehr mit E-Mobilität auszustaffieren. Wenn die das nicht machen, ersticken die Leute dort buchstäblich an Smog.
Insofern ist die Entwicklung da völlig vorhersehbar und normal.
In der Provinz in China wird mit E-Kisten viel weniger gehen, da auch zudem nicht lebensnotwendig.
Hier in Deutschland und in Europa ist die Lage etwas anders. Die Luftreinhaltung bezüglich Schwerindustrie, Kraftwerke usw. ist viel viel weiter entwickelt als in China, da liegen  vermutlich Welten dazwischen. Es besteht also ein dringende Notwendigkeit für E-Zeugs nur in den Großstädten, wenn überhaupt. Die Luftqualität in den Cities in Deutschland ist sicher deutlich besser als in Shanghai, außer vielleicht an der Landsberger Straße in München:o).
All das erklärt die Regularien und den Absatz E-Kisten in China auf ganz natürliche Art, passt aber kaum auf Deutschland. Norwegen ist ein Sonderfall, spezielle Art der politischen Verblödung der Norweger nach Greta Thunberg Art, und der Strom dürfte in Norwegen billiger sein, da die haufenweise Wasserkraftwerke haben. Zudem ist der Strom aus Wasserkraft tatsächlich "sauber", noch en Argument für die Norweger, Tesla zu kaufen (oder auch nicht).

Fazit aus all dem : E-Mobilität muß von den Autoherstellern aus politischen Gründen vorgehalten werden, und das passiert auch so. Eine Garantie für einen Durchmarsch der E-Kisten in Zukunft schient mir das immer noch nicht zu sein. Vielleicht sehen wir in einigen Jahren,dass Autohersteller, die nur auf E-Zeugs gesetzt haben, auf dem falschen Dampfer waren. Das kann passieren, wenn die politischen Verhältnisse kippen.

Nach den Kosten für die Industrie, und ob das ökonomisch sinnvoll ist, beide Antriebsarten vorzuhalten (wird ja so sein müssen), fragt nach bester linker Manier die Politik nicht.

Übrigens will ich für die Bewertung der Umsätze E-Mobilität Absolutzahlen sehen, in Abhängigkeit des gesamten Autoabsatzes.
Umsatzverdopplung in der und der Zeit, beliebtes Augenwischereiargument, zieht bei mir nicht. Wenn statt 5 Tesla im nächsten Jahr dann 10 verkauft werden, ist das auch eine Umsatzverdopplung.  

17.07.19 14:08

17154 Postings, 786 Tage damir25 ArDAI

Und! China hat kein Ökostrom!!!! Die Leute sterben also so oder so. Mit E- Autos leider
noch schneller. Aber gibt ja genug!:(((  

17.07.19 14:12

4438 Postings, 373 Tage nch _ein_Schreiberlies mal den bericht

überall, auch in den USA....
Es ist jedenfalls der allergrößte unsinn ,  ein e-auto anzubieten , mit einem Verbr. motor
auch noch drin im Auto.
Damit  ich weiter Benzin tanke, um den Accu zu laden ? Welch ein Quatsch !
und andauernd mit 5 Zentner Gewicht zu viel herum fahre ?
damit auch schön weiter  wartungskosten gelöhnt werden?
Damit kommt Dai nicht durch
Die VW -Strategie ist besser
Allein schon diese Dai-Strategie verbietet ein Invest in diese Aktie.
 

17.07.19 14:14

962 Postings, 175 Tage realist28Daimler

Mahlzeit in die Runde !  

17.07.19 14:15

4438 Postings, 373 Tage nch _ein_Schreibermit einem Markt

10X größer als der deutsche  hat Ger da gar nichts zu melden
Absolut nichts !
die bestimmen, was in zukunft gefahren wird.
Diesel wird es 100% nicht mehr sein im PKW
 

17.07.19 14:16

962 Postings, 175 Tage realist28bei Daimler

dürfte der nächste Kursrutsch in bäde anstehen !

Also bitte anschnallen und die Fahrt nach unten geniesen !!

schönen Tag noch und nicht verzargen Damir fragen !!!  

17.07.19 14:18

2061 Postings, 709 Tage Commander1Daimler

Haha, das ist ja besser als im Film hier!  

17.07.19 14:27

2061 Postings, 709 Tage Commander1Daimler

Also ich bin mit rund 20 % hinten...

Mischkurs 56. Da ich aber den Buchverlust nicht realisiere, sondern im Gegenteil weiter zukaufe, hält sich meine Enttäuschung in Grenzen. Aber,  -  ich will nicht verleugnen, dass der Buchverlust erheblich ist.  

17.07.19 14:38

12401 Postings, 4533 Tage Romeo237Die Talfahrt geht ungebremst weiter

17.07.19 14:41

12401 Postings, 4533 Tage Romeo237Wenn der Dax jetzt noch wegklappt

Dann Prostmahlzeit  

17.07.19 14:41

12401 Postings, 4533 Tage Romeo237Dann haben wir Niveaus von 2008 wieder

17.07.19 14:47
2

962 Postings, 175 Tage realist28@Commander

das mit deinem Buchverlust tut mir leid ist jetzt ehrlich gemeint !

Nun aber mal zum Daimlerkurs aktuell dieser wird noch um einiges weiter fallen bin ich mir sicher denn solange hier und auch an anderer Stelle
immer noch zum Kauf geraten wird solange haben wir den Tiefstkurs noch nicht gesehen meine Meinung !

Ich habe hier das erstemal um die 68 € auf meine short Aktion hingewiesen und wenn ich mich recht erinnere hast du damals gepostet wenn man das genau wüsste würde man reich werden !  Oder so ähnlich war dein damaliger Wortlaut !!

So nun stehen wir bei 46,xx  also was ist seither passiert ja genau der Kurs hat um die 22,xx €uro verloren !
Möchte hier jetzt nicht wieder das alte Fass öffnen abe rich bin imme rnoc hauf der short Seite denn wie es aussieht stimmt hier ganz gewaltig was nicht bei Daimler denn wenn alles so gut wäre dann stelle ich mir einzig und alleine die Frage warum griefen die großen hier nicht gewaltig zu bei Kursen um die 46,xx  ????

Diese Frage sollte man schon mal stellen und sich selbst beantworten.

Also ich erkenne keinen vernünfigen grund jetzt schon in Daimle rzu investieren wenn es die Big Player nicht machen bzw tun !

Abwarten und am tief kaufen dan iste  smit den Buchverlusten auch nicht ganz so schlimm !
Und wer sagt da sDaimler jemals wieder in alte höhen steigen werden wird ??  Denn auch dies steht in den Sternen !!

Der Automobilsektor steht vor einem einschneidenten Wandel deshalb auch die Aussage von Zetsche es gibt keine Garantie das es Daimler so auchn och in der Zukunft geben wird !

Nachdenklich sollten solche aussagen schon mal machen dürfen.

Dieses Post ist jetzt absolut nicht böse gemeint und auch nicht auf eure aktuellen buchverluste bezogen.  

Muss sich jeder seine eigene Meinung zu bilden nur ich bin der Meinung wenn es offensichtlich ist das es preiswerter im Einkauf geht warujm sollte ich dann jetzt schon kaufen zu diesen Kursen ???  

Gruß
realist

PS: Und an Damir sei gesagt auch wenn du immer mit deinen Posts gegen meine short Position gehst auch du wirst ddir eingestehen müssen wie recht ich habe mit meiner Aussage !
 

17.07.19 14:49

962 Postings, 175 Tage realist28@Romeo237

ichb in der Meinung es wird noch viel mehr wegklappen in der Zukunft !

Also warm anziehen dürfte angesagt sein !

Nur meine bescheidene Meinung !  

17.07.19 14:58

962 Postings, 175 Tage realist28man muss

nur mal auf die Edelmetall Kures sehen die sagen schon einiges aus und sind Vorboten was da kommen könnte !
Und die Hosen ziehen wir ja auch nicht mit der Kneifzange an das hier so einiges aus dem Ruder läuft steht wohl ausser Frage !  

17.07.19 14:59

962 Postings, 175 Tage realist28Daimler

schönen Tag noch melde mich wieder bin dann für heute mal weg !

 

17.07.19 15:06

1212 Postings, 4592 Tage herrmannb@realist

auch Dir zum x-ten Mal : erklär doch ml, w a r u m die Talfahrt weiter gehen wird Deiner Meinung nach. Und komm mir nicht mit Kerzen, Chartverläufen bisher usw.. Ein Chart zeichnet die Vergangenheit nach, kann aber längerfristig überhaupt keine Aussagen machen.
Kann ja sein, dass es so kommt, aber ohne Begründung sind diese täglichen Wasserstandsmeldungen von Dir wertlos, und die nerven nur, da könntest Du genau so gut mit Postings zu deinem privaten Befinden hier auftauchen.
Wenn Du Begründungen lieferst, könnte man drüber reden. Vielleicht willst Du ja gerade das nicht, Dich durch konkrete Aussagen angreifbar machen. Ist halt bequemer, nur Prognosen einfach so zu machen.  

17.07.19 15:06

17154 Postings, 786 Tage damir25 ArDAI

@Realist Beleg mal deine angegebene Daimlerwarnung bei 68! Du Pappnase!  Bei 44-50
kommt dein Unsinn hier vor!  

17.07.19 15:19

962 Postings, 175 Tage realist28@Herrmannb

du hast nichts überhaupt nichts verstanden !!

Der Kursverlauf gibt mir recht mehr bedarf es nicht nur weil du es nicht einsehen möchtest oder kannst !!

Ist einzig und alleine deine Sache, Ich habe gepostet der Kurs wird fallen und dies hat er seither auch getan also was ist falsch daran ???

Nur weil ich eventuell etwas mehr verstehe als du heisst es nicht das ich hier alle Karten offen legen muss oder sollte !!


Denn ich hätte einfach auch meinen short Trade tätigen können ohne hier zu posten denn der Kurse wäre so oder so gefallen warum wohl poste ich stelle dir besser mal diese Frage und nicht immer die Frage nach Begründungen für mein handeln !

Du darfst aber sehr gerne weiter zu kaufen tu dir keinen Zwang an !

Ich poste deshalb trotzdem weiter hier mein Meinung und ich poste solange wie ich schon mal geschrieben habe und dies wird der Fall sein wenn ich mit einer ersten Posi in die Aktie einsteige !

Nichts für ungut ist auchn icht böse gemeitn aber viele stellen einafchn ur die falschen Fragen!!

Gruß
realist  

Seite: 1 | ... | 1874 | 1875 |
| 1877 | 1878 | ... | 2273   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
NEL ASAA0B733
thyssenkrupp AG750000
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
K+S AGKSAG88
Allianz840400