finanzen.net

Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 72
neuester Beitrag: 28.02.20 14:48
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 1800
neuester Beitrag: 28.02.20 14:48 von: Juliette Leser gesamt: 313726
davon Heute: 37
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72   

30.11.16 19:05
12

3899 Postings, 1842 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72   
1774 Postings ausgeblendet.

21.02.20 14:41
3

12861 Postings, 5302 Tage ScansoftNa ja dann ist

Deutschland unter Merkel aber auch ein failed State. Fakt ist, die wirtschaftliche Entwicklung ist gegenwärtig in Frankreich deutlich besser als in Deutschland.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

22.02.20 11:07
3

4045 Postings, 4343 Tage simplifyRichtig

Wird Zeit, dass Merkel geht und Merz kommt. Das wird dann auch der Aktienkultur in Deutschland Auftrieb geben. Die Aktien müssen entdeckt werden. Auch das birgt Potential, auch in Frankreich.  

22.02.20 17:56
1

31 Postings, 2488 Tage MoPoSoJaMerkel

sollte gehen, ja. Aber nicht für 2015, sondern wegen Mehltau auf allen Ebenen. Bin mir aber ziemlich sicher, dass  Opa Merz schnell entzaubert werden wird. Bedenke, er gehört noch zur Generation, bei der die Mails von der Sekretärin ausgedruckt werden.

 

22.02.20 18:04

33020 Postings, 5379 Tage JutoKlsro

Merkel hat die universalschuld.
Auch hier.
Loool..
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

22.02.20 18:05

1306 Postings, 3621 Tage Thebat-FanHmm

Ich persönlich gehe davon aus, dass Merkel aus gesundheitlichen Gründen nicht noch einmal antreten wird.  

22.02.20 19:04
3

12861 Postings, 5302 Tage ScansoftIch hab nichts gegen Merkel, allerdings

haben ihre Jahre Deutschland nicht wesentlich wirtschaftlich und infrastrukturell nach vorne gebracht. Sehe hier Frankreich jedenfalls mittlerweile auf Augenhöhe. Ansonsten bezgl. Aktienkultur. Wird sich m.E. in Deutschland niemals ändern, aber man sollte die Menschen auch nicht zu ihren Glück zwingen. Dann profitiert halt das Ausland vom Betriebsvermögen Deutschlands ( wie bislang auch). Zudem muss ja einer auch die Bundanleihen mit -0,5% kaufen:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

25.02.20 15:33

3264 Postings, 846 Tage KörnigFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

25.02.20 18:33
2

315 Postings, 657 Tage Der_SchakalWen seht Ihr denn als potentiellen

Kanzlerkandidaten? Für mich ist das, ganz klar, Friedrich Merz. Alleine schon, weil er eine kapitalmarktorientierte Altersvorsorge auf die Beine bringen will. Und überhaupt ist mir der Mann sympathisch, z.B. auch durch seine Aussage zu den Alternativlosen für Deutschland, Zitat:

?Wenn ich dazu beitragen kann, dass dieses Gesindel wieder verschwindet, dann leiste ich diesen Beitrag dazu, dass wir das hinkriegen, um das mal ganz klar und deutlich zu sagen.?

Der Mann ist mir sympathisch. :)

 

26.02.20 08:47
1

282 Postings, 3824 Tage Handbuchecht jetzt?

Er will die AfD verschwinden lassen, indem er sich deren Ideen zu eigen macht? Wenn Du das gut findest, dann kannst Du auch gleich AfD wählen.

Auch die Merz'sche Strategie gegen Rechtsextremismus passt auf einen Bierdeckel.

Auch bei der Energeipolitik herrscht da weitestgehend Deckungsgleichheit mit dem irren Vorstellungen der AfD. Alles zurück auf Atomkraft. Die war zwar schon immer die teuerste Möglichkeit, Energie zu erzeugen und niemand hat nen Plan, wohin mit dem ganzen Müll für die nächsten 100.000 Jahre. Aber wen interessieren schon Fakten...

 

26.02.20 08:54
6

1073 Postings, 2387 Tage 11fred11ich bitte:

das hat alles nichts mit Cegedim zu tun.

Es gibt genügend Foren für so etwas.  

27.02.20 10:49

48 Postings, 182 Tage trustoneendlich

heute endlich mal eine outperformance zum Gesamtmarkt,
das Cegedim Geschäft ist von der aktuellen Virus Hysterie ja überhaupt nicht betroffen,
 

27.02.20 11:25
1

12861 Postings, 5302 Tage ScansoftDer Markt differenziert halt nicht mehr,

ich würde so bei 25 Eur wieder nachkaufen. Wegen meiner hohen Gewichtung muss der Kurs schon tief fallen bevor ich weiter aufstocke.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

27.02.20 16:38
1

97494 Postings, 7291 Tage Katjuschauiii, jetzt wird das aber interessant

KGV jetzt etwa 14,5 für einen Marktführer im Gesundheitsbereich mit hohem einstelligen Wachstum.

Hätte ja gedacht, sowas ist jetzt erst recht gefragt, aber aktuell wird echt alles abverkauft, bis auf ein paar BlueChips aus der Pharmabranche, die meinen vielleicht ein Mittel gegen das Virus zu haben.

Ich hoffe mal, der Telemedizinbereich bei Cegedim ist jetzt ausgereift. Könnte noch wichtig werden. :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

27.02.20 17:14
5

97494 Postings, 7291 Tage Katjuschadas ärgerliche an solchen Tagen ist ja immer, dass

die Gegenbewegungen in Dax, Dow und S&P fast mit Ansage an wichtigen Marken kommen, die sich schon wieder über 2% vom Tief erholten, aber so spät am Nachmittag dann die Nebenwerte nicht mehr positiv darauf reagieren. Und wenn dann Dax und Co am Tag darauf wieder im Minus eröffnen, sind die Nebenwerte wieder nicht im plus. Das führt in solchen Phasen immer zu der blöden Situation, dass Nebenwerte stärker abverkauft werden, obwohl das schlimmste am Markt schon vorbei ist.

Hier mal der S&P 500, der mit Ansage gedreht hat.



-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
sp12a.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
sp12a.png

27.02.20 17:14
3

97494 Postings, 7291 Tage Katjuschaoder hier der Dax - was nen Zufall

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
dax18.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
dax18.png

27.02.20 22:58

48 Postings, 182 Tage trustonenur

nur gehalten haben sie leider nicht , die Marken.............  

27.02.20 23:06
1

766 Postings, 3752 Tage millemaxDas schaut nicht gut aus

...ich vermute S&P morgen bei 2800, den DAX schenk ich mir, der eilt gehorsam vorraus.
Bin zwar mit Index- Puts etwas abgefedert, aber schon steil die Rutsche.
 

28.02.20 09:19

395 Postings, 2454 Tage Mäusevermehrer26,60 aktuell in Paris

da zeigen sich die vielgepriesenen "defensiven Qualitäten" dieser Aktie.

/Ironie aus/*  

28.02.20 09:25
1

48 Postings, 182 Tage trustonenaja

bewerten wir die Aktie in 1-2 Wochen nochmals, ob sie sich dann vielleicht besser als der Markt geschlagen hat,
eigentlich müsste sie das, denn wenn überhaupt kann Cegedim von der aktuellen Hysterie mittelfristig eher profitieren,
die Ausgaben in der gesamten Gesundheits-Vorsorge Branche werden steigen, und genau dort ist Cegedim ja tätig,

 

28.02.20 09:30
1

12861 Postings, 5302 Tage ScansoftDie Tendenz bei Nebenwerten, dass

es in Panikphasen zu unterschiedlosen Abverkäufen kommt, ist leider eine Tatsache, die man nicht negieren kann.

Also die die Aktie hat keine defensive Qualitäten, aber das Geschäftsmodell und das operative Geschäft sehr wohl. Dies wird man in diesem Jahr trotz Virus definitiv sehen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

28.02.20 09:59

766 Postings, 3752 Tage millemaxEine gewisse Ruhe

...ist in diesen Börsenphasen Gold wert.
Hätte mir jemand gesagt ich verliere 10% meines Portfolios in einer Woche mit Qualität im Depot (Cegedim, Helma, Adesso, Arrowhead etc.) hätte ich gelächelt, aber eigentlich sollte bei gewissen Cashreserven die Entspanntheit (noch) überwiegen;)  

28.02.20 12:13
3

2779 Postings, 3706 Tage JulietteCegedim bringt GERS Rupture auf den Markt,

das dynamische Barometer zur Überwachung der auf dem Markt erhältlichen erstattungsfähigen Medikamente

27 Feb 2020 18:30 CET

Cegedim kündigt über seine Tochtergesellschaft GERS Data die Verfügbarkeit von GERS Rupture an, dem wöchentlichen Barometer, das es ermöglicht, die Verfügbarkeit und den Mangel an erstattungsfähigen Medikamenten auf dem Markt genau zu überwachen.

In den letzten Jahren ist das Drogenmanagement zu einem Thema der öffentlichen Gesundheit geworden, das sowohl für Patienten als auch für Fachleute von Bedeutung ist. Um den Drogenmangel wirksam zu bekämpfen, werden auf die einzelnen Akteure des Kreises zugeschnittene Aktionen durchgeführt, insbesondere nach dem im Juli 2019 vorgelegten Gesetzentwurf des Ministeriums für Solidarität und Gesundheit.

Dank seiner Fachkompetenz bei der Sammlung, Verarbeitung und Analyse von Gesundheitsdaten bietet GERS Data eine konkrete Antwort auf dieses Problem mit GERS Rupture, das eine genaue Bestandsaufnahme der Rate der Ruptur und der Verfügbarkeit erstattungsfähiger Medikamente mit oder ohne Äquivalent liefert.  Sie integriert auch sofort die Zeit, in der ein Medikament nicht vorrätig ist, und zwar bereits ab einer Woche.
Diese Beobachtungsstelle basiert auf dem GERS (100% der Apotheken) und dem GERS (geschichtetes Panel von 10.632 Apotheken).

Zusätzlich zur Beobachtung eines Bruchs oder einer Belastung integriert GERS Data den Begriff "ohne Äquivalent" des BCB, um das Risiko für die öffentliche Gesundheit zu faktisieren.
Der BCB ist ein Produkt der Cegedim-Gruppe und eine der Referenzdatenbanken für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte. Als erste von der französischen Gesundheitsbehörde (HAS) genehmigte Datenbank erfüllt sie alle Anforderungen der HAS-Zertifizierung: Neutralität, Vollständigkeit, Genauigkeit, Frische und Vollständigkeit der Informationen. Es wird von 8 von 10 Apotheken in Frankreich verwendet und garantiert die Qualität der Produktaktualisierungen (einschließlich der Abrechnungsinformationen) und die Sicherheit des Arzneimittelgesetzes (Verwaltung von Wechselwirkungen und Kontraindikationen).

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://live.euronext.com/product/equities/...ightCompanyPressRelease  

28.02.20 14:00
2

1482 Postings, 7047 Tage BörsenmonsterEndlich wird mal was gegen den Drogenmangel getan

28.02.20 14:08
2

395 Postings, 2454 Tage Mäusevermehrer#1798

Zustimmung - bei diesen Kursen stößt Alkohol an die Grenzen seiner Möglichkeiten :-)  

28.02.20 14:48

2779 Postings, 3706 Tage JulietteManchmal sollte ich mich doch lieber auf mein

Schulfranzösich verlassen und nicht die komplette Arbeit einem Übersetzungsprogramm überlassen :-)


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750