finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 8811 von 9821
neuester Beitrag: 06.04.20 13:45
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 245505
neuester Beitrag: 06.04.20 13:45 von: Fanny Leser gesamt: 30621235
davon Heute: 11696
bewertet mit 250 Sternen

Seite: 1 | ... | 8809 | 8810 |
| 8812 | 8813 | ... | 9821   

11.12.19 11:25
2

70 Postings, 263 Tage Stefan KöpplDerFuchs123

die aktien sind derzeit um 5 cent zu haben warum ssoviel mühe machen?? wenn die kleinanleger 100 millionen aktien haltzen ist daß noch immer nur eine klienigkeit. die interessiert niemandne. und wenn der großteil der aktien in kleinanlegerhand ist frag ich mich wieo? daßselbe habe ich bei thomas cook im forum ghelesen und was passiert ist wißen wir ja.  

11.12.19 11:26
6

527 Postings, 817 Tage Wald111Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.12.19 12:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

11.12.19 11:31

2175 Postings, 761 Tage prayforsteiniLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.12.19 11:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

11.12.19 11:32
2

2175 Postings, 761 Tage prayforsteiniStefan deine Rechtschreibung

grenzt an Körperverletzung am Leser.  

11.12.19 11:36

704 Postings, 1525 Tage Blankebank#220246

Schweigen ist doch kein Straftatbestand... und das Kreditgeber hoch besichert werden eher eine Marktübliche Kreditsicherung ohne Eigenkapital = keine Sicherheit

 

11.12.19 11:49

621 Postings, 1189 Tage Gipfel71@stksat

Sehr starkes Posting,doch mit folgender Passage hab ich ein Problem.

"Das Management kann hier arbeiten soviel es will und das EBIT in den Himmel wachsen, selbst wenn man über Nacht plötzlich 1 Mrd. EBIT erwirtschaften würde wäre man nach PIK und Steuern in der Verlustzone. Durch eine Refinanzierung kann es jedoch sein, dass man plötzlich 500-600 Mio. weniger Zinsaufwand pro Jahr hat. "

Das Management in Person von LdP hat doch im Sommer selbst schon eingeräumt,dass man auf Jahre nicht mit Gewinnen rechnen kann.Demzufolge rechnet er auch nicht mit einer schnellen Refanzierung,der ja auch noch eine ganze Gläubigergemeinschaft zustimmen muß...Gibt ja keinen Grund die Situation absichtlich schwach zu reden,wenn Einigungen absehbar wären.
Im Übrigen rechnet auch der Markt nicht mit einer Refinanzierung.Nur hier im Forum wird es immer wieder in den Raum gestellt...  

11.12.19 11:55
1

70 Postings, 263 Tage Stefan Köpplsehr witzig

ja tut mir leid ich schreibe manchmal etwas schnell und dann paßieren tippfehler aber lesbar bleibt es ja trotzdem. aber von mir aus schreibe ich etwas langsamer wenn ihr mich dann in ruhe laßt.  

11.12.19 11:57
4

931 Postings, 371 Tage RDA84Gipfel71

dann erkläre mir bitte mal sachlich und stichhaltig, welche Bank ein Unternehmen, welches Milliardenumsätze macht, nicht refinanzieren sollte? Eine Refinanzierung ist Punkt 3 in der Steinhoff Agenda unter LdP.

Wohl gemerkt, alles unter der Prämisse, dass die Klagen geregelt sind.  

11.12.19 11:58
6

282 Postings, 383 Tage stksat|229185074@Gipfel71 - Timeline Refinanzierung

Stimme dir vollkommen zu: Aber wenn ich 2018 davon spreche, dass ich mehrere Jahre keine Gewinne erwirtschaften werde, dann ist die Aussage, dass man 2022 wieder Gewinne erwirtschaftet nicht so ganz weit hergeholt (2018, 2019, 2020 & 2021 sind/werden voraussichtlich negativ).

Ich gehöre auch nicht zu den Herren die gleich nach dem Vergleich eine Refinanzierung sehen. Kann durchaus sein, dass wir die erst 2021 bekommen. Aber vor 31.12.2021 muss eine Refinanzierung spätestens stehen, das ist mit Sicherheit auch dem Management und jedem Aktionär klar.

 

11.12.19 12:08

2942 Postings, 674 Tage BobbyTH@ Gipfel71

Ich schaue mir immer die Aussagen im Verhältnis der Zeitschiene an.  Was vor 1 Jahr gesagt wurde, muss nicht für ewig gelten.
LDP kann doch nicht wie mancher Forist das Blaue in den Himmel versprechen. Er muss immer sachlich und den bekannten Tatsachen, sowie auch den möglichen und vertretbaren Aussichten  die eintreten könnten argumentieren.

Und ich sehe es genauso, eine günstigere Finanzierung wir wohl erst nach Abschluss des CVA möglich sein. Nach dem CVA wird dann erst eine echte Bewertung des Unternehmens stattfinden können.

Sofern die Bewertung nicht positiv sein, dann wird es auch keine Refinanzierung mit 2,3,4,5% geben. 6-8% wird dann für mindestens weitere 3 Jahre gefordert.

 

11.12.19 12:16

654 Postings, 2971 Tage Sealchen@ BobbyTH

Bist du aktiv in einer Kreditvergabe bei der Bank tätig, oder wie kannst du so genaue Aussagen zu den Prozentsätzen geben?

Du scheinst ja mehr zu Wissen, wie solch eine Refinanzierung von statten geht?
Was definierst du als Abschluss des CVAs?!
Die Wohlverhaltensphase endet August 2020.... ein endgültiger Abschluss ist offen, der 31.12.2021 ist der Ablauf des LUAs! Das ist die Stillhaltephase!  

11.12.19 12:17

2942 Postings, 674 Tage BobbyTH@Mysterio

Du nutzt Finanzen.net um News und Entwicklung zu Steinhoff zu lesen, hast du dir mal die Werte zum Freefloat dort angeschaut?

Sofern der Wert stimmen würde dann erklärt sich auch der Kurs.  

11.12.19 12:28
6

3727 Postings, 509 Tage Dirty JackRefinanzierung

Moin und Skat...: Vielen Dank für deine Ausführungen.
Bezgl. der Refinanzierung, die wir ja dringend bräuchten bestehen leider aus meiner Sicht ein paar kleine Hindernisse.
Klar, wenn alle LuxFinco Darlehen mit den bis dahin aufkapitalisierten PIK vollständig beglichen sind, werden uns auch wieder Sicherheiten im Zuge der Pfandfreigabe zurückgegeben werden, aber bis dahin sind diese Werte leider an das jeweilige "English Security Agreement" gebunden.
Ein kleiner Nebensatz unter Punkt 16.1 dieser beiden Agreements sagt aus, dass diese unter Schedule 2 des jeweiligen A. aufgeführten Zahlungsverpflichtungen bis zur Begleichung des Endsaldos bestehen bleiben:
"16. MISCELLANEOUS
16.1 Continuing Security
This Security is a continuing security and shall extend to the ultimate balance of the Secured Liabilities regardless of any intermediate payment or discharge in whole or in part."
Für mich bedeutet dies, dass man für Darlehen, die man zur Refinanzierung der LuxFinco Darlehen aufnehmen möchte eben neue Assets zur Besicherung bereitstellen muss. Ohne Sicherheiten wird's ja bei diesem Kübel nix werden.
Also woher nehmen?
a) man hat sie bereits in der Vergangenheit mit bereitgestellt oder
b) man müsste sie aus der Gegenwart noch bereitstellen, was bedeuten würde, dass die Aktionäre noch mehr hergeben müssten.

Persönlich tendiere ich zu a), kann aber b) nicht ganz ausschließen.
STEENBOK NEWCO 3 LIMITED - Free company information from Companies House including registered office address, filing history, accounts, annual return, officers, charges, business activity
 

11.12.19 12:42
2

2160 Postings, 788 Tage DerFuchs123Umschuldung


Gläubiger A erhält vom neuen Gläubiger B die vom Schuldner (Steinhoff) geschuldete Summe und die Sicherheiten ( bisher bei Gläubiger A) gehen auf den neuen Gläubiger B über.

Gläubiger B finanziert die Schulden jedoch mit 3% statt mit 10 % des alten Gläubigers A.

Die 10 % sind dann Geschichte.


Wo ist das Problem ?  

11.12.19 12:47

531 Postings, 748 Tage paidin@Fuchs

Versteh ich nicht!

Kannst du das nochmal genauer Erläutern?







































*lach*  

11.12.19 12:49
5

282 Postings, 383 Tage stksat|229185074@Dirty Jack - Refinanzierung

Hallo Dirty,

danke für die Anmerkung, da hast du einen interessanten Punkt aufgebracht.

"This Security is a continuing security and shall extend to the ultimate balance of the Secured Liabilities regardless of any intermediate payment or discharge in whole or in part."

Zwei Anmerkungen:

1) Durch wachsenden Cashbestand von 1,7 Mrd + weiteren Verkäufen sollte es möglich sein einen der beiden New Lux Finco 1 Loans zu tilgen. Grundsätzlich müssten dessen Sicherheiten dann für weitere Fremdfinanzierungen zu günstigen Konditionen frei werden.

2) Selbst der von dir angeführte Satz lässt für mich nicht darauf schließen, dass eine Kreditablöse/eine Sicherheitenübertrag gegen Ende der Laufzeit nicht möglich sein sollte (sowas passiert ja in den meisten Fällen dann durch einen Treuhandvertrag). Allerdings lässt das für mich eher darauf schließen, dass eine frühzeitige Refinanzierung mangels fehlender Sicherheiten (Ausnahme wäre Punkt 1) nicht möglich ist, sondern erst am 31.12.2021 umgeschuldet werden kann.  

11.12.19 12:50
3

70 Postings, 263 Tage Stefan Köpplfuchs

das problem ist daß keiner steinhoff für 3% zinsen geld leihen wil. würde ich auch ncih ttun.  

11.12.19 12:53

32647 Postings, 7213 Tage Robinbei

Steini zieht sich das Drama jetzt schon 2 Jahre hin .  Ich glaube nicht an eine Insolvenz . Das wäre doch schon längst passiert .
Also wenn Steini die Kurve kriegt , dann  haben wir hier die Megachance in 2020 . Mal schauen  

11.12.19 12:55
1

2711 Postings, 671 Tage DrohnröschenStefan

ja, es ist natürlich viel sexier das Geld zu parken und Strafzinsen für das Guthaben zu zahlen...  In der Not wird das Finanzamt bereits zur "Bank"...
 

11.12.19 12:58
1

1522 Postings, 711 Tage maruschLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.12.19 13:33
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

11.12.19 12:58

70 Postings, 263 Tage Stefan Köppldrohnröschem

na bevor das ganze geld weg ist zahl ich lieber strafzinsen. die vorherigen gläubiger haben docj total viel geld bei steinjoff verloren.  

11.12.19 13:03
4

2711 Postings, 671 Tage Drohnröschenmarusch

Morgen: "Tenbagger, wie vorgestern vorhergesagt!"...  

11.12.19 13:10
9

1813 Postings, 1217 Tage shatoi@Ariva

Ich bitte entweder:
A) die Überschritt " Nachrichten" zur Steinhoff Aktie umzubenennen oder
B) Dieses Sammelsurium an Artikeln verschiedener Qualitätsstufen und Werbung aus dieser Kategorie zu verbannen.
Das was da zu lesen ist sind KEINE NACHRICHTEN. Wäre es im Forum, könnte man sowas mit dem Verdacht auf Marktmanipulation melden. Oder Spam, wenn es gar nicht um Steinhoff geht.

Wäre echt cool, wenn ihr euch an eure eigenen Regeln haltwn könntet  

11.12.19 13:21
2

2160 Postings, 788 Tage DerFuchs123@paidin ad Umschuldung

Ich habe das schon  so einfach wie möglich geschrieben.
Tut mir leid.
Das ist das absolute Grundgerüst, einfacher geht es nicht.  

11.12.19 13:28
2

2711 Postings, 671 Tage DrohnröschenFuchs

vielleicht kannst du es mit Piktogrammen und "barrierefrei" darstellen? ; )  

Seite: 1 | ... | 8809 | 8810 |
| 8812 | 8813 | ... | 9821   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Airbus SE (ex EADS)938914
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Allianz840400
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
BASFBASF11