Bitcoin Group SE - Bitcoins & Blockchain

Seite 1 von 504
neuester Beitrag: 27.01.21 20:48
eröffnet am: 29.06.16 11:46 von: Pitchi Anzahl Beiträge: 12598
neuester Beitrag: 27.01.21 20:48 von: Comeback_2. Leser gesamt: 2595959
davon Heute: 181
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
502 | 503 | 504 | 504   

29.06.16 11:46
31

2381 Postings, 2415 Tage PitchiBitcoin Group SE - Bitcoins & Blockchain

http://www.bitcoingroup.com/

In den Zeiten der Digitalisierung braucht es stets neue Technologien und Innovationen. Dieses Unternehmen fördert Start-Ups und verdient u.A. an den Transaktionen von Bitcoins, die zwar auch medial in Verruf geraten sind, aber dennoch eine wichtige Rolle in den nächsten Jahren spielen werden.

Die Firma ist nur in Düsseldorf gelistet und finde ich recht interessant, was die aktuelle Chartentwicklung sowie das Volumen angeht.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
502 | 503 | 504 | 504   
12572 Postings ausgeblendet.

26.01.21 10:53
1

60 Postings, 2507 Tage Duke63Schon wieder knapp 4% im minus

wie weit geht es denn noch runter ?  

26.01.21 11:35

132 Postings, 264 Tage Starduster.

Bei 48,70 EUR ist noch ein Gap offen.  

26.01.21 14:24

54 Postings, 90 Tage Knuthdann bringen wir es hinter uns

Von mir aus kann das Ding jetzt auch auf 48,70 fallen. Dann freut sich vielleicht irgendein Chart-Techniker.

Februar wird ja dann hoffentlich eine Meldung zu den Umsatzzahlen vom Januar kommen. Und hoffentlich irgendwann mehr Informationen, was die Group so für 2021 plant.

Ich bin hier eingestiegen, weil ich glaube, dass der Bitcoin nicht mehr unter 20.000 Dollar fallen wird und dass die Chance groß ist, dass er dieses Jahr die 50.000 Dollar knackt.

Wenn es  so kommt, wird auch der Kurs der Group irgendwann steigen.  

26.01.21 15:50

100 Postings, 581 Tage Rambokrypto@knuth

Dem ist absolut nichts hinzuzufügen.  

26.01.21 15:58

106 Postings, 375 Tage L1887Knuth

Genau meine Meinung!.
Ich bleibe auch. Kann es aber ebenfalls nicht so richtig fassen.  

26.01.21 16:00

7 Postings, 20 Tage p229307967Coinbase

Mal schauen wenn Coinbase an die Börse geht, wird zwar noch etwas dauern, aber vielleicht könnte dies später auch ein kleines Zugpferd für die Bitcoin Group sein. Bin da mal gespannt.
Aber vorher wird wohl der Bitcoin steigen, und dann schauen wir uns das mal an.  

26.01.21 16:20

1793 Postings, 1309 Tage H. BoschBin erstmal mit der Hälfte raus

steige weiter unten wieder ein.
Wenn es ganz blöd läuft, wie gier scheinbar usus, geht?s noch unter 42? .

 

26.01.21 20:10

164 Postings, 451 Tage dndnVor 2 Jahren war ich mal hier drinnen

Nie wieder!

Bei Bison läuft es viel besser.  

26.01.21 22:30

136 Postings, 148 Tage 229286526XDMFrust

wenn ich bis zu den Q 4 Zahlen warte ist mein Stop loss bei - 35% (! dafür könnte ich safer BTC direkt traden) endlich gerissen.
was für ein Aktie , alles herum steigt seit DEZ , unfassbar  

26.01.21 23:27

223 Postings, 1374 Tage shark23Erklärung für Kursentwicklung

Wie gesagt meine Meinung:
An der Börse wird nicht der aktuelle Bitcoin Kurs gehandelt sondern die Zukunft des Unternehmens und die ist eher bescheiden. Genau wie der Kurs es auch sagt.
Bitcoin.de hat eine tolle Domain....aber das war es auch. Das Produkt ist weder innovativ noch zukunftsfähig. Nochmal, das was ihr da handelt ist keine Bitcoin Börse sondern ein antiquierter Marktplatz.  

27.01.21 01:07

54 Postings, 90 Tage KnuthGeschäftsschwerpunkt

Wenn ich das richtig gelesen und verstanden habe, will die Bitcoin Group vor allem verstärkt institutionellen Anlegern und Firmenkunden Zugang zum Krytpomarkt verschaffen. Und die sind es ja die jetzt stärker einsteigen und auch größeren Umsatz machen und den Anstieg des Bitcoins in den letzten Monaten hauptsächlich zu verantworten haben.

Den geht es, vermute ich, vor allem auch um Sicherheit. Die bietet bitcoin.de.

Und die Umsatzzahlen sind stark. So stark, dass sie den Kursverfall einfach nicht rechtfertigen.

Warum man nicht mehr Kryptowährungen anbietet und die Webseite und App nocht nicht attraktiver gestaltet hat, um auch einfacher neue Privatanleger zu bekommen, frage ich mich aber auch.

Aber die Unternehmensführung hat ja angedeutet, dass 2021 viel passieren wird. Nach keiner Zukunft klang das nicht.





 

27.01.21 01:27

54 Postings, 90 Tage KnuthTransaktionsvolumina

Die Transaktionsvolumina werden im Januar nochmal weit mehr als doppelt so hoch sein wie die im Dezember! Und damit mehr als zehn mal so hoch wie die im Januar 2020. Kann gut sein, dass das Volumina im Januar so hoch ausfällt wie das Volumina des gesamten letzten ersten Halbjahres.

Kann sein, dass der Bitcoin nochmal unter 30.000 fällt. Anderseits hält er sich tapfer oberhalb. Aber doch sehr unwahrscheinlich, dass die 20.000 nicht hält.

Vor diesem Hintergrund, ist der Kursverlauf der Bitcoin Group in den letzten vier Wochen nicht gerechtfertigt.

 

27.01.21 07:42

132 Postings, 264 Tage Starduster.

Die Aussichten für die Group sind hervorragend. Allerdings scheinen das tatsächlich verschiedene Leute nicht zu verstehen, was aber ganz normal ist, es gibt schließlich immer Leute die irgendwas nicht verstehen, egal wie einfach es ist.

Das wird hier so laufen wie bei Lang & Schwarz wo ganz viele "überrascht" wurden, dass das Geschäft so gut läuft. War zwar alles lange vorher bekannt und jeder mit Intelligenz über Toastbrot konnte daran teilhaben, aber bei etlichen ist selbst diese Hürde zu hoch.  

27.01.21 09:26

14 Postings, 3 Tage Comeback_2021Schmerzensgeld

Falls der Kurs wieder anziehen sollte, ist das hier keine Rendite mehr, sondern Schmerzensgeld.
Was links und rechts abgeht, ist der Wahnsinn.
Selbst der Aktionär wieder mit positiven Meldungen:

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...ck-setzen-20224470.html
 

27.01.21 11:06
1

54 Postings, 90 Tage KnuthErinnerung

Feitag, 11.12.2020 Kurs 48,70.
Montag, 14.12.2020 Kurs 56,30.
Dienstag, 15.12.2020 Kurs 62.
Mittwoch, 16.12.2020 Kurs 69,40.
Donnerstag, 17.12.2020 Kurs 76.

4 Handelstage.

Bitcoin stand am 17.12.2020 bei 22.000 Dollar.

Handelsvolumina bei bitcoin.de haben/ werden sich im Januar im Vergleich zum Dezember mehr als verdoppeln.
 

27.01.21 12:36

136 Postings, 148 Tage 229286526XDM@knuth

Diese Konstellation kommt immer nur 1x im Jahr also Ende 2021 wieder- ne Wette.
Ich bin nach 35 % im Minus heut mal raus - schlechteste Aktie 2020 bisher!  

27.01.21 12:47

4 Postings, 498 Tage NORBERTFUMuss auch sagen

eines der schlechtesten Deals  

27.01.21 13:37

106 Postings, 375 Tage L1887Starduster

Genau, dass was ich auch schon mal mit L&S geschrieben habe. Drauf hoffe ich auch.
Der Umsatz verzehnfacht sich und die Aktie macht minus 35%.

@knuth: verstehe es auch gerade garnicht, möchte aber den Anstieg nicht verpassen (falls er überhaupt kommt) und bleibe.Bin auch gut im minus, aber heute im schwachen marktumfeld laufen andere Sachen auch nicht besser...

Bis jetzt auch mein schlechtestes Invest seit langem. Aber glaube an die Erfolgsstory. Habe jetzt wirklich ein letztes Mal eine kleine Position nachgekauft. Bei 35? zeige sonst auch ich die Reißleine.  

27.01.21 13:54

132 Postings, 264 Tage Starduster.

Ich denke wenn die Nummer mit Gamestop durch ist, könnte sich der amerikanische Privatanleger wieder eher dem Bitcoin zuwenden. Dieses Geld fehlt derzeit.

Wenigstens wird derzeit nicht nur die Group verprügelt, es scheint also kein unternehmensspezifisches Problem vorzuliegen.  

27.01.21 14:00

11 Postings, 493 Tage PanteraStarduster@

Hoffe ebenso, daß nach dem Hype um Gamestop und dem Ende bei Evotec jetzt ein anderer Verein uns Visier der Abzocker gerät. Glaube allerdings noch nicht an den Bitcoin  

27.01.21 14:12
1

150 Postings, 1084 Tage MänkSehe den Absturz bei der BG gelassen

In welche UN wollt Ihr anderweitig investieren??

Die Group kann letztes & dieses Jahr enorme Wachstumsraten präsentieren - kann man von den derzeit gehypten Green Deals nicht sagen. Bis diese in Ihre aktuellen Bewertungen hineinwachsen, werden Jahre vergehen.
Bin gespannt, wann dort die große Korrektur einsetzt - spätestens jedoch wenn die RobinHood?ler sich verabschieden....  

27.01.21 14:29
2

54 Postings, 90 Tage KnuthIch bleibe auch drin

Beim Bitcoin gibt es in den nächsten Monaten (Wochen?)einen Rebound. Digitalisierungsschub, Fintechs auf dem Vormarsch, Zentralbankgeld, Robinhoodtrader, jede Woche Meldungen von institutionellen Anlegern, die auch rein wollen, etc., an dem set-up hat sich nix geändert. Wüsste nicht, wie die Group davon nicht massiv profitieren sollte mit ihrem jahrelangem know-how.

Aber angepisst bin ich jetzt natürlich auch. Zu mal die Konsolidierung völlig gesund ist und die Group dabei dickes Geld verdient.
 

27.01.21 15:49
1

597 Postings, 2911 Tage gibbywestgermanyMan muss auf das Euro/Dollar

achten. Schwächelt der Dollar, steigt der Bitcoin. In 2017 stieg der Euro von 1,05 auf 1,25 bis Ende November. Bitcoin hatte gutes Jahr 2017. In 2020 aufgrund der Dollarschwäche ebenfalls Zugewinne für den Bitcoin. Goldman rechnet für 2021 mit einer Dollarabwertung von bis zu 20 Prozent. Könnte, sofern
Prognose von Goldman eintreffen sollte, steilen Aufstieg für Bitcoin nach sich ziehen.

Heute Abend im übrigen FED-Notenbanksitzung.  

27.01.21 19:35

2552 Postings, 2537 Tage KuzeyGd 100

Wird kommen denke ich wie schon gesagt.  

27.01.21 20:48
1

14 Postings, 3 Tage Comeback_2021KONTRAINDIKATOR hat gesprochen

Mr. DAX hat gesprochen:

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...wertlos-sein_id_12895493.html

Davon soltte auch die Group  profitieren.

*Keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf*  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
502 | 503 | 504 | 504   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln