Hab mal Lloyds TSB ins Depot genommen!

Seite 5 von 8
neuester Beitrag: 03.06.20 13:24
eröffnet am: 18.11.04 17:39 von: xpfuture Anzahl Beiträge: 177
neuester Beitrag: 03.06.20 13:24 von: OGfox Leser gesamt: 71402
davon Heute: 1
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8  

19.01.11 18:19

45 Postings, 4330 Tage 1aandi@endgame

das ist glaube ich die schlechteste Prognose die ich in letzter Zeit gelesen habe

lustig: Inflation, China, abwertender EURO, einpendelnder Rohölpreis

Was machst du beruflich, dass du an sowas glaubst? Wenn du nur Witze machen wolltest, dann bitte, aber....

Mein Liebling ist: Bundesdruckerei zurückkaufen (großartiger Humor)  

27.01.11 20:22
1

45 Postings, 3682 Tage Endgame@1aandi

Es ist leider kein Witz, dass die Regierung die Bundesdruckerei zurückgekauft hat.  Was hat der Beruf mit einer Prognose zu tun?...auch wenn sie schlecht ist.  Oftmals werden Dinge, die nicht verstanden werden ins Lächerliche gezogen. Du kannst ja am Jahresende noch einmal meine Prognose kommentieren und 2013 noch einmal. Nur um nochmal auf die Prognose der Inflation zu kommen, die Du auch lustig fandest.... Es sind  diverse Rettungsfonds gebildet worden.... Banken, Überschuldete Länder... um es ganz knapp auszudrücken.... es wird nocheinmal Geld gedruckt, um Schulden ( Geld das nicht mehr vorhanden ist und Schulden denen kein Gegenwert mehr  gegenüber steht)  abzubauen.... In Bildern augedrückt, Wir geben jemanden der verblutet nochmal ein paar Blutkonserven, damit er langsamer ausblutet. (markabrer Witz, ja?) Wenn das nicht der Beginn einer Inflation ist...
Meine Prognose zu China, fandest Du auch lustig. Sie mal in die Geschichtsbücher und nenne mir eine Diktatur die berechenbar war. Die Geschichte hat sich oftmals wiederholt... auf ähnliche Art und Weise, in anderen Epochen.
Auch wenn meine Prognose die schlechteste war, die Du gelesen hast.... es sind nicht immer die Mehrheiten, die Recht haben.
__________________________________________________
Die Medien schaffen es noch nicht alle so dumm zu machen, wie sie jeden gern hätten.  

17.02.11 16:38

269 Postings, 4427 Tage frizzResults 2010

Financial Calendar:
2011    25 February Results for 2010 announced

Nächste Woche kommen die Zahlen. Vll nochmal etwas Schub.  

21.02.11 16:00

6783 Postings, 4408 Tage butzerleHSBC belässt Lloyds Banking auf 'Overweight'

Die HSBC hat Lloyds Banking auf "Overweight" mit einem Kursziel von 120,00 Pence belassen. Die Perspektiven für britische Banken verbesserten sich weiter, schrieb Analyst Peter Toeman in einer Branchenstudie vom Montag. Er blicke nun optimistischer auf die Refinanzierungschancen und Abschreibungen der Institute und sehe im Zuge steigender Zinssätze Spielraum für Margenzuwächse. Zudem sei die Haltung der Regulierungsbehörden mittlerweile weniger strikt. Der einzig verbliebene Stolperstein sei die Entscheidung der "Independent Commission on Banking" über eine mögliche Aufspaltung der Universalbanken.

AFA0022 2011-02-21/10:41



© 2011 APA-dpa-AFX-Analyser  

07.03.11 09:25

6783 Postings, 4408 Tage butzerleMerrill Lynch senkt Ziel für Lloyds Banking auf 90

02.03.2011 12:41  

Merrill Lynch hat das Kursziel für Lloyds Banking von 100,00 auf 90,00 Pence gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Die Kurszielsenkung resultiere aus dem geplanten Bilanzumbau, der die Gewinnerholung um ein Jahr verzögern werde, schrieb Analyst Michael Helsby in einer Studie vom Mittwoch. Dennoch sei das Papier nach wie vor hoch werthaltig. Das Kerngeschäft erziele bereits jetzt eine Eigenkapitalrendite von 17 Prozent, die bis 2013 auf 25 Prozent steigen könnte. Zudem werde die Kapitalsitutation zunehmend transparenter.  

07.03.11 09:27

6783 Postings, 4408 Tage butzerleund auch die Goldmänner etwas weniger...

01.03.2011 13:56  
Goldman Sachs senkt Ziel für Lloyds Banking - 'Conviction Buy'

Goldman Sachs hat das Kursziel für Lloyds Banking nach Zahlen von 93,00 auf 86,00 Pence gesenkt, die Einstufung aber auf "Conviction Buy" belassen. Die Ergebnisse des Finanzkonzerns hätten seine Erwartungen erfüllt, der Ausblick enttäusche allerdings, schrieb Analyst Aaron Ibbotson in einer Studie vom Dienstag. Die von Lloyds erwarteten Verluste im Irlandgeschäft sorgten ihn aufgrund ihrer kurzfristigen Natur kaum, vielmehr sei die Kostenprognose der enttäuschende Punkt. Die für 2012 und 2013 reduzierten Gewinnprognosen würden teilweise durch eine besser erwartete Kapitalausstattung kompensiert.

AFA0061 2011-03-01/13:53  

05.05.11 09:11

6783 Postings, 4408 Tage butzerleAch du Sch... 3,5 Milliarden Pfund Miese

05.05.11 09:40

6783 Postings, 4408 Tage butzerleHat Daniels

seinem Nachfolger ordentlich Müll noch in den Büchern hinterlassen. Ich dachte, die Abschreibungsorgien seien nun mal irgendwann vorbei, mal abgesehen vom schwarzen Loch Irland

http://www.sharecast.com/cgi-bin/sharecast/story.cgi?story_id=4212746  

05.05.11 10:16

501 Postings, 4368 Tage Batistuta69...

was meint ihr sind das eher kauf oder verkauf kurse nu?  

05.05.11 10:46

269 Postings, 4427 Tage frizzlangfristig

mit sicherheit Kaufkurse. die aktie sehe ich auch eher für langfristig investierte. ich bin kurz vor der letzten KE eingestiegen.

wenn lloyds erstmal die kacke losgeworden ist, wird es wieder eine cashcow.  

05.05.11 10:56

6783 Postings, 4408 Tage butzerlejoa...

sehe ich auch so. Immerhin ist das operative Geschäft noch positiv. Aber die Abschreibungen drücken auf die Basel-III-entscheidende EK-Quote. Ist von 10,5% auf 10% oder so nun gefallen. Und wie bei anhaltenden Verlusten Lloyds die 40% Staatsanteile wieder los werden will, ist mir noch schleierhaft.

Gut, die können Filialen verkaufen usw, aber das wird nicht ausreichen und noch eine Riesenkapitalerhöhung nach 1,5 Jahren ist wohl kaum drin.

Zudem lautet die Frage, was noch in den Büchern abgeschrieben werden muss. Aber der neue CEO ist offenbar ein Fan von Tabula Rasa.

Habe heute morgen bei Bekanntgabe der Zahlen kurz überlegt, mit 20% Verlust zu schmeißen  

05.05.11 21:33

201 Postings, 4265 Tage Sebastian CohnHMG und Banken

Im Grunde genommen könnte sich Lloyds (und RBS) sanieren, wenn sie in Ruhe gelassen werden. Aber die Regierung findet ihren perversen Reiz darin, aus populistischen Gründen sie zu quälen. Ob Lloyds sich aus dieser Bredouille herauswinden wird ist unklar. Wenn die Regierung Lloyds in Ruhe ließe (und EU Wettbewerbskommission ablocken täte), könnte sich Lloyds auf einen Kurs von vielleicht 1.5-2 sich berappeln. Mit den Regierungsvorgaben ist die Bank nur 40% davon wert...  

06.05.11 15:06

1256 Postings, 4405 Tage nebnasmM nach Kaufkurse

hab mich heut nach langer Zeit wieder eingekauft.
Die Unterstützung hat anscheinend gehalten und Lloyds hat mit heftigen Kursausschlägen immer mal wieder schön gezuckt. Langfristig gesehen sind die Chancen meiner Meinung nach eh größer als das Risiko.  

06.05.11 16:45
1

6783 Postings, 4408 Tage butzerleLloyds und RBS

sehe bei Lloyds deutlich bessere Chancen

1. nach der großen Kapitalerhöhung ist die EK-Ausstattung schon viel besser als bei RBS
2. RBS ist weiterhin extrem vom Investmentbanking abhängig - Lloyds dagegen im Hypothekengeschäft. Das liegt am Boden und kann nur noch wenig IMO weiter fallen...
3. Lloyds hat nun genügend Provisionen wegen Irland zurückgelegt, wenn es nicht so schlimm kommt, wie befürchtet, haben die genügend Kapital, dass sie wieder in die Bilanzen als Aktiva einbuchen können. RBS hat diesbezüglich - auch mit dem Urteil im April wg. Versicherungsbetrug an Kunden - noch nichts einbilanziert.

Wenn RBS als große Investmentbank in Zeiten von Jahreshöchstständen an den Börsen weiter rote Zahlen schreibt, spricht das mehr als deutlich für sich.

Lloyds-TSB kann zudem erst mal noch genügend Geschäftsbereiche verhökern, auf die sie nicht im Kerngeschäft angewiesen sind und auch damit Kohle machen.  

06.05.11 18:47

1256 Postings, 4405 Tage nebnasin Fra schon wieder 0,64

mal schaun, vielleicht gehts hier genauso schnell wieder rauf, wie es runter ging. Evtl. darf bald wieder gezockt werden...  

10.05.11 18:30

1256 Postings, 4405 Tage nebnas232 shares??

Director Deals - Lloyds Banking Group PLC (LLOY)
10 May 2011 | 17:20pm
StockMarketWire.com - Tim Tookey, Financial Director, bought 232 shares in the company on the 9th May 2011 at a price of 54.00p. The Director now holds 168,213 shares representing 0.00% of the shares in issue.
NOTE: Also awarded 55 matching shares.
Story provided by StockMarketWire.com
Director deals data provided by www.directorsholdings.com

Quelle: http://www.stockmarketwire.com/article/4142590/...roup+PLC+%28LLOY%29  

10.05.11 19:02

308 Postings, 4354 Tage xx77xxRisiko

Da geht ja jemand viel Risioko ein ;-)

Naja wenigstens hält er noch weitere 167,981 Aktien.....  

10.05.11 20:56

201 Postings, 4265 Tage Sebastian Cohn232 shares.

Selbst der Gesamtbestand von 170.000 ist ja bloß ein bischen mehr als 100.000 Euro. Da lachen die Hühner...  

20.05.11 14:18

269 Postings, 4427 Tage frizzhmm

hätte nicht gedacht, dass lloyds nochmal so abstürzt. tja, hätte ich mal stopkurse setzten sollen :-(  

25.05.11 09:48

5818 Postings, 4298 Tage Kleine_prinzkrass sind die Gewinnschätzungen..

Zur Abstufung von Lloyds Banking heißt es, hier hätten sich die Trends im ersten Quartal 2011 schlechter entwickelt als erwartet und die Gewinnschätzungen für 2011 bis 2014 würden um 11% bis 88% gesenkt.

http://nachrichten.finanztreff.de/...33117034,sektion,uebersicht.html

 

27.05.11 14:32

106 Postings, 3909 Tage anthoniusCharttechnik vom Laien

Also ich finde es wird nun wieder spannend mit Lloyds.

We  die 30-Tage Linie mal wieder überschritten werden kann sehe ich ein Potential bis 0.72-0.75.

Da gibts dann wieder einen starken Widerstand, weil der Abwärtstrend und die 200-Tagelinie dort verlaufen.

Wie es langfristig weitergeht ist schwer zu sagen, aber für die Trader ist es nun spannend.

Dies ist keine Kaufempfehlung, Leute, wer mit Aktien zockt kann gewinnen oder verlieren :-)

 

chart.gfx.png

 

27.05.11 14:33

106 Postings, 3909 Tage anthoniusGrafik zum Posting, hat eben nicht geklappt

 
Angehängte Grafik:
untitled.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
untitled.jpg

13.06.11 02:06

308 Postings, 4354 Tage xx77xxLloyds baut weitere Stellen ab....

Er gehört in den Eine-Milliarde-Pfund-Sparplan der Großbank: der Stellenabbau. Neben Hunderten Jobs im Londoner Hauptquartier sollen tausende Stellen in Großbritannien und im Ausland gestrichen werden.

Die teilverstaatlichte Londoner Großbank Lloyds Banking Group muss einem Bericht der ?Sunday Times? zufolge 15.000 weitere Stellen streichen. Die Jobkürzungen seien Teil eines Eine-Milliarde-Pfund (1,13 Mrd Euro)-Sparplanes des neuen
Vorstandschefs Antonio Horta-Osorio, schreibt die Zeitung. Er wolle seine Pläne am 30. Juni vorstellen.

Neben Hunderten Stellen im Londoner Hauptquartier sollen tausende Jobs in den Filialen in Großbritannien und im Ausland gestrichen werden. Lloyds hatte seit Beginn der Finanzkrise im Jahr 2008 und nach einem missglückten Übernahmemanöver der angeschlagenen HBOS bereits 28 000 Stellen abgebaut. Lloyds muss sich auf Direktive der EU-Kommission von mehr als 600 seiner Filialen trennen.




Quelle: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/...len-ab/4279302.html  

30.06.11 13:05

308 Postings, 4354 Tage xx77xxhier ist ja die Hölle los ;)

mmmhhh ist ja wirklich ruhig um Lloyds geworden.

Es wird Zeit, dass der Kurs in andere Regionen vorstößt. Ist ja wenigstens mal ein Anfang heute....  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln