finanzen.net

Berkshire "berappeln" sich

Seite 1 von 32
neuester Beitrag: 15.08.19 14:02
eröffnet am: 01.08.09 18:02 von: Libuda Anzahl Beiträge: 776
neuester Beitrag: 15.08.19 14:02 von: phre22 Leser gesamt: 222252
davon Heute: 73
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   

01.08.09 18:02
9

49616 Postings, 5346 Tage LibudaBerkshire "berappeln" sich

aber in Euro liegen ich noch 10% unter meinem Einstiegspreis von vor knapp acht Monaten. Aber ich habe nicht vor zu verkaufen, sondern das Papier Jahre zu halten - und wegen des Kaufs in 2008 kann ich Kursgewinne steuerfrei kassieren. Das können zwar heutige Käufer nicht mehr, aber sie ja auch momentan noch einen Vorsprung von 10% gegenüber mir.

Buffett reaps $1 billion profit on Chinese carmaker
On Friday July 31, 2009, 11:38 am EDT
      Buzz up! 4 Print
Companies:Berkshire Hathaway Inc.Goldman Sachs Group Inc.Lehman Brothers Holdings Inc.
By Jonathan Stempel


Reuters - Billionaire investor Warren Buffett, chief executive officer of Berkshire Hathaway, smiles as he meets hedge fund manager Zhao ...

Related Quotes
Symbol Price Change
BRK-A 97,000.00 +205.00

GS 163.30 +0.88

LEHMQ.PK 0.0381 +0.0001


{"s" : "brk-a,gs,lehmq.pk","k" : "c10,l10,p20,t10","o" : "","j" : ""} NEW YORK (Reuters) - Warren Buffett's Berkshire Hathaway Inc (NYSE:BRK-A - News; NYSE:BRK-B - News) has realized a $1.02 billion paper profit on a 10-month-old investment in BYD Co (HKSE:1211.HK - News) after shares in the Chinese car and battery maker quintupled.

Berkshire's MidAmerican Energy Holdings Co unit had agreed last September 26 to buy 225 million BYD shares at HK$8 each, a transaction then worth about $230 million.

The China Securities Regulatory Commission on Thursday granted approval for the transaction, which gives Berkshire a 9.89 percent stake. BYD shares closed Friday at HK$42.90, valuing Berkshire's stake at HK$9.65 billion, or about $1.25 billion.

Hong Kong's benchmark Hang Seng index (HKSE:^HSI - News) is up 10 percent since Berkshire revealed the BYD investment.

Berkshire agreed to the stake three days after deciding to buy $5 billion of Goldman Sachs Group Inc (NYSE:GS - News) preferred shares, despite the then-pervasive market turmoil after Lehman Brothers Holdings Inc's (Other OTC:LEHMQ.PK - News) bankruptcy.

Warrants attached to the Goldman investment have since generated a $2 billion paper profit for Berkshire.

"Buffett has grown more comfortable investing in foreign companies in recent years," said Andy Kern, who writes the blog Berkshire Ruminations and is a doctoral candidate at the University of Missouri-Columbia.

"Domestically, Buffett is taking advantage of Berkshire's solid capital position," he added, "while internationally, it's more that Buffett is simply finding bargains."

Other non-U.S. investments by Berkshire include the reinsurer Swiss Re (VTX:RUKN.VX - News) and the South Korean steelmaker Posco (005490.KS).

Earlier this decade, Berkshire made a few billion dollars on what had been a $488 million investment in Chinese oil company PetroChina Co (Shanghai:601857.SS - News).

Buffett is the world's second-richest person, after Microsoft Corp (NasdaqGS:MSFT - News) co-founder and Berkshire director Bill Gates, according to Forbes magazine.

Founded in Shenzhen in 1995 as a maker of rechargeable batteries, BYD expanded into mobile phones and automobiles.

It expects to sell 400,000 vehicles this year, and targets the sale of as many as 9 million by 2025, according to Henry Li, general manager of BYD Auto's export arm.

BYD Auto launched its first plug-in hybrid vehicle, the F3 DM sedan, last December.

Berkshire, based in Omaha, Nebraska, is a roughly $150 billion conglomerate that has close to 80 businesses selling such things as car insurance, ice cream and underwear, and which invests in dozens of companies.

Analysts on average expect Berkshire on August 7 to report a decline in second-quarter operating profit. Net income and Berkshire's book value may grow if rising stock markets boost the value of Berkshire's derivatives contracts.

Berkshire Class A shares were up $305 at $97,100 in morning trading on the New York Stock Exchange.

(US$1 = HK$7.75)

(Additional reporting by James Pomfret and Joanne Chiu in Shenzhen; Editing by Steve Orlofsky)  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   
750 Postings ausgeblendet.

29.04.19 22:01

49616 Postings, 5346 Tage LibudaRückkaufe reduzieren die Zahl der Aktien

wodurch der Gewinn pro Aktie steigt, wenn das für Rückkäufe verwendete Kapital eine niedrigere Rendite erbringt als  die Durchschnittsrendite des investierten Eigenkapitals - und das ist bei Berkshire mit Sicherheit der Fall.

Das ist aber noch keine hinreichende Bedingung für das Durchführen von Rückkäufen, denn dazu muss noch hinzukommen, dass Berkshire die Rendite von Zukäufen momentan niedriger beurteilt als die Durchschnittsrendite des bisher investierten Eigenkapitals.  

30.04.19 13:36

7253 Postings, 5000 Tage Mme.EugenieWarum macht der kein Splittung ?

DerKurs ist viel zu hoch. Kauft man 5 Aktien hat man 1000 Dollar ca. ausgegeben,
bzw. 50 bei 10000$ Anlage.

Entsprechend ist das Risiko, bei einem Kursrückgang, und beim Verkauf , mit soch niedrigen Stückzahlen,
ist man einfach schlecht dran.  Ist meine Meinung.

Sieht man Mnst mal an, ist die Aktie immer noch kaufbar, wegen der Splittings

Madame Eugenie
-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

30.04.19 13:55

7253 Postings, 5000 Tage Mme.Eugenie2010 gab es hier denletzten Split

21.01.10 Split 1:50

Wie hoch muss da die Aktie gewesen sein. Wenn das verhältnis 1 zu 50 ist.

Wer weiß noch den Kurs?
Danke

-----------
"Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

02.05.19 09:20

49616 Postings, 5346 Tage LibudaWarren Buffett gibt Occidental Geld


Dienstag, 30.04.2019 15:36 von dpa-AFX

HOUSTON (dpa-AFX) - Im Bieterkampf um die Übernahme des US-Ölförderers Anadarko will Warren Buffett Occidental Petroleum (Occidental Petroleum Aktie) Geld für das Geschäft geben. Berkshire Hathaway werde 10 Milliarden US-Dollar (9 Mrd Euro) für einen Anteil an Occidental bereitstellen, um zur Finanzierung der Übernahme von Anadarko beizutragen, teilte Occidental am Dienstag mit.

Berkshire bekomme dafür 100 000 besondere Occidental-Unternehmensanteile im Wert von je 100 000 Dollar (Dollarkurs) mit 8 Prozent Dividende. Zudem erhalte Berkshire das Recht, 80 Millionen reguläre Aktien von Occidental zum Preis von 62,50 Dollar zu kaufen. Aktuell notiert die Aktie um die 60 Dollar. Die Finanzierungstransaktion steht und fällt mit dem Erfolg der Anadarko-Übernahme.

https://www.ariva.de/news/...al-geld-fuer-anadarko-uebernahme-7549716
 

03.05.19 19:22

1309 Postings, 509 Tage neymarWarren Buffett

Watch CNBC's full interview with Warren Buffett at Berkshire...

https://www.cnbc.com/video/2019/05/03/...athaways-investor-event.html  

05.05.19 17:20

49616 Postings, 5346 Tage LibudaNeue Bilanzierungsmethode erfordert Umdenken

Warren Buffett liefert starke Zahlen
Sonntag, 05.05.2019 14:08 von dpa-AFX

OMAHA (dpa-AFX) - Staranleger Warren Buffett hat beim Aktionärstreffen seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway glänzende Zahlen präsentiert. Im ersten Quartal stieg der operative Gewinn im Jahresvergleich um fünf Prozent auf 5,6 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (5,0 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Samstag mitteilte Stunden Zeit.

Berkshire Hathaways Nettoüberschuss betrug im abgelaufenen Quartal sogar 21,7 Milliarden Dollar. Buffett selbst rät jedoch davon ab, dem viel Beachtung zu schenken. Seit Einführung einer neuen Bilanzierungsmethode, durch die der Marktwert nicht realisierter Investmentgewinne laufend ausgewiesen werden muss, schwankt das Ergebnis heftig und ist stark verzerrt. So hatte es hier im Vorjahreszeitraum einen Verlust von 1,1 Milliarden Dollar gegeben. Im Vorquartal hatte das Minus gar enorme 25 Milliarden Dollar betragen.

https://www.ariva.de/news/...ha-warren-buffett-liefert-starke-7557777
 

20.05.19 07:33

49616 Postings, 5346 Tage Libudazu 757

Berkshire Hathaway erzielte im ersten Quartal 2019 einen Nettogewinn von 21,7 Mrd. US-Dollar. Das entspricht 13.209 US-Dollar pro Klasse-A-Aktie oder 8,81 US-Dollar pro Klasse-B-Aktie. Auf den ersten Blick mag das wie eine tolle Nachricht erscheinen. Schließlich verzeichnete Berkshire im ersten Quartal 2018 einen Nettoverlust von 1,1 Mrd. US-Dollar.

Beachte jedoch, dass die Gewinne von Berkshire Hathaway die nicht realisierten Gewinne und Verluste aus dem Aktienportfolio beinhalten.

Der Betriebsgewinn von Berkshire zum ersten Quartal (die von den Geschäften des Unternehmens erwirtschafteten Einnahmen) belief sich auf 5,56 Mrd. US-Dollar gegenüber 5,29 Mrd. US-Dollar im Vorjahresquartal.

https://www.fool.de/2019/05/18/...019-generieren-8/?rss_use_excerpt=1
 

21.05.19 15:52

49616 Postings, 5346 Tage Libudawatch-cnbcs-full-interview-with-warren-buffett

04.06.19 22:45

49616 Postings, 5346 Tage LibudaDass Warren jetzt auch kokst, überrascht schon

https://www.fool.de/2019/06/03/...19-generieren-22/?rss_use_excerpt=1

"The times they are changing" hat schließlich schon ein Nobelpreisträger festgestellt.  

16.06.19 10:39

3782 Postings, 1534 Tage dd90Wert

Also Warren Buffet scheint seine Strategie sachte zu ändern. Hoffentlich in die positive Richtung  ...  

07.07.19 07:49

49616 Postings, 5346 Tage LibudaDas ist ordentlichen Fintech-Wachstum

Shares of StoneCo (NASDAQ: STNE), a Brazilian financial technology company that legendary investor Warren Buffett recently added to Berkshire Hathaway's (NYSE: BRK-A)(NYSE: BRK-B) holdings, jumped 17.4% in June, according to data from S&P Global Market Intelligence. The S&P 500 index returned 7.1% last month.

StoneCo stock is up 54.3% in 2019 through July 3, compared with the broader market's 20% return, and 18.5% higher than its October 2018 initial public offering (IPO) price of $24.

Now what

For the year, Wall Street is expecting StoneCo to grow revenue and earnings per share 58% and 111%, respectively, year over year. Over the next five years, analysts are modeling for average annual earnings growth of 33.5%.

https://finance.yahoo.com/news/...uffett-owned-stoneco-120000754.html
 

10.07.19 21:55

49616 Postings, 5346 Tage LibudaDie Übergewichtung der Banken sehe ich kritisch

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0188291.html?feed=ariva

Denn Banken produzieren immer noch zu viel Müll, den die Gesellschaft nicht benötigt. Und wenn der Staat seine Bürger davor mehr schützt, als das Trump und seine Kumpane tun, ist eine Übergewichtung nicht sinnvoll.  

11.07.19 08:51

49616 Postings, 5346 Tage LibudaVom Prinzip her Zustimmung - aber mit der Kritik

aus meinem letzten Posting. Wenn ich nicht auf steuerfreien Kursgewinnen bei Berkshire sitzen würde, würde ich daher die Gewichtung von Berkshire etwas reduzieren.

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...Anleger_Aktienanalyse-10106363  

11.07.19 22:53

49616 Postings, 5346 Tage Libudazu 766

Das ist keinesfalls ein Posting gegen Berkshire, sondern nur meine Meinung, dass Berkshire ein gutes Basis-Investment ist, aber man nicht - wie ich noch in meinem Start-Posting der Meinung war -sein Basis-Investment in den USA komplett durch Berkshire abdecken sollte.

Denn dazu ist mir Berkshire zu banken- und versicherungslastig - und insbesondere zu Banken bin ich inzwischen skeptischer als zum Zeitpunkt der Erstellung des Startpostings.

 

16.07.19 11:05

49616 Postings, 5346 Tage LibudaThe two other powerful revenue streams

Berkshire Hathaway is arguably best known for its stock portfolio, a mighty collection of mostly famous companies . Over the many years the company has been alive, that portfolio has ballooned to a market value now estimated at a breathtaking $211 billion. That alone would be reason to take a serious look at Berkshire stock. But this company is a unique animal.

Berkshire has two other powerful revenue streams: another portfolio stuffed with private companies not traded on any exchange (such as See's Candies and freight railroad operator BNSF) and the ever-growing insurance business.

Those two are doing well, thank you very much. Together, their revenue inched up (well, if you can consider "inching up" to mean "adding over $2 billion") between Q1 2018 and Q1 2019 to hit nearly $60.7 billion in the latter quarter. Altogether, they posted a net profit in excess of $21.6 billion for the period.

https://finance.yahoo.com/news/...erkshire-hathaway-vs-135500421.html
 

16.07.19 19:32
1

657 Postings, 435 Tage gdchswas bei Berkshire meiner Meinung nach

wichtig ist ist nicht nur die Existenz der 3 genannten "revenue streams" (insurance business,  stock portfolio,  fully owned "private companies")  sondern auch das  Zusammenspiel der 3 Teile - die Versicherungssparte generiert eine menge cash die auch in Beteiligungen angelegt wird.
Die vielen Beteiligungen wiederum sorgen dafür, das Berkshire "Ohr und Auge"  sehr gut am Markt hat und darum bei passenden Gelegenheiten auch ganze Firmen kaufen kann und dann der Liste der "private companies not traded on any exchange"  hinzufügen kann.
Die Synergien der 3 Teile  sind hier stark und machen auch zu einem guten Teil den Erfolg von Berkshire aus.  

16.07.19 22:46

49616 Postings, 5346 Tage LibudaPflichtleküre - auch wenn hier nur eine Säule

21.07.19 10:00

713 Postings, 1557 Tage phre22Kurzes update

Zu unserer Berkshire ich bin und bleibe investiert. Es trägt unglaublich zur Diversifikation vom Depot bei :-)

https://youtu.be/8sRuHBSnHyM  

25.07.19 08:13

49616 Postings, 5346 Tage LibudaEntwicklung aus meiner Sicht okay

https://www.ariva.de/berkshire_hathaway_b-aktie/...&boerse_id=131

Und zwar besonders okay, weil mir die Kursgewinne sogar steuerfrei zufließen.  

13.08.19 21:42

49616 Postings, 5346 Tage LibudaAuch Warren setzt einmal 5 Milliarden in den Sand

15.08.19 14:02

713 Postings, 1557 Tage phre22Schönes update

Zu unserer Berkshire, ich bin und bleibe investiert.

https://youtu.be/zWCH3SMmUQs  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: irgendwie

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
E.ON SEENAG99