finanzen.net

Carillion Absturz 2017

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 29.08.19 12:29
eröffnet am: 14.07.17 18:44 von: Smok the fr. Anzahl Beiträge: 15
neuester Beitrag: 29.08.19 12:29 von: Berliner_ Leser gesamt: 6056
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

14.07.17 18:44
1

160 Postings, 1507 Tage Smok the frogCarillion Absturz 2017

Gibt es hier noch weitere Leidensgenossen die hier etwas zu beitragen können wie es hier wohl weiter geht... So schlecht ist die Firma doch gar nicht aufgestellt dass es einen solchen Rutsch geben kann... ich verstehe es nicht so ganz :-(  

18.07.17 14:44

2 Postings, 1070 Tage Fabinho94Carillion Absturz

Hier heißt es jetzt einfach Ruhe bewahren,
ich bin selber mit 1.800 Stück investiert und knapp 40 % im Minus.
Ein weiterer Nachkauf ist nicht geplant.
Langfristig sehe ich hier locker wieder Kurse um die 2 €.
Sollte die Dividende wieder gezahlt werden, ab 2019, auf ähnlichem Niveau wie davor, dann freut sich meine prozentuale Dividendenrendite;)  

24.07.17 15:12

2 Postings, 1070 Tage Fabinho94Carillion Absturz

Hier heißt es jetzt einfach Ruhe bewahren,
ich bin selber mit 1.800 Stück investiert und knapp 40 % im Minus.
Ein weiterer Nachkauf ist nicht geplant.
Langfristig sehe ich hier locker wieder Kurse um die 2 €.
Sollte die Dividende wieder gezahlt werden, ab 2019, auf ähnlichem Niveau wie davor, dann freut sich meine prozentuale Dividendenrendite;)    

16.10.17 18:24
1

7 Postings, 861 Tage MisterM90Carillion-Absturz

Hallo zusammen,

ich bin nach dem heftigen Absturz letzte Woche nun auch eingestiegen zu etwa 50 Cent das Stück.

Die Gründe für den Absturz sind ja vielfältig, da geht es um unklare Bilanzierung (alles im rechtlichen Rahmen, aber dennoch intransparent), Probleme mit den Aufträgen im mittleren Osten und dann ist da noch die Verschuldung des Unternehmens. Das Unternehmen ist aktuell überschuldet und wenn nicht gegengesteuert wird, steht eine Kapitalerhöhung zur Rettung des Unternehmens zwingend an. Oder dessen Liquidation.

Erste Schritte wurden seitens des neuen Managements bereits eingeleitet, z.B. der angestrebte Verkauf der UK-Healthcare-Sparte.

In Summe ist das Investment trotzdem hoch riskant. Ich sehe den fairen Wert auch deutlich über den aktuell 0,50 Euro. Hier wurde meines Erachtens nach klar nach unten übertrieben. Es sei noch erwähnt: Hedgefonds hatten diesen Wert massiv unter Beschuss, es gab viele Leerverkäufe. Das sollte sich nun aber etwas normalisieren. Wir sehen ein sich stabilisierendes Kursniveau, vielleicht eine zaghafte Bodenbildung.

Sollten die ersten Erfolge bei der Restrukturierung anstehen, werden wir schnell steigende Kurse sehen. In diesem Wert ist meines Erachtens nach zu viel Pessimismus eingepreist. Auch interessant: Das Unternehmen hat in Zeiten schwerster Turbulenzen einen Großauftrag der britischen Regierung an Land gezogen. Ich nehme das mal als Bekenntnis zum Unternehmen.

Ich denke, dass sich durchhalten auszahlt, im wahrsten Sinne des Wortes.
Aber wie gesagt: Die Lage ist sehr mies...

Obige Ausführungen sind nur meine Meinung und keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung!
 

17.11.17 17:39
1

4838 Postings, 986 Tage VassagoCLLN.L 23 GBP

04.12.17 12:31
1

4838 Postings, 986 Tage VassagoCLLN.L 16,74 GBP

ist Carillion tot oder wird es einen Bounce geben?

http://www.cityam.com/276842/...urce=dlvr.it&utm_medium=dvTwitter

 

14.01.18 18:01
2

1147 Postings, 2442 Tage Qantas_FlugDas Wochenende der Wahrheit für Carillion

So, das große Meeting ist wohl vorbei, mal sehen, was da heute Nacht noch durchsickert :-)

Ich bin gespannt, wie es Montag weitergehen wird (beide Richtungen sind möglich)

http://www.bbc.com/news/business-42680585

 
Angehängte Grafik:
carillion.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
carillion.png

15.01.18 09:10

312 Postings, 3245 Tage GURUFOCUSKurs ausgesetzt.

15.01.18 13:41
1

4838 Postings, 986 Tage VassagoCLLN.L 14,20 GBP

15.01.18 17:39

1 Posting, 770 Tage ZwabumSteuer

Weiß jemand wie das mit der Anrechnung vom Carillion Totalverlust in der Steuererklärung funktionieren wird (Verrechnung mit anderen Aktiengewinnen)? Ich habe da bisher leider nur widersprüchliche Informationen gefunden.  

21.01.18 19:05

18 Postings, 780 Tage Neu-Aktionärist zu erwarten, dass

die Aktie wieder zum Handel freigeben wird, ähnlich wie bei Alno?

Es geht immerhin um 40k Arbeitsplätze und eine Rettung sollte dann nicht ausgeschlossen sein?!  

29.06.18 23:37

13 Postings, 1566 Tage valerieWer würde meinen Bestand-Carillion Aktien kaufen

zum symbolischen Preis?  

20.04.19 10:31

49 Postings, 1605 Tage Pat TheticAktien

gegenstandslos ausbuchen, oder?
Hält noch wer Carillion?  

25.05.19 17:39

1736 Postings, 772 Tage HonigblumeWie geht es mit den Leerverkäufern weiter?

Die haben zur Zeit 22,15% leerverkauft. Die müssen doch die Aktien irgendwann zurückgeben?  

29.08.19 12:29
3

Clubmitglied, 9003 Postings, 2174 Tage Berliner_Honig

das werden sie bestimmt machen, aber erst bei noch viel niedrigeren Kursen, wenn quasi für die Aktien nichts bezahlt wird. Es war ein sehr lukratives Geschäft für die gewesen.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400