Milliarden-Gold-Unternehmen mit High Grades!

Seite 1 von 201
neuester Beitrag: 27.10.21 08:34
eröffnet am: 12.04.14 00:00 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 5015
neuester Beitrag: 27.10.21 08:34 von: Alfons1982 Leser gesamt: 1148169
davon Heute: 320
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
199 | 200 | 201 | 201   

12.04.14 00:00
7

21280 Postings, 4220 Tage Balu4uMilliarden-Gold-Unternehmen mit High Grades!

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
199 | 200 | 201 | 201   
4989 Postings ausgeblendet.

24.09.21 09:00
1

5588 Postings, 4774 Tage Alfons1982Alles neue zu Sibayne

Gestern war bei Sibayne der Investor PGM Tag gewesen. Hier die dazugehörigen Präsentationen.

https://youtu.be/ShaR72TShEc

https://youtu.be/Fi4hqncyizs

https://youtu.be/mcBsJrVw-mE

Dazu neue Besprechungen  und Analyse zu Sibayne und zu den PGM Rohstoffen.

https://youtu.be/rlqANaTcT7o


https://youtu.be/y1Pvn1Zac2I

https://youtu.be/6sdmlS1ny38  

24.09.21 14:09
1

5588 Postings, 4774 Tage Alfons1982Sehr große Bewertungslücke

zwischen Anglo American Platinum und Sibayne . Trotz der höheren Einnahmen und Gewinne ist die Lücke zwischen 23 Milliarden bei Anglo und ca 9 Milliarden bei Sibayne viel zu hoch wie ich finde.

https://thevault.exchange/?get_group_doc=245/...clusion-23sep2021.pdf  

24.09.21 18:38
1

7614 Postings, 5051 Tage videomartDividende wieder angelegt...

...und mit 8% Gewinn gleich wieder verkauft!
Bei so volatilen Werten ist das ein guter Weg...wink

 

28.09.21 08:45
2

366 Postings, 1659 Tage stksat|229078306Alfons

Bewertungsunterschied, Ja. Aber im Jahreschart sind die Kursverläufe homolog. Liegen ja auch die selben Probleme wie bei Siba zu Grunde.
Beim Potential nach oben ist bei Siba dann theoretisch mehr drin.

Grudsätzlich GLAUBE ich (also weiß nichts), dass dieser Preisrückgang bei Edelmetallen und PGM/PGE nur kurzfristig ist. Kredite sind ja immernoch billig, es wird Geld ausgegeben und gebaut (auch aus Angst vor Inflation und Implosion des Finanzsystems). Aber momentan wird werden wieder fossile Rohstoffe gespielt  

05.10.21 17:12
3

7614 Postings, 5051 Tage videomartEinige EM-Werte inzwischen auf Jahrestief!

Überteuerte Werte werden weiter gekauft wie blöd, siehe Amazon oder McDoof!
Die Inflation steigt und steigt.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Edelmetallsektor noch weiter abkackt.
Irgendwann müssen sich die substantiellen  und günstigen Werte durchsetzen...  

08.10.21 11:03

120 Postings, 1404 Tage lampenstefanMich wundert es,

dass sich nun die PGM und Rhodium Preise erholen, denn es werden immer weniger Autos produziert ! Die Kursreaktion von Sibanye (nach Auslaufen des Rückkaufprogramms!) ist aber eindeutig nach Norden. Steigende Energiekosten werden aber die Kosten in die Höhe treiben, Rekordquartale sehe ich also vorerst nicht.

Für die Zahlen des 3 Quartals (kommen Ende Oktober) sehe ich diese als relativ schlechtes Quartal dieses Jahr an. Ich habe mich entschieden nun mit meinen letzten 8K Aktien long zu gehen und über 2024 hinaus bei den neuen Projekten (Lithium) dabei zu sein.

 

08.10.21 15:33

1535 Postings, 2113 Tage AmosaSiba

manipulierter Terminmarkt, bzw. hab da noch nie was logisches ablaufen sehen, geht doch immer nur darum, dass die 10% mit dem dicken Kapital, die anderen 90% Spieler irgendwie rauskegeln. Siba kann man dagegen gut aus sitzen bei ca. 10% Divi, da waren die zuletzt 2,58 wohl eher die Ausnahme, auch da muss man halt durch, wer ein nervöse s Gemüt, ist's die falsche Aktie.  

08.10.21 16:00

366 Postings, 1659 Tage stksat|229078306meine Frage

ist das, was bei PMG jetzt abgeht, eine Bärenfalle oder die erwartete retour explosion?
 

09.10.21 16:34

5588 Postings, 4774 Tage Alfons1982PGM Metalle

Aktuell im Abwärtstrend noch und mit einer schönen Gegenbewegung, allerdings denke ich nicht das die große Gegenbewegung angefangen hat. Vielleicht buy the dip odercShorteindeckungen.
Die Engpässe werden angefühlt immer mehr und immer mehr Autohersteller weltweit drosseln die Produktion oder schließen teilweise die eigenen Werke.  Es ist wichtig das Sibanye bei dem Rebound schön mitgezogen ist.  Schlusskurs immerhin über 3 Euro wieder. Bin mal gespannt wie lange es hält.

Dieses Quartal wird natürlich schwächer ausfallen als das letzte, jedoch sollte auch diesmal wieder genug Gewinn übrig bleiben.  

11.10.21 13:13

366 Postings, 1659 Tage stksat|229078306ich Schlaufuchs

habe nämlich sibanye verkauft für den KESt Ausgleich... noch bevor ich zurückkaufen konnte hat der Anstieg begonnen und Zuwarten hat die LAge für mich bis jetzt verschlechtert.... Hoffe dass das fette Gap noch bald geschlossen wird und sich für mich so ein passabler Einstieg ergibt.

Ich bin der Charttechnik nur überblicksmäßig mächtig, daher eine Frage zu Abwärtstrend:
Wo wären denn die oberen (und unteren) Begrenzung der Abwärtskanäle von Palladium und sibanye?

Danke schonmal!  

12.10.21 08:09

2042 Postings, 2119 Tage PolluxEnergyNewsflash

15.10.21 10:31

5588 Postings, 4774 Tage Alfons1982Aktuelle Analyse zu Sibayne

Sehr gut und ausführlich. Wird sind zur Peer Group immer noch unterbewertet.
Was mich wundert ist folgendes. Warum steigt Palladium so stark an obwohl gleichzeitig die Autohersteller weltweit die Produktion stilllegen bzw.deutlich kürzen.
So gesehen müsste es eigentlich ein Angebotsüberhang wegen fehlender Nachfrage geben. Dadurch das Palladium steigt gibt es nur 2 Möglichkeiten meiner Meinung nach.
Jemand schlägt massiv zu bei den vergünstigten Preise und deckt sich für später ein oder die Produzenten Drosseln mehr oder weniger heimlich die Produktion bzw. produzieren auf Halde.
Was ist den eure Meinung dazu?

Sibanye Stillwater: Strong Upside Regardless Of Metal Prices https://seekingalpha.com/article/...al-prices?source=copyToPasteboard  

15.10.21 11:12
2

310 Postings, 168 Tage TechandRenewablePalladium

Ich bin mir sicher die Produzenten von Katalysatoren decken sich jetzt günstig ein aufgrund von Vor-Orders der Automobilindustrie. Es ist ein antizyklisches Verhalten. Aktuell ist der absolute Tiefpunkt der Halbleiterkrise, in 6-9 Monaten sieht es schon ganz anders aus und die Werke werden mit Sonderschichten auf vollen Touren laufen. Dafür werden jetzt die Vorprodukte bestellt
Sobald die Automobilindustrie wieder glänzende Geschäfte kommuniziert kann man vermutlich dann wieder an erste Gewinnmitnahmen bei Sibanye denken. Bei deutlichst höherem Kurs natürlich
Gilt vermutlich auch für Halbleiter-Produzenten  

15.10.21 13:50
3

366 Postings, 1659 Tage stksat|229078306Palladium

Laut CoT-Report sind die Commercials beim Palladium erstmals überhaupt netto long, währen die Spekulanten (Large Specs) zum allerersten mal netto short sind. Zudem stellen die Produzenten nur 13% aller shorts (normal zwischen 40 und 60%).
Die Insider verkaufen also so wenig wie noch nie aus zwei möglichen Gründen: entweder sie wissen aufgrund der fundamentalen Lage, dass sie bald deutlich höhere MArgen erzielen können und deshalb jetzt nicht bereit zum Verkauf nennenswerter Tranchen sind
Oder sie produzieren weniger.
Beides Macht den Markt stark anfällig für einen kräftigen Preisschock richtung Norden.
Laut experten bis 300 dollar möglich  

15.10.21 16:09

1535 Postings, 2113 Tage AmosaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.10.21 09:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

17.10.21 14:03

8800 Postings, 2607 Tage Ebi52Komisch,

obwohl überall Inflationsraten nach oben gehen, wird der Goldkurs 1,6% nach unten manipuliert!
Werde wohl mal wieder bei Siba einen Einstieg in Betracht ziehen. Das letzte Mal hat mir 140% gebracht!
 

21.10.21 22:22
2

97 Postings, 272 Tage ZukaufenZugekauft

Hätte nie gedacht, dass man Sibanye wieder für unter 4? bekommt. Kaufe seit 2,52? fleißig nach. Heute wieder bei 3,03? zugeschlagen. Die Ausschläge bei den Rohstoffpreisen mit 5% rauf und 5% runter ist nicht normal. Da wird gedrückt, was das Zeug hält. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Spiel ein Ende hat.  

25.10.21 15:49

5588 Postings, 4774 Tage Alfons1982Unser ceo ist einfach Klasse

Precious metals miner Sibanye-Stillwater is in talks to buy nickel and copper assets in Brazil, as it looks to step up supplies of raw materials that are key to the transition to low-carbon energy sources.

The South Africa-based miner on Monday confirmed that it was in negotiations with affiliates of funds advised by London-based private equity fund Appian Capital Advisory, regarding the acquisition of the producing Santa Rita nickel/copper/cobalt mine and Serrote copper/gold project, in Brazil.

ADVERTISEMENT

Sibanye-Stillwater did not disclose the valuation under discussion, but The Wall Street Journal, which first reported the story earlier on Monday, said that the transactions could be valued at about $1-billion, including debt.

Sibanye-Stillwater has been stepping up its presence in the battery materials supply chain in recent months. The miner has invested $490-million in a lithium/boron mining project in Nevada, US. It has also previously struck deals to acquire a stake in the owner of a lithium project, in Finland, and to buy a nickel hydrometallurgical processing facility, in France.

ADVERTISEMENT

Globally, mining majors are racing to increase their exposure to metals key to a low-carbon future. BHP Billiton and Australian billionaire Andrew Forrest are both trying to secure an undeveloped nickel, copper and chrome asset in northern Ontario, Canada.

Appian took the Santa Rita mine out of bankruptcy and brought it back into production in late 2019. The previous owner, Australia?s Mirabela Nickel, spent about $1-billion on the mine, which has a processing capacity of 6.5-million tons of ore a year. Appian last year delivered a preliminary economic assessment to extend Santa Rita?s life from eight to 34 years.

Serrote, meanwhile, is a greenfield project that was completed in mid-2021 with the first shipment of high-grade copper/gold/silver concentrate scheduled for November. Serrote will produce an average of about 22 000 t/y of copper equivalent over an initial 14-year mine life from a low-strip, openpit mine supplying a 4.1-million-ton-a-year processing plant.  The Serrote project was delivered for about $200-million.

Wenn das durchgeht sind wir dick im Geschäft für Batterimetalke dabei und bauen auch zusätzlich Gold ab. Vielleicht muss man hier umdenken solange das Urangwschäft nicht kommt was ja noch Dauern wird. Sibayne wäre damit echt breit aufgestellt und hätte einen neuen Kontinent dazugenommen.  

25.10.21 15:59

5588 Postings, 4774 Tage Alfons1982Auch interessant

A gold mining is the albatross hanging over Neal Froneman?s Sibanye-Stillwater
By David McKay - Oct 22, 2021

Sibanye-Stillwater CEO, Neal Froneman. Pic: Martin Rhodes
SIBANYE-Stillwater concluded an R8bn share repurchase programme earlier this month, but its success belies no small degree of frustration at the gold and platinum group metal (PGM) miner. While a buy-back is a viable form of shareholder return ? less shares in issue mean more earnings per share ? its evil twin is a recognition that the market isn?t fully valuing the company.

This notion of fair valuation was at the heart of recent comments by Laurent Charbonnier, Sibanye-Stillwater?s chief commercial and development officer. Rarely in the spotlight, Charbonnier raised the question at the firm?s PGM capital markets day on September 23 as to why one Anglo American Platinum (Amplats), the 80%-owned Anglo American company, was worth two Sibanye-Stillwaters?

?Clearly the market is always right and it always knows best,? said Charbonnier. Yet Sibanye-Stillwater is ?? in positioning on the cost curve in terms of EBITDA not that different from Amplats,? he said.


Among the assets discounted in Sibanye-Stillwater?s share price is its South African gold and US-based PGM recycling businesses, and its growth strategy which provides geographic and earnings diversity, he argued. For instance, some R10bn has been invested or committed by Sibanye-Stillwater this year alone in strategic joint ventures in the future-facing battery metals market ? nickel processing and lithium ? in Europe and the US.

As the market ?is always right?, Charbonnier thinks it simply hasn?t the correct information on Sibanye-Stillwater?s business trajectory.

?We are now providing significant information to the market to break the neck of previous stereotypes which existed around the group,? he said of the capital markets presentations which had included an earlier focus on the group?s gold assets.

Charbonnier?s comments appear to have fallen on deaf ears, at least for now. Since that presentation, Sibanye-Stillwater has continued to underperform Amplats, gaining 6% compared to an 12% improvement at Amplats. On a 12-month basis shares in Sibanye-Stillwater are 1.6% higher whereas Amplats is 14% higher. Why does the discount on Sibanye-Stillwater shares persist?

Gold losing shine

The clue might be in the gold business. Whilst producing about 800,000 oz and offering leverage to the gold price, Sibanye-Stillwater?s three gold mines ? Kloof, Driefontein and Beatrix ? contributed only 6% to the R40.5bn in adjusted EBITDA Sibanye-Stillwater reported for the six months ended June.

As ageing, deep underground mines, with about 31,000 employees (5,600 contractors), they are also vulnerable to safety lapses, seismic events, and strikes. Resources are depleting and therefore carry rehabilitation liabilities.

HSBC analyst Leroy Mguni captured the matter at Sibanye-Stillwater?s presentation on gold by asking whether the company would consider selling its gold assets, especially in view of the high safety risks.

?Of course selling is always an option but that is a cop-out,? said Neal Froneman, CEO of Sibanye-Stillwater. ?There are 30,000 people who have jobs dependent on us. We won?t put lives ahead of livelihoods, but these are complex situations,? he added.

There are plans to access uranium resources at Sibanye-Stillwater?s Beatrix West mine in the Free State province, which only has about five years of life left, but this ? as with the group?s acquisition of battery metals of which there are more to come ? is a bet placed on a major improvement in the uranium price.

Mick McMullan, the former president and CEO of Stillwater Mining, the US firm that Sibanye-Stillwater bought for $2.2bn (when it was still called Sibanye Gold) says the company?s strategic acquisitions could stand for a lot as the battery metals market develops. McMullen is betting on it: he recently set down plans to list a $250m SPAC on the New York Stock Exchange aimed at investing in green metal production.

?He [Froneman] was an early mover in getting out of South Africa by buying Stillwater and now we can see he?s an early mover in future facing metals,? said McMullen at the Joburg Indaba conference earlier this month. Whilst these acquisitions don?t measure up for the Stillwater Mining outlay, ?? if they pay off they will give his company a differentiation against some of the other traditional South African mining companies,? he said.

Uncertain future

For now, the battery metals investments aren?t generating cash and bring with them uncertainty. For example, a joint venture with an Australian firm ioneer in a lithium mine is being threatened by environmentalist opposition it will destroy a rare buckwheat.

However, concerns that Sibanye-Stillwater will break out a new blockbuster merger and acquisition transaction large enough to imperil the recently reinstated dividend are not considered high.

Charbonnier argues Sibanye-Stillwater has a track record of successful merger and acquisition activity. In the case of the PGM assets it bought, its market timing was spectacular but the assets were all turnaround opportunities at which Froneman is a past master.

There?s more scepticism on greenfields and brownfields development which is perhaps another reason investors are holding off on the premium rating the company craves.  

26.10.21 09:24

5588 Postings, 4774 Tage Alfons1982Sibayne

Die neuen Projekte wenn diese dann endgültig erworben werden. Mal eine Übersicht dazu.

Sibayne die Projekte die übernommen werden sollen

Copper and Goldprojekt
https://www.mining.com/...ao-vale-verde-completes-serrote-mine-build/

Santa Rita Nickelprojekt

https://im-mining.com/2020/09/25/...as-nickel-sulphide-fortunes-rise/

Finnlandprojekt

https://www.keliber.fi/site/assets/files/2590/q3_2021_en.pdf

Ioneer Deal

http://m.miningweekly.com/article.php?a_id=598388&rep_id=3861

Nicht das es wieder zu einem Streik kommt

https://www.miningweekly.com/article/...egotiation-impasse-2021-10-19  

26.10.21 11:51

5588 Postings, 4774 Tage Alfons1982Das ging jetzt ganz schnell

26.10.21 12:15
2

900 Postings, 6934 Tage FeedbackGestern aufgestockt

Ich hab gestern noch aufgestockt und hab jetzt einen Mischkurs von ca. 2,77 :-). Bin in der Weiterentwicklungsstrategie zufrieden und das Management hat ja bewiesen, dass sie nicht das schlechteste Management ist, besonders nicht bei Integrationen neuer Aktivitäten.

Solider Cash-Flow aus Gold/Platin/Palladium wenn zweitere/drittere auch entsprechend schwanken.

Neue Fantasie in den ?Green Metalls? und besser in neue Minen investieren als das Geld zu ?versauern? zu lassen.

Wie immer keine Handlungsempfehlung und nur meine Meinung :-).

 

27.10.21 08:34

5588 Postings, 4774 Tage Alfons1982Deutsche Übersetzung

Sibayne macht ein Webcast ab 9 Uhr mitteleuropäischer Zeit und hier nochmals alles in Deutsch. Ich finde die 2 Projekte Klasse und es handelt sich um eine der 10 größten Nickelsulfidminen in der Welt. Auch die Gesamtkosten der 2 Projekte sind sehr günstig meiner Meinung nach und beide Projekte werden free Cash wirksam Arbeiten. Ich bin wirklich begeistert.

IRW-News:  Sibanye Stillwater: Sibanye-Stillwater erwirbt die Nickelmine Santa Rita und die Kupfermine Serrote in Brasilien - 26.10.21 - News - ARIVA.DE https://ariva.de/news/...-die-Kupfermine-Serrote-in-Brasilien-9830964  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
199 | 200 | 201 | 201   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln