finanzen.net

CYTRX CORP nach del R/S

Seite 1 von 26
neuester Beitrag: 14.02.19 18:15
eröffnet am: 02.11.17 11:48 von: AnonymusNo. Anzahl Beiträge: 629
neuester Beitrag: 14.02.19 18:15 von: Cashback Leser gesamt: 55897
davon Heute: 31
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26   

02.11.17 11:48
1

5652 Postings, 1242 Tage AnonymusNo1CYTRX CORP nach del R/S

Der erste handelstag nach del R/S verlief ja besser als gedacht.

Wie geht es nun weiter? Einschätzungen und News sind hier herzlich willkommen  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26   
603 Postings ausgeblendet.

24.12.18 09:52
2

132 Postings, 548 Tage FunixEs geht um den Bonus

Welcher üblicherweise in Form von Aktienpaketen an das Management überreicht wird.
Wenn die das machen würden und danach z.b. einen BuyOut verkünden würden, dann könnte man sie anklagen wegen Insiderhandel.

Aldox hat gezeigt, dass es genauso wirkt wie Dox(welches ja immernoch im Einsatz ist), dabei aber viel schonender mit dem Körper umgeht ;)

Das soll ja der große Benefit dieser Albumin Kopplung darstellen.

Ich wäre froh, wenn der ganze saftladen für 5$ Verkauft werden könnte. Dann käme ich mit nem blauen Auge davon und kann endlich diese unfähigen Personen hinter mir lassen. So ein Management ist mir in meiner ganzen Laufbahn noch nicht untergekommen.  

05.01.19 06:54

815 Postings, 1423 Tage newbie_evoGerüchte ....

Bristol-Myers Squibb (BMY) Executives Set To Meet With CytRx Corp.(CYTR) In Los Angeles All Next Week

https://www.investorvillage.com/...mn=260&pt=msg&mid=17855456
 

05.01.19 08:20

132 Postings, 548 Tage FunixIch würde

dies erstmal klassisch Trump Like als Fake News abstempeln. Der Link zum Blog ist ja auch schon gesperrt worden bzw. Nicht erreichbar.  

09.01.19 15:26
1

269 Postings, 1280 Tage GlatzenkogelEs ist, wie es war

...substanziell ist zumindest alles unverändert mit den bekannten Chancen, aber auch Risiken.

Den Kursverlauf muss man wahrscheinlich auch mal aushalten können, wenn man in so einen Wert investiert, so schwer es auch manchmal ist. Das ist hier schon recht trapaziös o;((((

Ich will mich jetzt auch gar nicht der ganzen Gerüchteküche bzw. den ganzen Verschwörungstheorien (PSS will Aldox gar nicht vermarkten, SK ist sterbenskrank, in STS ist schon längst eingereicht etc?.) widmen, die derzeit kursieren. Was bringt es einem?

Für sowas ist man halt empfänglich, wenn es keine News gibt. Alles menschlich, man sucht nach Erklärungen. Der letzte Kurssturz war mal wieder den Shorts zu verdanken. Hinzu kam, dass insgesamt zum Jahresende Kapital in großem Umfang aus dem (Biostock-) Markt gezogen worden ist um teils auch steuerliche Verluste zu realisieren. Immerhin teilweise konnte dies inzwischen wieder aufgeholt werden.

Dass es keinen LADR Deal gegeben hat, hatte ich schon irgendwo erwartet und lässt jetzt auch wieder Raum zur Spekulation (kein wirkliches Interesse der BP, Komplettübernahme ist im Busch, etc). Wie dem auch sei. LADR liegt bis auf Weiteres auf Eis, mangels Cash. In Freiburg haben die den Laden abgeschlossen und überdies noch versucht, das ganze als positive Meldung zu verkaufen, da man ja jetzt kein Cash mehr verbrennen muss (eher kann). Das war erneut keine gute Management Leistung!

Wir notieren unter Cash. Ein aussichtsreiches Asset hat in einer Indikation (STS) die P3 bereits durchlaufen. SCLC-Daten? Milestones in naher Zukunft könnte es unverhofft noch durch Orphazyme geben. Der Einstiegskurs von Nantcell liegt inzwischen 1100% über dem derzeitigem Kursniveau. Aldox wird seitens Nantcell bei mindestens 3 weiteren Krebsarten in Kombination mit der Immuntherapie getestet. PSS hat mit Abraxane bereits gezeigt, wie man ein Albumin bindendes Med. zum Blockbuster macht. Bis zur komplett chemofreien Therapie ist es meines Erachtens noch ein langer Weg. Bis es soweit ist, dürften nach überwiegender Expertenmeinung etablierte Behandlungen in Kombination mit der Immuntherapie und in Verbindung mit der personalisierten Medizin zum ?State of the Art? werden. Und hier sehe ich z.B. Albumin bindende Meds wie Abraxane und auch Aldox (oder in ferner Zukunft ggfs. auch LADR) aufgrund ihrer stark verminderten toxischen Nebeneffekten bei höherer Dosierung weiterhin grundsätzlich als vielversprechend an.  

So kritisch ich den Nantcell Deal und PSS auch weiterhin sehe: man darf sich halt nicht wundern, wenn sich PSS nicht zu Aldox äußerst. Er muss es auch nicht, da Nantcell privat ist. Ohnehin dürfte Aldox für ihn ein nur (kleines) Puzzleteil in einem sehr großen, ambitionierten Projekt sein. Und er will wohl weiterhin alles möglichst lange unter der Decke halten. So erkläre ich mir zumindest, dass es immer noch keinen Nantcell IPO gegeben hat und man sich stattdessen jüngst erneut privat mit Kapital versorgt hat (mindestens durch Celgene). So lange Nantcell privat bleibt, werden wir nicht viel erfahren, wie es beispielsweise um Aldox in STS steht. Zudem habe ich den Eindruck, dass sich PSS lieber gerne selbst bzw. seine eigenen Leistungen und Errungenschaften inszeniert, als auf die Leistungen anderer Kollegen (z.B. Dr. Kratz) zu verweisen, die man sich ggfs. noch zu Nutze machen wird.  

Es könnte daher noch ein langer Weg werden, bis die ersehnten Milestones und Royalties für Aldox fließen. Das CYTRX Management hat in den letzten Jahren sicher keinen guten Job gemacht und unverschämt abkassiert und sich unakzeptabel gegenüber Shareholdern verhalten. Aber es bringt jetzt auch nichts mehr, sich ständig an SK oder der Firma abzuarbeiten, wie das auf Stocktwits permanent geschieht oder gar zu behaupten, dass alles eine riesen Verarsche ist und Nantcell Aldox einfach so aus Jux+Dollerei gekauft hat. Man wusste um derartige Umstände teils ja auch bereits vor der individuellen Kaufentscheidung. Zumindest war dies bei meinem Einstiegszeitpunkt der Fall.

Ich lass das ganze Invest jetzt einfach liegen. Zum Glück habe ich auch andere, die zur Zeit mehr Freude bereiten. Mal sehen, was in ein paar Jahren aus diesem hier geworden ist??.
 

22.01.19 10:16

527 Postings, 798 Tage Dölauer#609

In Freiburg keine Aktivitäten mehr? Woher hast du die Meldung?  

22.01.19 10:29

269 Postings, 1280 Tage Glatzenkogelletzte Pressemitteilung

......As a result of completing this work, operations taking place at the pre-clinical laboratory located in Freiburg, Germany will no longer be needed.  

22.01.19 14:05

815 Postings, 1423 Tage newbie_evoFreiburg

also den Text mit Freiburg kann man so oder so lesen bzw. verstehen...
Ich habe den Text so verstanden, dass Freiburg für "diese" Arbeit bzw. diesen Entwicklungsschritt (LADR 7..9 ?) nicht mehr benötigt wird. Die Ergebnisse können nun verkauft /lizenziert werden.
Da wird seitens Cytrx nix mehr weiter geforscht dran.

Das Labor in Freiburg gibts wohl noch, die forschen nun aber an anderen Themen...

"So mein Verständnis der Mitteilung"
 

22.01.19 15:39

269 Postings, 1280 Tage Glatzenkogeljedenfalls

benötigt man für die Forscherei Cash. Und meine Leseart war die, dass man in Freiburg wie auch sonst bis auf Weiteres kein Cash mehr verbrennen will (besser: kann). Und ohne Moos bekanntlich nix los. Die Zeiten, wo man den Aktionären das blaue vom Himmel verspricht um an deren Geld zu kommen und Forschung zu finanzieren, sind auch längst vorbei.
Und LADR wollte man nach meinem Verständnis ja auch (bereits im letzten Jahr!) im Paket verkaufen. Da frag ich mich, woran forschen die denn noch und wie wird die Forschung finanziert? Ist mir aber auch eigentlich relativ egal, was jetzt noch in Freiburg für Mäusetests laufen oder auch nicht.
Relevant ist für mich, das bereits vorhandene Produkte (Aldox) endlich Marktreife erhalten und die langersehnten Milestones + Royalties fließen. Und wenn das der Fall ist, dann können die meinetwegen auch wieder in Freiburg tätig werden.
Habe aber eher den Eindruck, dass es CYTRX nicht mehr lange geben wird. Das macht keinen Sinn mehr. Sinn macht vielmehr, dass wir irgendwann ein Übernahmeangebot auf dem Tisch haben oder eben einen Totalverlust.  

22.01.19 17:09

815 Postings, 1423 Tage newbie_evocash 25 Mill.

siehe
https://www.ariva.de/news/...rts-third-quarter-2018-financial-7235830

CytRx reported cash and cash equivalents of $24.7 million as of September 30, 2018.

und bei einem reduzierten cashburn von ca. 700.000$ / Monat

Based on our currently projected expenditures for the next 13 months our monthly burn rate is estimated at approximately $700,000 per month.

reicht das Geld ja noch eine Zeitlang....     :-)

 

22.01.19 17:20

815 Postings, 1423 Tage newbie_evoPräsentation

22.01.19 17:35

815 Postings, 1423 Tage newbie_evoArtikel

auch ein kürzlich erst erschienener Artikel :
"Novel auristatin E-based albumin-binding prodrugs with superior anticancer efficacy in vivo compared to the parent compound"

https://www.researchgate.net/publication/...ed_to_the_parent_compound

Also untätig sind die nun wirklich nicht, und arbeitslos wohl auch nicht ;-)
 

22.01.19 19:45

269 Postings, 1280 Tage Glatzenkogelja

der Cash sollte rund 2,5 Jahre reichen, das war bekannt.
Der burn von 700k USD/Monat aber m.E. ohne Forschung in Freiburg. Sonst dürfte dieser deutich höher ausfallen. Das hatte dei Firma glaube ich auch gesagt.
Die Artikel bezüglich LADR beschreiben doch das, was bis Ende 2018 in Freiburg geforscht worden ist. Oder wo ist hier ersichlich, dass in 2019 weiterhin geforscht wird?
Und ja, die tollen Folien von Centurion. Sind wirkich hübsch. Zuerst wollte man den LADR-Deal September 2018 unterschrieben haben, weil die Big Pharma angeblich Schlagn steht und man ein paar von denen unter CDA hat. Dann Ende 2018, dann as soon as possible und jetzt steht da ---"irgendwann in 2019"
Ist jetzt wirklich nix gegen Dich newbie. Aber der Laden nervt mich zunehmend. Das hat für mich alles Null Relevanz. CYTRX hat immer nur viel versprochen und noch nie geliefert.


 

23.01.19 09:47

269 Postings, 1280 Tage Glatzenkogel...

?Operations at its preclinical lab in Freiburg, Germany, is no longer needed. As a result, cash burn will be reduced.

https://seekingalpha.com/news/...nt-concluding-ladr-preclinical-phase

Ich denke, man will jetzt möglichst lange liquide bleiben, um den Tag X (News seitens Nantcell bezüglich Cancer Moonshot 2020 unter der Nutzung von Aldox) noch als Firma zu erleben. Kann mir nicht vorstellen, dass man neue Forschungen (weder in Freiburg, noch sonst wo) startet und somit diesen zeitlichen Horizont verkürzt und sich noch mehr in Bedrängnis bringt. Das macht für mich überhaupt keinen Sinn und habe ich so auch nicht von der Firma vernommen. Ich lasse mich aber gerne eines anderen überzeugen.

Auch das Management (Kriegsman) dürfte altersbedingt wohl ein Interesse daran haben, hier bald einen profitablen Schlussstrich zu ziehen.

Die Firma hat meines Erachtens im operativen Sinne quasi erstmal fertig. Personal wurde bereits abgebaut und Schulden getilgt. Das erleichtert auch eine Übernahme. Auch bei der Ausgliederung von Centurion/LADR dürften solche Überlegung eine Rolle gespielt haben. So sieht das für mich aus. Es dürfte jetzt darum gehen, Geld mit der Pipeline zu verdienen. Am besten übernimmt einer die ganze Bude komplett (meinetwegen Soon Shiong) und wir kommen hier mit einem Gewinn raus.

2018 war ein schlechtes IPO-Jahr. Hoffentlich sieht das 2019 besser aus und Nantcell kommt an die Börse und die ganze Sache nimmt endlich Fahrt auf.

Und was man von den sich stetig ändernden Wasserstandsmeldung bezüglich des LADR-Deal halten soll, das muss jeder für sich selber wissen. Ich finde, das ist mindestens ein Witz!  

28.01.19 17:47

46 Postings, 446 Tage plus-minusaus Investorhub

My concern with ASAP is that while most focus on the S part (Soon), I focus in the P part (possible). I am in business and negotiate deals a lot....FYI, no, I am not an expert and I am not saying I am smart or anything and I have never negotiated in the biotech world....but this deal they are negotiating has to be hard. Assuming they are looking for a buyout, biotech tends to be sold in the 50 - 350% premium range. Yes, there are outliers, but 400% premiums are hard to come by. Small biotechs tend to have a product worth buying with catalysts that drive the MC up some before a BO and small biotechs tend to see the higher end of the premium based on the catalyst driven higher than average PPS. I do think CYTR has the product, just not sure I see any catalysts to drive the MC to a level that allows for a proper BO valuation.
I assume SK and other insiders don't want all their past options to be worthless and most are $14+, and shareholders also want to see a BO in the $14+ range. Convincing BP to buy a company at that kind of premium is really, really hard. The deal with Soon for aldox was at a 92% premium for the shares he purchased. It does seem based on market action that everyone is in waiting mode. If they can pull this off, it would be amazing.
Side note, I did take a position. The above are just my opinions and I am very much so hoping for the best!
Good luck to all shareholders!!!  

30.01.19 15:17

3423 Postings, 1220 Tage clint65wie passt das zusammen?

Angeblich 20 Millionen bei approval plus Milestones und die aktuelle MK von cytrx unter 20 Millionen ... ist das richtig? Ist das Risiko zu gross, um dies irgendwie einzupreissen?

 

05.02.19 23:24
1

269 Postings, 1280 Tage GlatzenkogelDr Kratz

ist nicht mehr im Management Board (vgl Cytrx HP).
Ich leg mich fest: in Freiburg läuft nix mehr. Cytrx hat zu Ende geforscht.
Die versuchen jetzt den ganzen Laden (oder zumindest Teile der Pipeline) zu verkaufen. Um nichts anderes dürfte es hier mehr gehen.....

also Abwarten auf DIE News. Good luck allen, die noch dabei sind.

- nur meine Meinung -  

06.02.19 12:37

815 Postings, 1423 Tage newbie_evo@glatzenkogel

stimme dir im wesentlichen zu, mit folgenden Einschränkungen (meiner Meinung nach).

In Freiburg läuft sehr wohl noch was, die forschen auch weiter, jedoch nicht für Cytrx, sondern für Centurion BioPharma.

Die Firma wird aufgesplittet Cytrx wird mit allen Rechten verkauft, Kriegsman geht in Rente, bekommt eine schöne Abfindung (die Aktionäre stehen eventuell als die Dummen da)...

Ich vermute, das Dr. Kratz sich seinen Anteil (an Cytrx) durch die Gründung und spätere Übernahme von Centurion gesichert hat...

Mal schauen wie es kommt...      

06.02.19 13:53

269 Postings, 1280 Tage GlatzenkogelHi newbie

ja, beim Träumen ist man unschuldig. Und wenn es keine News gibt, dann reimt man sich was zusammen. Geht mir hier auch so o;)))

Wenn wir schon mal dabei sind.....meine Theorie ist: Soon Shiong übernimmt alles, tutto kompletti (Cytrx inkl. Centurion). Ggfs. Reverse Merger. (meine persönliche Spekulation). Zu welchem Preis und zu welchem Zeitpunkt, da könnte ich ggfs auch enttäuscht werden..

Falls, wie du sagst, Freiburg für Centurion (Cytrx ist 100% Shareholder von Centurion) weiterforscht, dann heißt das, dass Cytrx diese Forschung bezahlen müsste, da Centurion über kein Cash verfügt. Ich glaube das nach Bewertung der mir vorliegenden Informationen nicht. Aber ich weiß es auch nicht.  

Egal was mit LADR (Centurion) passiert: wir werden daran partizipieren. Ansonsten gibt es neue Klagen / Rechtsstreitigkeiten. SK will seinen Lebensabend hoffentlich nicht im Knast verbringen o;)))  

06.02.19 14:09

269 Postings, 1280 Tage Glatzenkogeleine Komplettübernahme

für 10 USD halte ich immer noch für einen fairen (Mindest-) Preis (alleine schon wg. Aldox in STS und weil Soon Shiong bereits 6 USD je Share ohne LADR gezahlt hat).
Leider ist die Verhandlungsbasis derzeit auch aufgrund des beschissenen Kurses jedoch nicht so überragend, so dass ich von diesem Kurs derzeit noch Träume bzw. die Gefahr sehe, dass man eine Deal unter Wert realisieren wird/muss.
Ggfs, kommt durch Arimoclomol noch eine Kurssteigerung vor einem Deal zu Stande    

08.02.19 18:04

46 Postings, 446 Tage plus-minusÜbernahme bei 10$ wäre

traumhaft, selbst bei 6 würde ich mich noch freuen. 5 wären so, Hauptsache Geld zurück. Alles darunter ist wie jetzt... Abgeschrieben!  

11.02.19 15:12

3423 Postings, 1220 Tage clint65nochmal trommeln ...

Wäre man bei Buyout-Verhandlungen nicht zum Stillschweigen aufgefordert? Also kein hostile Takeover sondern eher Outlicence?

https://www.prnewswire.com/news-releases/...emotherapy-300792716.html

 

13.02.19 15:36
1

999 Postings, 680 Tage Cashbackahh..

The preclinical dossier for LADR-7 is complete and ready for transfer to a strategic partner for further development.

"Das präklinische Dossier für LADR-7 ist vollständig und bereit für die Weitergabe an einen strategischen Partner."

https://www.ariva.de/news/...ival-of-cytotoxic-therapies-with-7408648  

13.02.19 17:49

815 Postings, 1423 Tage newbie_evoAbout PR Newswire

http://prnewswireeurope.mediaroom.com/About-PR-Newswire

ein bezahlter Schreiberling.... ohne nennenswerter Mehrwert für uns Aktionäre... (mMn)  

14.02.19 18:15

999 Postings, 680 Tage Cashbackcytrx ...steht kurz vor....

..dem Ausbruch ?  !!! ja, ich denke ja.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Ceconomy St.725750
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
adidasA1EWWW