CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 1 von 31
neuester Beitrag: 17.08.18 16:39
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 766
neuester Beitrag: 17.08.18 16:39 von: knmn Leser gesamt: 99437
davon Heute: 65
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31   

26.10.15 15:15
7

959 Postings, 2105 Tage ZuckerbergCORESTATE Capital Holding S.A

CORESTATE Capital Holding S.A.: Corestate legt Preisspanne auf 23,50 Euro bis 28,50 Euro je Aktie fest, so schreibt http://www.finanznachrichten.de

Angebotsphase beginnt voraussichtlich am 23. Oktober 2015 und endet voraussichtlich am 3. November 2015 - Aktie wird voraussichtlich am 4. November 2015 erstmalig im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt

und wie sieht es aus  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31   
740 Postings ausgeblendet.

14.08.18 17:10

1094 Postings, 369 Tage CoshaDreht tatsächlich ins Minus

empfinde ich auch als vollkommen absurd, der Kurs scheint auf Nichts zu reagieren,weder News noch Zahlen oder einem positiven Ausblick.
Da werde ich wohl noch viel Tee trinken müßen um zusätzlich zur sehr erfreulichen Dividende oben drauf noch eine positive Kursentwicklung erleben zu dürfen.
Strange das Ganze.  

14.08.18 17:12

91052 Postings, 6732 Tage Katjuschavor allem muss ja irgendwer Großes

verkaufen, seit Wochen/Monaten.

Ist ja sonst kaum zu erklären. Irgendwelche Altaktionäre noch auf großen Paketen sitzend?
-----------
the harder we fight the higher the wall

14.08.18 17:23

464 Postings, 1089 Tage schnorps01Unglaublich

Schaue gerade nach heute Morgen wieder rein und dachte ich sehe Kurse oberhalb der 48. Was hier passiert ist ja inzwischen eine Farce. Was soll das? Wir bestätigen somit erneut den Abwärtstrend?
Nach über 4% Plus der Rutsch ins Minus. Na jetzt bin ich bedient, da kommste endlich aus dem Krankenhaus und bekommst trotzdem schlechte Laune :-(  

14.08.18 17:29
1

385 Postings, 508 Tage Be eRStimmt wohl

Katjuscha, genau daran hatte ich auch gedacht. Es kann sich nur um den Gründer handeln, der nicht mehr im Management steckt. Ich denke, dass er auch ohne Insiderkennzeichnung verkaufen kann. Falls ich falsch liege, bitte ich um Kommentare.

Bei den insgesamt schwachen Umsätzen kann ein einziger Verkäufer den Kurs nach Belieben drücken. Insofern trennt er sich noch relativ kursschonend. Bedeutet aber auch, dass wir alle Geduld brauchen.  

14.08.18 17:30
2

3486 Postings, 3282 Tage Versucher1... bin nach den Zahlen wieder rein zu

mags gar nicht sagen ... zu 48,x, ... und jetzt das hier (45,50 ?). Denke auch, dass hier Eigner grösserer Anteile seit längerer Zeit Aktien verkaufen ... jetzt/heute wieder zu höherem Kurs-Niveau, eben zwischen 46 ? und 48 ? ! Die Frage nach dem 'warum' und ob's Corestate-spezifische Gründe sind stellt sich natürlich mir auch, mindestens ! auf der Vertrauens-Ebene.      

14.08.18 19:13
5

45 Postings, 1305 Tage ValueseekerAlso die Bewertung ist jedenfalls

nach allen relevanten Maßstäben sehr günstig. Egal welche Kriterien man betrachtet - man bekommt die (versprochenen) Erträge sehr günstig, wenn man jetzt kauft. Und nach meiner Einschätzung, sollte im Hinblick auf dieses "Renditeversprechen" auch nicht wirklich viel schiefgehen. Die Immobilienmärkte sind attraktiv. Genug Kapital, das so eine Form von Investition wie die Corestate-Fonds sucht, ist genügend vorhanden.

Dass ein "Alt-Eigentümer" aussteigt könnte, tatsächlich eine Erklärung für die Kursentwicklung sein. Für diesen kann der Ausstiegs-Preis trotz der günstigen Bewertung attraktiv sein. Wenn das so wäre, dann beunruhigt mich das aber  nicht.
Eigentlich ist es ja egal, wie sich der Kurs in den nächsten Monaten entwickelt, wenn man länger dabei bleiben will. Wenn Corestate bei der Präsentation der Ergebnisse für das Jahr 2020 ein EBITDA von 200 Mio. und ein Nettoergebnis von 150 Mio. bei gleichzeitig auf 400 Mio. reduzierter Verschuldung präsentiert, dann kann ich einen niedrigen oder volatilen Kurs in der Zwischenzeit gut ertragen.
Vor allem wenn man in der Zwischenzeit 4% Dividende bekommt.

 

14.08.18 21:24

792 Postings, 944 Tage knmnNächste Termine

Nun, die beiden nächsten interessanten Termine sind:

06.09.2018 --> Capital Markets Day von Corestate Capital
Kurz Danach oder davor: Prognose für 2019

Wie komme ich auf den Zeitraum für die Prognose? Im letzten Jahr kam die Finanzprognose für das Jahr 2018 am 11.09.2017. Dann wird es dieses Jahr denke ich zu einem ähnlichen Zeitpunkt kommen.

Mal schauen, wie sich die Aktie im weiteren Wochenverlauf verhält, kann morgen genauso wieder hochgehen ...

Ich warte einfach ab, denn nach so einem Investment-Case sucht man vergeblich!  

15.08.18 09:24
2

1094 Postings, 369 Tage CoshaUpartements Real Estate - Microliving

Ist hier bislang gar nicht gepostet worden, Meldung kam am 09.08.
Zum 01. September wechselt das bisherige Team von der Corestate Tochter Upartements Real Estate  zu Capital Bay.
Upartements gibt sich nach außen cool, man gehe personell gestärkt und besser aufgestellt aus der Veränderung hervor.

https://www.immobilien-zeitung.de/147435/...m-angriff-auf-mikro-markt  

15.08.18 09:46
3

840 Postings, 1725 Tage Heisenberg2000Corestate

Bei ADO gab es auch eine länge Konsolidierung nach einem starken Anstieg. Wichtig ist, dass die Multiples niedrig sind und das Management hat bisher immer geliefert. Ich betrachte es daher einfach als eine Frage der Zeit.

Einige Investoren sehen sicherlich auch eine mögliche Zinswende als Risiko, obwohl Corestate relative niedrig geleveraged ist. Ich bin davon überzeugt, dass sich mit zunehmender Zeit das Chance/ Risiko-Verhältnis bei diesem Asset-Play immer weiter verbessern wird, bis irgendwann viele Investoren gar nicht mehr daran vorbeikommen werden.  

15.08.18 10:11

416 Postings, 467 Tage xy0889Corestate

Die Zahlen waren auf jeden Fall so gut das man auf keinen Fall bei 46,xx rum verkaufen kann / somit sollte das Abwärtspotenzial auf jeden Fall begrenzt sein.  

15.08.18 10:13

416 Postings, 467 Tage xy0889technisch muss

es halt einfach klar über den Abwärtstrend gehen, ich warte da weiterhin ab und hatte nach den Zahlen glücklicherweise keine Zeit / Tan Generator zur Hand um aufzustocken .. jetzt warte ich weiterhin .. aber diese Jahr ist schon wirklich nicht einfach .. (mit K+S bin ich jetzt erst wieder voll in die Binsen gegangen :-( )  

15.08.18 10:58

95 Postings, 585 Tage velocHm.

Heute ist das Volumen wieder völlig am Boden. Die Zahlen sind allesamt gut und ich bin auch mal auf die Prognose gespannt.

Ich habe schön des Öfteren beobachtet, dass viele bei einem starten Anstieg nach langer Seitwärtsbewegung verkaufen, einfach weil sie "keinen Bock" mehr auf die Aktie haben und sie lange Zeit rot war - und man dann endlich ohne Verlust raus kommt. Vielleicht war das ja auch gestern der Fall. Aber ist natürlich genau so Spekulation wie ein Altaktionär der verkauft..

Ich denke man findet derzeit nur schwer eine Aktie mit einer ähnlichen Aussicht wie Corestate. Aber das weder News noch Zahlen den Kurs positiv beeinflussen ist mir Schleierhaft. Aber irgendwann wird die Unterbewertung abgebaut. Charttechnisch ist ja auch erstmal Luft nach oben. An neue Tiefs glaube ich ebenfalls nicht. Unter 45/46 dürfte es jedenfalls nicht mehr nachhaltig fallen nach dem super Ergebnis.

 

15.08.18 12:24
1

416 Postings, 467 Tage xy0889Oddo bleibt bei 62 Euro, Corestate, 4investors

Die Analysten von Oddo BHF bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Corestate Capital Holding. Das Kursziel für die Papiere des Immobilienu...
 

15.08.18 12:59

1094 Postings, 369 Tage CoshaOddo juckt nicht die Bohne

Corestate mit fast 3 % im Minus bei neutralem Gesamtmarkt.

Was anderes als das der ein- oder anderen Alt/Großaktionär auf Teufel komm raus will fällt mir auch nicht ein, kann aber selbst wenn es so sein sollte eine quälend lange Angelegenheit sein.

 

15.08.18 13:00
1

154 Postings, 537 Tage ahoffmann19@Alle

Und trotzdem dickes Minus zur Zeit !!!!
Ich fasse es nicht....  

15.08.18 13:00
1
Wenn du schreibst der Gründer verkauft, bedeutet dass Ralph Winter würde verkaufen.
Der hat dies aber doch bereits getan und dabei eine Lock Up Frist vereinbart. Könnte somit erst wieder zum 26.08. verkaufen.

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...expanded-to/?newsID=1054663

"My long-term interest is to remain Corestate's largest shareholder and to benefit from the extraordinary upside potential of Corestate. To express my commitment and to underpin this approach I have signed a lock-up for 6 months."

PRESS RELEASE 26 February 2018

Muss jemand anders sein..  

15.08.18 13:02
43,xx ist mal ne Ansage  

15.08.18 13:02

564 Postings, 301 Tage irgendwieDa ich seit langem ja eh schon nachkaufen wollte

heute Nachkauf zu 43,75

Irgendwann muss hier einfach Schluss sein mit dem Abverkauf.  

15.08.18 13:51
2

10935 Postings, 2698 Tage crunch timeKaufsignale aktuell eher Mangelware

Der Kurs läuft ja seit Jahresanfang (nachdem man ihn im Dezember nochmal so richtig hochgejazzt hatte im Zuge von Window Dressing und danach die nicht mehr benötigte "Frisierware" wieder entsorgt wurde) in einem völlig intakten Abwärtstrendkanal. Ist oben ganz frisch wieder fast mustergültig abgeprallt und hat jetzt auch den kurzfristigen grünen  Aufw.trend der letzten Wochen innerhalb des Kanals gebrochen und der MACD hat zusätzlich auch frisch nach unten gekreuzt. Könnte also in der kommenden Zeit vielleicht nun wieder eine Fortsetzung der Bewegung in Richtung Unterseite des blauen Kanals geben und sich so diese Pendelbewegung zwischen diesen beiden Seiten noch etwas weiter fortsetzen. Stärkeres positives Signal wäre z.B. wieder, wenn es mal gelänge dynamisch nach oben aus dem fallenden Kanal auszubrechen. Spekulativ würde sich alternativ auch noch anbieten eine eng abgesicherte Long-Posi zu kaufen, wenn man an die Unterseite des Kanals käme und von dort nach oben wieder abprallen könnte. Muß man einfach schauen wie es die kommende Zeit weitergeht und ob sich interessantere Kostellationen ergeben als was gegenwärtig zu sehen ist. So ist das erstmal nicht Fisch und nicht Fleisch.  
Angehängte Grafik:
chart_free_corestatecapitalholdingr.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_free_corestatecapitalholdingr.png

15.08.18 14:51

792 Postings, 944 Tage knmnHeftiges Massaker

Einfach krank was hier abgeht!

-7% nochmal? Nach den Zahlen?!

Was erwartet der Markt denn Bitteschön!

Es ist sowas von lächerlich! Absoluter Wahnsinn.

42,50€ :D bei ca. 6€ Ergebnis für dieses Jahr, einfach unfassbar, ca. 3€ Dividende in 2019, sind bei aktuellem Kurs schon über 7% ...

Ich Fass es einfach nicht, was hier los ist!  

15.08.18 15:00

1094 Postings, 369 Tage CoshaDas ist ja der Punkt

hatte wirklich der Markt in seiner Mehrheit höhere Erwartungen in Bezug auf das Zahlenwerk oder die Aquisitionstätigkeit und rasche Ausweitung des AUM ?

Oder sind es wenige Einzeladressen die raus, geschenkte Aktien versilbern wollen ?
Individuelle Verkaufsgründe kann man immer finden, interessieren mich aber auch nicht.

Das "der Markt" enttäuscht ist kann ich mir eben nicht wirklich vorstellen,sollte es aber so sein, dann habe ich irgendwo 1,2 Denkfehler was Corestate betrifft.  

16.08.18 18:27
1

792 Postings, 944 Tage knmnGezielte Abgabe

Hat man doch heute wieder gesehen, als die Aktie um kurz vor 17:00 hoch wollte, wurde wieder Volumen in den Markt geschmissen, dass wir nicht steigen konnten. Haben diese Woche schon fast 270.000 gehandelte Aktien, das finde ich für Corestate enorm viel. Irgendwann wird dieser Verkäufer weg sein, logisch ist das absolut nicht!

06.September macht Corestate zum 1. Mal einen Capital Markets Day, dann kommt die Prognose 2019. Wichtige Schritte. Das und weitere Übernahmen, können Impulse sein. Übernahmen sind schwer, wenn man sich das Ziel gesetzt hat unter dem Multiple des Unternehmens kaufen zu wollen ... Liegt ja nur noch bei ca. 7 ...

Dann die Warehousing Verkäufe, die die Schuldenlast drücken. Man hat laut Präsentation ja auch bereits wieder 2 neue Objekte gekauft, eins in Rostock, eins in Bremen, die dann auch bei Zeiten sicher verkauft werden. Also die Verschuldung lässt sich, wenn sie wollten, enorm herunterschrauben.

Die Bewertung ist echt ein Witz, aber da sind wir uns im Forum ja einig. Es läuft alles, nur irgendwer - und das ist für mich klar - gibt auf Teufel komm raus Aktien ab, wenn Volumen da ist. Das ist natürlich nach den Zahlen da, aber es schreckt Investoren eben auch wieder ab, denn wieso um alles in der Welt soll eine Aktie nach solchen Zahlen, bei so einer Bewertung so abschmieren. Wochenminus beläuft sich schon auf 6,81%, Wahnsinn ...  

17.08.18 07:34
1

39656 Postings, 4533 Tage biergottBürogebäude in Rotterdam

Corestate Capital Holding S.A.: Hannover Leasing erwirbt Bürogebäude 'Central Post' in Rotterdam für institutionellen Immobilienfonds
DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Sonstiges

17.08.2018 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




--------------------------------------------------
Hannover Leasing erwirbt Bürogebäude "Central Post" in Rotterdam für institutionellen Immobilienfonds

Pullach, 17. August 2018 - Hannover Leasing, ein Unternehmen der CORESTATE Gruppe, hat das in Rotterdam gelegene Bürogebäude "Central Post" im Rahmen eines Club Deals für die finnische Rentenversicherungsgesellschaft Ilmarinen sowie einen deutschen institutionellen Investor erworben. Verkäufer ist Icon Real Estate.

"Central Post" zählt zu den bekanntesten Bürogebäuden im Herzen von Rotterdam und ist direkt neben dem Hauptbahnhof gelegen. Das teilweise denkmalgeschützte Gebäude aus den 50er Jahren mit einer Gesamtmietfläche von fast 38.500 m² wurde in 2009 umfangreich saniert und an moderne Bürostandards angepasst. "Central Post" verfügt über große Grundrisse von bis zu 3.000 m² und freie Geschosshöhen von bis zu 6 Metern. Die Immobilie ist voll vermietet, zu den Hauptmietern gehören Basell Service Company, De Persgroep und ProRail. Zum Gebäude gehören zudem 225 Stellplätze.

"Das Gebäude hat eine ausgezeichnete Vermietungshistorie und ist auch heute langfristig an eine Reihe von Unternehmen aus verschiedenen Branchen voll vermietet, was eine ausgezeichnete Diversifikation des Cash Flows sicherstellt", sagt Michael Ruhl, Geschäftsführer der Hannover Leasing.

Seit mehr als 30 Jahren ist Hannover Leasing einer der führenden Anbieter von Sachwertanlagen in Deutschland. Insgesamt haben mehr als 69.700 private und institutionelle Anleger rund 9,9 Milliarden Euro Eigenkapital in Fonds der Unternehmensgruppe investiert. Aktuell verwaltet Hannover Leasing Vermögenswerte in Höhe von 12,6 Milliarden Euro. Mit der Tochtergesellschaft HANNOVER LEASING Investment GmbH als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) verfügt die Hannover Leasing über die Voraussetzungen, offene und geschlossene Spezial-AIFs für institutionelle Investoren sowie geschlossene Publikums-AIFs für Privatanleger zu konzipieren und zu verwalten. Ein Schwerpunkt liegt hierbei auf der Assetklasse Immobilien (national / international. Hannover Leasing ist ein Unternehmen der CORESTATE Capital Group (CORESTATE).

Bei dieser Publikation handelt es sich lediglich um eine unverbindliche Information ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Eine etwaige Anlageentscheidung bezüglich der Vermögensanlage sollte der Anleger auf die Prüfung des gesamten Verkaufsprospekts stützen. Dieser enthält ausführliche Informationen zu den wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Grundlagen sowie insbesondere auch zu den Risiken der Vermögensanlage. Der vollständige Verkaufsprospekt nebst etwaiger Nachträge ist beim Emittenten sowie beim Anbieter, jeweils Wolfratshauser Straße 49, 82049 Pullach, erhältlich und kann kostenlos angefordert werden.

Kontakt
Tom Zeller
Managing Partner
Feldhoff & Cie. GmbH
T: +49 69 264867715 / M: +49 176 10430063
tz@feldhoff-cie.de

 

17.08.18 08:42

316 Postings, 1811 Tage OneLife@knmn

Kannst du mir bitte einmal erläutern, wie du auf ein Ergebnis von 6? je Aktie kommst?

Net Profit zum Halbjahr 42,7 Mio.  -> EPS ca. 2?
Adj. Net Profit 60,9 Mio

Outlook: Adj. Net Income 120-130 Mio.

D.h. für mich, dass lediglich das bereinigte EPS bei 6? liegen wird, das tatsächlich ausgewiesene EPS wir wohl eher bei 4-5? liegen. Somit kein einstelliges KGV.  

17.08.18 16:39

792 Postings, 944 Tage knmnEPs

Gehe von etwas mehr als 6€ Adj. aus ...

Da 50% von der Summe als Dividende ausgezahlt werden ...


Auf jeden Fall ein Massaker diese Woche ...
Wochenminus von fast 9% ...

@Katjuscha, was meinst du zu alledem?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Steinhoff International N.V.A14XB9
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750