finanzen.net

COMTRADE AG Tournaroundwert mit Potenzial

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 26.10.07 12:41
eröffnet am: 25.01.07 21:14 von: megalith Anzahl Beiträge: 227
neuester Beitrag: 26.10.07 12:41 von: aukli Leser gesamt: 26370
davon Heute: 4
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   

25.01.07 21:14
12

1551 Postings, 5592 Tage megalithCOMTRADE AG Tournaroundwert mit Potenzial


Comtrade, WKN 550253, ist ein Wert den noch niemand so richtig auf dem Radarschirm hat, man kann auch sagen:
eine Wette auf die 2006er Prognosen des Management.

So sieht sich das Unternehmen selbst

Strategie:
Die COMTRADE AG ist der innovative, herstellerunabhängige IT-Finance & IT-Services-Spezialist in Deutschland.
Die Wachstumsstrategie der COMTRADE AG basiert vor allem auf dem konsequenten Ausbau der attraktiven Geschäftsfelder IT-Finance, IT-Brokerage und IT-Consulting.
Die Entwicklung im Bereich neuer innovativer Produkte im Bereich e-Solutions soll weiter vorangetrieben werden. Die COMTRADE AG verfügt bereits über den direkten Zugang zu interessanten Kundengruppen, die ein erhebliches zusätzliches Umsatz- und Ertragspotential versprechen.
Das geplante organische Wachstum der COMTRADE AG soll durch gezielte strategische Allianzen erweitert werden.

Partner:
Die COMTRADE ist autorisierter Partner von führenden weltweiten IT-Unternehmen. Dank der Herstellerunabhängigkeit von COMTRADE kann der Kunde unter den leistungsfähigsten Hard- und Softwarekomponenten auswählen.

Unternehmensbereiche COMTRADE AG

COMTRADE Trade & Finance GmbH (100%)
IT-Finance
IT-Brokerage
Service Center

COMTRADE MOBILIEN LEASING GmbH (100%)
Leasing von Investitionsgütern

COMTRADE SYSTEMS GmbH (100%)
IT-Systems
eSolutions
IT-Innovations


Die Jahre 2004-2006 waren Umstrukturierungs-Jahre mit dem Turnaround in 2006 und entsprechenden Kursverfall an der Börse.

m.M. nach glaubt die Börse noch nicht so recht an diesen Turnaround/ oder hat ihn verschlafen........
und genau hier sehe ich die Chancen für ein erfolgreiches investieren/positionieren vor der Bekanntgabe der 2006er Zahlen.

Daten

Aktienanzahl:                11.178.339
Kurs:                         1,10 ?
Marktkapitalisierung:       ca. 12,3 Mio.
Umsatzprognose 2006:         39 bis 42 Mio.
Nettoergebnisprognose 2006:   1 Mio.

Wer Interesse hat sollte sich mal etwas einlesen....es gibt genügend Stoff...... und ich erwarte in diesem Jahr noch einige Aussagen.....

Comtrade ist einer meiner Favoriten für 2007.

www.comtrade.de

Gruß
megalith

Moderation
Moderator: Pichel
Zeitpunkt: 19.10.07 10:06
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
201 Postings ausgeblendet.

19.07.07 07:03

465 Postings, 4729 Tage Paralizer@falke

0,99 ist ne menge, das hieße mehr als eine verdreifachung in noch 12 Tagen. Das will ich sehen...
 

19.07.07 08:29

815 Postings, 4902 Tage la1963@falke

nun - falke hat keine Jahreszahl dazu geschrieben.  

19.07.07 17:50

63 Postings, 4732 Tage KPAHCOMTRADE AG Tournaroundwert

hallo, ich denke wenn die einberufene hauptversammlung ende august mit der finanzierung bzw. neuen geldgebern im rücken erfolg haben.kann es durchaus sein, das die aktie meiner meinung bis höchstens 0,5o? gehen wird / aber nicht gleich bis 0,99? laufen.
im auge behalten und schon mal paar stücke einsammeln.
habe mir 20700 stk. bei 0,29? ins depo gelegt.
wenn sie die insolvens ablenken können, wovon ich ausgehe u es auch ausschaut, ist ein kurs-sprung garantiert u meiner meinung sind bis 0,40? bestimmt möglich. wenn nicht sogar 0,50?.
was denkt ihr???
gruß  karsten  

19.07.07 18:46

465 Postings, 4729 Tage Paralizer0,5 realistisch

Das sehe ich ähnlich, einen deutlichen Sprung dürfte die Aktie allerdings nach Bekanntgabe des Sanierungsplanes und ersten positiven Ergebnissen machen. Denn Comtrade an sich ist keine schlechte Firma und hat meiner Meinung nach echt Potenzial ihren Namen wiederherzustellen.
 

19.07.07 21:04

143 Postings, 4859 Tage 1pepean sich keine schlechte Firma ?

nun ja, wenn da nur der Vertriebschef geext wurde und ausgetauscht, da hat der Rest doch auch geschlafen. Wenn sie aufgepaßt hätten wäre das alles nicht paßiert.Euere Gewinne sind nur Vermutungen... bei einem ordentlichen Unternehmen ist das auch o.k. Fragt mal die Geschäftsführerin.Ich bin auch investiert, nachdem was da paßiert ist bereue ich dieses.  

20.07.07 08:46

465 Postings, 4729 Tage Paralizerwas denkt ihr...

...bezüglich der HV? Wie seht ihr die Chancen eines steigenden Kurses?  

23.07.07 12:55

815 Postings, 4902 Tage la19630,99

Umsätze ganz bescheiden, Kurs fällt - von 0,99 selbstverständlich nichts zu sehen - schade ich hätte die ja auch ganz gern gesehen - hätte meinem Konto gutgetan.  

23.07.07 13:04

465 Postings, 4729 Tage Paralizertja

da wird sich auch erstmal nicht viel tun.

1. Ich weiß nicht, wie es mit den Quartalszahlen aussieht, wegen der insolvenz usw.

2. Die HV Steht noch aus.

0,99 bis Ende Juli ist utopisch 

 

23.07.07 16:37

1728 Postings, 6031 Tage StrotzBin seit mit dem heutigen Tage wieder dabei

Der Verkauf vor zwei Wochen zu 0,4X war dann ja doch goldrichtig. Heute bin ich mit 0,23x gut bedient worden.

Die, die hecktisch über 0,40? eingestiegen sind und auf "sichere" 0,60, 0,80, 0,99 ? setzen, wollen anscheinend jetzt wieder raus -ebenso ungeduldig wie beim Kauf- .

Dabei könnte CTB jetzt mit 0,23/0,25 wieder sehr billig sein. Immerhin notierten sie VOR der Rettungsmeldung überwiegend zwischen 0,16 und 0,21.
Deshalb halte ich die 0,23 für eine Untertreibung nach unten. Kurse darunter kann ich mir kaum vorstellen.

 

25.07.07 16:03

465 Postings, 4729 Tage Paralizerja

Habe ich mir durchgelesen. Frage mich bloß, was das für Folgen für das investierte Geld hat.

Könnte mir vorstellen, das der Kurs einbricht weil die Aktie dann vielen zu teuer erscheint. 

Im Gegenzug, passiert endlich mal was in der Firma, was sich wiederum mit Sicherheit positiv auswirken könnte. 

 

26.07.07 10:26

1728 Postings, 6031 Tage StrotzDas war eine sehr gute Nachricht


Und so langam kommen auch andere Leute darauf: 0,25G zu 0,26B // +9%


Die größe Gefahr war ein Ausschluß des Bezugsrechts an neuen Aktien.
Die Gafahr ist jetzt vorbei!!!! Die Altaktionäre partizipieren im vollen Umfang an der Kapitalerhöhung. Wer also in CTB investieren will, der MUSS Altaktien kaufen/besitzen!!!


Sehr schön :-)  

26.07.07 11:59

465 Postings, 4729 Tage Paralizerna dann,

ist ja alles in Ordnung. Dachte auch schon daran mich nochmal neu einzudecken, das bestätigt mich jetzt ein wenig in dieser Absicht.

Ich warte auch den nächsten günstigen Einstiegskurs.

 

 

27.07.07 08:25

465 Postings, 4729 Tage Paralizerich habe beobachtet,

27.07.07 08:30

465 Postings, 4729 Tage Paralizerich habe beobachtet,

das Comtrade gestern mit einem anderen IT-Branchenunternehmen die einzigen waren, deren Werte im Plus waren.

Für mich bedeutet es, wenn es genug Anleger merken und einsteigen, könnte es heute zu einer Explosion von Comtrade kommen.

Der Markt blutet, jeder zieht sein Geld noch schnell raus und investiert natürlich in die letzten steigenden Werte. Un d das ist in diesem Falle die Aktie der Comtrade AG.

Mal abwarten was kommt, da ich eher langfristig in Comtrade investiert bin, wären steigende Kurse aber eine gute Basis für die anstehende HV.

Viel Glück 

 

27.07.07 12:32

1728 Postings, 6031 Tage StrotzNaja, Paralizer



Also, dass die Anleger in Zeiten fallender Märkte nun in den "sicheren" Hafen COMTRADE einlaufen...  das ist gute Satire.




Ich schätze aber auch, dass wir in Kürze die 0,30/0,40 sehen. Mal schauen wie weit wir hoch laufen.

Die Gefahr, von einem Bezugsrecht ausgeschlossen zu werden, ist gebannt. Die CTB-Altaktie ist jetzt ein Optionsschein auf 5 neue Aktien zu 1,-?. Wenn diese dann zu 1,50?/2,-? das Stück gehandelt werden sollten.... dann kann man sich den Hebel an drei Fingern abzählen :-)

Gemerkt haben das bisher nicht viele, denn die Aktie wandert sehr langsam nach oben :-)

 

27.07.07 12:59

465 Postings, 4729 Tage Paralizerwie kann ich mir das vorstellen,

bei 1100 vorhandenen Aktien?  Was wäre das am Ende für ein Kapital? Wenn sich das so lohnen könnte, dann lege ich noch einmal ordentlich nach, das steht fest.

Ich habe das so interpretiert: 1100 Altaktien *5 = 5500 Neuaktien; 5500 Neuaktien *Kurs 1,50 = 8250€ ist das so? 

Vielen Dank für deine Antwort.

Gruß

Para 

 

27.07.07 15:19
2

1728 Postings, 6031 Tage StrotzParalizer

So sieht es aus:

1. Kurs heute: 0,25?
2. Investition um 5 neue Aktien kaufen zu können: 2,50? (10 Altaktien)
3. Investition der 5 neuen aktien: 5,-?

4. Bestand nach Kapitalscnitt: 6 Aktien
  mit Gesammtkaufpreis:       7,50?
  das sind Kaufpreis pro Aktie: 1,25?

5. Gewinnszenarien:

5a. Kurs ist bei 1,50?: 6*1,5= 9,-?  --> 9 - 7,50 sind 1,50? Gewinn
5b. Kurs ist bei 2,-?: 6*2,- =12,-?  -->12 - 7,50 sind 4,50? Gewinn


6. Die jetzigen (Alt)aktien sind wie ein OPTIONSSCHEIN zu sehen, dessen Wert aus der Differenz zu den zukünftigen neuen Aktien zu berechnen ist:

6a. Kursszenarion 1,50?: 1,50 Gewinn/ 10 Aktien --> 0,15? Gewinn
   Heutiger Kurs müsste bei dieser Annahme bei 0,40? sein!!!!!

6b. Kursszenarion 2,-?: 4,50 Gewinn/ 10 Aktien --> 0,45? Gewinn

   Heutiger Kurs müsste bei dieser Annahme bei 0,70? sein!!!!



Es ist leicht ersichtlich, dass vieles von der Kursentwicklung der neuen Aktien abhängt. Bei einem heutigen Einkaufskurs von 0,25? man im Gewinn, wenn die neuen >1,25? notieren und entsprechend im Verlust, wenn sie < 1,25? notieren.

Meines Erachtens ist die größte Gefahr für die Altaktienbesitzer vorüber, denn sie partizipieren im vollem Umfang an der Kapitalerhöhung. Denn bei Ausschluss vom Bezugsrecht hätten die neuen Aktien auf 2,50? steigen müssen, um wenigstens 0,25? der Altaktien zu rechtfertigen.


Meine Meinung ist, dass man mit mindestens 1,50? bei den neuen Aktien in den ersten Tagen/erste zwei Wochen des Handels rechnen kann.
Aber es ist und bleibt eine Spekulation.



 

28.07.07 13:56

465 Postings, 4729 Tage Paralizervielen Dank

das ist dann ja nicht schlecht.
 

01.08.07 13:54

69 Postings, 4716 Tage vervielfacherComtrade wird eingesammelt ...

muss also die BSL Asset Management auch ihren Teil vor der HV bzw. dem Stichtag einsammeln, damit Sie mit einem Millionenbetrag einsteigen können ???  

23.08.07 08:26

465 Postings, 4729 Tage ParalizerHauptversammlung

Ich errinnere an die bevorstehende Hauptversammlung am Montag.

Gruß

Para

 

23.08.07 09:33
1

69 Postings, 4716 Tage vervielfacherund mehrere Gegenanträge im Sinne der Aktionäre

Markus Ilg, Hallwylstr. 73, 8004 Zürich, Schweiz
Comtrade AG
Jarrestrasse 6
22303 Hamburg
Deutschland
Telefax: 0049/40-374942-60
Tagesordnung der HV vom 27. August 2007
Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit stelle ich folgende Gegenanträge zu Ihrer Tagesordnung für die Hauptversammlung
vom 27. August 2007:
Gegenantrag zu 1. Beschlussfassung über die Herabsetzung des Grundkapitals in
vereinfachter Form. Unterpunkt a)
Antrag: Die Höhe des Kapitalschnitts wird auf ein angemessenes Verhältnis reduziert. Unter
Umständen reicht ein Kapitalschnitt im Verhältnis 1:5 aus.
Begründung: Es wird ein sehr starker Kapitalschnitt im Verhältnis 1:10 vorgenommen. Der
Vorstand von Comtrade hat den Aktionären bisher nicht mitgeteilt wie hoch das verbliebene
Eigenkapital der Gesellschaft ist. Es wurde aber keine Überschuldung gemeldet. Daher ist
davon auszugehen, dass noch Eigenkapital vorhanden ist. Somit ist die Angemessenheit des
extrem starken Kapitalschnitts nicht nachvollziehbar. Der Vorstand muss hier seiner
Informationspflicht gegenüber den Aktionären nachkommen.
Gegenantrag zu 2. Beschlussfassung über die Erhöhung des herabgesetzten Grundkapitals.
Unterpunkt a)
Antrag: Der Ausgabebetrag der neuen Aktien ist zu erhöhen. Ein Ausgabebetrag von
mindestens 1,50 Euro erscheint angebracht.
Begründung: Der Ausgabebetrag für die neuen Aktien ist mit einem Euro extrem niedrig
angesetzt. Bei aktuellen Kursen wäre eine Comtradeaktie nach dem Kapitalschnitt über 100 %
mehr wert als der geplante Ausgabebetrag. Ein so hoher Discount zum Marktpreis ist nicht
nachvollziehbar und daher unnötig.
Gegenantrag zu 2. Beschlussfassung über die Erhöhung des herabgesetzten Grundkapitals.
Unterpunkt b)
Antrag: Unterpunkt b) wird wie folgt geändert: ?Der Vorstand wird ermächtigt, mit
Zustimmung des Aufsichtsrats über die weiteren Einzelheiten der Durchführung der
2
Kapitalherabsetzung zu entscheiden. Ein Bezugsrechtshandel an der Börse wird auf jeden Fall
gewährleistet. Bestehende Aktionäre erhalten im Verhältnis zu ihrem Aktienbestand ein
Vorzugsrecht zur Zeichnung neuer Aktien, die im Rahmen der Kapitalerhöhung nicht
gezeichnet wurden.?
Begründung: Es ist davon auszugehen, dass bei Comtradeaktien ein starker Kapitalschnitt (1:5
oder 1:10) vorgenommen wird. Zudem werden die neuen Aktien lediglich zum Nennwert
bzw. zu einem Euro ausgegeben. Daher haben die Bezugsrechte einen erheblichen Wert.
Die geplante Kapitalerhöhung im Verhältnis 1:5 ist sehr hoch, verlangt bestehenden
Aktionären somit einen hohen Kapitaleinsatz ab. Daher muss den Aktionären die Möglichkeit
offen stehen, Bezugsrechte zu veräussern und mit dem Veräusserungserlös junge Aktien zu
kaufen.
Der Ausschluss des Bezugsrechtshandels würde dazu führen, dass viele Aktionäre ihr
Bezugsrecht aus finanziellen Gründen nicht wahrnehmen könnten. Darüber hinaus ist es nicht
einzusehen, dass potentielle Aktionäre wie BSL Asset Management AG durch einen
Ausschluss des Bezugsrechtshandels Aktien deutlich unter Marktwert beziehen können.
Gegenantrag zu 2. Beschlussfassung über die Erhöhung des herabgesetzten Grundkapitals.
Unterpunkt c)
Antrag: Die Mindestanzahl der Aktien, die gezeichnet werden müssen, damit die
Kapitalerhöhung in das Handelsregister eingetragen werden kann, ist zu überprüfen und
eventuell anzupassen.
Begründung: Unterpunkt c) legt nahe, dass lediglich 1,38 Mio. Euro nötig sind, damit das
Überleben der Comtrade AG gesichert ist. Dieser Betrag erscheint sehr niedrig.
Es ist davon auszugehen, dass der Betrag nicht ausreicht, um Comtrade zu retten. In diesem
Fall wäre die Kapitalerhöhung unsinnig und nicht durchzuführen. Es ist ein Mindestbetrag für
die Kapitalerhöhung zu wählen, der das Überleben von Comtrade sichert. Es kann nicht
angehen, dass Aktionäre Comtrade weiter Geld zur Verfügung stellen und einige Monate
später wieder eine Insolvenz ansteht.
Gerade in diesem Punkt muss der Vorstand seiner Informationspflicht nachkommen. Auf der
Hauptverwaltung ist ein schlüssiges Sanierungskonzept zu präsentieren. Dieses sollte den
Aktionären rechtzeitig vor der Hauptversammlung bekannt gemacht werden (z.B. mit einer
Präsentation auf ihrer Internetseite). Nur so kann man sich rechtzeitig ein Bild von der
Situation bei Comtrade machen. Die Aktionäre sollten sich schon vor der Hauptversammlung
Gedanken machen können, ob es schlüssig und Erfolg versprechend ist, was geplant ist. Das
Sanierungskonzept wird ja wohl kaum erst am 27. August feststehen.
Im Rahmen des Sanierungskonzeptes ist auf die Entwicklung der Probleme von Comtrade,
die Eigenkapital- und Verschuldungsituation und die Werthaltigkeit des verbliebenen
Leasingportfolios von Comtrade einzugehen. Nur so kann jeder Aktionär qualifiziert
feststellen, ob es noch Sinn macht, Kapital bei Comtrade zu investieren, und wenn ja, in
welcher Höhe.
Gegenantrag zu 3. Wahlen zum Aufsichtsrat
Antrag: Zwei der drei Wahlvorschläge für den Aufsichtsrat werden zurückgezogen und
ersetzt.
Begründung: Es ist in keinster Weise nachzuvollziehen, dass der Aufsichtsrat von Comtrade
nur noch aus dem Management von BSL Asset Management AG bestehen soll.
3
Die genannte Gesellschaft ist bis zum heutigen nicht an Comtrade im Umfang grösser 3 %
beteiligt (keine Meldung von Stimmrechten ist diesbezüglich bis heute erfolgt). Warum sollte
BSL Asset Management auch über 2 Euro je Aktie (umgerechnet nach Kapitalschnitt 1:10)
zahlen, wenn BSL eventuell für lediglich einen Euro auch zum Zug kommen kann? Darüber
hinaus scheinen die Herren keinerlei Erfahrung im Leasinggeschäft zu haben. Bitte
korrigieren Sie mich diesbezüglich. In diesem Zusammenhang wäre eine Vorstellung des
Managements von BSL und der Pläne von BSL für Comtrade (beispielsweise bezüglich der
Erweiterung der Geschäftsaktivitäten) bei der Hauptversammlung sinnvoll, was offensichtlich
aber nicht nach Auskunft von Ihnen geplant ist.
Bei Comtrade hat es bis zum heutigen Tag erhebliche Managementfehler gegeben. Die
Gesellschaft war seit Börsengang noch nie profitabel; trotz des ?sehr erfolgreich[en]? dritten
Quartals (Zitat der Vorstandsvorsitzenden aus dem letzten Quartalsbericht) hat die
Gesellschaft die Jahresziele bei weitem nicht erreicht. Nein, es kam noch schlimmer.
Gemeldete Umsätze waren vermutlich falsch (bitte um Erläuterung ihrerseits; eine Verfehlung
der geplanten Umsätze für das Jahr 2006 ist rechnerisch auf Basis der Neunmonatszahlen
praktisch auszuschliessen). Die Krönung war dann ein angekündigter Aktienrückkauf, gefolgt
von der Insolvenz. War das der ?nachhaltig geschafft[e] Turnaround? (Zitat VV, 3. Quartal)?
Es ist offensichtlich, dass es mindestens eines Aufsichtsratsmitglieds bedarf, das Kompetenz
im Leasinggeschäft hat. Als weiteres Mitglied käme ein Vertreter einer Interessenvertretung
für Aktionäre (z.B. DSW oder SdK) in Frage, insbesondere, wenn sich kein zweiter
Leasingfachmann finden lässt. Die aktuelle Informationspolitik des Vorstands von Comtrade
zeigt, dass die Interessen von bestehenden Aktionären mit Füssen getreten werden. Dies muss
sich in der Zukunft ändern, oder es gibt keine Zukunft für Comtrade.
Mit freundlichen Grüssen,
M. Ilg
Zürich, 9. August 2007  

23.08.07 16:36

69 Postings, 4716 Tage vervielfachervon der Homepage ..... offensichtlich plant

Mann oder  Frau ohne Insolvenz ....

Nach Durchführung der geplanten Kapitalerhöhung wird die COMTRADE-Gruppe zukunftsorientiert aufgestellt.

Für den Bereich "Leasing / Strukturierte Finanzierungen" suchen wir unternehmerisch denkende

                    §
 
Leasing- / Kreditkundenbetreuer (m/w)
                    §
 

Akquisitionsstärke, Eigeninitiative und Überzeugungskraft sind Grundvoraussetzungen für die Mitarbeit in unserem Team.

Mehrjährige Erfahrung im Leasing und/oder Investitionskreditgeschäft - vorzugsweise im Bereich strukturierte Finanzierungen - setzen wir voraus.

                    §
 
Selbstverständlich sind die Positionen ihrer Bedeutung entsprechend dotiert. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellung!


....  Dienstag .. 0,35 EUR  

19.10.07 09:55

69 Postings, 4716 Tage vervielfacherBID wächst auf 0,207

interessanter Chart, 100 Tage Linie fällt zum zweiten Mal ...  

26.10.07 12:41

50 Postings, 4711 Tage aukliMit welchen Stückzahlen hier gedrückt wird!

Da steht meiner Meinung nach ein sicher dicker Rebound an.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BASFBASF11
Carnival Corp & plc paired120100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001