finanzen.net

CDV-Thread

Seite 4 von 14
neuester Beitrag: 18.01.07 18:27
eröffnet am: 22.06.04 15:25 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 330
neuester Beitrag: 18.01.07 18:27 von: Katjuscha Leser gesamt: 34010
davon Heute: 2
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14   

10.11.04 17:59

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaNoch diese Woche

Mehr ist nicht bekannt!  

10.11.04 19:02

8625 Postings, 5985 Tage WalesharkAlso ich habe mal...

bei Comdirect im Börsenkalender nachgeschaut, da ist bis einschließlich Dienstag den
16.11. nichts von CDV zu finden. Ist schon komisch warum die das Datum nicht bekanntgeben. Grüße vom Waleshark.  

10.11.04 19:13

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaLiegt nur an CDV

Wenn die den genauen Termin veröffentlichen würden, würden sicherlich auch einige Börsenseiten den Termin bekanntgeben. Aber finanzen.net kann ja nicht "im November" schreiben. Außerdem hat CDV den Termin scheinbar um ein paar Tage vorgezogen! Machen ja derzeit viele Unternehmen so!

Am besten ist immernoch selbst beim Unternehmen nachzufragen! Und die Comdirekt-Seiten kann man eh vergessen!  

10.11.04 23:34

72 Postings, 6387 Tage rally2003was Ihr habt habt Ihr o. T.

11.11.04 00:17

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaKommt drauf an

Wenn man Herrn Eichel einberechnet, könnte es sich lohnen, die Aktie noch 7 Monate zu halten!

CDV ist weiter günstig bewertet, und natürlich kann es zwar zu Konsolidierungen kommen, aber ich bin mir bei den Releases in 2005 (vor allem Mitte und Ende 2005) sehr sicher das der Überschuss im nächsten Jahr noch über dem von 2004 liegen wird!

Also ob ich jetzt bei 11 verkaufe, um in 1-2 Monaten vielleicht für 9-10 nochmal einsteigen zu können (was ja nicht mal sicher ist), oder ob ich lieber in aller Ruhe abwarte bis CDV möglicherweise in 7 Monaten bei relativ fairen 16 ? steht, da fällt mir die Entscheidung leicht. Gerade wenn man Eichel einrechnet. Und wer weiß, vielleicht sind die Zahlen so überragend, das wir Kurse deutlich über 12 schon nächste Woche sehen!

Sicher ist nichts an der Börse, also warten wir mal die Zahlen ab! Dann kann man eh mehr Aussagen treffen! Derzeit kann ich jedem Szenario etwas positives abgewinnen. Sowhl eine kurzfristige Konsolidierung, eine längere Konso, eine steile Aufwärtsbewegung als auch eine stetige flache Aufwärtsbewegung kann man für sich nutzen.


kat  

11.11.04 10:13

545 Postings, 7359 Tage tetsuo@katjuscha, riskante Aktie

Hi, Computer Games Aktien sind i.A. volatiler da sie schnellen Modettrends unterworfen sind, und 1/2 Jahres Wohl/Wehe hängt meist an einem schnelllebigen Produkt.
Insofern würde ich persönlich eher Gewinne restriktiv absichern.
Trade:
stop-loss Marke - persönlicher Spitzensteuersatz
:gewicht: Erwartung stop-loss erreicht
versus
erwarteter Kurs nach Ablauf der Spekufrist (wäre bei mir +12 Monate)
:gewicht kurserwartng:
== Risikoprofil
ist nicht mathematisch fassbar, also Bauch Bauch Bauch regiert durch Kopf

Vorschlag: nimm den 70% vom Einsatz, den Rest so absichern dass zB 50% sicher, damit Risiko == 0 und 20% Gewinn sehr wahrscheinlich sowie Potential ausgespielt.  

11.11.04 11:29

8970 Postings, 6099 Tage bammieInterview mit FV Herrn Syring

Zur Person:

Christoph Syring ist seit August 2003 Finanzvorstand bei der CDV Software Entertainment, einer Firma mit Sitz in Karlsruhe, die sich auf Computerspiele spezialisiert hat. Zuvor war der 39-Jährige Geschäftsführer des Glasfaser-Netzbetreibers Fibernet und Finanzvorstand der Lambda Physik AG, deren Börsengang er im Herbst 2000 begleitete. Syring wird voraussichtlich im Juli 2005 von CDV-Gründer Wolfgang Gäbler den Posten des Vorstandschefs übernehmen.



"Turnaround abgeschlossen"  

BÖRSE ONLINE: In den letzten Tagen ist die CDV-Aktie nach rasantem Kursanstieg trotz stabiler Märkte unter Druck geraten. Gibt es dafür eine Erklärung?

Christoph Syring: Die Anleger nehmen nach der Rallye im Vorfeld der Quartalsergebnisse Gewinne mit.

BÖRSE ONLINE: Ist der Kurs zuvor gestiegen, weil Ihnen die Rettung von CDV gelungen ist?

Syring: Ich bin im August 2003 nicht zu CDV gekommen, um die Firma zu retten. Damals sah alles oberflächlich betrachtet noch sehr ordentlich aus. Dass die Umsatzentwicklung völlig falsch eingeschätzt worden war, hätte wohl niemand erkennen können. Ich musste schnell lernen, dass sich das Spielegeschäft durch Hits und Flops auszeichnet.

BÖRSE ONLINE: Wann wurde es richtig brenzlig?

Syring: Als ich zu CDV kam, lag das konservative Umsatzziel bei 40 Millionen Euro. Wir hatten dann am Ende des Jahres 15,5 Millionen. Da wurde mir klar, dass die Firma absolut gefährdet war. Zumal CDV in Erwartung viel höherer Umsätze einen großen Personalkörper aufgebaut hatte. Wir haben dann alle uns zur Verfügung stehenden Maßnahmen ergriffen. Dass es am Ende dann gereicht hat war auch Glück. Im Dezember 2003 lagen wir mit der Liquidität bei Null. Zum Glück hat uns unsere Hausbank eine weitere Kreditlinie eingeräumt.

BÖRSE ONLINE: Heute sind wieder 1,4 Millionen Euro Cash in der Kasse. Was war das Rezept Ihrer Sanierung?

Syring: Ohne den Quartalszahlen, die wir wahrscheinlich am 12. November veröffentlichen, vorgreifen zu wollen: Der Turnaround ist definitiv abgeschlossen. Nach dem Motto "weg von den Experimenten" haben wir uns beispielsweise aus dem Konsolenbereich verabschiedet und uns voll auf die Kernkompetenzen konzentriert. Unsere großen Erfolge der Vergangenheit waren immer PC-Spiele aus dem Genre der Echtzeitstrategie. Das ist in Deutschland der größte Teilmarkt.

BÖRSE ONLINE: Wie sieht es bei den allgemeinen Betriebskosten aus?

Syring:Die sind signifikant niedriger. Die Mitarbeiter sind von mehr als 170 auf 80 bis 90 reduziert, so genau ist das schwer zu beziffern, weil wir beim Testen von Spielen mit vielen studentischen Hilfskräften arbeiten.

BÖRSE ONLINE: Hat das Spiel Codename: Panzers CDV letztendlich gerettet?

Syring: Nein. Wir können auch in umsatzschwächeren Quartalen ein positives Ergebnis erzielen. Im ersten Quartal 2004 [vor der Einführung von Codename: Panzers, d. Red.] haben wir nur von unserem bestehenden Produktprogramm gelebt und damit etwas mehr als 3,5 Millionen Euro Umsatz und ein ausgeglichenes Ergebnis erzielt.

BÖRSE ONLINE: Wie wollen Sie in Zukunft als Verleger von Computerspielen sicherstellen, dass die Entwickler viel versprechender Spiele zu CDV und nicht zu Branchengrößen wie Electronic Arts gehen?

Syring: Gerade für unbekannte Entwicklerstudios sind die Möglichkeiten heute beschränkt, an die großen Publisher heranzukommen. Schließlich ist die Ausfallrate auf dem Weg vom vorgestellten Konzept bis hin zum fertigen Spiel vor allem bei unbekannten Entwicklern recht groß. Zudem lassen sich die großen Publisher ihre besondere Marktmacht dadurch bezahlen, dass sie den Entwicklern erheblich niedrigere Lizenzen zahlen. Unser Erfolg liegt darin, die guten Ideen der unbekannteren Entwicklerstudios zu finden und zum Erfolg zu führen. Außerdem ist es wichtig, entsprechend lange Verträge zu machen, die einem das Erstkaufsrecht auf allen Folgeversionen eines Spiels sichern.

BÖRSE ONLINE: Kleine, unbekannte Entwickler in Osteuropa finden - das klingt nach einem riskanten Geschäft.

Syring: Dass unser Geschäft mit einem höheren Risiko behaftet ist als das von Electronic Arts ist unbestritten. Dazu ist unser Portfolio einfach noch nicht breit genug gestreut. Aber wir entwickeln gerade eine Basis für solides Wachstum. Mit bereits am Markt etablierten Markennamen ist das Ausfallrisiko von Folgeprodukten praktisch nicht gegeben. Das Risiko eines großen Umsatzeinbruchs ist derzeit nicht da, weil wir eine Reihe solcher Fortsetzungen in der Pipeline haben.

BÖRSE ONLINE: Was sind dabei die Highlights?

Syring: Cossacks2 dürfte im ersten Halbjahr 2005 kommen, dann kommt Panzers: Phase2 und dann Blitzkrieg2 - das Folgeprodukt eines unserer größten Erfolge.

BÖRSE ONLINE: Spielen Sie ihre eigenen Spiele auch selbst?

Syring: Kaum. Ich sehe das Unternehmen primär aus der reinen Finanzsicht. Und ich muss für mich auch erst einmal sehen, ob Firma und Mitarbeiter in der Lage sind, bei der Auswahl der Partner und der Entwicklung eines Spieles die jüngsten Erfolge wiederholen zu können.

BÖRSE ONLINE: Ist es nicht schwierig, als kleiner deutscher Publisher in die Regale von Wal-Mart und Co. zu kommen?

Syring: Das ist natürlich schwierig. Aber es ist uns trotzdem gelungen, Panzers weltweit in den Einzelhandel zu bringen. Nur in Japan dauert die Anpassung des Spiels noch ein wenig. Aber in den meisten großen Märkten finden Sie Panzers es sei denn, es ist gerade ausverkauft. In den USA arbeiten wir mit einem Vertriebspartner zusammen, der die Spiele gegen eine Lizenzgebühr platziert.

BÖRSE ONLINE: Electronic Arts, der weltgrößte Spiele-Software-Anbieter der Welt, erwartet, dass das für die Branche wichtige Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr auf dem Niveau von 2003 verharrt. Gilt das auch für CDV?

Syring: Während alle großen Publisher ihre Top-Titel im Weihnachtsgeschäft platzieren, halten wir uns aus da raus. Wir kommen ohnehin nicht ausreichend in die Regale oder auf die wichtigen Werbeseiten. Trotzdem könnte ich mir vorstellen, dass wir dieses Jahr mehr Umsatz machen als im Weihnachtsquartal 2003, obwohl wir kein neues Produkt haben werden.


 

11.11.04 16:07

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaQuartalszahlen leicht unter Erwartungen

EQS-Ad hoc: CDV Software Entertainment AG
11.11.2004 10:20:00


   
EQS-Adhoc: CDV in Q3 mit weiterer Umsatz- und Ergebnissteigerung; positiver Ausblick für das vierte Quartal sowie für das kommende Geschäftsjahr

11.11.2004

Adhoc-Mitteilung übermittelt durch die EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------

Der Karlsruher Publisher von Computerspielen und Anwendungssoftware hat auch das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres mit einem deutlichen Umsatz- und Gewinnwachstum abgeschlossen.

Der Umsatz lag in den Monaten Juni bis September mit ? 4,7 Mio. erwartungsgemäß deutlich über dem Vergleichswert des Vorjahres (+ 23%). Musste im letzten Jahr noch ein negatives EBIT in Höhe von ? -1,3 Mio. hingenommen werden, so wurde in diesem Jahr im dritten Quartal ein deutlich positives EBIT in Höhe von ? 0,7 Mio. erwirtschaftet. Auch nach Steuern konnte ein Gewinn von ? 0,5 Mio. ausgewiesen werden (Q3/2003: ? -1,2 Mio.). Die liquiden Mittel betrugen zum 30.9.2004 ? 2,6 Mio. (zum Vgl.: 30.6.2004 ? 1,4 Mio.).

Für die ersten 9 Monate ergibt sich damit bereits ein Umsatz in Höhe von ? 13,2 Mio. (Vorj. ? 12,4 Mio.) und ein positives EBIT in Höhe von ? 1,7 Mio. (Vorj. ? -5,8 Mio.). Das Ergebnis nach Steuern liegt in den ersten 9 Monaten bereits bei ? 1,5 Mio. (Vorj. ? -4,5 Mio.).

'Das dritte positive Quartal in Folge unterstreicht, dass der Turnaround des Unternehmens nun endgültig erfolgreich abgeschlossen ist und bereits jetzt die angestrebte Verstetigung des Gewinns eintritt?, so Finanz- und Operations Vorstand Christoph Syring, der im Juli des Jahres 2005 den Vorsitz des Vorstandes von dem dann auf eigenen Wunsch ausscheidenden CEO Wolfgang Gäbler übernehmen wird. 'Auch für das vierte Quartal rechnen wir mit einem Umsatzwachstum gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres. Ein erneut positives Ergebnis unterstellt, erwarten wir somit für das Gesamtjahr Umsätze in Höhe von ? 17 bis 17,5 Mio. und ein EBIT um die ? 2,0 Mio. Für das Jahr 2005 können wir dann, so sich bei der Fertigstellung der 3 Erfolg versprechenden Titel Cossacks2: Napoleonic Wars, Codename: Panzers - Phase Two und Blitzkrieg2 keine unerwarteten Verzögerungen ergeben, mit einer Umsatz- und EBIT- Steigerung im zweistelligen Prozentbereich rechnen?.

Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzender Wolfgang Gäbler fügt hinzu: 'Alle Maßnahmen, die wir in der Konsolidierungsphase des letzten Jahres zur Stabilisierung der Geschäftsentwicklung ergriffen haben, sind in der Folge von großem Erfolg gekrönt worden. Das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft, auch über den Termin meines Ausscheidens im Sommer nächsten Jahres hinaus, ist in jedem Fall gelegt. Auf Basis des hervorragenden Erfolgs bei bereits bestehenden Produktlinien können wir uns nun mit Ruhe an die Auswahl und den Aufbau weiterer viel versprechender Titel machen, wobei hier der eingeschlagene Weg der Fokussierung auf das Genre der Echtzeit-Strategie eingehalten werden wird. Ich freue mich jedenfalls darauf, auch über meine Vorstandstätigkeit hinaus bei Auswahl und Gestaltung von neuen Produkten beratend zur Seite stehen zu können?.

Der Vorstand

Kontakt: CDV Software Entertainment AG Jochen Hög Tel.: +49 (0)721 97224-0 e-mail: investors@cdv.de




 

11.11.04 19:44

8625 Postings, 5985 Tage WalesharkSo sehen es die "Extra Chancen"

Als echter Treffer hat sich die Aktie der CDV Software Entertainment AG (WKN 548812), eines Computerspiele-Entwicklers erwiesen. Seit der letzten Empfehlung am 22. September (Empf.-Kurs 6,05 Euro) im ?Investmentcheck? liegt der Titel nun mittlerweile fast 100% vorne.
die heute vorgelegten Q3-Zahlen unterlegen die positive Kursentwicklung. Der Umsatz lag in den Monaten Juni bis September mit 4,7 Mio. Euro deutlich über dem Vergleichswert des Vorjahres (plus 23%). Nach einem negativen EBIT von 1,3 Mio. Euro wurde jetzt ein Plus von 0,7 Mio. Euro erzielt. Nach Steuern lag der Gewinn bei 0,5 Mio. Euro (Q3 2003: minus 1,2 Mio. Euro). Folge: die liquiden Mittel zum 30. September stiegen auf 2,6 Mio. Euro. Drei Monate zuvor waren es noch 1,4 Mio. Euro.

CDV bestätigte damit den Turn-around. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen nun Umsätze von 17 bis 17,5 Mio. Euro und ein EBIT um die 2 Mio. Euro. Obwohl auch der Ausblick für 2005 vielversprechend ist, sollten Sie ihre Gewinne nach der herausragenden Performance zunächst mitnehmen.


 

 

11.11.04 21:13

98715 Postings, 7390 Tage Katjuschatetsuo

70% vom Einsatz hab ich schon lange mitgenommen! Und trotzdem bin ich mit der restlichen Position noch deutlich im Plus! Bei vom Einstieg fast 150% Kursgewinn kann man sehr gut Teilverkäufe realisieren, und trotzdem noch eine gute Position langfristig halten!

Deshalb sind mir Deine Einwände durchaus bewußt, und auch nichts Neues (Saisonalität und Anfälligkeit kleinere Spiele-Publisher wurde ja am Anfang des Threads schon disktutiert), aber mir ist es total egal ob die Aktie nochmal auf 8 ? fällt. Ich profitiere durch die Taktik der Teilverkäufe, und Käufen nach guten Konsolidierungen auf jeden Fall! Völlig egal wo der Kurs hinläuft.

Kurzfristig sehe ich es durchaus so wie ExtraChancen, denn die Zahlen waren zwar nicht schlecht, und der Ausblick gut, aber erstmal wird das nicht für weiter steigende Kurse ausreichen. Kann aber auch gut passieren, das wir einfach nur eine Zeit seitwärts laufen, und dabei die Ungeduldigen rausspülen.


Grüße  

25.11.04 11:30

26 Postings, 6023 Tage TJ46770CDV 548812

Neue Meldung:

Eine Firma hat einen Großauftrag mit CDv abgeschlossen am 25.11.2004. CDV hat es noch nciht verkündet. Wenn die Meldung huete oder die nächsten Tage raus kommt, dann geht der Kurs sicherl. bis 12,50 ?.

Thomas  

25.11.04 15:50

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaIch habs Dir ja schon per Boardmail geschrieben

Erzähl mal genauer was Du unter Großauftrag verstehst!

CDV produziert und vermarktet Computerspiele! Da bringt man das in den Handel, was man produziert hat! Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie da von einem anderen Unternehmen ausgehend, Aufträge entstehen können!

Also werde genauer, ansonsten verbuche ich das unter Pushen!


katjuscha  

30.11.04 11:43

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaKaufchance! KGV = 7,5

So, jetzt dürfte nach der Konsolidierung und der deutlichen Beruhigung in den Boards die Kaufchance für diejenigen gekommen sein, die beim starken Anstieg nicht dabei waren!

Fundamental hat sich nichts geändert! In 2004 kann man mit einem Überschuss von 1,8 Mio ? rechnen! In 2005 mit 2,0 Mio ? bei dann zusätzlich vorhandenen 5 Mio NettoCash!

Das KGV für 2005 liegt damit bei 7,5! Für die Freunde, die noch den NettoCash abziehen wollen, läge das KGV bei etwa 5! Na ja, da mag jeder von halten was er will ...


Im Januar oder Februar wird Cossacks2 rauskommen! Ich bin mir ziemlich sicher, dass das 1.Halbjahr 2005 deutlich besser wird als in 2004! Spätestens Mitte Januar kommt wieder verstärkt die Phantasie bei CDV auf! Wollt Ihr wieder kaufen, wenn HotStocks und Extrachancen auf Hoch zum Kauf empfehlen, oder lieber ein paar Wochen oder Monate vorher?



Grüße  

30.11.04 12:42
1

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaFinanzkalender - 7.12.

7. Dezember 2004, 10.00 Uhr
Investment Chancen 2005, Frankfurt am Main  

01.12.04 14:17

370 Postings, 6109 Tage Jo NathanBin der Neue hier im Thread

@alle

Zur Einführung eine gute Nachricht (nehme ich an)
www.finanznachrichten.de/nachrichten-2004-11/artikel-4139333.asp
 

06.12.04 20:06

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaWieder auf Kaufniveau (siehe 3 Postings zuvor) o. T.

08.12.04 14:31

545 Postings, 7359 Tage tetsuoCDV charttechnisch?

Auf was für ein Niveau wettet ihr für einen Wiedereinstieg (begründet per Fundamentals)?
 

15.12.04 19:44

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaMitteilung

Habe heute eine interessante Mail von Herrn Hoeg bezüglich der Verlustvorträge bekommen!


Hier die Mail:


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sehr geehrter Herr Xxxxxxx,

aufgrund des hohen Verlustes im Jahr 2003 können wir über ? 10
Mio. als Verlustvortrag "mitnehmen".

Nach der neuesten gesetzlichen Regelung können auf das
steuerliche Jahresergebnis ? 1 Mio. Verlustvortrag vorgetragen
werden. Von dem verbleibenden Ergebnis können noch 60%
Verlustvortrag vorgetragen werden, d.h. insofern ausreichender  
Verlustvortrag vorhanden ist, werden 40% des restlichen
Ergebnisses versteuert.

Genaue Termine für die 2004-Zahlen kann ich Ihnen leider zurzeit noch nicht nennen.
Natürlich bemühen wir uns, möglichst zeitnah die Zahlen zu veröffentlichen.
Ich schätze aber, dass es März werden wird.

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Hög

- - - - - - - - - - - - -




Das bedeutet für 2005 folgendes:

Gehen wir mal davon aus, das die Ziele von CDV mit einer Umsatzsteigerung von 10% und überproportionaler EbitSteigerung (sagen wir mal 20%) erreicht werden, dann wäre das ein Umsatz von etwa 19 Mio ? und ein Ebit von 2,4 Mio ?! Desweiteren gehe ich von keinen Zinszahlungen aus! Also auch ein EbT von 2,4 Mio ?!

Mit der obigen Mail heißt das also das von den 2,4 Mio erstmal 1 Mio ohnehin nicht zu versteuern ist, dazu 0,84 Mio (60% des Rests)! Lediglich die restlichen 0,56 Mio ? müssen versteuert werden! Bei einem Steuersatz von 40% würden also gerademal 0,23 Mio ? Steuern anfallen!

Macht ein Überschuss in 2005 von 2,17 Mio ? oder einem EPS05 von 1,34 ?!





Ist natürlich immernoch nur eine Prognose von mir, aber zumindest den Fakt der neuen Regelung der Verlustvorträge wollte ich mal mitteilen!


Grüße, katjuscha  

20.01.05 00:46

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaZu Cossacks2

Die CDV Software Entertainment AG hat heute die Wahl des Covers für den kommenden Strategie Hit für beendet erklärt. Etwas mehr als 8500 Cossacks Fans haben sich mit ihrer Stimme an der
Wahl beteiligt und das Cover für den noch im 1. Quartal kommenden Blockbuster auserkoren.
Zur Auswahl standen fünf verschiedene Motive, wobei der Sieger das Cover der Verpackung zieren wird und der Zweitplatzierte als Cover für die DVD Hülle dient. Das Producerteam und CDV bedanken sich für die zahlreiche Beteiligung und für die vielen Kommentare, die ebenso abgegeben wurden.

Adrian Alonso, CDV Senior Graphic Designer und kreativer Kopf der neuen Cossacks-Hülle: "Mit dieser hochwertigen Verpackung gehen wir gerne auf die zahlreichen Anregungen der Community ein. Die Faltschachtel bietet die Möglichkeit, ein sehr aufwändiges Manual und eine schöne DVD- Hülle unterzubringen. Fans werden von der zusätzlichen Veredelung der Packung begeistert sein. Das majestätische Blau in Verbindung mit Gold, den Wappen und die Schlacht beschreibt sehr gut die Napoleonische Zeit ohne mit dem "Cossacks" typischen Stil zu brechen.




 

20.01.05 18:53

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaNeues zu Codename Panzers 2

Soll nun doch schon Ende des 2.Quartals erscheinen! Vermutlich wird mans ähnlich wie im letzten Jahr machen, und die Veröffentlichung so timen, das sich die Umsätze ins 2.und 3.Quartal einteilen.


Hier ein Interview mit dem Producer von CP2!

http://www.panzers.de/index.php?page=interview.de.phase2  

04.02.05 16:23

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaLangsam gehts los mit Cossacks 2

Ab jetzt kann man das Spiel vorbestellen. Releasedatum steht noch immer nicht genau fest. In der letzten Computerbild wurde allerdings der 30.03. als Release genannt.


http://www.cdv.de/index.php?g=5_shop_produkt&sid=de020000&artnr=pf5001  

08.02.05 19:20

4313 Postings, 6115 Tage CarpmanSchnäppchen!Schwarze Zahlen,aussichtsreiche Spiele

In gut sechs Wochen dürfte der Verkauf von Cossacks II starten! Trotz toller Zahlen, abgeschlossenem Turnaround und interessanten Spielen in der Pipeline wird der Aktienkurs an der Börse momentan extrem stiefmütterlich behandelt! Wenn sich hier wieder die ersten Analysten zu Wort melden, sollten aufgrund der Marktenge schnell wieder zweistellige Kurse möglich sein!  

08.02.05 21:41

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaDa hast Du völlig recht

CDV fehlt derzeit eine Initialzündung. Die kann durch alles mögliche hervorgerufen werden, aber zur Zeit sind wohl erstmal andere Aktien dran.

Da im Februar und März aber eine Menge Releasetermine anstehen (und im 2.Quartal gehts so weiter) dürften über kurz oder lang die Analysten wieder aufmerksam werden. Auf jeden Fall ist die Aktie auf dem Niveau spotbillig, und nach der Initialzündung werden wieder alle auf einmal reinwollen. Bin schon auf die Kursziele gespannt, wenn Cossacks2 ein ähnlicher Erfolg wie Panzers im letzten Jahr wird. Und Blitzkrieg und Panzers2 werden sicherlich nicht viel schlechter laufen.

Ich erwarte die ersten Kaufempfehlungen für Ende Februar nachdem die vorläufigen Zahlen fürs abgelaufene Geschäftsjahr herausgekommen sind.



www.standupspeakup.com

 

09.02.05 15:09

98715 Postings, 7390 Tage KatjuschaReleasetermine

Ich stell mal die Releasetermine rein, die mir bekannt sind. Wer andere Infos hat, bitte posten! Vor allem bei Blitzkrieg2 gibts Verwirrung.



10.02. CodenamePanzers-SpecialEdition - 30 ?
21.02. HiddenStroke 2 - 15 ?
17.03. Blitzkrieg 2 (aber da vermute ich eher einen Termin im 2.Quartal)
29.03. Cossacks2 (14.04. in Großbritanien) - 46 ?
Ende 2.Quartal kommt CodenamePanzers2 vermutlich auch etwa zu 40-50 ?

Zusätzlich gibts derzeit noch einige kleinere Spiele im Shop, z.B. den Blitzkrieg addon "Mission Barbarossa" den man jetzt vorbestellen kann zu 15 ?.



Also wer andere oder genauere Infos hat, bitte schreiben!

Grüße  

10.02.05 14:49

212 Postings, 6096 Tage flipper83Wie seht ihr ihr die Entwicklung für CDV bis April

würde mich über eine Einschätzung freuen. Denke, dass es mitte März einen Hype geben wird.  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
TUITUAG00
BayerBAY001
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985