finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 2947 von 3881
neuester Beitrag: 24.02.20 20:16
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 97023
neuester Beitrag: 24.02.20 20:16 von: BigMoney20. Leser gesamt: 16433480
davon Heute: 52246
bewertet mit 139 Sternen

Seite: 1 | ... | 2945 | 2946 |
| 2948 | 2949 | ... | 3881   

06.12.19 07:33
8

4788 Postings, 3546 Tage BirniKooperation mit CarGo

06.12.19 07:46
6

1347 Postings, 1537 Tage blackwoodWirecard ist "solide und erfahren"

Da wir in ganz Europa expandieren wollen, suchen wir einen soliden und erfahrenen Partner, der nicht nur die Zahlungsbedürfnisse unserer Kunden erfüllt, sondern auch uns bei unseren langfristigen Wachstumsplänen unterstützt", sagt Vuk Guberinic, Gründer und CEO von CarGo Technologies. "Wir freuen uns, mit Wirecard einen solchen Partner gefunden zu haben."
 

06.12.19 07:55
5

341 Postings, 1642 Tage tatort07Wirecard Anleihe

06.12.19 08:02
3

8943 Postings, 2594 Tage BÜRSCHENAch Gottchen ein Wunder

Schon wieder eine neue Kooperation !  

06.12.19 08:07
16

158 Postings, 314 Tage TowlySZ

Ich hab gestern Abend diesen zweiten Artikel der SZ gelesen. Unfassbar, wie so wertvolle Informationen (Anzeige der BaFin liegt vor, Zeitpunkt der Eröffnung der LV-Positionen) verarbeitet werden.

Die SZ hätte hier ausnahmsweise einen richtig guten ausgewogenen Artikel mit endlich mal neuen Informationen platzieren können. Einfach neutral, weder pro oder contra Bafin, Wirecard, FT oder sonstwem.

Aber es wird an jeder Stelle versucht, den Journalisten der FT beizuspringen. Das erklärt einiges und bestätigt leider das, was viele hier schon äußerten (Eine Krähe...).

Für mich war das eine unverblümte Offenlegung, dass man hier deutlich Position bezieht. Das war bisher immer eher nur zwischen den Zeilen zu lesen.

Krass!!  

06.12.19 08:09
7

84 Postings, 697 Tage MariolinoAn Bürschen

Im Gegensatz zu dir sie tun etwas,von dir kommen nur dumme Sprüche  

06.12.19 08:10
4

38 Postings, 243 Tage ZetschiDie SZ ist so ein

Scheissblatt. Der Erpressungsversuch, den es in diesem Zusammenhang ebenfalls gegeben hat, wird völlig ignoriert.  

06.12.19 08:11
11

342 Postings, 154 Tage WC202X@towly

Zudem von 5 Journalisten um dem ganzen mehr Ausdruck und Glaubwürdigkeit zu verleihen, erbermlich dieser Journalismus.  Beim Lesen bekommt man auch das Gefühl dass sich die Journalisten persönlich angegriffen fühlen.  

06.12.19 08:11
3

38 Postings, 243 Tage Zetschiund ebenfalls

die Verstrickung McCrums und seiner Frau  

06.12.19 08:12
3

5524 Postings, 2678 Tage derbestezockerFür

mich ist der SZ Artikel ein Witz und auch nichts Neues, dass hätte man sich sparen können und den armen Mann noch in Schutz zu nehmen unglaublich.  

06.12.19 08:15
1

342 Postings, 154 Tage WC202X@birni

Sehr interessant der Artikel, danke fürs posten. Da sieht man mal, dass sich der grossteil um ihre Existenzgrundlage und Daseinsberechtigung sorgt. Die Banken haben diesen Trend völlig verpennt. So wie seinerzeit viele Einzelhändler die nicht auf Internethandel gesetzt hatten  

06.12.19 08:19

111 Postings, 119 Tage WRLongiZahlen

Was glaubt ihr ist besser: Dass die LV sich bis zum Bericht zum Teil eindecken und der Kurs auf 140 steigt oder dass sie ihre Quote bis dahin so hoch lassen und wir zwischen 115 und 125 pendeln. Ich würde lieber sagen pendeln, weil die dann nicht so viele Aktien werfen können wenn der Bericht etwas geringes aufdeckt. Was großes wird es eh nicht geben. Meiner Meinung nach kann er ruhig noch 4 Monate seitwärts laufen damit ich mich noch eindecken kann. Als Normalo kann man ja jeden Monat höchsten 10-20 Aktien nachkaufen. Das wären dann 100 bis April. Dann kann der Aufstieg ja kommen :)  

06.12.19 08:19
2

82 Postings, 156 Tage cosmocÜbernahme

Die plausibelste Übernahme wäre wohl weniger BH, da Buffet eher amerikanische Firmen auswählt, sondern Apple. Als sie die Software damals für Tesla machen sollten, wollten sie auch dort gleich ganz einsteigen und haben mit einer Übernahme geliebäugelt, jedoch wurde gleich von vornherein von Tesla abgewunken. Wenn sie jetzt Kreditkarten für Apple-Pay ausgeben wollen, ist es nicht nur absolut plausibel gleich die gesamte Zahlungsdienstleistung selbst zu übernehmen sondern auch einfach machbar für Apple. Wachstumsraten, Exklusivität, Technikfortschritt würde absolut in das Portfolio reinpassen. Meinetwegen auch mit blutiger Nase beim Versuch einer feindlichen Übernahme.  

06.12.19 08:21

451 Postings, 590 Tage User88Soviel ich weiß

arbeiten die Banken auch zusammen und wenn die sich 'mal für WDI entschieden haben, wird die Presse WDI auch nicht mehr angreifen.
Und es wird noch viel mehr Geld gemacht als man sich das heute vorstellen kann.
Digitalgeld  

06.12.19 08:22
7

124 Postings, 264 Tage Lino8888Da guter Journalismus

offensichtlich eh nichts mehr zählt in Deutschland, stellt sich doch die Frage warum WC oder eine Interessengemeinschaft von Aktionären nicht einfach das Blatt umdrehen?
Solle doch möglich sein eine Zeitung oder einen Journalisten zu gewinnen, der genau diese offenen Fragen ( Verstrickung Mc Crums Frau zum Wettbewerb )einmal stellt. Die Nebenwerte haben es doch auch - zumindest neutral geschafft.  

06.12.19 08:25
10

342 Postings, 154 Tage WC202X@lino

Irgendwann ab einem bestimmten Zeitpunkt macht es keinen Sinn mehr sich gegen jegliche Anschuldigungen zur wehr zu setzen, weil egal ist was du tust, du wirst trotzdem schlecht gemacht, dann bleibt nur die Strategie druberstehen und weiter das Geschäft vorantreiben. Wird auch in dem Artikel drauf eingegangen

http://www.intelligent-investieren.net/2019/11/...s-uber-den.html?m=1  

06.12.19 08:31

2868 Postings, 1369 Tage Trader-123Mal sehen wie tief es heute geht

Bleibt extrem schwach,
Eine kleine Kooperationsmeldung wird wohl keine Wende bringen.  

06.12.19 08:31
13

910 Postings, 511 Tage difigianosz- artikel


vorausschauend ist das nicht was die sz hier mit dem artikel vom stapel gelassen hat. wie kann man ohne substanz sich so in eine ecke mannövrieren. wie will die sz mit ihrer, meiner meinung nach, stark parteiischen darstellung damit umgehen wenn es seitens staatsanwaltschaft zu einer verurteilung von einzelnen personen kommen sollte. der artikel ist schon ziemlich kurzsichtig und eine vorgefertigte meinung ist nicht zu übersehen.  aber wenn es hier zu einer verurteilung kommen sollte, werden die in zukunft wohl oft über ihren käse zum wirecard-fall stolpern.  

es wäre für die irgendwann ma rückblickend vernünftiger gewesen, die hätten vor dem schreiben ihres ganzen know-how losen stocherns ma den check ihrer accounting abteilung oder den leiter ihrer steuerabteilung ma die bilanzen von wirecard zur beurteilung / einschätzung vorgelegt. mit dessen stellungnahme hätten die wohl fundierter punkten können.

 

06.12.19 08:45

1273 Postings, 320 Tage Aktien_Neuling2019

wird es Kurstechnisch keine Überraschungen mehr geben.

117-120

Ab dem Ergebnis des Berichtes erwarte ich den Aufstieg.  

06.12.19 08:54
1

1622 Postings, 1083 Tage joja1mal ne frage

habe ich das beim Überfliegen richtig verstanden? Ist die Shortquote vor erscheinen des SZ Artikels wieder etwas gestiegen?  

06.12.19 08:56
5

4788 Postings, 3546 Tage BirniPresse und LV mittelfristig irrelevant.

Wirecard reagiert derzeit nicht mehr auf die wiederkäuende Presse.
Stattdessen treibt Braun das operative Geschäft Vorrang.
Das finde ich gut. Ich persönlich lese diese Artikel gar nicht mehr.
Ich weiß, dass mittelfristig nur die Zahlen zählen, und die werden überzeugen.
Statt zu lamentieren, kaufe ich jeden Monat weiter zu.
Genau wie Wirecard.
Denn das sind Schnäppchenkurse, die sich mittelfristig verdoppeln werden.  

06.12.19 09:08
16

2391 Postings, 1434 Tage zwetschgenquetsche.Doch, nur Berkshire Hathaway käme allenfalls in Fr

age...

Danke Power2Gas, nur kann ich mich nicht mehr an diesen meinen Frühjahrspost erinneren und ich würde sogar behaupten, dass es damals auch im Kontext "Übernahe" geschrieben wurde. Und SB tritt lediglich als neuer Minderheitsaktionär auf, wendet auch nicht mehr Geld auf, als andere wie DWS, und vor allem begannen die Dealverhandlungen zeitlich deutlich vor der FT-Scghmutzkampagne.

Für BH wäre WDI ein stimmigeres Übernahmeziel, als bei allen anderen.
1. BH investiert in Tech. Sie verstehen endlich die Plattformökonomie, weshalb sie nicht nur AMZ und APPL kauften, sondern auch zutiefst bereuen, laut Munger, nicht in Google investiert zu haben. Und sie sind an einem indischen Unternehmen beteiligt, dass ebenfalls im Fintech-Bereich angesiedelt ist. 2. Sie haben neben APPL und AMZ noch ein Portfolio, dass eine Win-Win-Situation für WDI darstellen würde: Konsumfirmen, wie Seas Candys, Möbelfirmen, Coca-Cola etc. sowie Banken, Versicherungen und Verkehrs-/Bahnfirmen. Dort sind viele Anknüpfungspunkte für die Services von WDI zu finden. 3. Buffett investiert auch in deutsche Unternehmen, ist z.B. an Münchner Rück beteiligt. 4. Der Vorteil BHs ist, dass sie selbst keine Bank oder ein Datenunternehmen sind, und damit nicht in Konkurrenz zu diesen stehen. Denn wenn Google WDI oder Visa Wdi kaufen würden, würden APPL und Mastercard bei WDI abspringen. 5. BH hat genügend Geld und will firmen langfristig halten. Andere Private Equity firmen haben weder genug Geld, noch diesen Langfristansatz, sondern wollen exiten. Aber wie exiten, wenn man schon an der Börse ist. Weiterverkaufen kann man WDI auch nicht, weil zu teuer (WDI würde sicherlich für 100 Mrd. Euro verkauft werden wollen/sollen, sonst ist es kein interessanter Multiple) und aus Wettbewerbsgründen. 6. BH ist dafür bekant, nicht operativ eingreifen zu wollen. Andere PEs aber schon. Und es gibt zwar noch Staatsfonds, aber die haben kein Interesse und auch keine Erlaubnis, Unternehmen zu 100% zu besitzen. 7. Vor allem Munger mag Asien und die Chinesen. 8. Sie lieben Cash, und die Datenfirmen sind Cash-Cows. 9. Sie lieben Wettbewerbsvorteile und die großen Plattformen sind darin nahezu unschlagbar. 10. Sie lieben tolle CEOs, Braun ist einer.

Die ganzen anderen Punkte, die sonst noch gegen den Übernahmequatsch der Medien und mehrerer User von hier, aufzulisten sind, könnt ihr in meinem Profil nachlesen.
Nur BH oder ein zweites BH auf der Welt ergäbe einigermaßen Sinn. Aber BH ist zu sehr USA-fokussiert, stimmt, und auch voll mit anderen Opportunitäten gesegnet, so dass es reine Gedankenspiele meinerseits sind.

WDI wird nicht übernommen, da bin ich zu 100% absolutistisch. Auch, weil ich noch kein einziges, vernünftiges Gegenargument vernommen habe!  

Seite: 1 | ... | 2945 | 2946 |
| 2948 | 2949 | ... | 3881   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400