finanzen.net

Bayer AG

Seite 160 von 164
neuester Beitrag: 17.10.19 20:49
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 4082
neuester Beitrag: 17.10.19 20:49 von: Der Banker Leser gesamt: 816758
davon Heute: 193
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 158 | 159 |
| 161 | 162 | ... | 164   

22.08.19 21:11

668 Postings, 3334 Tage Binnochdana also geht doch

mal ein Beitrag ohne Diffamierung etc. Bravo weiter so.
 

23.08.19 08:28
1

380 Postings, 2798 Tage aurelius1963Heute mit

MACD buy-Signal  
Angehängte Grafik:
lanxess.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
lanxess.png

23.08.19 22:59
1

27 Postings, 109 Tage TogiUnd etwas später heute leider auch mit

Trumpelstielzchen und China, die sich gegenseitig rund machen.

Ist der Screenshot von Lanxess oder Bayer? MACD-Signal war bei Bayer so um den 08.08. rum, ebenso der 200-Tage-Durchschnitt.
 

25.08.19 10:11
1

668 Postings, 3334 Tage Binnochdaweiter einkaufen und verbilligen

Ich gratuliere allen mutigen Aktienkäufern der vergangen Wochen.
Es war zwar sehr mutig zu kaufen und mit aller Zuversicht wird auf dem Weg nach unten auch weiter eingekauft.
Um Missverständnissen vorzubeugen, ich habe nichts gegen Bayer, ich sage es aber trotzdem wieder. Bayer kann sich dem Gesamtmarkt nicht  entziehen.
Weiter ist wieder zu bemerken das wir uns in anderem Umfeld für Aktien bewegen. Die Aktienkurse werden von billigem Geld getrieben, heute aber haben die Zentralbanken ihr Pulver ziemlich verschossen. Nur noch negative Zinsen und sonstige QE wären möglich und sind auch schon im Umlauf und werden auch noch gekauft. Noch verdient man daran das wenn die Zinsen noch negativer werden die Kurse der Papiere steigen, aber wehe der Trend kehrt sich um oder stagniert. Es ist weiterhin sehr naiv oder Kindergartendenken wenn man meint die Notenbanken mit ihrer beknackten Geldpolitik können die Unsicherheiten auf der Welt so einfach verfliegen lassen, oder durch immer mehr oder billigeres Geld weg drucken.

Bayer kann man so positiv sehen wie man will. Bayer wird sich dem allgemeinen Abwärtstrend an der Börse nicht entziehen können. Insbesondere solange Monsanto noch als Belastungsfaktor ansteht. Es ist nicht gut wenn Gier das Kommando übernimmt und den gesunden Menschenverstand besiegt.
Wie jeder weiß ist der Zeitpunkt wann man Aktien kauft für den Gewinn entscheidend, ich zweifele nur an, das jetzt der richtige Zeitpunkt da ist auf Aktien zu setzen.  Jetzt kommt wieder Landauf Landab die Dividendenlüge ins Spiel, ausgesuchte Aktien bringen immerhin 3% Dividende und das wo fast überall keine Zinsen mehr gezahlt werden.  Das ist natürlich beachtlich, im besonderen wenn während der Phase der Kursverluste sagen wir mal 50% Kursverlust erfolgte. Kapitalerhalt - Rechnet mal selber wie viele dutzende von Jahren man Dividende beziehen muss um alleine den Kursverlust schon ohne einrechnen einer Inflation auszugleichen.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste  

25.08.19 16:29

509 Postings, 2877 Tage monster1Binnochda

Du bist viel zu pessimistisch und weinerlich.

BAYER hat sich letzte Woche sehr positiv entwickelt.
Die  Stimmung hat doch schon längst gedreht.
Die Aktie kommt von einem total überberkauften Niveau.
Du musst doch in Zeiträumen von 2 - 5 Jahren denken.
 

25.08.19 18:28

668 Postings, 3334 Tage BinnochdaHofnungsvoll

Ich hoffe mal für alle Daueroptimisten das ihr nicht eure ganze Altersversorgung auf`s  Spiel setzt.
weinerlich? werter Schreiber du kennst mich doch gar nicht. Ich bin in keiner Weise in irgendwelchen Papieren investiert. Mir sind die Kurse Wurst. Ich gewinne nichts und verliere nichts.
 

25.08.19 22:09
1

27 Postings, 109 Tage Togiwenn Du dir so sicher bist

warum setzt Du dann nicht auf fallende Kurse?

Auch damit lässt sich schließlich gut Geld verdienen.  

26.08.19 08:03

668 Postings, 3334 Tage BinnochdaTOGI

Ich spekuliere nicht mehr mit Papier
Ich habe seit 2016 nur noch in Metall investiert
Gruß

und haltet die Augen und Ohren offen , wenn es so schlimm kommt wie ich befürchte sind die jetzigen Verluste nur der Anfang einer langen Kette.  

26.08.19 18:37

541 Postings, 1522 Tage Henri72Änderungen für die Plattform

Es wäre Zeit für die Plattform, dass man bestimmte Personen ausblenden kann. Wie im realen Leben, sollte ich auch im Netz nicht allen zuhören hier lesen müssen. Binnochda wäre solch ein Kandidat für mich. Mich interessiert was an Meinungen über Bayer hier in dem Forum ausgetauscht werden, aber mir geht es gehörig auf den Kicker, wenn ich Trolls immer wieder lese, die nichts anderes zu tun haben, als die Aktien zu negieren, immer wieder zu bekräftigen nicht investiert zu sein und anderen zu wiedersprechen, schlicht also das Forum zu zersetzen.  

27.08.19 09:25
1

668 Postings, 3334 Tage BinnochdaHENRI72

der 72te
""und anderen zu wiedersprechen, schlicht also das Forum zu zersetzen.   ""

Du hast hier in diesem Forum also die Deutungshoheit übernommen. Da dürfen sich alle anderen ja gratulieren solche Einsteins der Aktienkulur zu haben die einem etwas vorbeten. Die andächtigen Gläubigen deiner Aktienreligion dürfen dann natürlich in keiner Weise Wiederspruch äußern welche Weisheiten du da verkündet hast, kurz die Schnauze zu halten.
Kurz um , ich glaube das für dich ein Diktatorenforum ein guter Ort wäre.
Oder übernimm doch offiziell die Aufgabe des Überzensors.
Um Wissen zu erlangen braucht man Meinungsvielfalt. Aber so etwas abstraktes brauchts du ja anscheinend nicht.
Wissen ist Macht nichts zu wissen macht auch nichts.
 

27.08.19 12:04

826 Postings, 2079 Tage nelsonmantzHenri72

Du kannst doch ausblenden wen du möchtest! Einfach auf den Username klicken und dann gibt es oben links in der Ansicht "markieren, ignorieren, sperren" zur Auswahl ;-)  

27.08.19 12:21

291 Postings, 239 Tage Mica BallhornRate ab! vom Zeichnen der Bayer-Wandel-Anleihe

promoted von HSBC - a London based english bank:

Anleihe zu 9% Zinsen (echt soviel?, hat Bayer etwa ein Liquiditätsproblem *ganz vorsichtig anfrag*. Warum ich anfragen tu, 9% Hochzins sind ein klares Zeichen von Schwäche, normal wären 2-5%.

Noch dazu: Fällt der Kurs der Bayer-Aktie (aktuell um die 68?) unterhalb eines bestimmten Kurslevels (50 ? soweit ich erinnere), bekommt man einen Haufen ziemlich bald wertloser Bayer-Aktien ins Depot gebucht. Nix mit 9% pro Jahr Zinsen dann, sondern ausbleibende DIvidende + Delisting = Totalverlust.  

27.08.19 12:28

291 Postings, 239 Tage Mica Ballhornschon die Monsanto-Übernahme

im Jahr 2018 wurde mit sogenannten Hybird-Anleihen gestemmt (Laufzeit bis maximal 2022, also drei Jahre). Keine Ahnung, was das für DInger sind, klingt aber gefährlic, und woher kamen die ca. 40 Mrd. Hybrid-Anleihen-Zeichungs-Gelder?? (10 Mrd. waren Bankkredite und 10 Mrd. Erlöse aus Spartenverkäufe, so in etwa - vom Gesamt-Kaufpreis 60 Mrd. ? für den Kauf des gemeingefährlichen US-Monsanto-Konzern). Der Vorstand muß den Film "Dumm und dümmer" (ca. 1995) ein paar mal zu oft angeschaut haben, anders ist dieser Wahnsinn nicht erklärbar. Harakiri pur (aus Bayer-Sicht) Ein "offenbar" glänzendes Geschäft für die Alt-Aktionäre von Monsanto, denn die bekamen die 60 Mrd. ? auf ihre Konten ausgezahlt. Brutal, vor allem wer hat die Hybrid-Anleihen-40-Milliarden gegeben? Von welchem Geld?  

27.08.19 12:30

291 Postings, 239 Tage Mica BallhornBestätige mein Kursziel von 2017

Zero = Null  

27.08.19 12:32
1

291 Postings, 239 Tage Mica Ballhorndamals Bayer bei ca. 120 ?

sagte, falls Bayer Monsanto wirklich kauft (Mitte 2017 liefen noch die Verhandlungen), geht Bayer mittelfristig pleite (=Kursziel Null = Delisting). Mittelfristig sind an der Börse 2-3 Jahre (für Groß-Konzerne)  

27.08.19 12:44
1

291 Postings, 239 Tage Mica BallhornMein erster Beitrag vom 01.07.2017

noch als mb048 (vor der Dauer-Sperrung = Rauswurf  Anfang Januar 2018):

Geschäftsmodell am Ende
2
01.07.17 10:42
#2084
Bayer hat den Zeitenwandel verpasst.

Statt Chemo-Pharma ist zukünftig wieder Naturheilkunde gefragt.
Statt Chemo-Dünger gibts wieder Naturdüngung.
Und Gen-Mais will auch kein Mensch.

Russland ist der Vorreiter im Zurück zur Natur, andere Länder werden folgen.

Dazu noch die Überbewertung von Bayer selbst bei Beibehaltung des derzeitigen Umsatz- und Gewinnniveaus, die hohe Verschuldung des Konzerns, der ruinierte Ruf mit der Monsanto-Übernahme. Dann noch 80 % der Aktien in ausländischer Hand, denen der Standort Deutschland im Zweifel völlig Latte ist.

Sorry, aber Bayer hat fertig. Diesen Möchtegern-Managern dort im Vorstand, die nur an die eigene Kohle denken, und denen langfristiges oder wenigstens mittelfristiges Denken völlig abhanden gekommen ist, von Nachhaltigkeit ganz zu schweigen, will ich eines noch sagen:

Wer wissentlich oder grob fahrlässig die Gesundheit ganzer Völker zu ruinieren versucht, wird früher oder später dafür bestraft. Ist schon karmisch bedingt.
 

27.08.19 12:47
1

291 Postings, 239 Tage Mica BallhornUnd der zweite Beitrag vom 01.07.2017

als mb048:

An Goldmann & Co.

01.07.17 11:25
#2085
Normalerweise müsste die Aktie bei solchen Nachrichten locker 15 bis 20 % nachgeben, wenn nicht mehr. Naja stützt und kauft ruhig weiter und gebt Kaufempfehlungen bzw. setzt weiter hohe Kursziele. Vielleicht haltet Ihr ja noch ein paar Monate durch. Aber denkt auch immer mal an dass schöne deutsche Sprichwort:

Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht. Oder wie ein ehemaliger sowjetischer Spitzenpolitiker einst sagte: wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Ich nenn das auch den Gut-Böse-Moment. Irgendwann im Leben müssen wir uns mal entscheiden, auf welcher Seite wir kämpfen wollen. Dann ist nicht mehr mit "davon wusste ich ja nichts."

Empfehle mal zu recherchieren Churchill auf dem Sterbebett oder auch Lenin daselbst.
 

27.08.19 12:59
1

291 Postings, 239 Tage Mica BallhornSchluß-Kurs am 01.07.2017 ca. 111 ?

Stand heute ca. 67 ?, aber auch nur aufgrund massiver Stützungskäufe durch die Haupt-Aktionäre:

Black Rock 7%, UBS & Credit Suisse (Schweizer Großbanken) je ca. 3%, Norwegischer Staatsfonds ca. 3%, Temesek Singapur-Staatsfonds ca. 4% (das Damokles-Schwert?),  Harris Associates & Capital Group (zwei anglo-amerikansiche Hedgefonds?) je 3%. Free-Float über 70% (alles bundesdeutsche Anleger-ETFs?, wirklich? bzw. auweia!) "Zitat Wilhelm Busch: Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe! (aus AMx und Moritz, den bösen Buben aus dem 19. Jahrhundert, ähnlich einigen antifa-gestalten von heute, Anfang des 21. Jahrhunderts)  

27.08.19 13:01
1

668 Postings, 3334 Tage Binnochda@Nelson

Guter und kluger Rat
Nelson hat sicher nichts mit dem klugen Admiral der Engläder zu tun?
Die DDR und andere Möchtegernmachthaber wurden auch von der Realität eingeholt , hat zwar lange gedauert , aber immerhin irgendwann sind die Menschen aufgewacht.

Jegliche Kritik sperren ignorieren verbieten.  SEHR KLUG

Macht weiter kauft Aktien verpfendet das Gebiss der Großmutter , es lohnt sich.  KEINE Handlungsempfehlung
 

27.08.19 13:56
2

4 Postings, 52 Tage Brehm64Was geht hier ab?

Beschimpfungen. Schwarzmalereien etc. haben in einen Forum nichts verloren. Fakten wären hier besser am Platz.  Es wäre besser wenn die Störenfriede sich vom Acker machen.  

27.08.19 16:21
2

4 Postings, 52 Tage Brehm64Vergleich notwendig?

Nachdem die Bundesumweltbehörde der USA eindeutig festgestellt hat das Glyphosphat nicht kanzerogen ist und auch Warnhinweise untersagt hat stellt sich für mich die Frage wieso ein Milliardenschwerer Vergleich notwendig ist. Gerichte können jetzt doch nur noch die Klagen abweisen. Ich würde es unterstützen wenn Bayer die Verfahren voll durchzieht. Milliarden den gierigen Anwälten hinzuwerfen ist sicher nicht im Interesse von uns Aktionären.  Übrigens finde ich es gut das Bayer  Monsanto übernommen hat, langfristig sicher eine sehr gute Entscheidung. 

 

27.08.19 17:55

541 Postings, 1522 Tage Henri72Deswegen will ich Dich ausblenden

Werter  Binnochda, ich schrieb nicht: "und anderen zu wiedersprechen, schlicht also das Forum zu zersetzen."
Sondern ich schrieb: "Es wäre Zeit für die Plattform, dass man bestimmte Personen ausblenden kann. Wie im realen Leben, sollte ich auch im Netz nicht allen zuhören hier lesen müssen....Mich interessiert was an Meinungen über Bayer hier in dem Forum ausgetauscht werden, aber mir geht es gehörig auf den Kicker, wenn ich Trolls immer wieder lese, die nichts anderes zu tun haben, als die Aktien zu negieren, immer wieder zu bekräftigen nicht investiert zu sein und anderen zu wiedersprechen, schlicht also das Forum zu zersetzen."
Natürlich habe ich auch vergessen, "diskutieren völlig jenseits des Themas", dies gehört dazu.
--
Ich wäre Dir schon einmal dankbar, meine 5 Zeilen nicht vollkommen zu verfälschen. Mit dieser miesen Vefälschung hast Du Dich als links-grün geoutet, dies ist nämlich genau deren Markenzeichen, Panikmache und die Verfälschung der Aussagen der Gegner. Noch ein Grund mehr, Deine Sache nicht zu lesen.
Und ich will Dich lediglich für mich ausblenden, was andere tun ist deren Sache. Ich kann andere Meinungen stehen lassen, aber ich wäre froh nicht alles sehen zu müssen. Mit Deutungshoheit hat dies gar nichts zu tun, es sei denn Du legst es als Deutungshoheit aus, wenn ich darüber selbst entscheide was ich lesen will und lesen tue.  

27.08.19 18:00
3

122 Postings, 574 Tage Unverbesserlichersh.Wo sind die Moderatoren?

Eine ganze Seite nur mit Müll von den Clowns mica und binnochda

Hahaha  

27.08.19 20:44
1

291 Postings, 239 Tage Mica BallhornGoldman und andere

clevere Auslandsinvestoren haben offenbar umgerubelt und ihre Bayer-Aktien in den letzten zwei Jahren noch für das berühmt-berüchtigte "german stupid money" an deutsche ETF-Anleger in Realgeld getauscht, wenn auch nicht zu allerbesten Kursen. Hollywood hat vor ca. 15-20 Jahren auch mal viel Geld in Deutschland eingesammelt in Form von geschlossenen Filmfonds. Vesprochen waren 8 oder 9% Rendite, falls die Filme kommerziell erfolgreich sind. Hat nicht ganz geklappt, zum Leidwesen etlicher "Renditejäger".  

27.08.19 21:18
2

668 Postings, 3334 Tage Binnochdawunderbar

Ihr seid stark hier, wirklich. So eine unterhaltsame Gurkentruppe hatte ich noch nicht kennengelernt. Die Schlüsse die hier aus meinen Beiträgen gezogen werden würden jeden Psychiater glücklich machen. Patienten mit Psychosen Zwangsvorstellungen und gar Aktienpropheten. Ihr solltet mal im Zoo nachfragen da könntet ihr im Käfig zahlreiche Fans beglücken. Ich finde es sehr amüsant hier. Ihr verschönt sicher jede Veranstaltung wenn ihr frühzeitig geht. Haben eure Eltern euch eigentlich nie gebeten von zu Hause wegzulaufen.
Übertrefft euch nicht mich zum Teufel zu wünschen , das hat man im Berufsleben auch nicht geschafft. Ich lege den Finger in die Wunden stellen ob es euch gefällt oder nicht.
Wenn man schreibt man verbittet sich jede Kritik so stecken allgemein Eigeninteressen dahinter.
Man hat schon tausend Aktien und versucht Dumme zu überreden einen weitaus höheren Preis für die Aktien zu zahlen die man selber wesentlich billiger gekauft hat.
Man ist allwissend und kann mit Bestimmtheit sagen das die Aktie steigt.
Oder auch man ist wirklich so dumm zu glauben man wisse alles.
Schadenfreude liegt mir eigentlich nicht , aber bei euch hier (eventuell viele egomanen)  mache ich eine Ausnahme. Heult aber nicht , es wurde oft genug gewarnt.
Aktien waren die vergangenen Jahre das bessere Investment. ABER seit den Zollstreitigkeiten der irren Gelddruckerei hat sich etwas verändert. Aktien sind eine Beteiligung an Produktivkapital es bietet da bessere Renditechancen als Metallwerte. Damit Firmen ihre Produktivkräfte entfalten können müssen sie sich frei auf den Weltmärkten entwickeln können. Die Welt ist nicht mehr so wie vor 2018. Diese Freiheit wird mehr und mehr durch Zollschranken Verbote Vorschriften teilweisem Bürokratenwahn eingeschränkt. Daher und wegen der allgemeinen Verschuldungsorgie der Unternehmen sind die Risiken bei Aktien unkalkulierbar geworden.  

Seite: 1 | ... | 158 | 159 |
| 161 | 162 | ... | 164   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
TUITUAG00