Heidelberg Pharma AG

Seite 1 von 41
neuester Beitrag: 30.10.20 20:33
eröffnet am: 26.10.17 19:55 von: BICYPAPA Anzahl Beiträge: 1019
neuester Beitrag: 30.10.20 20:33 von: Mausbeer Leser gesamt: 210443
davon Heute: 41
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41   

26.10.17 19:55
5

1728 Postings, 2547 Tage BICYPAPAHeidelberg Pharma AG

Diskussions und News Thread zu Heidelberg Pharma AG. In den letzten Tagen wurde die Wilex AG in Heidelberg Pharma AG umbenannt, um so der neuen Ausrichtung der Firma gerecht zu werden.

Webseite: http://www.wilex.de/de/

Die erste wichtige Meldung kommt aber noch aus dem Wilex Erbe. Partner RedHill erhält Orphan Drug-Status für MESUPRON.
http://www.finanznachrichten.de/...atus-fuer-mesupron-deutsch-016.htm  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41   
993 Postings ausgeblendet.

23.10.20 22:30
4

100127 Postings, 7537 Tage Katjuschaaber wenn man bedenkt, dass das Video aus dem

Jahr 2017 stammt, genauer gesagt November 2017, und man damals meinte, bis Ende 2018 solle ihr erstes Projekt in die P1, dann ist das Ende 2020 schon sehr ernüchternd.

Man sagt ja, gut Ding will Weile haben, aber jetzt wird es wirklich langsam Zeit, zumal die finanziellen Mittel aus der KE des Jahres 2017 längst aufgebraucht sind und es mittlerweile zwei weitere KEs gab.

Ist natürlich die Frage, was man daraus jetzt schließt. Negativ könnte man sagen, dass diese lange Zeit dafür spricht, dass HDP-101 wohl doch nicht so gute präklinische Daten hatte und vielleicht gar nicht zugelassen wird. Vielleicht wurden die zwei anderen Projekte deswegen jetzt gestartet.
Positiv könnte man sagen, die zwei neuen Projekte beweisen, dass HDP-101 auf der Grundlage der eigenen Technologie funktioniert, denn sonst würde man die nicht angehen. Und vor allem wird HDP-1010 in Kürze in die P1 kommen müssen.
Und man hat natürlich zusätzlich noch die Trumpfkarten aus den Partnerprogrammen, die sich teilweise schon in P2 befinden bzw. kurz vor der P3, inklusive Fantasie bei Covid-19. Die Wahrscheinlichkeiten dafür mögen nicht groß sein, dass aus diesen Projekten mal Medikamente werden, die große Tantieme zur Folge haben, aber sie sind halt eh komplett ausgepreist.
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.10.20 00:46
4

2063 Postings, 5877 Tage soyus1wenn man aber bedenkt,welche Euphorie hier im März

war und der Kurs sich von der Spitze bei 9? auf  fast 3,3? innerhalb von 7 Monaten gedrittelt hat,  so denke ich ist nächste Woche eher eine gute Kaufgelegenheit, zumal im Bereich 3 bis 3,3? sich eine Widerstandszone auftut, wenngleich bei Pharmaaktien die Charttechnik nur eine untergeordnete Bedeutung hat:

ariva.de

Das Gute ist, dass https://de.wikipedia.org/wiki/Dietmar_Hopp seine Unternehmen bisher nicht hängen lässt und hier enorm hohes Potential schlummert. Insofern ist das CRV Verhältnis m.E. so gut wie schon lange nicht mehr. Die Frage ist für mich eher, ob man eine "geplant" kleine Position weiter ausbauen soll. Kopf sagt eher nicht oder nur gering überschreiten, Herz sagt "das ist eine große Chance". Weise sagen: Der Verstand ist ein guter Diener, aber ein schlechter Herrscher :D Ich finde man soll beides einsetzen und ev. ein Abstauberlimit setzen. Soweit ich die Profis hier verstanden habe, ist noch einiges an Newspipeline ausständig für die nächsten Monate?
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

24.10.20 01:23
3

100127 Postings, 7537 Tage Katjuschadas Gute ist hier einfach

dass man nur 100% verlieren kann, aber bei so einer Aktie eben auch 1000% und mehr gewinnen kann.

insofern kommt es nur aufs Depotmanagement an. Wer 2% des Depots riskieren kann, der ist mit HDP sicher gut bedient.

Und 100% wird man hier ganz sicher nicht verlieren.

Kurzfristig spricht sowohl eine gewisse Saisonalität bei Biotecs als auch die Unterstützungszone für HDP. Ich weiß nicht wieso, aber noch mehr als der Aktienmarkt insgesamt, sind die Monate Dezember bis März bei Biotecs oft besonders gute Monate. Wenn keine außergewöhnlich schlechte News kommt, sollte also der Zeitpunkt jetzt gut für Zukäufe sein.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.10.20 10:53
5

34 Postings, 265 Tage goldfischregenPartnerschaft mit ProBioGen

lässt Spekulationsspielraum zu. In der Meldung von ProBioGen heißt es,

"Unsere langjährige, mehr als 25-jährige Erfahrung und positive Erfolgsbilanz, gepaart mit immer wieder richtungsweisenden neuen Technologien, haben Heidelberg Pharma überzeugt, gemeinsam mit ProBioGen an zwei ihrer Produktkandidaten zu arbeiten, um diese in klinische Studien zu bringen..."

und dann heißt es weiter....

"Die Zusammenarbeit mit dem richtigen Partner ist ein entscheidendes Element bei der Entwicklung eines überzeugenden Produktkandidaten", sagte Dr. Jan Schmidt-Brand, Vorstandsvorsitzender von Heidelberg Pharma. "     ---     (ein Leasing aus HDP-101?).   ----

Hier heißt es es soll an zwei Produktkandidaten von HDP gearbeitet werden um diese in klinische Studien zu bringen. Ist hier die Rede von HDP-102 und HDP-103? Hat HDP aus den Erfahrungen von HDP-101 gelernt und festgestellt sie brauchen Unterstützung in der Entwicklung und es steht tatsächlich nicht so gut um HDP-101. Oder man will den Prozess mit HDP-102 und HDP-103 beschleunigen da es mit HDP-101 eben doch wesentlich länger gedauert hat als man Anfangs angenommen hatte (Es wahr ja kürzlich ein Interview im Handelsblatt, in dem gesagt wurde, dadurch das CureVac auf einem guten Weg sei, kann man sich nun stärker auf die anderen Unternehmen in der "Hopp-Holding" fokussieren).

Für mich ist der extreme Kursrückgang tatsächlich nicht nachvollziehbar,  vor allem der letzte Rücksetzer auf 3,30. Es wurde hier im Forum zwar charttechnisch (kenne ich mich zu wenig aus) begründet und es gab die Zwischenmitteilung wo die Meinungen gespalten sind Positiv/Negativ. Wobei ich diese Nachricht keineswegs Negativ gewertet habe. da eben zwei weiter Kandidaten auf den Weg gebracht wurden. Dennoch muss man sagen dass HDP vom Gesamt Set-up, sprich eigene Entwicklungen und der Fortschritt in den Partnerschaften wesentlich weiter ist als man das zu Zeiten war wo die Aktie schon mehrfach bei 3,30 notierte. Um Magenta ist es zwar aktuell eher ruhig. Aber alleine die Meilensteinzahlung lässt darauf schließen dass es auch dort weiter geht.

Aber wir sehen auch dass sich HDP immer noch mit einer guten PR schwer tut. Denn auch wenn das an HDP schon adressiert wurde (wie Mogli bspw. hier schon im Forum geschrieben hat) und scheinbar in der letzte Mitteilung sichtbar wurde, so ist die neue Partnerschaft mit ProBioGen nirgendwo auf der Seite von HDP zu finden. So eine Nachricht wäre doch gut dafür geeignet nicht nur auf der eigenen Homepage bekannt zu geben, sondern auch Hintergründe oder die damit verbundene strategische Ausrichtung zu erklären.

Aber vielleicht kommen positive Nachrichten nächste Woche während der "BIO EUROPE"...

Mich würden die Meinungen gerade was die Partnerschaft mit ProBioGen betrifft interessieren?

VG


 

24.10.20 12:17
3

2117 Postings, 1582 Tage Mogli3Gold...

Es kann sich hier nur um 102 und 103 handeln. HDP selbst hat keine personellen Ressourcen um parallel zu 101 auch noch 102 ins 103 vorwärts zu treiben. Die Schwierigkeiten bei 101 wurden mehrfach eindeutig erläutert. Es handelte sich dabei um Erstschwierigkeiten die ja aber überwunden  sind. Die industrielle Herstellung von Aminitin ist Neuland, macht sonst niemand außer HDP.
Da kaum Nachfrage nach Aktien besteht sind das Zufallskurse. Nachfrage bei Biotechfirmen entsteht nur durch positive Nachrichten und die fehlen zur Zeit. Das Orderbuch auf Xetra ist seit Wochen praktisch leer.  

24.10.20 20:08

536 Postings, 2534 Tage BigBen2013In-Sich-Geschäft..?Wash-Sales??!


Moin,

Aufgrund der Marktenge beobachte ich grundsätzlich bei Heidelberg jeden Tag auf Xetra Morgens, Mittags sowie zum Abend die Brief und Geldkurse. Da seit Wochen die Aktie deutlich im Geldkurs nachgefragt wird, gehe ich hier von gewissen Adressen (Klumbach & Co) aus, die hier agieren. Lg

https://www.waigel.de/wp-content/uploads/2015/12/...ne-Geschaefte.pdf
 

25.10.20 20:27
2

34 Postings, 265 Tage goldfischregenMogli3

...bin in allen Punkten bei dir.  Dennoch bin ich der Meinung dass bspw. die Partnerschaft mit ProBioGen eine Meldung mit entsprechender Vermarktung zu einer guten PR gehört. Die Meldung war noch am selben Tag auf der Homepage von ProBioGen zu lesen. Bei HDP wie gesagt, bis heute keine Meldung auf der Homepage. Hätte HDP ein kurzes Statement rausgehauen wie bspw. Wir freuen uns bekanntzugeben dass wir einen neuen Partner an Board haben, der uns unterstützt die Produktentwicklung von HDP-102 und HDP-103 in die klinischen Studien zu bringen etc. der Partner verfügt über ein hohes Maß an know-how von dem wir profitieren können und die Zusammenarbeit ermöglicht es uns, uns stärker auf HDP-101 zu konzentrieren etc. Dann hätten wir eine Top-Meldung gehabt und es hätte alle Aktionäre erreicht und die, die HDP auf der Watchlist haben. Aktuell wissen es wahrscheinlich nur die, die sich hier im Forum informieren oder eben sich die Mühe machen, sich die Infos aus verschiedenen Quellen im Netz zu ziehen.

Ich persönlich wäre wahrscheinlich nicht an Board, hätte BICYPAPA nicht so viel gutes Material zur Verfügung gestellt das ganze Konstrukt HDP besser zu verstehen und natürlich auch die generelle Qualität dieses Forums in dem viele  gute Meinungen geteilt und auch Meldungen der Partner gepostet werden. Ich kann mir vorstellen dass ich da nicht der Einzige bin. Aber um an eine breitere Masse in einem frühen Stadium zu kommen und Investoren zu locken würde eine verbesserte PR sicherlich helfen. Aber natürlich kann man auch sagen, sie konzentrieren sich erstmal aufs wesentliche, schmeißen kein Geld für ein gutes Marketing raus und es folgt erst zu einem späteren Zeitpunkt, auch möglich.

VG







 

25.10.20 20:53
3

1728 Postings, 2547 Tage BICYPAPAIch kann da

Ich kann da gar nicht so viel zu sagen. Ich kann da nur auf parallele Muster und Chartverläufe in 2018 und 2019 hinweisen. Dies passierte trotz äußerst positiver Nachrichten mit Magenta und Takeda.
Es scheint System dahinter zu stecken. Wie man damit Aktien oder Geld gewinnen kann, ist mir aber nicht klar.
Vielleicht spricht da doch das meist geringe Handelsvolumen dafür, diese Taktik anwenden zu können. Außerdem waren mir damals auch Teilnehmer aus dem Biotechsektor bekannt, die ihre Stückzahl von HP über einen längeren Zeitraum abbauten, um ihre Positionen umzuschichten.
Ich sehe zwar gewisse Verzögerungen. Doch das betrifft jetzt ja fast alle Biotechwerte. Für mich wäre das kein Grund auszusteigen. Ich sehe eher die großen Chancen. Doch bei HP war ich sowieso immer großer Optimist. Warum man dann jetzt praktisch seine Stücke zu jedem Preis fast im Panikmodus verhökert, erschließt sich mir nicht.  

25.10.20 21:37
2

34 Postings, 265 Tage goldfischregenHDP-101 Timeline - Präsentation vom September

Sofern es keine Verzögerungen zu HDP-101 gibt können wir folgendes erwarten:
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-10-25_um_20.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-10-25_um_20.png

26.10.20 10:51
2

2117 Postings, 1582 Tage Mogli3Gold

Ich habe beim IR moniert dass dazu noch keine PM von HDP kam. Bisher keine Antwort. Kommt vielleicht noch.  

26.10.20 14:28
1

2063 Postings, 5877 Tage soyus1Interview CEO Heidelberg Pharma & Danke #1003

Danke goldfischregen für die HDP-101 Timeline, kann Dir leider keine grünen Sterne mehr geben ;) (Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für goldfischregen.) Bestätigt mich darin HDP zu halten bzw. nachzukaufen. Abstauberlimit ist auch eine Idee...

Zum Zeitvertreib noch ein altes Interview... damals ging die Aktie von 2? auf 3?... es kam zwar zu einem kurzen Rücksetzer auf 2?, aber daraus kann man nur lernen, sich nicht abschütteln zu lassen. Siehe Oktober 2018 (wobei natürlich hier mehr als das Interview Einfluss hatte):

ariva.de

Der MACD wäre übrigens bereit einen Wechsel anzuzeigen, weil Ihm langweilt der negative Bereich ganz gewaltig ;)))

Üben wir uns wieder mal in Geduld (besonders wichtig für mich) und Vorfreude auf anstehende News und vielleicht gibt es dann auch wieder mal eines der seltenen Inverviews mit dem Vorstand:

-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

26.10.20 14:50
1

2063 Postings, 5877 Tage soyus1Orderbuch "nur" 3745 Stück auf Kurs 4,38?

Wenn man bedenkt, dass die 2039 Stück klassicherweise vom Marketmaker sind (und dieser seine Position entsprechend anpasst), so fehlen nur 3745 Stück im Brief und wir wären deutlich über 4?.

Insofern haben jene recht, die auf das dünne Orderbuch hingewiesen haben. Will das nur mal festhalten. Quelle: https://www.ariva.de/heidelberg_pharma-aktie/xetra-orderbuch

Xetra Orderbuch, Stand 14:18:09

  

Brief
AnzahlStückVerkauforders
4,380 ?
1250
4,10 ?
2550
4,00 ?
111
3,480 ?
11.480
3,460 ?
12
3,440 ?
12.039Marketmaker
3,430 ?
12.039Marketmaker
3,420 ?
2600
3,410 ?
1106
3,40 ?
1996
Geld
AnzahlStückKauforders
3,30 ?
1270
3,230 ?
21.320
3,220 ?
3602
3,210 ?
12.039Marketmaker
3,20 ?
23.092
3,190 ?
12.900
3,120 ?
1230
3,020 ?
11.500
3,00 ?
11.500
2,950 ?
1200
Summe VerkaufordersVerhältnisSumme Kauforders
8.0731 : 1,6913.653
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

26.10.20 15:55
1

2117 Postings, 1582 Tage Mogli3Soyus

Es braucht eine gute Meldung, die mit ProBioGen reicht inhaltlich  nicht  

27.10.20 11:11
2

34 Postings, 265 Tage goldfischregenGood News zu TLX250.. von unserem Partner Telix

Completion of Phase I Enrolment of Japanese Renal Cancer Study

Tokyo (Japan) ? 27th October 2020. Telix Pharmaceuticals Japan K.K. is pleased to announce the completion of Phase I enrolment of the Company?s Phase I/II ZIRDAC-JP study of Telix?s renal cancer diagnostic imaging product TLX250-CDx (89Zr-girentuximab) in Japan.

Telix Pharmaceuticals Japan K.K., a wholly-owned subsidiary of Telix Pharmaceuticals Limited is pleased to announce the completion of Phase I enrolment of the Company?s Phase I/II ZIRDAC-JP study of Telix?s renal cancer diagnostic imaging product TLX250-CDx (89Zr-girentuximab) in Japan.

The ZIRDAC-JP study (Zirconium Dosing and Comparison in Japan) is a Japanese multi-centre Phase I/II study that will recruit approximately 40 patients in total. The objective of the Phase I component of the ZIRDAC-JP study is to comparatively evaluate the safety, tolerability, radiation dosimetry and pharmacokinetics / pharmacodynamics of TLX250-CDx in Japanese patients.

The patient population for the ZIRDAC-JP trial has been selected to be identical to Telix?s global Phase III ZIRCON trial, which is presently recruiting patients at 33 sites internationally and is expected to complete recruitment in Q1 2021. The ZIRDAC-JP study has been designed in consultation with the Japanese Pharmaceuticals and Medical Devices Agency (PMDA) to collect the necessary data to potentially bridge to the ZIRCON study, by confirming that dosing and pharmacology of TLX250-CDx in Japanese patients is equivalent to non-Japanese patients. Following data review and consultation with the PMDA, Telix expects to commence the Phase II component of the ZIRDAC-JP study in early 2021.

Telix Pharmaceuticals Japan K.K. President, Dr. Shintaro Nishimura stated, ?The efficient completion of enrolment into the Phase I part of the ZIRDAC-JP study is a testament to the commitment of Dr Nakaigawa, the principal investigator and his team at Yokohama City University Hospital, and most importantly the patients who participated in this trial under COVID-19 conditions.   This represents a significant milestone for Telix Japan and the broader Japanese nuclear medicine community. We now look forward commencing the Phase II part of the ZIRDAC-JP study and ultimately bringing this breakthrough kidney cancer imaging product to market in Japan in coordination with the global development for this asset.?

https://telixpharma.com/news-media/...of-japanese-renal-cancer-study/

 

27.10.20 11:37

34 Postings, 265 Tage goldfischregen..die Nachricht ist auch bei HDP auf der Hompage..

...es scheint wirklich was bewirkt zu haben Mogli, dass du moniert hast... :-)  

27.10.20 13:08

2117 Postings, 1582 Tage Mogli3Gold...

Zu telix oder ProBioGen? Habe da nichts gesehen....  

27.10.20 13:17
1

34 Postings, 265 Tage goldfischregenMogli

Zu Telix, direkt auf der Startseite gibt es den Bereich Partnerinformationen...da waren sie wirklich schnell, denn die Nachricht wurde auch  heute erst bei Telix publiziert...  

27.10.20 13:27
1

2117 Postings, 1582 Tage Mogli3Gold

Hab es gesehen. Vielleicht kommt doch noch was zu ProBioGen und 102 ins 103. Meldung ist zwar nicht essenziell aber zu 102 und 103 kam bisher auch kaum was. Hab da nochmal gebohrt, aber wohl eher nicht. Eine positive Meldung zu Takeda wäre mir lieber.  

27.10.20 14:02
1

2063 Postings, 5877 Tage soyus1Telix NEWS:

Hier der direkte Link von Telix wo auch der Partnerbereich von Heidelberg Pharma hinverweist:

http://telixpharma.com/wp-content/uploads/2132207.pdf
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

28.10.20 09:50
4

2063 Postings, 5877 Tage soyus1Neue Studie mit Heidelberg Pharma:

https://eurowire.co/uncategorized/501137/...er-millennium-pharmaceut/

Siehe ein kurzes Zitat daraus:

Top Players:

Oxford BioTherapeutics
Celldex Therapeutics
Pfizer
Millennium Pharmaceuticals
Immunomedics
Heidelberg Pharma
ImmunoGen
Bayer HealthCare
Mersana Therapeutics
Seattle Genetics

Habe nicht vor dafür zu bezahlen, aber interessant wäre der Inhalt schon! Immerhin wird Heidelberg Pharma mit so Größen wie Pfizer und Bayer angeführt...  
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

28.10.20 11:58
4

536 Postings, 2534 Tage BigBen2013RedHill heute auf`n Covid Event...


Moin,

der Okt. ist nun so gut wie rum, Redhill plant mit RHB-107 noch in diesem Jahr an Menschen die an Covid erkrankt sind in die PII/PIII zu gehen. Vielleicht kommen auf dem Event neue Erkenntnisse zum tragen. Lg

ROTH Capital Healthcare Event - COVID-19 Therapeutics in Development
Oct 28, 2020
Panel Details:
Topic: Indirect Antivirals Against SARS-CoV2 Virus
Date: Wednesday, October 28, 2020
Time: 12:00-1:20 pm ET
Speaker: Gilead Raday, Chief Operating Officer  

28.10.20 18:28
3

73 Postings, 1375 Tage ineedadollarEin wirksames Medikament gegen Covid

wäre zur jetzigen Situatoion wohl nötiger als ein Impfstoff. Schade das diese Tatsache sich nicht in den Kursen von Redhill oder HDP wiederspiegelt, ganz anders sieht es bei den Impfstoffentwicklern aus.

https://www.israel21c.org/covid-19-pneumonia-
drug-candidate-being-prepared-rapidly/  

30.10.20 16:16

371 Postings, 2105 Tage Invest123Salami Crash

Wer will hier so dringend raus? 0,0 Gegenbewegung beim Absturz  

30.10.20 19:24
2

2063 Postings, 5877 Tage soyus1Ist m.E. nur "normale" Marktpsychologie

Denke nach den super News im März ging es in Stufen runter bei nicht sehr großen Umsätzen.

Zuerst war einmal nach dem Anstieg von 2,7 auf 9? die Frage ob die 5? halten, dann die 4? bzw. dazwischen noch etwas Trading zwischen 4 und 4,5?, dann sah es auch für mich wackelig aus und bin erst seit dieser Woche wieder bei meiner geplanten Positionsgröße. Denke aber, dass der Unterstützungsbereich zwischen 3 und 3,3? halten wird, weil zu der Ausgangslage ist ja nicht mehr viel hin, die News vom März schon mehr als vergessen und es stehen News an wie ein paar Beiträge weiter oben tabellarisch aufgezeigt wurde.

Man darf ja nicht vergessen, dass im Erfolgsfalls bzw. FDA Zulassungen usw. auch Verzehnfachungen drin sind wie hier schon beschrieben wurde. Siehe Posting Nr. #1003:
goldfischregen: HDP-101 Timeline - Präsentation vom September 25.10.20 21:37 #1003

Der Absturz kam mit dünnen Salamischeiben Umsätzen. Denke viele Investoren hier sehen das viel langfristiger... Auf dem Niveau überwiegen bei mir eindeutig die Chancen als die Risiken, zumal mit Herrn D. Hopp ein potenter zuverlässiger Großinvestor an Bord ist.

Schönes Wochenende allen :)
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

30.10.20 20:33
2

1841 Postings, 5513 Tage MausbeerDenke auch das es sich hier wieder konsolidiert

wir hatten den Bereich 3.00 - 3.30? schon vor Monaten besprochen als Unterstützungsbereich siehe Kommentar von katjuscha von irgendwann ...

Ih habe das jetzt genutzt und bin zweimal eingestiegen 3,25? und heute zu 3,16?
Jetzt muss es nur noch halten. Unter 3? stocke ich noch einmal auf.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Allianz840400
XiaomiA2JNY1
BASFBASF11
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212