JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 274
neuester Beitrag: 24.11.20 23:00
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 6831
neuester Beitrag: 24.11.20 23:00 von: Shello Leser gesamt: 1438294
davon Heute: 316
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
272 | 273 | 274 | 274   

31.01.08 12:15
22

17100 Postings, 5610 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
272 | 273 | 274 | 274   
6805 Postings ausgeblendet.

24.11.20 09:03

81 Postings, 158 Tage ivanhoe72Stienchen

an die 3? glaube ich heute noch nicht wirklich, aber auch heute performt shell wieder einmal (zumindestens bisher) besser als bp. hab inzwischen eine mehr als 20% bessere performance hier gegenüber bp!  

24.11.20 10:42

6041 Postings, 3291 Tage DA_BUA24? Sommer 2021

19? an Weihnachten 2020  

24.11.20 10:50

32 Postings, 9 Tage StienchenDurchbruch ;-)

Bin gespannt, was die waghalsigen Shortseller - Kursziele 1,70-1,90 EUR heute machen? Man hört ja nicht mehr viel von den bei 2,95 EUR kaufe ich Short nach. Mittlerweile müssten die Positionen ja riesig sein die in Schieflage geraten sind. Was man hier nicht in der Vergangenheit alles so liest. Kopfschütteln der breiten Masse.

Mitgefühl vor soviel Sturheit.  

24.11.20 10:55
1

107 Postings, 76 Tage stksat|229287552Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.11.20 13:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

24.11.20 10:56

2694 Postings, 382 Tage Aktiensammler12Naja 1,70 bis 1,90

waren schon die Ultrabären...

Was wäre da erst mit Werten wie BP? 10ct?  

24.11.20 10:57

2694 Postings, 382 Tage Aktiensammler12Nana stskat,

ein wenig Anstand bitte.  

24.11.20 11:03

17 Postings, 607 Tage StonyMahoniShortseller

Skatskat hat irgendwie Recht, wo sind alle Lemminge jetzt?
Schon lustig, zeigt das das Forum hier eher ein Kontraindikator bis auf ein wenig Ausnahmen ist. Ich gönns den Shell Aktionären richtig :) hoffentlich werden wir noch viel Freude haben  

24.11.20 11:10

Clubmitglied, 71 Postings, 216 Tage ZwCN8OGA-B

Hat jemand eine Idee wie sich der Brexit auf eine möglich weiter zunehmende Differenzierung von Shell A zu Shell B auswirken dürfte? Also theoretisch könnte London ja im Zuge des Brexit eine andere Quellsteuer einführen was dann Shell B unattraktiver für EU-Investoren machen könnte. Es könnte aber auch genau andersrum ablaufen und ohne EU-Regularien wird Shell B attraktiver für ausländische Investoren. Gibt es solche möglichen Effekte oder fantasiere ich das nur herbei?  

24.11.20 11:20
1

105 Postings, 25 Tage Shelloich freu mich so sehr für

alle die um die 10euro verbilligt haben....! mega  

24.11.20 14:16

4570 Postings, 5076 Tage dementiaPrognose

zw. 18 und 20 Euro Mitte naechsten Jahres.  

24.11.20 14:40

4 Postings, 1770 Tage 228932065r...um die 10euro verbilligt

ICH FREU MICH SO SEHR FÜR

alle die um die 10euro verbilligt haben....! mega  

Ich bin bei knapp unter 10 Euro zum ersten Mal bei Shell eingestiegen!

Aber, wie es da halt immer so ist, leider viel zu klein. ;)

 

24.11.20 14:44
1

209 Postings, 221 Tage FosnerZwCN8OG

Die Frage läßt sich zur Zeit nicht beantworten. Beide von dir beschriebene Szenarien können eintreten. Denkbar wäre auch, dass Shell seinen Firmensitz komplett nach London verlegt.
Shell besitzt hier ein sehr gutes Argument an die niederländische Regierung (Druckmittel).
Ich schließe nicht aus, dass Shell sich aus den Niederlanden zurückziehen wird.
Warten wir die Entwicklung in der EU noch etwas ab.
Tritt das ein, wäre die B Aktie besser und begehrter. Kann also durchaus sein, dass sich der Kurs von A und B dann decken (hatten wir ja schon). Dann wäre es ein leichtes, die A in B zu tauschen und die Shell A Aktionäre hätten keinen Nachteil.
Van Beurden wird ja auch vielleicht in 2021 mit dem Aktienrückkauf beginnen. Auch hier ließe sich eine Angleichung der Kurse von A und B durchführen und eine Tauschaktion ohne Wertverlust durchführen.
Insgesamt bleibt das aber eine spannende Frage und es wäre  sicherlich nicht schlecht, A und B Aktien ins Depot zu legen.  

24.11.20 14:49

711 Postings, 404 Tage RonsommaFrohlocke :)

... Einmal Glück im Leben - Prost! 😁  

24.11.20 14:50

103 Postings, 35 Tage bullish2021#6536

Zum Vergleich - was aus ca. 3 Wochen werden kann. Da kauf ich mir doch keine Optionen oder dergleichen...  
Angehängte Grafik:
24.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
24.png

24.11.20 14:54

103 Postings, 35 Tage bullish2021Leerverkäufspositionen müssen wohl langsam...

... überall abgebaut/aufgelöst werden, oder es wird richtig teuer.

"Rette sich wer kann" - aber nur wenige kaufen weiter kräftig shorts nach. ;-)  

24.11.20 15:05

711 Postings, 404 Tage RonsommaAmis

Ich hoffe die versauen es heute einmal nicht..  

24.11.20 15:16

209 Postings, 221 Tage Fosner@bullish

Dein Depot ist mit Abstand das Beste. Gratulation.
Das ist mein Öldepot. Sprudelt auch ganz gut.
Bist du Dividendenberechtigt?  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-11-24_onlinebanking.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
screenshot_2020-11-24_onlinebanking.png

24.11.20 16:17
2

51 Postings, 1094 Tage RahothepShell

Ich vermisse unsere Unterganspropheten, "bloß ein Strohfeuer", "kleine Erholung", "bald unter 8", schade, war immer lustig.  

24.11.20 18:08

103 Postings, 35 Tage bullish2021@Fosner

Dividenden werden ausgezahlt, ja

Nehme keine Aktien.  

24.11.20 18:09

105 Postings, 25 Tage Shelloich nicht...

ich würde sagen die schulden einigen hier etwas performance  

24.11.20 18:20

103 Postings, 35 Tage bullish2021@Fosner

Könnte hier aber auch mal ein alten Depotauszug einstellen... dann kippen einige vom Stuhl. ;-)
Da war ich Mitte 20 und hatte mit 20tsd DM angefangen, was ich die ganze Jugend und als junger Erwachsender angespart hatte. War nie von Beruf Sohn.  

24.11.20 19:04

209 Postings, 221 Tage Fosner@bullish

Ich bin überzeugt, dass du ein sehr guter und erfolgreicher  Investor bist.
Könnte auch einen alten Auszug beim Lehman Crash 2008 reinstellen. Mit der HRE (Hyporeal Estate) bin ich damals brutal abgerauscht. (- 30.000 Euro)
Dann hatten alle die Commerzbank als Pleitekandidaten gesehen. Ich hab damals schon gespürt, dass Steinbrück und Merkel die nicht über die Klinge springen lassen. Alle sind raus und ich bin rein.  Etwas um die 0,7 Euro für eine Aktie bezahlt. Habe mir gedacht: Alles oder nichts und habe mir 70.000 Stück eingelagert.
Davon habe ich mir dann zwei ETWs gekauft.        0,7 / 6,30
Das war mein größtes Ding.
Habe mir geschworen keine Bankaktien mehr anzupacken. Bei der Deutschen bin ich dann aber noch mal rein und raus.
TUI, VW  du hast meine Hochachtung.
Nur wenn du absolut gegen den Strom schwimmst, räumst du richtig ab.
Habe auch nichts für Charts oder Derivate übrig.
Vertraue meinem Gefühl. Muss nicht von der Börse leben...ist Spielgeld.
 

24.11.20 20:22

103 Postings, 35 Tage bullish2021@Fosner

CBK hat mich leider finanziell kplt ausbluten lassen. Zuvor einige Fehler gemacht.
Aber Ende der 90er mit Goldminen und Thailändischen Banken auch vom Wert 2 ETW erwirtschaftet.
Geld macht nicht glücklich... Ist mir relativ unwichtig. Habe alles was ich brauche...
Meine Frau verdient 4-5x soviel wie ich. LoL Arbeitet aber nur Rund um die Uhr.
Ich hab mit 45 aufgehört zu dienen. Bin mein eigener Herr, Punkt! :-)  

24.11.20 21:32

209 Postings, 221 Tage Fosner@bullish

Habe mich mit 53 Jahre  in den verdienten Ruhestand begeben.
Börse ist auch nkcht unbedingt meins. Wenn ich von einer Firma überzeugt bin, kaufe ich, halte ich auch sehr lange und sitze aus. Ich will keinen Stress. Rutscht der Trade ins Minus....na und. Nur Buchgeld.
Setze an derBörse nur Geld ein, was ich nicht zum Leben brauche. Nehme keine Kredite in Anspruch und bin gelassen. Denke oft gegen die Masse und lasse mich auch nicht nervös machen.
Mit Thai Banken habe ich keine Erfahrung. Mit Goldminen Aktien bin ich mal auf die Nase gedallen.
Ich habe physisches Gold. Seit 1990 sammle ich Gold und Silber.  Musste auch viel Gold beruflich verarbeiten (ehemals Zahnarzt). Da hat sich was angesammelt. Liegt schon teilweise 30 Jahre bei mir.

Du bist gut und hast einen echten Börsenriecher.  Dein Depot performed unglaublich.  Müsstest jetzt ja schon 70 Straßen im Plus liegen bei einem Einsatz von 130 Straßen.  
Ich mag das, wenn einer sagt "Hi, take a look at me shares!"
Warum nicht. Hose runter und dann trennt sich die Spreu vom Weizen.

Wetten,dass gleich wieder die üblichen Verdächtigen auftauchen und posten; "Was hat das denn mit Shell zu tun?"
Mehr als ihr denkt, Freunde.  

24.11.20 23:00

105 Postings, 25 Tage Shellohaha - was hat das mit shell zu tun...?

nee im ernst schwanzvergleich kommt in der öffentlichkeit immer gut... aber respekt für die einstände im depot !

und weiter good luck  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
272 | 273 | 274 | 274   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln