finanzen.net

Woodstock für Aktionäre

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.07.05 22:47
eröffnet am: 04.05.03 12:31 von: Nassie Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 05.07.05 22:47 von: Mecki Leser gesamt: 2493
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

04.05.03 12:31

15989 Postings, 6541 Tage NassieWoodstock für Aktionäre

Wenn der zweitreichste Mensch auf Erden ruft, pilgern mehr als 12.000 Jünger nach Omaha zum Woodstock der Aktionäre. Dort eröffnet das Orakel von Omaha, Großinvestor Warren Buffett, seinen Aktionären, wie die Geschäfte im abgelaufenen Jahr 2002 gelaufen sind.

Und die Besitzer der teuersten Aktie der Welt bekamen Sensationelles zu hören. Berkshire Hathaway (854075) erwirtschaftete in 2002 einen Gewinn von 4,2 Mrd. Dollar, nachdem der Gewinn in 2001 mit 795 Mio Dollar wegen der hohen Schadensersatzleistungen im Zusammenhang mit dem 11. September deutlich geringer ausgefallen waren. Buffet hat das Geld seiner Anleger zu einem nicht unerheblichen Teil in Versicherungen inverstiert. Der Gewinn je Aktie konnte in 2002 um 436 % von 521 Dollar je Aktie auf 2.795 Dollar gesteigert werden.

Buffett stockte nach dem 11. September seine Anteile an Versicherungen auf, - und er sollte mit diesem antizyklischen Verhalten Recht behalten. Die Geschäfte der Versicherungssparte liefen im ersten Quartal 2003 ausgezeichnet, die restlichen Geschäftszweige ließen eher zu wünschen übrig.

Nach der Versicherungssparte gehört der Energiebereich zu Buffetts wichtigsten Investitionen. Berkshire hält mittlerweile Anteile in Höhe von 18 Mrd. Dollar in Energiewerte. Nach dem Kauf von Kern River Pipeline von Williams Companies (855451) und Northern Natural Gas von Dynegy (934302) kontrolliert Berkshire 8% der US-Gasversorgung. Buffett erhöhte jüngst seine Anteile an Petro China, einer der größten Öl- und Gas-Förderfirmen in China.

Mit einer Neuigkeit rechtzeitig zur Aktionärsversammlung kann Buffett mit dem Kauf der Supermarkt-Großhandelstochter McLane aufwarten. Wie Wal-Mart am Freitag mitteilte, übernimmt die Berkshire Hathaway Inc. von Buffett die Konzerntochter für knapp 1,5 Milliarden Dollar.

Buffetts Steckenpferd ist sein Investment in die Flugindustrie. Berkshire besitzt mit Executive Jet eine der größten Time-share-Airlines. Außerdem hält er einen hohen Anteil an der Airline Dynegy .

Die Berkshire Hathaway-Aktie ging mit einem Plus von 0,86 % oder 600 Dollar auf 70.400 Dollar aus dem Handel. Durchschnittlich wechseln täglich nur 400 Stück den Besitzer, bei dem Preis kein Wunder.

 

05.07.05 18:45

45 Postings, 5328 Tage matzedhab mir im dezember

petrochna gekauft weil ich die im tv gesehn hab. bis jetzt 70 %;-))))
 

05.07.05 22:47

2233 Postings, 6049 Tage MeckiBuffett

soll jetzt auch bei Anheuser-Busch, dem größten Bier-Produzenten investiert sein...

       ariva.de
     
 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750