Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 9 von 605
neuester Beitrag: 26.10.21 08:06
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 15101
neuester Beitrag: 26.10.21 08:06 von: JohnnyWalke. Leser gesamt: 2839066
davon Heute: 3844
bewertet mit 55 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 605   

28.11.20 12:30
2

3904 Postings, 3514 Tage 51MioGestern im TV Tageschau

Da wurde über Biontech gesprochen und unnötige Fragezeichen in den Raum gestellt. Die Erprobung bei kranken Menschen. Ist Hepatitis B und C, sowie HIV keine schwere Krankheit?

Es wird bei Biontech immer unterdrückt. Irgendwie ist Biontech das Stiefkind, dass drei Mal besser sein. Curevac wird ohne Ende erwähnt, dabei haben sie nichts Fertiges. Außer Spesen nichts gewesen bislang.
Dennoch kann nichts die Ergebnisse von Biontech unterdrücken, die Sonnenstrahlen kommen auch durch.

Wenn ich was von Curevac halten würde, würde ich Aktien davon halten. Ich würde auch erklären, dass ich zweigleisig fahre.

Irgendwie redet da keiner von einer Marktkapitalisierungen von aktuell 12,2 Mrd. bei der eher mauen Umsatzerwartung im Vergleich zu Biontech. Die Pipeline beider Unternehmen ist auch nicht vergleichbar. Biontech ist ja um einiges im Voraus.

Biontech hat noch einige Raketen im Köcher mit den Marburg Kapazitäten. Es ist auch ok, dass das Ganze nicht an die große Glocke gehangen wird. Meine Erwartung ist, Biontech macht seine Hausaufgaben und überrascht uns. In dem Sinne ein schönes Wochenende!  

28.11.20 12:40

1058 Postings, 507 Tage ProvoncePeru

Peru sichert sich 9,9 Mio. Dosen. Immer wieder erstaunlich, wie gelassen solche Länder mit der Kühlung umgehen. Peru ist jetzt aber auch nicht zweite Welt, wie die USA.;)

https://de.reuters.com/article/...ses-from-pfizer-covax-idUSKBN2872OE  

28.11.20 12:40

115 Postings, 612 Tage Kvothe1106Linie Brüssel USA

28.11.20 13:08

1058 Postings, 507 Tage ProvonceAstraZ

Scheinbar wollen die Engländer trotzallem ihr Zeug politisch durchdrücken und die dritte Welt damit beglücken. Ein sehr aufschlußreicher Artikel (Nasdaq)

https://www.nasdaq.com/articles/...estions-over-trial-data-2020-11-27
 

28.11.20 13:23

4135 Postings, 1563 Tage NagartierPeru

In den Ländern von Süd- Mittel Amerika werden oft Medikamente und Impfstoffe getestet.
Dafür erhalten sie dann auch sehr früh einen Impfstoff.

Bei der Kühlung von -70 Grad geht es nur um die Lagertemperatur.

Ein Zentral Lager in einem kleine Land reicht da schon.

Der Biontech Impfstoff ist auch ohne Extremkühlung bis zu 5 Tage stabil.

So wie ich das gelesen habe will auch UK ohne diese Kühlung mit Biontech Impfstoff arbeiten.  

28.11.20 14:13
4

3079 Postings, 3432 Tage GoldenPenny3 bedeutende News für die Biontech-Aktie

1. Biontech und InstaDeep kooperieren

Um seine Innovationen weiter voranzutreiben, hat das Mainzer Biotech- mit dem in London ansässigen Unternehmen InstaDeep nun eine strategische Partnerschaft geschlossen. InstaDeep ist spezialisiert auf auf künstlicher Intelligenz (Artificial Intelligence (AI)) basierende Produkte zur Entscheidungsfindung und maschinelles Lernen. Dabei kooperiert es mit Konzernen wie Google DeepMind, Nvidia und Intel.

Zusammen gründen beide nun das Gemeinschaftsunternehmen ?AI Innovation Lab? zur Entwicklung von Immuntherapien, das in London und Mainz ansässig sein wird. Biontech wird die Zusammenarbeit vor allem nutzen, um seine Krebs-Immuntherapien zum Erfolg zu führen. Aber auch Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten wie COVID-19 sollen so zukünftig noch schneller und präziser erforscht werden.

Für Biontech ist InstaDeeps DeepChain-Proteindesign-Plattform interessant. Mit ihr können neue mRNA-Sequenzen für Protein-Zielstrukturen entwickelt werden. Neben der Erforschung neuer Produkte werden beide Unternehmen öffentlich zugängliche und unternehmenseigene Metadatensets sowie anonymisierte Patientendaten analysieren. Künstliche Intelligenz hat zudem einen großen Nutzen in der Produktions-, Logistik- und Lieferketten-Optimierung, die Biontech für sich nutzen wird.

?Wir sehen großes Potenzial, die Schnittstelle zwischen AI und Immunologie für die computergestützte Entwicklung neuer Präzisions-Immuntherapien zu nutzen. Mittels InstaDeeps weitreichender Expertise im Bereich Artificial Intelligence und maschinellem Lernen können wir unsere digitalen Fähigkeiten weiter ausbauen und unsere Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette optimieren. Wir freuen uns, gemeinsam mit InstaDeep die nächste Innovationswelle in unserem Feld voranzutreiben?, so Biontechs Gründer und Vorstandsvorsitzender Pof. Dr. Ugur Sahin.

2. In China beginnt die nächste klinische Studie

In China arbeitet Biontech mit Shanghai Fosun Pharmaceutical zusammen. Schon im März 2020 gaben beide eine strategische Zusammenarbeit bekannt. Fosun beteiligte sich für 44 Mio. Euro an Biontech und zahlte für die Entwicklungs- und Vermarktungsrechte innerhalb Chinas 120 Mio. Euro.

Sobald der Impfstoff BNT162b2 in China alle Studien durchlaufen hat, wird Fosun dessen Vertrieb vornehmen. Derzeit befindet sich der Kandidat dort aber erst kurz vor einer Phase-II-Studie, die in Taizhou und Lianshui (Provinz Jiangsu, China) vom Jiangsu Provincial Center for Disease Control and Prevention (Forschungsinstitut des öffentlichen Gesundheitswesens der Provinz Jiangsu) durchgeführt wird.

Aktuell werden dafür 960 gesunde Menschen im Alter zwischen 18 und 85 Jahren rekrutiert. Außerhalb Chinas steht BNT162b2 hingegen bereits kurz vor der Zulassung.

3. Biontech bereitet die eigene Produktion vor

Das Mainzer Unternehmen bekräftigte zudem noch einmal sein Ziel, im ersten Halbjahr 2021 die Produktion im eigens dafür erworbenen und ehemaligen Novartis-Werk in Marburg auf 250 Mio. Dosen hochfahren zu wollen. Dafür wird derzeit die Produktion umgerüstet. In diesem Werk allein können bei Vollausleistung jährlich bis zu 720 Mio. Impfdosen produziert werden.


Quelle: https://www.onvista.de/news/...ews-fuer-die-biontech-aktie!-415498381

 

28.11.20 14:23

344 Postings, 2748 Tage keule16Kühlung

denke das jede ausgelieferte Charge innerhalb von 2 Tagen verimpft ist, also die Kühlung nicht so die Rolle spielt, um mir die Vergliche mit anderen Herstellern zu ersparen unterstütze ich die beiden Schnellsten, biontech und moderna sowie den vielleicht Besten, CureVac,
mRNA ist Zukunft , durch Corona enorm beschleunigt, hatte ich vorher überhaupt nicht auf dem Schirm  

28.11.20 14:33
1

3164 Postings, 7988 Tage PieterKeule16, wieso sagst du

"sowie den vielleicht Besten, CureVac,"
Das ist doch reine Spekutation und vor allem Wunschdenken des Curevac Vorstandes. Bewiesen ist da doch bisher absolut nix. Die sollen doch erstmal ruhig sein und ihre Studie 3 starten. wenn da Ergebnis vorliegen, DANN erst können die in dieser Richtung erst was sagen.
Vielleicht erreicht Curevac ja nicht mal die 50% Wirksamkeit, was dann ?
Oder vielleicht verfliegt deren Impfschutz schon nach 1..2 Monaten , was dann ?

Also ich halte mich da lieber an schon bald verfügbare Impfstoffe zu denen es schon wesentlich mehr Daten gibt. Und da hat doch Biontech eindeutig die Nase vorne. Und den einzigen Nachteil ,den mit der Lagertemperatur werden die auch noch weit verbessern, vielleicht ergeben ja neuere Daten, das die bisher angegebenen -80°C  doch viel zu konservativ angesetzt waren.
Biontech ist meiner Meinung nach das Unternehmen, das am meisten zurückhaltent und konservativ ist mit Daten, aber was sie sagen hat Hand und Fuß.  

28.11.20 14:35

59092 Postings, 4677 Tage BigSpendermit diesen Biotechfirmen

werden wir noch schöne Gewinne einfahren.

https://www.ariva.de/forum/quo-vadis-der-neue-thread-560377
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

28.11.20 14:41

344 Postings, 2748 Tage keule16Pieter

deshalb liegt auch der größte Teil meines Invest bei biontech, wie die Mitbewerber liefern wird die Zukunft zeigen  

28.11.20 15:04
1

21283 Postings, 7285 Tage lehnaNo Risk no Fun, würd ich sagen

BionTech und Moderna stoßen laut Biologen mit mRNA neue Türen auf und dahinter könnten für uns Aktionäre trotz sehr guter Performance in 2020 immer noch Chancen lauern.
Habs verstanden.
Der hemdsärmelige Chef und Mitgründer von BionTech wurschtelte bereits im Februar mit Dampf an dem neuen Corona Impfstoff, als alle Covid-19 noch für ein Problemchen im chinesischen Hinterland hielten.
ariva.de
Ugur Sahin und seine Frau Özlem Türeci sind türkische Migranten, die 2008 mit Gründung von BionTech ins Risiko gingen.
Phänomenal--- sag ich da nur...



 

28.11.20 15:09
1

3904 Postings, 3514 Tage 51MioGP Fool Analyse

Oh die Fools kommen auf Biontech mit etwas mehr Fakten.

Sorry muss den Korinthenkacker spielen. Marburg wird nicht 720 Millionen Dosen in 2021 produzieren, sondern 250 + 6*60= 610 Mio Dosen.
Also nicht übertrieben Foolist. Die Differenz von 110 Mio Dosen ist für eine Moderna ziemlich bedeutend  

28.11.20 16:11
1

3079 Postings, 3432 Tage GoldenPennyEigentlich

Völlig egal woher jemand kommt, was er trägt und ob er als Milliardär mit dem Fahrrad zu arbeit fährt. Der IQ dieses Mannes und sein Mut ist gerade auf dem besten wegen die Welt vor einem enormen Schaden zu bewahren. Ich kann nur wiederholen. Was wäre wenn es jetzt nur Moderna geben würde mit ihren kleinen 500 Mio jahrekapazität die dann als einzige die Freigabe kriegen würden.

USA wins der Rest leidet....

Man stelle sich jetzt vor die AfD würde seit 10 Jahren in DE regieren, dann hätten wir genau das Szenario.  

28.11.20 16:40

1058 Postings, 507 Tage ProvonceIndonesien

will 107 Millionen Einwohner impfen und befindet sich in Gesprächen mit Pfizer. Pfizer wird bei Abschluss  die Kühlkette bereitstellen.

https://singaporenewslive.com/...rage-se-asia-news-top-stories/49322/  

28.11.20 16:48

4135 Postings, 1563 Tage NagartierImpfstoff Dosen ?

Biontech plant unter Vorbehalt der behördlichen Genehmigung, in dem Marburger Werk bereits
im ersten Halbjahr bis zu 250 Millionen Dosen des möglichen Impfstoffs herstellen zu können.
Bei voller Auslastung wird eine Kapazität von bis zu 750 Millionen Dosen pro Jahr angepeilt.
In der Produktionsstätte sind den Angaben zufolge rund 300 Mitarbeiter beschäftigt. Über den Kaufpreis
machten weder Biontech noch Novartis Angaben. Der Vertrag wurde am Mittwochabend unterzeichnet.

„Dieser Zukauf unterstreicht Biontechs Engagement, die Produktionskapazitäten erheblich zu erweitern,
um nach Marktzulassung eine weltweite Versorgung mit einem potenziellen Impfstoff zu ermöglichen",
sagte Finanzvorstand Sierk Poetting. Laut Sahin ist geplant, dass die beiden rheinland-pfälzischen
Unternehmensstandorte Mainz und Idar-Oberstein neben dem Werk in Marburg für die Produktion
eines Corona-Impfstoffs zu nutzen.

https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/...duktion-uebernehmen

Aus meiner Sicht kann nur Biontech mit den Standorten Marburg, Mainz und Idar-Oberstein im Jahr
2021 eine Menge von bis zu 1 Mrd, Dosen Impfstoff abfüllen.

Dazu kommen dann noch weitere Lohnabfüller und die Werke von Pfizer.
Deshalb sollten wir hier über Mengen ab 2 Mrd. Dosen oder Impfstoff für über 1 Mrd. Menschen reden.





 

28.11.20 17:09
2

936 Postings, 503 Tage FashTheRoadVideo vom Chef

Kurzes Video vom Chef ...... schon etwas älter (vor Corona), aber dennoch sehenswert !!
Vor allem für alle, die noch nicht gesehen haben, wie der Chef auf Arbeit kommt.

https://www.youtube.com/watch?v=Hu_Tm7m7aQs  

28.11.20 18:37

4135 Postings, 1563 Tage NagartierImpfstoff

Einige Tage nach seiner Rückkehr von einem Besuch in den USA erklärte der indonesische Minister
für maritime Angelegenheiten und Investitionen, Luhut Pandjaitan, am Dienstag (24. November),

Vizepräsident Mike Pence habe "eine gemeinsame Zusammenarbeit bei der Impfstoffherstellung
zwischen amerikanischen und indonesischen Unternehmen" angeboten.

https://singaporenewslive.com/...rage-se-asia-news-top-stories/49322/  

Luhut ich komme dann in 3 Monaten noch einmal vorbei um mit Leuten zu sprechen die auch etwas zu sagen haben ?

Mike (Mücke) gehe mit dem Chef eine Runde Golf spielen !!  

28.11.20 18:42
1

1058 Postings, 507 Tage ProvonceNTV

NTV beruft sich auf die Finacial Times, nächste Woche Zulassung in UK.

https://www.n-tv.de/panorama/...-Woche-zulassen--article21626512.html  

28.11.20 18:46
1

3079 Postings, 3432 Tage GoldenPennyZulassung nächste woche in UK


Großbritannien wird einem Zeitungsbericht zufolge den von Biontech und Pfizer entwickelten Corona-Impfstoff in der kommenden Woche zulassen. Mit der Auslieferung solle nur Stunden später begonnen werden, berichtet die "Financial Times". Dem Bericht zufolge könnten die ersten Impfungen bereits am 7. Dezember stattfinden. Bis zum Vollzug des Brexits wäre zwar die Europäische Arzneimittel-Agentur für die Zulassung zuständig, die britischen Behörden seien jedoch in dringenden Fällen befugt, eine vorläufige Zulassung zu erteilen, hieß es weiter. Zuvor hatte die Regierung in London einen eigenen Impfstoffminister ernannt.


https://www.n-tv.de/panorama/...-Woche-zulassen--article21626512.html  

28.11.20 18:48
1

1058 Postings, 507 Tage ProvonceBloomberg

28.11.20 20:49
1

4135 Postings, 1563 Tage NagartierBiontech

Hat einer den Tradern schon gesagt das heute nicht gehandelt wird ?

Die schreiben sich die Finger wund.  

28.11.20 21:25
1

3079 Postings, 3432 Tage GoldenPennyBei 130?

Werden im anderen forum sowieso wieder die künstlichen hochgerdeten negativschlagzeilen ausgepackt. Daher bin ich froh über die Ruhe in diesem forum hier und einer vernünftigen Fakten Sammlung um mein Investition langfristig zu planen.

Wenn wir erst über 2mrd+ Mengen reden werden, ist das kurziel sogar bei 300? für das kommende Jahr. Man mag diese Kurse auslachen, sie basieren auf KGV, Umsatz / Gewinn Rechnungen nicht aus dem Bauch heraus.  

28.11.20 21:46

3079 Postings, 3432 Tage GoldenPennyBiontech da geht noch mehr

"...Eines der zentralen Forschungsgebiete des gemeinsamen Innovation Labs von BioNTech und InstaDeep wird die Entwicklung der nächsten Generation von Impfstoffen und Biopharmazeutika gegen Krebs sowie zur Prävention und Behandlung von Infektionskrankheiten, einschließlich Covid-19, sein..."


Genau deswegen fühle ich mich hier langfristig wohler als in Moderna. Wo alle noch mit Covid beschäftigt sind ist Biontech bereits in der Zukunftsplanung. Immer einen Schritt weiter...

Quelle: www.deraktionaer.de/artikel/pharma-biotech/...noch-mehr-20221414.html  

28.11.20 22:13
1

616 Postings, 1439 Tage Itburns@goldenpenny

wie sehen den deine Berechnungen aus?

Kann leider nichts dazu finden.

Die große unbekannte ist einfach die Produktionskapazität...

ob 1,3 Mrd. Dosen oder mehr ist ein sehr großer Unterschied.

weiterhin ist entscheidend, was auch die andern Hersteller machen.

Es sind noch ziemlich viele Fragezeichen offen....  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 605   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Bilderberg, eintracht67, Medipiss, Lord Tourette, Maydorn, Olt Zimmermann, Weltenbummler
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln