WMI Holdings ! Gibt es eine Alternative ?

Seite 17 von 202
neuester Beitrag: 25.04.21 11:03
eröffnet am: 02.11.14 10:02 von: Card60 Anzahl Beiträge: 5042
neuester Beitrag: 25.04.21 11:03 von: Claudianwaea Leser gesamt: 645302
davon Heute: 65
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 202   

24.11.14 10:21
3

918 Postings, 3561 Tage Hawkeye7asstes vs liabilities und Eigentümer vs Gläubiger

es ist wirklich, nun ja, ?interessant? (oder viel mehr erschreckend) wie wenig wissen man sich nach so langer Zeit angeeignet haben kann.

Eine Unterscheidung assets vs liablilities ist immer noch schwierig bis unmöglich.

Und dann kommt mal wieder Union daher:

http://www.ariva.de/forum/...-Corp-News-461347?page=1953#jumppos48850

und bekommt für o.a. Posting einiges an Zustimmung, ohne, dass mal einer auf die Idee kommt zu fragen:

 Wenn die Gläubiger mehr bekommen, wer bekommt dann weniger?

Bzw. kann man an dem Posting und der (Nicht-/Grün-)Reaktion sehen, dass immer noch nicht wirklich bekannt ist, welchen Status (Eigentümer<>Gläubiger) man selbst innehält.

 

24.11.14 10:38
1

1818 Postings, 4370 Tage koelner01Unions Post

Ersetz das Wort Gläubiger durch Share Holder dann stimmt's .
Union wird das auch so gemeint haben, er kennt schon den
Unterschied zwischen Beiden.  

24.11.14 10:51
2

1818 Postings, 4370 Tage koelner01@stay Post 382

Faster war einer der ersten, die gesagt haben das aus den Escrowe nur Krümel
Zu erwarten sind. Er hat aber eine andere Logig zu Gründe gelegt.
Besetzung des Bods, keine Klagen gegen GS u. s. w.

Also auch begründet im Gegensatz zu deiner These.

Was ich mich bei dir immer Frage ist.

Wenn du schon so früh wusstest das über die Escrowe (fast)nichts zu erwarten ist,
warum du die Wandlung überhaupt mit gemacht hast?
Hättest doch wie andere nach Wandlung kaufen können und wesentlich mehr
Gewinn gemacht.
Oder sitzt hier noch ein Fuenckchen Hoffnung es könnte doch mehr geben?  

24.11.14 11:50
3

28326 Postings, 4072 Tage charly503ich könnte Dir darauf eine Antwort geben,

koelner01, denke aber, der Stay wird es selber tun. Immer im Hinterkopf haben, hier sind ganz unterschiedliche Shareholders an Board, welche nicht nur nicht alle Shares freigegeben haben, somit auch die Escrows verloren, weiter in preffs investiert haben, somit bei der WMIH einen besseren Koeffizienten hatten, und dann noch, wie beim Stay unter anderem lesen müssen, weitere Klassen eingekauft wurden, allerdings von Könnern der Branche, wovon ich nie Ahnung hatte, sich also rechtzeitig an Kleinigkeiten, Vorteile verschafft haben.
Der Glaube an die Escrows, ist ein festhalten am Strohhalm und auch nicht verwunderlich, wenn ich mir die wunderliche EK Liste, welche nie vervollständigt wurde, so mal anschaue.
Und auch die Sucht eines Users, doch Escrows aufzukaufen, er alle möglichen Situationen geschildert hat, hier den Usern zu erklären, wie es und ob es möglich ist!
Warum ist denn keiner drauf eingestiegen? Weil Alle hoffen, selbst Krümel abzufassen! Lasse es doch einfach dabei bewenden.
lieben Gruß  

24.11.14 11:56
5

6656 Postings, 4340 Tage Staylongstaycool@koelner

"...Faster war einer der ersten, die gesagt haben das aus den Escrowe nur Krümel
Zu erwarten sind. Er hat aber eine andere Logig zu Gründe gelegt.
Besetzung des Bods, keine Klagen gegen GS u. s. w.

Also auch begründet im Gegensatz zu deiner These..."

Hallo koelner,

zunächst einmal war mir nicht ganz klar, ob ich Dir ein "witzig" oder ein "interessant" geben soll. Das o.g, Zitat hätte eigentlich ein "lachhaft" verdient, ob der unteren, berechtigten Frage habe ich mich dann aber doch anderweitig entschieden... ;-)

1. Keine Klage gegen GS? Faster war so ziemlich der Einzige, der stets von einer Klage gegen GS gesprochen hatte. Ich habe ihn mehrmals darauf hingewiesen, dass das falsch ist: http://www.ariva.de/forum/...-Corp-News-461347?page=1265#jumppos31629

2. Ich habe meine "These" nicht begründet? Ich war der Einzige, der dem Melonen-Hut seinerzeit gesagt hatte, dass die Escrows noch längst nicht im Geld wären und dass seine Rechnung falsch sei. Da weitere Gelder nur aus erfolgreichen Klagen gegen Dritte kommen können, war meine "These" die logische Schlussfolgerung aus den Trust-Bilanzen, PoR und gesundem Menschenverstand.

Zu Deiner berechtigten Frage: Im Gegensatz zu Dir (?) war mir leider im Vorfeld der PoR-Abstimmung nicht klar, dass man die Aktien der reorganisierten Gesellschaft via OTC-Handel würde erwerben können. Da ich vom Potenzial der NewCo überzeugt war, bin ich drin geblieben. Hätte ich gewusst, dass ich die Shares kurz danach für Peanuts würde kaufen können, hätte ich selbstverständlich vorher alle verkauft. Ich denke, das wurde hier schon oft genug vorgerechnet. Das soll aber nicht heißen, dass die Escrows leer ausgehen werden. Doch selbst wenn sie Geld sehen werden, dürfte es kaum soviel werden, dass es ein Festhalten nachträglich "rechtfertigen" wird. Auch das ist kein "Schuss ins Blaue", denn eine etwaige Recovery über die D&O-Versicherer wäre ja per se schon begrenzt.

 

24.11.14 12:18
1

6656 Postings, 4340 Tage Staylongstaycool@card bez. # 388

Haha, das ist so ziemlich das Geilste, dass ich jemals in diesem Forum gelesen habe. Köstlich...!

p.s. Ob ich mich auch selbst für diesen "Posten" nominieren könnte...? ;-)  

24.11.14 12:40
1

28326 Postings, 4072 Tage charly503da müßtest Du Dich doch erst beim ranger100

um Aufnahme in den elitären Club der Tipper bemühen, lieber Stay, sage bitte Bescheid, wenn es soweit ist, das ich mich von Dir dann nicht mehr verstanden fühle und mich dann abwende! LOL  

24.11.14 13:17

1818 Postings, 4370 Tage koelner01@stay

Ueber die Bewertung mach ich mir keine Gedanken, die ist mir schnuppe.

Ich spreche von der Zeit vor Einreichung der Motion gegen GS.
Faster hat immer durch die Konstelation des Bods darauf hingewiesen,
das hier keine Klagen zu erwarten sind, und wenn ja das nicht mit Mrd.
gerechnet werden kann.
Mir ist nichts Gegenteiliges von Faster bekannt, vielleicht. Habe ich etwas
Überlesen, für einen Link deinerseits wäre ich dankbar
 

24.11.14 13:20
1

1818 Postings, 4370 Tage koelner01Übrigens

Bis jetzt gibt es noch keine Klagen gegen Dritte.
Wenn überhaupt nur gegen Versicherungen.
Und da gibt es wenn überhaupt nur Peanuts für uns.  

24.11.14 13:39
1

6656 Postings, 4340 Tage Staylongstaycool@koelner

1. Link hatte ich bereits anbeigefügt. Lesen bildet. Die Besetzung des BOD's ist völlig irrelevant, da es mit der WMIH nichts zu tun hat (wieder einmal verwechselt, gelle). Faster meinte indes die Besetzung des Litigation Subcommittees, die zum Zeitpunkt des o.g. Links jedoch - was die angeblichen Goldman "Maulwürfe" angeht - nicht verändert war.

2. Gleich doppelt falsch: Es gibt aktuell keine Klage gegen die D&O-Versicherer, da diese vom Supreme Court abgeschmettert wurde. Sie kann aber erneut eingebracht werden. Stattdessen gibt es eine AKTUELLE Third Party-Klage vor dem King County Superior Court gegen die ehemaligen D&O's.  

24.11.14 13:41
2

1818 Postings, 4370 Tage koelner01@stay

Zu2

Ich habe nichts anderes geschrieben lesen bildet  

24.11.14 13:44
1

6656 Postings, 4340 Tage Staylongstaycool@koelner ???

"Bis jetzt gibt es noch keine Klagen gegen Dritte.
Wenn überhaupt nur gegen Versicherungen.
"

http://www.ariva.de/forum/...ne-Alternative-510408?page=16#jumppos409

 

24.11.14 13:55
1

1818 Postings, 4370 Tage koelner01@stay

Zu Punkt1

Dein Link verweist auf Post 31629, ein Post von dir an Faster.
Es beinhaltet nichts Gegenteiliges von dem was ich schrieb.

Deshalb ist dein Post 410 völlig am Thema vorbei  

24.11.14 14:00
1

1818 Postings, 4370 Tage koelner01Post 413

Aus der D und O Sache kann es ja noch zu einer Klage kommen.
So war mein Post zu verstehen. Sorry für die undeutliche Aussprache.  

24.11.14 14:03
1

6656 Postings, 4340 Tage Staylongstaycool@koelner

Ich habe Dich für so intelligent gehalten, dass Du die Frage zu meiner Antwort, die sich einen Tick weiter oben befindet, selbst finden würdest. Da habe ich mich wohl getäuscht... ;-)
Speziell für Dich hebe ich einmal die wichtigen Passagen hervor, ich möchte Dich ja  nicht schon wieder überfordern:

"...die frage, warum der trust das geld nicht mehr als notwendig für die klagen gegen goldman sachs und andere ansieht, die ist doch viel interessanter, oder?

wenn man die reputation von S&G hernimmt, kann ich mir nicht vorstellen, das mit all den indizien gegen goldman sachs, die einfach ein gerichtsverfahren gegen GS eröffnen, um es dann nach einem jahr verschiebungen einfach wieder einzustellen..."

Quelle: http://www.ariva.de/forum/...-Corp-News-461347?page=1265#jumppos31627

 

24.11.14 14:24
1

1818 Postings, 4370 Tage koelner01@stay zum letzten

Du bemaengelt meine Intelligenz und lesefaehigkeit.

Ich spreche von der Zeit vor Einreichung der GS Motion.

Du antwortest nach Einreichung der Motion.

Soviel zur Lesefähigkeit und Intelligenz

Und damit ist das Thema für mich durch.  

24.11.14 14:38
1

6656 Postings, 4340 Tage Staylongstaycool@koelner

In Deinem Posting # 403 steht NICHTS davon, dass Du die Zeit vor Einreichung der GS Motion meinst. Lies' doch erst einmal Deine eigenen Beiträge. Ach ja, das wird wahrscheinlich wieder anders gemeint gewesen sein, sprich unklar ausgedrückt, lol. Du machst die genauso lächerlich wie Large Green und alle anderen. Erst Sprüche klopfen und dann zurückrudern.
Aber ich kann Dir trotzdem helfen und Dein wunderschönes rosarotes Bild von Deinem "Guru" zurecht rücken: Bereits am 3. November 2011 (!) - mithin also deutlich vor der GS-Motion - hat faster seine Meinung zu Klagen gegen Dritten kundgetan (müßig zu sagen, dass er damit natürlich komplett daneben lag. Er hat zwar viele "sichere" zu verklagende Drittparteien aufgezählt, jedoch die, die tatsächlich verklagt wurden -Stichwort D&O's bzw. deren Versicherungen - natürlich nicht, lol)... ;-)

http://www.ariva.de/forum/...3906-News-364286?page=6670#jumppos166771

 

24.11.14 15:04
1

918 Postings, 3561 Tage Hawkeye7@stay

Mit dem Verständnis ist so eine Sache. Wie man auch oben bei der ?Verteidigung? des Melonen-Propheten lesen kann. Es sieht so aus, als müssten die (vermeintliche) Helden der WaMu Saga unter allen Umständen verteidigt werden....

Ich hab mir mal die Mühe gemacht und den Text etwas genauer angesehen.

In den beschriebenen Fällen auf die Union Bezug nimmt, ist kein Bezug zu shareholder equity zu finden, alles aus der Sicht der Gläubiger und der Behandlung von secured und unsecured debt.

Im Umkehrschluß ? die implizierte Ungerechtigkeit bzgl der share holder im WaMu Fall ist dort kein Thema.

 

24.11.14 15:11

1818 Postings, 4370 Tage koelner01@stay

Zum letzten es ist Müßig mit dir zu diskutieren.
Ich rudere nicht zurück, aber im Gegensatz zu dir sehe ich Fehler ein.
Einen Guru habe ich auch nicht, das entspringt nur deiner Phantasie.

Du brüstest dich einer der Ersten gewesen zu sein.
Zeig mir ein Post wo Faster von Mrd für die Escrowe schreibt.
Er hatte immer Bedenken das es nie zu einer Klage gegen GS kam.
Und er hatte wie die Vergangenheit zeigt recht.

Lassen wir es dabei, wir muellen nur den Thread zu.  

24.11.14 15:23

6656 Postings, 4340 Tage Staylongstaycool@koelner

Wo habe ich bitteschön behauptet, dass faster "von Mrd für die Escrows" schreibt? Ich habe geschrieben, dass faster behauptet hätte, es würde eine KLAGE gegen GS existieren. Das habe ich im Gegensatz zu Dir auch belegt. Das Ganze spätere "Herumgeeiere" kam von Dir. Aber in einem Punkt gebe ich Dir Recht: Mit Deinen hilflosen "Verteidigungsversuchen" müllst Du in der Tat den Thread hier zu. Ende der Durchsage.  

24.11.14 15:24

6656 Postings, 4340 Tage Staylongstaycool@hawk

Kann Dir leider kein "interessant" mehr geben. Deshalb auf diesem Weg... ;-)  

24.11.14 18:13
2

30793 Postings, 5794 Tage AnanasZwischen Stay und koelner01

ist es, wie bei einem alten Ehepaar, man redet und redet und hat sich schließlich doch nichts mehr zu sagen.
Ähnlich läuft es zwischen KKR und der WMI ? Holding, doch mit einem kleinen Unterschied, man redet nicht mehr miteinander, weil man sich nichts mehr zu sagen hat.
Es hat den Anschein, dass jetzt Kräfte gesammelt werden um am nächsten Montag ? 1. Dezember ? die freudige Diskussion über das Ausbleiben der Milliarden Dollar zu diskutieren.
Ich bin jedenfalls jetzt schon sehr gespannt, wenn uns  Scrooge seine Weihnachtsgeschichte von den nicht auffindbaren Milliarden erzählt.  
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

24.11.14 19:10
2

2937 Postings, 3288 Tage KirroyalWas geht up ;-)



Guten Abend @all :-)  

24.11.14 19:13
2

28326 Postings, 4072 Tage charly503der Kurs rockt den Thread, liebe Kirry,

hier tobt der Wahnsinn!

Gruß Dir  

24.11.14 19:17
3

2937 Postings, 3288 Tage Kirroyalhier tobt der Wahnsinn!



Hi Charly ,

wirklich ? :-)

Egal...
Nix ist mit 1,50 $ :-)


LG

 

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 202   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln