WMI Holdings ! Gibt es eine Alternative ?

Seite 15 von 202
neuester Beitrag: 25.04.21 11:03
eröffnet am: 02.11.14 10:02 von: Card60 Anzahl Beiträge: 5042
neuester Beitrag: 25.04.21 11:03 von: Claudianwaea Leser gesamt: 636801
davon Heute: 11
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 202   

18.11.14 13:18

16866 Postings, 4116 Tage duftpapst2für einige kommt jetzt die Zeit

wo Fakten und Realität ausgeblendet werden und nur der Glaube an die Durchhalteparolen den Kurs schön beten.

Diese Wackelbude hat noch nichts eingehalten und erzielt auch keine Gewinne.

Die Kurse werden von den Glücksrittern und den Zockern gewegt !
Aber einige kennen sich ja gut aus mit fallenden Pennystocks und den Durchhaltemärchen bis zum bitteren Delisting.  

18.11.14 22:26
5

2937 Postings, 3195 Tage KirroyalGuten Abend @all


Hmmm , immer noch kein Grund zur Freude :-(
Aber wenigstens nicht im Minus geschlossen :-)
Man erfreut sich ja schon an den kleinen Dingen
des Lebens...

Hi Chris,
Ist es wirklich ausgeschlossen, dass "unsere" WMIH von Anfang an ein Fake war? "


Aw: Ein WMIH - Fake ?
Schließe ich persönlich definitiv aus.
Das wäre ja dann die pure Verarschung !

Keine Ahnung woran es scheitert,
weshalb / warum unser Willi Jam nicht in die Gänge kommt ?


Ich möchte hier auch keine Prophezeiungen vom Stapel lassen...
Aber KKR ,  auch als Heuschrecke bekannt ,
geht keinen Deal ohne Hintergedanken ein.
Das haben sie mit Sicherheit nicht notwendig.

LG



 

18.11.14 23:30
6

6656 Postings, 4247 Tage Staylongstaycool@chris bez. Vergütung der Stammesfürsten

Weißt Du chris, das ist wieder einmal typisch für die rosaroten Wamuianer. Es ist keine zwei Jahre her, da hatte "Ober-Guru" faster die "Aktienboni für die Manager" als "weiteren Schritt auf dem Weg zum großen Geldtopf" unter dem tosenden grünen Sternchenjubel der Ariva-Schäfchen (52 an der Zahl, darunter natürlich auch "Schlumpfinchen", grins) eingestuft. Daraus wurde dann (in Wamuianer-Logik folgerichtig) geschlussfolgert, dass es noch in diesem Jahr (wir sprechen von 2012) eine "Erweiterung" der WMIH geben würde.
Zwei Jahre später ist das BOD natürlich ganz böse, weil es offenkundig in erster Linie für sich selbst die viel gepriesene "real recovery" anstrebt. Wer würde das denn nicht machen, wenn er diesen Posten hätte? Ich gehe einmal davon aus, dass diese Kompensationen im Rahmen von gleichwertigen US-Firmen liegen, auch wenn die WMIH de facto nur das Runoff-Geschäft der WMMRC abwickelt und die Akquisitions-Strategien wohl eher von Blackstone und KKR ausgetüftelt werden.
Ganz nebenbei erwähnt, stimmten fast 90 Prozent der Shareholder für diese Manager-Gehälter. Das ist ein Wert, mit dem jeder - zumindest westeuropäische - Politiker den Sprung ins Buch der Rekorde schaffen würde, grins... ;-) Und wenn man Demokratie haben will, dann darf man sich nicht über die Folgen beschweren.
p.s. Bez. Willingham bin ich sogar der Meinung, dass der Mann hoffnungslos unterbezahlt ist. Für den ganzen Stuss, den er sich in seiner "Amtszeit" als EC-Boss durchlesen musste (diverse Mails, Schwachsinns-Objections von faster, ID und UNITED etc.), müsste das "Schmerzensgeld" eigentlich noch viel höher ausfallen. Da war Rosen wesentlich besser dran, der hat sich das Lesen von Franzl's Verschwörungstheorien wenigstens noch ordentlich bezahlen lassen, lol... ;-)  

18.11.14 23:38
1

6656 Postings, 4247 Tage Staylongstaycool@duftpapst

Das glaube ich gerne, dass es unter unseren "Spezialisten" etliche gibt, die bis zu einem Delisting an ihren "wertvollen" Shares festgehalten haben, aber dieses Szenario sehe ich bei der WMIH nicht. Wie auch? Wo kein Geschäft, da kann auch kein (nenneswerter) Verlust sein.  

19.11.14 08:17
2

16866 Postings, 4116 Tage duftpapst2Staylongstay.:

nicht so einfach .

Personal kostet und da die Ake gelistet ist kostet auch Cash.
                           Und da nix reinkommt schmilzt die Substanz. Und wo die Substanz      
                            weniger wird gibt es auch keinen Grund für Kurssteigerungen.  

19.11.14 08:54
2

6656 Postings, 4247 Tage Staylongstaycool@duftpapst

Das ist nur teilweise richtig, denn die haben die 75 Mio. "Startkapital" natürlich nicht im Schrank liegen, sondern angelegt. Ich habe die Zahlen aus dem 10-k jetzt nicht im Kopf, doch dürften die Assets eigentlich nicht signifikant geschrumpft sein (dabei darf man nicht die runoff notes beachten, denn die werden von der WMIH ja nur verwaltet).  

19.11.14 09:04

27408 Postings, 3979 Tage charly503wenn doch kein Geschäft da ist,

kann doch auch die Substanz nicht mehr werden.
Das habe ich selbst vor Jahren schon angeprangert. Noch bekannt, das ich einen Wert erzählt habe, aus welchem ich ausgestiegen bin, damit hier meine shares aufgehübscht hatte. Da ging es um geely, welche heute noch wertmässig da sind, wo sie vor einem Jahr waren, nur, der Aktienbestand hat sich um Milliarden erhöht! So geht es auch, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.  Hier wird nur auf Mutmassungen spekuliert, bis ein Geschäft zustande kommt, was bisher nicht der Fall war!
Guten Morgen in die Runde und einen schönen Tag  

19.11.14 09:53
2

27408 Postings, 3979 Tage charly503und so fand ich, auch vor Jahren schon,

das sich die einseitigen Spekulationen, ohne Geschäftsteinbringung einfach nicht wichtig fast überflüssig sind, meine eigene Auffassung dazu, dankbar jedoch, für die freundlichen Übersetzer, auch united insofern ich des englisch nicht so mächtig, ausser in der Musik, als dass ich mich einbringen wollte. Sind die Themen, welche ich dann für mich interessant erkannt dann doch etwas zu kompliziert geworden, mußte ich dass mit sperren meiner Schreibemöglichkeit zunächst quittieren, dann sogar meiner Kritik wegen ausgesperrt zu werden, hat natürlich dem Fall, die Krone aufgesetzt.
Nun ist der politische Teil abgewandert, weil dort sehr interessante Themen, mein Leben versüssen. Ich kann mittlerweile sehr gut unterscheiden, wie Politik gemacht wird, auch über das TV.
Hier derweil wird weiter spekuliert und dem tippen gefröhnt, was für eine ausufernde und herausragende Bereicherung für gestresste Hirne. LOL  

19.11.14 10:34
3

1514 Postings, 5092 Tage chris0155schau an..

'Dr. Chart'  läuft wieder zur Höchstform auf...

Ich hatte schon mal meine Ansicht bzgl. Chartanalysen bei "Börsenmantel-Aktien" geschrieben. So ist es beispielsweise etwas ganz anderes, wenn man dieses Instrument bei Dow Jones oder DAX-Werten anwendet!

Aber bei einer Firma wie WMIH entspringt das wohl eher der Langeweile eines Mathematikers /Statistikers.  Und vielleicht gehört ja der user @kroetendetektor zu dieser Berufsgruppe.
Schade nur, dass er seine Energie an dieser Stelle völlig nutzlos verschwendet....
 

19.11.14 11:32
3

6656 Postings, 4247 Tage Staylongstaycool@chris

Besser kann man es nicht ausdrücken. So ziemlich jedes Buch über Charttechnik bläut dem geneigten Leser bereits im ersten Kapitel ein, dass Charttechnik nur bei liquiden Werten "funktionieren" kann. Mehr muss man zu den "Analysen" eigentlich nicht sagen.

p.s. Dem Wamuianer gefallen Plattitüden wie "Logarithmischer Chart sagt die Wahrheit" natürlich viel besser. Der Schwachsinn kennt scheinbar keine Grenzen... ;-)  

19.11.14 12:43

1514 Postings, 5092 Tage chris0155@Stay..

Zitat:

"p.s. Dem Wamuianer gefallen Plattitüden wie "Logarithmischer Chart sagt die Wahrheit" natürlich viel besser. Der Schwachsinn kennt scheinbar keine Grenzen... ;-) "

--------------------------------------------------

So ist es.  Du mußt mal den angegebenen Link benutzen (----> Es sind Apple-Charts!).
Unser Freund kennt scheinbar nicht den Unterschied zwischen Apple und WMIH...:))

Schwachsinn!
 

19.11.14 12:51
1

1514 Postings, 5092 Tage chris0155Link..

20.11.14 00:21
8

6656 Postings, 4247 Tage StaylongstaycoolWMI vs. FDIC et al.

Es gibt neue Vereinbarungen, die dem Trust und den Ex-Angestellten Zeit bis zum 24. November geben, um auf die Motion der FDIC und des BOG zu antworten. Diese wiederum haben dann bis zum 5. Dezember Zeit, ihrerseits ein weiteres Statement dazu abzugeben. Zieht sich also weiter hin...  

21.11.14 09:12
2

6656 Postings, 4247 Tage StaylongstaycoolSherlock Govinsider

Es ist ja unglaublich: Auch fast drei Jahre nach PoR-Bestätigung suchen die Amis noch die "verschwundene Asset-Liste", lol... ;-)

http://www.ariva.de/forum/...-Corp-News-461347?page=1951#jumppos48798

p.s. Ach ja, ich vergaß: Angeblich wurde sie sogar gefunden, lol... ;-) Ist jetzt vermutlich per Express-Brief unterwegs zu Susman... ;-)

 

21.11.14 09:49
3

30793 Postings, 5701 Tage AnanasMorjen Stay

Die Liste mit dem Asset`s war eben so klein, dass man sie wohl nur schwerlich finden konnte.
Na vielleicht erleben wir noch andere Überraschungen, hinsichtlich einiger Zeitfenster, siehe # 364.

Doch all dies, ist nicht Kursrelevant, trägt offensichtlich zu keinem Kursaufbäumen bei. Obwohl ich einige Tage ?abgetaucht? war, hat sich an der Ausgangssituation nichts geändert. Alles grau in grau, wenn da nicht ein paar ironische/ spaßige Postings zu lesen wären, könnte man getrost in den Winterschlaf verabschieden.
Senkrecht hält mich eigentlich nur das Posting von ID- payback, wann war nochmal the shooting Day, ich glaube der 30. November, und am 1. Dezember das Diskussions- Meeting.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

21.11.14 10:00
3

6656 Postings, 4247 Tage Staylongstaycool@Ananas

Na, falls er sich meldet (ein bisserl Rückgrat sollte er doch wohl noch haben, oder?), bin ich einmal gespannt, mit wievielen "Sternlein" seine nächste "Verschiebungs-Ausrede" begrünt wird, lol... ;-)

p.s. Aber wer nach einem halben Jahrzehnt noch Asset-Listen sucht, der glaubt halt auch den substanzlosen Hirngespinsten eines Golfspielers, grins... ;-)  

21.11.14 10:57
2

30793 Postings, 5701 Tage AnanasIch glaube. dass er sich nicht/nie mehr melden

wird. Das Milliardenspiel war ein Rohrkrepierer, mir war das von vornherein etwas suspekt. Wenn er seine Aussage auf ominöse amerikanische Freunde stützt, dass ist das einfach ein Wolkenträumerei.
Genauso wie so ein Posting,hat mich die positive Bewertung der User überrascht, es sei ihn aber gegönnt.
Hinsichtlich der evtl. Asset`s, wenn diese wirklich  substanziell erwähnenswert  wären ? wie zB. Bei AIG. ­ dann hätte man wohl möglich die Washington Mutual nie aufgegeben. Das als Asset`s einige Immobilien aufgeführt werden, kann ich mir vorstellen, doch das ist einfach zu wenig um auf  Milliarden von Dollars zuzuweisen.
Der weltgrößte Rückversicherer AIG hatte nicht nur eine Milliarden wertvolle Fluglinie in England.  Vielmehr hatten dieser Versicherer wertvolle Immobilien weltweit, dazu noch diverse Tochtergesellschaften die enorme Gewinne erzielten, so was kann man schon als Asset`s bewerten/ berechnen.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

21.11.14 11:21
3

918 Postings, 3468 Tage Hawkeye7neuer Termin wird kommen

wieso sollte er sich nicht mehr melden? Die aktuelle Milliardenregenankündigung ist doch nicht die erste.
Gefühlt müssten die IDschen Ankündigungen schon im zweistelligen Bereich sein.

Zumindest ist die Grinsekatze jetzt schon zurück und wie zu erwarten mit gleichbleibend ?niveau- und wertvollen? Beiträgen.
Wie man lesen kann, manche Sachen werden sich nicht mehr ändern, deshalb bin ich mir auch sicher, dass es bald einen neuen Milliardentermin des Herrn Generaldirektor mit Wallstreet-Schneider a.D. gibt.
 

21.11.14 12:37
2

1219 Postings, 2856 Tage Card60Nur zur Erinnerung.....

Die "Wamu-Unwörter" und "Wamu-Blüten" der letzten  Zeit......

Escrows-Die Hoffnung stirbt zuletzt?.......Asset-Listen nach halben Jahrzehnt gefunden ?
das größte Kaufsignal der letzten Zeit.....bei 2,06$ ist noch ein Gap
Egal wie lange es noch dauert, bin sowieso All-in......Ohne Haus, nix raus
Milliarden-Hirngespenste eines Generaldirektor...... der rasende Audi-A8-Fahrer
User Niemalsgenug.......die Grinsekatze, bzw. der Gaunerjäger
der golfende Generaldirektor......Sierra kündigt zum hundersten mal Mega-News an

und, und, und.....blah, blah, blah


Und wie enden die meisten Märchen ?

Wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie heute noch.....äh, hoffen sie immer noch !!


 

21.11.14 14:43
3

30793 Postings, 5701 Tage AnanasAlso ich bin noch voll investiert

In den WMIH ?Märchen?, vorbei ist es erst, wenn ich ausgestiegen bin.
Nur der Text liest sich bei mir etwas anders, mehr Realität, weniger Fantasie.
Nichtsdestotrotz ist alles, was mit/um der Washington Mutual zu tun hat, für mich abgehakt.
Diese ständige Verarsche bin ich leid, genauso wie das Hecheln nach Hoffnung ? das da noch was kommt etc. -
Ich wünsche euch ein ruhiges Wochenende, allet wird Gut.  
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

21.11.14 16:24
2
Ausgerechnet der "Gauner-Jäger" bringt die "Asset-Listen-Phantasten" wieder auf den Boden der Tatsachen zurück mit der erschlagenden Erkenntnis, dass Liabilities doch tatsächlich Verbindlichkeiten sind, grins... ;-)  

21.11.14 17:28
1

30793 Postings, 5701 Tage AnanasDer "Gauner-Jäger"

hat seine Auszeit sinnvoll genutzt, er hat nachgedacht, und ist eben zu neuen Erkenntnissen gekommen.
Ich hätte mir gewünscht, dass dies den User zocki auch gelungen wäre. Aber nein, er hält weiter an diesen unseligen Escow Hoffnungen fest, dass ist einfach nur lachhaft.  
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

21.11.14 17:54
3

1219 Postings, 2856 Tage Card60@Ananas # Ist schon eine Kanone...

dieser Zocki..........nachdem man ihm den Unterschied zwischen Prefs und Warrants
endlich erklären konnte,, läuft er jetzt schon wieder zu "Höchstform" auf.......  

21.11.14 17:58
1

1514 Postings, 5092 Tage chris0155Jo..

ich hab' ihm grad meine Escrows angeboten.....aber offensichtlich hat er kein Interesse!

Ein lustiges Kerlchen..;)

Schönes Wochenende Euch allen!
 

Seite: 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 202   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln