Intershop könnte 2007 die Überraschung des Jahres

Seite 102 von 109
neuester Beitrag: 25.02.15 11:09
eröffnet am: 05.12.06 21:31 von: acker Anzahl Beiträge: 2708
neuester Beitrag: 25.02.15 11:09 von: aktioleer Leser gesamt: 311187
davon Heute: 15
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 100 | 101 |
| 103 | 104 | ... | 109   

10.12.13 12:00

153 Postings, 5363 Tage Langfangder Deckel liegt drauf

und wird vermutlich erst zum Jahresende bzw. Jahresanfang 2014 gehoben.
Von Übernahme ist weit und breit keine Spur zu erkennen.  

10.12.13 14:27

7606 Postings, 4347 Tage paioneerlaut vollmund lutter...

geht's ja hier bald zur sache, wie sein verschmitztes lächeln und seine ausführungen im interview schon mal erkennen liessen.

wer's glaubt...  

10.12.13 16:57

153 Postings, 5363 Tage Langfangfakt ist,

dass der Kurs bewusst in der aktuellen Range gehalten wird.
Da spielen andere Gründe eine Rolle, wahrscheinlich die Bewertung von Aktienbeständen, die bestimmte "Großaktionäre" auf einem ganz bestimmten Level zum Auslauf des Jahres haben wollen. Man darf gespannt sein, was Anfang Januar 2014 passiert. siehe auch meine vorherigen Post´s  

20.12.13 18:41

3200 Postings, 6077 Tage DahinterschauerHat Intershop neues Business-Modell gefunden?

Man hat wohl erkannt, daß aus Standardsoftware nichts mehr zu verdienen ist, und ist wie Demandware auch auf das Gebiet cloud computing und verstärkte Beratungsaktivitäten eingestiegen. Das ist aber aus den letzten 9-Monatszahlen meiner Meinung nach noch nicht so richtig erkennbar geworden. Beide bringen bisher zwar inzwischen ca. 15 % des Umsatzes, aber leider nicht mit extrem hohen Zwachsraten, wie es wünschenswert wäre.  

20.12.13 19:51

153 Postings, 5363 Tage LangfangWachstum,

um Skaleneffekte zu generieren. Ich glaube dass es im nächsten Jahr deutlich bergauf geht. Das ist zumindest mal die charttechnische Interpredation.  

21.12.13 11:15

4611 Postings, 3614 Tage FD2012Intershop Comm. - neue Positionierung

paioneer: Gut, Dich hier anzutreffen, wo Du doch 2014 präferierst. Befasse mich aktuell nun auch mit der Intershop Comm., obschon ich 2013 eher solchen Papieren "mit dem abhängenden Katzenschwanz" nachgefolgt bin / Südzucker / Bauer AG, um nur Beispiele zu nennen. Ein Artikel aus der "BÖRSE ONLINE" des Redakteurs Jörg Lang hat mich auf das Papier von Intershop aufmerksam gemacht. Denke aber, zunächst wird's noch einen Rücksetzer geben, da die Leute schon zu lange auf eine Lösung des Problems anwarten (... also die Einbeziehung des inzwischen verlustfrei operierenden Unternehmens in ein anderes, zwecks Übernahme des Ganzen).  Schaun wir mal, wie's Anfang des Jahres 2014 dann mit den Folgeaufträgen an der Börse weitergeht; vll. mit einem leichten Dämpfer, oder? Mehr dürfte es wohl nicht sein. Sieht bei mir nach Investitionen aus.  ---  Bis bald.  

22.12.13 17:26

1113 Postings, 4312 Tage RoyalFlasch70Mit Geduld und den nächsten Zahlen wird man sehn!

Auch von mir im Vorab schöne Weihnachten,einen guten Rutsch,Glück und Gesundheit im Jahr 2014 und auf eine Erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens mit schönem Kurszuwachs der Aktie.  

23.12.13 10:39
1

7606 Postings, 4347 Tage paioneerfd2012 & royal...

ein produkt kann noch so gut sein. wenn es durch jahrelange misswirtschaft und schlechte verkaufsstrukturen organisatorischer und physischer natur in seinem werdegang derart eingeschränkt bleibt, wird es keinen erfolg haben. ich habe jedoch die hoffnung, dass in 2014 endlich der knoten platzt bei ish2 & i7 und die software den stellenwert erreicht, welcher ihr schon längst gebührt... das sollte sich dann auch auf's zahlenwerk gewinnbringend auswirken.

allen eine frohe und besinnliche weihnacht und auf ein "erträgliches" 2014. ;=))  

23.12.13 17:43

153 Postings, 5363 Tage LangfangKampf

um die 200 Tage Linie  

24.12.13 10:31

7606 Postings, 4347 Tage paioneerwieder mal verloren, den kampf...

irgendwann muss sich das dreieck aber auflösen und das wird ziemlich zeitnah geschehen. dann werden wir sehen, wohin die reise erst einmal geht...  

24.12.13 15:34

153 Postings, 5363 Tage Langfangauffallend ist,

dass die Abverkäufe mit der Amy-Session getätigt werden.
Schaun wir mal, was ab Januar passiert.  

03.01.14 11:51

153 Postings, 5363 Tage LangfangAusbruch ja oder nein?????

es ist wie beim Beamtenmikado: Wer sich zuerst bewegt hat verloren!!!  

03.01.14 18:05

5137 Postings, 3597 Tage DonacieDreieck

Bin für Dreieck nach oben!  

03.01.14 18:07

153 Postings, 5363 Tage Langfang@ Donacie

klar, charttechnisch geht's nach oben. Und ich vermute oberhalb von 1,80 sehr impulsiv.  

06.01.14 16:04

5137 Postings, 3597 Tage DonacieAdhoc Stimmrechtsüberschreitung

06.01.14 18:29

21 Postings, 5094 Tage ewunachTradingziel?

Was für ein Ziel habt Ihr hier? Es scheint ja so zu sein, dass der Wert ausbricht, allerdings gab es schon viele fakeausbrüche, daher bin ich sehr zurückhaltend. Habe den Wert auf Empfehlung gekauft, daher keine echte Ahnung, wie es hier zu bewerten ist. Jeder macht mal einen Fehler.
 

07.01.14 12:23

7606 Postings, 4347 Tage paioneerwenn die aktie,...

aus welchen gründen auch immer, mal anspringt, sind schnell kurse von ?4 drin. die q1 zahlen werden dann aufschluss geben, ob auch (endlich) mal wieder höhere kurse realistisch sind. wundertüte ish2...  

07.01.14 13:01

5137 Postings, 3597 Tage DonacieUm die 2?

liegt ein erster Widerstand!  

07.01.14 18:17

1231 Postings, 5071 Tage TradernumberoneKursziel

Wenn Q1 & Ausblick 2014 gut werden, dann sind hier schnell Kurse von 4 ? und mehr drin.

Im Vergleich zu seinen bewerteten Wettbewerbern hat Intershop ein gigantisches Aufholpotenzial von Faktor 10 bis 40! Ja ihr lest richtig, Faktor 40 Aufholpotenzial im Vergleich zum Softwarezwilling Demandware (basiert auch auf ISH Brain-Software)  

07.01.14 18:28

1231 Postings, 5071 Tage TradernumberoneIntershop hat schon immer

Extreme Über- oder Unterbewertungszeiträume ausgewiesen.

Jetzt wird's biblisch:
Nach den zuletzt 7 mageren Jahren scheint jetzt ein Phase mit fetteren Kursverläufen anzustehen.

 

08.01.14 07:05
1

1231 Postings, 5071 Tage TradernumberoneWann fällt der Widerstand bei 2 ??

Wenn man sich die nachbörslichen Kurse so anschaut, dann könnte ja der Widerstand bei 2 ? sogar schon in ein paar Tagen geknackt werden.

Sehr schön auch, dass auch fast keine Abgabebereitschaft aufgetreten ist. Keiner will sich bei diesen ausgebombten Kursen Herausdrängen wollen.

Der neue strategische wertorientierte Investor tut sein Übriges dazu, dass das Kursniveau bei den geringen Umsätzen nicht einfach wieder zurück plumpst ...:-)

Perfektes Szenario. Und wir sind erst am Anfang!

Jetzt muss nur noch die Company mit vernünftigen Wachstumszahlen in Q1 überzeugen und dann sehen wir schneller eine 4 ? auf dem Kurszettel als bei so manch anderem Unternehmen.

Wie schon gesagt, dass Nachholpotenzial von Intershop ist gigantisch  

08.01.14 07:07

1231 Postings, 5071 Tage TradernumberoneSchreibhilfe von Apple ist Müll

herausdrängen lassen...  

08.01.14 12:16

7606 Postings, 4347 Tage paioneerhammer, die blöcke...

die da plötzlich auftauchen. ich glaube man kann langsam aufstocken...ein schelm usw.  

08.01.14 12:22

153 Postings, 5363 Tage Langfangdas sehe ich anders,

solange der Widerstand bei 1,80 nicht nachhaltig geknackt wird, wird vermutlich die 200 Tage Linie erneut von oben getestet. Schaut euch mal das Orderbuch auf Xetra an.
Da stehen aktuell knapp 100.000 Stück zum Verkauf und ca. 16000 zum Kauf.
Der Deckel liegt drauf.  

08.01.14 13:11
1

7606 Postings, 4347 Tage paioneerdas meine ich ja, langfang...

hier versucht jemand gezielt zu deckeln, d.h. man kann/sollte weiter aufstocken. irgendwann muss der wert ausbrechen und das nicht zu knapp. da heult man dann wieder kursen unter 2 euro hinterher. so protzig wie lutter's letztes interview war, müssen die q1 zahlen gut ausfallen. da sollte man vorher positioniert sein, eben genau jetzt...  

Seite: 1 | ... | 100 | 101 |
| 103 | 104 | ... | 109   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln