finanzen.net

Bremer Humor

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 14.08.19 15:51
eröffnet am: 13.08.19 19:47 von: Shitovernokh. Anzahl Beiträge: 26
neuester Beitrag: 14.08.19 15:51 von: Talisker Leser gesamt: 740
davon Heute: 7
bewertet mit 10 Sternen

13.08.19 19:47
10

4401 Postings, 790 Tage ShitovernokheadBremer Humor

An dem Tag, an dem viele des Mauerbaus durch die SED gedenken, unterschreiben SPD und Grüne mit genau dieser Partei, die sich heute Die Linke nennt, einen Koalitionsvertrag.  
0 Postings ausgeblendet.

13.08.19 20:10
4

7201 Postings, 1903 Tage PankgrafShit

Welche von den dreien du wählst, kannste mit guten Gewissen auswürfeln...  

13.08.19 20:12
6

32492 Postings, 5184 Tage JutoDiese 3

Parteien werden die verschuldung bremens
Wieder auf vordermann bringen.
Endlich wird da mal aufgeräumt.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

13.08.19 20:14
1

4401 Postings, 790 Tage ShitovernokheadJo, Einheitssojabrei

13.08.19 20:26
14

7201 Postings, 1903 Tage PankgrafGeld in die Hände dieser Parteien zu geben,

um Probleme zu lösen, ist wie einem Alkoholiker ne Flasche Korn zu schenken,
dass er endlich in Fahrt kommt...  

13.08.19 20:45
7

18502 Postings, 2763 Tage HMKaczmarekBremen und Berlin

...Vorbilder für den Bund. Ich freue mich ja so sehr...  

13.08.19 20:59
3

25700 Postings, 3616 Tage hokaiFinde mittlerweile den Mauerfall

Bedenklicher, aber nun ist ein anderes Thema. Ebenso finde ich es sehr bedenklich, dass die Bremer SPD das Wahlergebnis negieren, traurig auch das die Grünen sich frühzeitig unteranderem mit dem Argument ? der Unverlässlichkeit der FDP in Koalitionsverträgen? von Jamaika Verhandlungen verabschiedet haben. Das RRG für die Bremer Finanzen nichts Gutes verheißen ist zu befürchten, die Bayern werden es über den Länderfinanzausgleich richten :-) der Schaden angesichts der Größe Bremens wird wohl überschaubar sein?!?
Die Bremer Linken allerdings mit der SED gleich zusetzen ist allerdings weit hergeholt.
Die eigentliche Frage ist aber welche koalitionsalternativen bleiben zur Groko, wenn die FDP Führung sich selber als nicht Kompromisswillig lieber in der Opposition sieht? Mit Jamaika als Ergebnisse der letzten Bundestagswahl, wurden heute vermutlich in Bremen CDU, FDP und Grüne den Kugelschreiber schwingen.
 

13.08.19 21:02
1

12709 Postings, 4781 Tage gogolmit Bartsch bekommt die SPD

wenigsten einen ,, guten Finanzminister " von den Linken, der weiss wie man Millionen am deutschen Finanzamt vorbei verschiebt.
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

13.08.19 21:35
2

32347 Postings, 3217 Tage NokturnalHokai müffelt nach Kölsch !

13.08.19 21:42
2

10521 Postings, 4097 Tage badtownboyNok, auch Brandenburg bekommt rot rot grün

Wanderst Du dann nach Niedersachsen aus ?  

13.08.19 21:49
2

33418 Postings, 1910 Tage Lucky79Bremen wird uns eine Warnung sein...

in 1..2 Jahren sehen wir...

- wie die Stadt verloddert
- Kriminalität explodiert
- Sozialkassen pleite gehen
- Arbeitslosigkeit exorbitant steigt
- Bremen einen Flughafen baut... der NIE fertig wird...
(Bremer aufgepasst... wenn diese Rotgrünen Kasperl... einen Flughafen planen...
da sag ich Euch, der wird nie fertig...  ;-)
- Firmen verlassen die Region in Richtung Bayern...  :-)  (Stichwort: "Astrium")
- Oberschicht zieht aus der Stadt weg
- Sozialschwache Menschen werden hingegen hinziehen, da sie
dort schnelles "sozialangewärmtes" Geld erhoffen...
- Clans werden die Stadt untereinander aufteilen

-> die AfD wird im Rest der Bundesrepublik im Angesicht der Probleme Bremens, dann
horrenden Zuwachs bekommen...

Die Sozen füttern ihren "Gegner"...  

14.08.19 06:07
2

4401 Postings, 790 Tage ShitovernokheadHokai, es ist sinnfrei

immer die FDP als Sündenbock für alle Probleme dieser Politik abzustempeln.
Auch wenn Du sie nicht magst.
Auf einer außerordentlichen Sitzung hat sich der Landesvorstand der FDP Bremen  für Koalitionsverhandlungen mit der CDU und den Grünen ...
 

14.08.19 06:30
2

7201 Postings, 1903 Tage PankgrafBin auch kein Freund der FDP, aber

die Partei hat auch was gutes:
Sie ist immun gegen ideologischen Schwachsinn...  

14.08.19 07:19

4401 Postings, 790 Tage ShitovernokheadEigentlich die wichtigste Eigenschaft

in diesen stürmischen Zeiten.

Aber eine sachliche Herangehensweise ist heute kaum noch zu verkaufen.
Hinter ihren Tasten sitzend, kämpfen die ideologischen Fanatikern mit offenem Visier.
 

14.08.19 07:37
1

32347 Postings, 3217 Tage NokturnalBtB du verwanzter Schafszüchter....

Wir beide unterhalten uns noch !  

14.08.19 07:40
Schweine, die haben da jede Menge Schweine.
Die riechst Du schon auf der A1.  

14.08.19 08:30

35717 Postings, 5813 Tage TaliskerTraditionell

war die SED in Bremen sehr stark, die  Verantwortung der Bremer Linken für den Mauerbau liegt also auf der Hand.
Dies als Bestätigung von #14, "Aber eine sachliche Herangehensweise ist heute kaum noch zu verkaufen.
Hinter ihren Tasten sitzend, kämpfen die ideologischen Fanatikern mit offenem Visier."
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

14.08.19 08:33

4401 Postings, 790 Tage ShitovernokheadTalisker, Du so als Geschichtslehrer

Ist "die Linke" nicht die Nachfolgepartei der SED?
Komm, kleine Hilfe:

Vor Gericht hat die neue Linke ihr Verhältnis zur alten SED klargestellt. Lafontaines Partei bezeichnete sich selbst als Rechtsnachfolgerin der Partei von Honecker und Ulbricht. Dank dieser Einlassung gewann die Linke einen Prozess gegen ein Boulevardblatt. Doch der Preis dafür ist hoch.
 

14.08.19 08:37
1

Clubmitglied, 41736 Postings, 6915 Tage vega2000Baut die Mauer wieder auf!

Bremen ist ja nicht so groß, da reichen ein paar Ziegelsteine, -ach ja & Nok vor dem Bau dorthin umsiedeln!  

14.08.19 08:41
3

4401 Postings, 790 Tage ShitovernokheadEr kann bei Hokai wohnen

Denn Hokai wird neuer Sekretär beim VEB Wohnen und Unterbringung.  

14.08.19 12:22
1

35717 Postings, 5813 Tage TaliskerUnd ich dachte,

die Zeiten der Roten Socken-Kampagne sind vorbei.
Juristische Spitzfindigkeiten sind das eine,  die Frage nach Verantwortung das andere. Und die irgendwie der Bremer Linken anhängen zu wollen, ist doch hanebüchen. Bei der FDP regst du dich doch auch nicht auf, dass sie sich mal locker die beiden Blockparteien LDPD und NDPD (ein ganz besonderer Haufen, das Auffangbecken für Exnazis in der DDR) nach der Wende einverleibt haben.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

14.08.19 12:33

4401 Postings, 790 Tage ShitovernokheadIch bin ja kein Ossi...

aber, die Blockparteien quasi mit der SED gleich zu setzen, erscheint mir (milde ausgedrückt) sehr gewagt.
Nach meiner Kenntnis, haben sich etliche Funktionäre der Blockparteien für ein Mehr an Demokratie eingesetzt.

Übrigens, morgen ist wieder Schule!
hahaha  

14.08.19 13:45
1

25700 Postings, 3616 Tage hokai#12 habe nie geschrieben, dass ich die FDP

nicht mag, allerdings ist mir ihr Parteivorsitzender mittlerweile zu wider, der sich mit überhöhten und seinem Wahlergebniss nicht angemessenen Forderung aus den Jamaika Verhandlungen verdrückt hat.

Ist wie mit der AFD, in der Opposition lässt sich ganz viel anprangern und fordern, wenn man aber an den Gestaltungspult platzgenommen hat, gilt es praktische Kompromisse umzusetzen und diese auch zu vertreten, eben und auch gerade dann wenn auf dem Weg der Gestaltung vieles von dem was man mal ursprünglich anstrebte im Rahmen der Verhandlungen mit Koalitionenpartner auf der Strecke blieb.

Aber ich glaube aus den Zwischentönen von Herrn Lindern vornommen zu haben, dass er dies mittlerweile auch einsieht?!?



 

14.08.19 14:27

4401 Postings, 790 Tage ShitovernokheadLindner

hat das damals vernünftig begründet.
Ein Neuanfang, am liebsten mit Merz, ist wohl denkbar und aus meiner Sicht auch wünschenswert.  

14.08.19 14:47

662 Postings, 692 Tage NansenZaudert nicht und lasst

die Kranken in Frieden sterben. Die Zeit ist günstig für die Gründung neuer Parteien. Für Sozialdemokratie nach altem Schrot und Korn und für ne echte Umweltpartei sehe ich günstige Chancen. Fürs Liberale in Deutschland seit jeher wohl eher nicht.  

14.08.19 15:51

35717 Postings, 5813 Tage TaliskerWa?

Erscheint mir kein Stück gewagt...
https://de.wikipedia.org/wiki/...ereitschaftspolizei,_Besuch_LDPD.jpg
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11