Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1468 von 1476
neuester Beitrag: 18.06.21 19:13
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 36885
neuester Beitrag: 18.06.21 19:13 von: GIB8 Leser gesamt: 5049253
davon Heute: 1785
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | ... | 1466 | 1467 |
| 1469 | 1470 | ... | 1476   

28.04.21 11:03

5081 Postings, 2834 Tage ForeverlongOch welti, nicht deckeln

28.04.21 11:05

5081 Postings, 2834 Tage ForeverlongIm Ernst

Wenn man am Ende 2-3 Mrd. Gewinn hätte, wäre das traumhaft. 1?/share, da wäre auch wieder eine gute Dividende drin.  

28.04.21 11:05

27491 Postings, 4220 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.04.21 12:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

28.04.21 11:06
1

300 Postings, 816 Tage Search9@GA - CRU

Mit den höheren Anteilen an den Liquiditätsreserven haben sie in der CRU den ANSTIEG Leverage exposure von 72 auf 81 Mrd. EUR erklärt, also erstmals wieder ein Plus, und das 9 Mrd.

Die risikogewichtete AKTIVA dort (RWA) betragen immer noch 34 Mrd. EUR, also nur knapp weniger als in Q4/2020. Dazu heißt es ganz konkret: ".... Der Bilanzabbau von 1,5 Milliarden Euro während des ersten Quartals wurde durch Modelleffekte und einen CVA-Anstieg ausgeglichen."
Man hatte also 1,5 Mrd. EUR abgebaut, aber diese wurden wieder negiert durch "Modelleffekte und CVA-Anstieg".

Mir ist jetzt noch eingefallen, dass man möglicherweise in den hohen Verlusten von gut 400 Mio. EUR auch die Bankenabgabe findet, die ja bekanntlich im Q1 verbucht wird und wo es zuletzt den Aufschrei gab, warum die DBK einen großen Teil davon neuerdings in die CRU bucht. Das würde den Verlust dann doch relativieren...
Zudem liegen wir hier auch im Zielplan, die RWA sollte auch ungefähr vergleiben bei um 34-35 Mrd. EUR, nur beim Leverage Exposure sollten es zum Ende des Jahres nur noch unter 20 Mrd. EUR werden.
Wichtig ist, dass die RWA den Verlust sehr schnell deutlich begrenzt. In 2022 sollte dieser - laut den 2019er Plänen - nur noch sehr gering sein... da bin ich wirklich auf Q2 / Q3 gespannt und hoffe, dass wir hier deutlich reduzieren können. In Q1 arbeiten nämlich die Privatpank und die Unternehmensbank
fast nur dafür, die Verluste der CRU auszugleichen...  

28.04.21 11:10
1

300 Postings, 816 Tage Search9Kursverlauf

Heute könnte es genau der 10%-Anstieg werden, den ich erwartet hatte. Charttechnisch sieht es - wenn wir oberhalb der 10,60 EUR schließen - auch sehr gut aus mit dem Durchbruch des Abwärtstrends der letzten Wochen unter hohem Volumen... dann wäre der Weg frei in Richtung 12 EUR.

Wie gesagt, auf Sicht von einem Jahr sehe ich mindestens die 14,50 EUR, davor verkaufe ich kein Stück!  

28.04.21 11:10

27491 Postings, 4220 Tage WeltenbummlerKGV liegt bei ca. 28 und für eine Bank extem teuer

Desweiteren, wer an eine bank glaubt die von lug und Betrug lebt. Der ist seit mehreren Jahren investiert und hat keine andere Wahl.



dpa-AFX-Analyser

28.04.2021 | 10:34

0 Leser

Artikel bewerten:

(0)

GOLDMAN SACHS belässt DEUTSCHE BANK AG auf 'Neutral'

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Deutsche Bank nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 8,70 Euro belassen. Das erste Quartal sei stark ausgefallen, schrieb Analyst Jernej Omahen in einer am Mittwoch vorliegenden Schnellschätzung. Die Entwicklung im Investmentbanking habe sich positiv ausgewirkt./mf

Veröffentlichung der Original-Studie: 28.04.2021 / 07:07 / BST
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

ISIN: DE0005140008

© 2021 dpa-AFX-Analyser

 

28.04.21 11:12

5081 Postings, 2834 Tage Foreverlong@Welti

jetzt fallt ihr mit Leerverkäufen auf die Nase ;)  

28.04.21 11:15
1

300 Postings, 816 Tage Search9Welti - KGV28? So ein Bullshit...

Allein der Gewinn in Q1 würde ein KGV von under 25 bedeuten - bei aktuellen Kursen um 10,90 EUR.  

28.04.21 11:18

300 Postings, 816 Tage Search9Erste Analystenbewertung - Goldman Sachs

Wofür bekommen die Analysten eigentlich ihr Geld?

"Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Deutsche Bank nach Zahlen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 8,70 Euro belassen. Das erste Quartal sei stark ausgefallen, schrieb Analyst Jernej Omahen in einer am Mittwoch vorliegenden Schnellschätzung. Die Entwicklung im Investmentbanking habe sich positiv ausgewirkt"  

28.04.21 11:30
1

1734 Postings, 1399 Tage Kursverlauf_So ist das

die Weltenbummler sind zu dritt und wissen nix voneinander...  

28.04.21 11:40

684 Postings, 5514 Tage thunderDie Aktie wird jetzt innerhalb von

ein Paar Tagen  in Richtung 15 Euro laufen. Übertreibung in die andere Richtung.  

28.04.21 11:43

195 Postings, 3434 Tage cappoo@ Thunder

...übertreib nicht!  

28.04.21 11:45

684 Postings, 5514 Tage thunderIch bin kein Hellseher,

aber die Algorithmen mit künstlicher Intelligenz laufen auf Hochtouren. mal schauen. Ich werde mich auf jeden Fall freuen.  

28.04.21 11:51
1

897 Postings, 1229 Tage ewigeroptimistKann schon sein ...

dass die DB heute noch über 11,50 ? läuft.
Aber vor Börsenschluss kommt es bestimmt wieder zum Abverkauf.

Kann ich auch nachvollziehen:
wenn jemand heute früh eingestiegen ist, kann man bei über 10 % Gewinn an einem Tag schon überlegen, die Aktie wieder abzustossen.  

28.04.21 12:06

5081 Postings, 2834 Tage Foreverlong@ welti

klappt nicht mit dem deckeln ?  

28.04.21 12:09
2

569 Postings, 2290 Tage G.A.@Search9

ich bin da wirklich mal gespannt was der Omahen von GS beim Analysten-Call für intelligente Fragen stellt um dieses Kursziel zu rechtfertigen.

am besten wäre, wenn Sewing sagt, er solle erst mal seine Hausaufgaben machen bevor er hier Fragen stellt.  

28.04.21 12:11

6699 Postings, 6346 Tage alpenlandNachkauf am Morgen

Mein KOC ist im März ausgelaufen (kleiner Verlust) und ich De... habe nicht verlängert :-(

Heute nun trotzdem Neueinstieg
Bald werden auch höhere Ziele folgen, denke ich.

(Zusammenfassung transl Google (bartosz.dabrowski@tr.com))
** Die Aktien des größten deutschen Kreditgebers, der Deutschen Bank, sind nach den Ergebnissen des ersten Quartals um 6,4% gestiegen und auf den besten Tag seit 7 Monaten eingestellt
**Für den Zeitraum Januar bis einschliesslich März standen bei der Deutschen Bank vor Steuern rund 1,6 Milliarden Euro Plus in den Büchern und damit deutlich mehr als von Analysten im Schnitt erwartet.
** Die Bank schwenkt auf einen besser als erwarteten Nettogewinn, da die Stärke der Investmentbank dazu beigetragen hat, den Gegenwind eines laufenden Restrukturierungsprogramms und der Coronavirus-Pandemie auszugleichen
** Der Nettogewinn im ersten Quartal von 908 Millionen Euro (1,1 Milliarden US-Dollar) ist der höchste Quartalsgewinn seit dem ersten Quartal 2014
** "Sehr gute Ergebnisse", sagt Citi
** JP Morgan begrüßt die verbesserten und ehrgeizigen Leitlinien und Ziele für 2021
** "Die DB hat nicht nur in allen Geschäftsbereichen besser als erwartete Ergebnisse gemeldet, sondern auch die saubersten Ergebnisse aller bisherigen globalen Investmentbanken in unserer Berichterstattung", fügt der Broker hinzu
** Morgan Stanley verzeichnet einen starken Start in das Jahr, wobei die Kennzahlen deutlich vor dem Konsens liegen  

28.04.21 12:26
1

27491 Postings, 4220 Tage WeltenbummlerWenn die letzten Shorteindeckungen abgearbeitet si

sind, dann haben wir 80 % Leerverkauft und sagen danke Lemminge  

28.04.21 12:30

27491 Postings, 4220 Tage WeltenbummlerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.04.21 12:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

28.04.21 12:34

300 Postings, 816 Tage Search9Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.04.21 12:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

28.04.21 12:51
1

897 Postings, 1229 Tage ewigeroptimist@Moderation

Forumregeln - https://www.ariva.de/articles/forum/forumregeln.m
==>
- Geltendes Recht beachten, insbesondere: Keine Beleidigungen, Achtung der Privatsphäre, keine - - Volksverhetzung, Achtung des Urheberrechts und keine Marktmanipulation.
- Nur ein Nutzerkonto verwenden.
- Keine erotischen oder obszönen Inhalte verbreiten.
- Keine Werbung machen: Informationen zu Werbung auf ARIVA.DE.
- Nutzung nur zu privaten Zwecken.
- Gliederung beachten: Bitte ordnen Sie einen neuen Thread dem richtigen Forum zu. Verfassen Sie nicht mehrere Threads zu einem Thema. Weichen Sie beim Verfassen eines Beitrags nicht vom Thema des dazugehörigen Threads ab.
- Boardmails oder Chatprotokolle nicht ungefragt veröffentlichen: Alle Autoren müssen der Veröffentlichung zuvor im selben Thread zugestimmt haben.

--------------------------------
Aufgrund welcher Forumregel darf man nicht offenkundige Falschmeldungen anderer User kommentieren?
Abgesehen davon - wenn man sich nicht mit anderen Usern beschäftigen darf, darf man dann nicht einmal einen Beitrag zitieren? Oder einem anderen User eine Frage stellen?
Das würde ja bedeuten, dass eine Diskussion hier nicht erwünscht ist.

Manchmal frage ich mich, ob die Moderatoren hier ehemalige Stasi Mitarbeiter sind.
In China wären die wohl auch sehr gefragt.

Und jetzt können die mich wieder mal sperren und den Beitrag zensieren/löschen.
Aber das musste einfach mal gesagt werden.
Die selbstherrliche Art mancher Mod's hier im Forum ist wirklich zum Kotzen.
 

28.04.21 13:05
1

443 Postings, 1254 Tage ducki2812Mittelfristige Kursentwicklung

Ich gehe davon aus, dass der Kurs in den nächsten Wochen und Monaten deutlich steigen wird und wir auch morgen nicht die eigentlich zu erwartende Korrektur sehen werden. Mit dem heutigen Ergebnis Q1 dürften viele Anleger, die bisher noch nach dem Motto ?Na schauen wir mal, ob der von Sewing eingeschlagene Kurs wirklich zum Turnaround führen kann" abgewartet haben, überzeugt worden sein. Und auch die Analysten, die ihre bisherigen Fehleinschätzungen (noch) nicht in einer Erhöhung Kursziele ausdrücken können (oder wohl eher noch nicht wollen), positionieren sich zumindest bereits durch ihre entsprechend geänderte verbale Beschreibung des Ergebnisses der Deutschen Bank neu. Zumindest in einigen Fällen passt diese verbale Beschreibung nämlich ganz einfach nicht (mehr) zum aufrecht erhaltenen (bisherigen) Kursziel. Eine Erhöhung diverser Kursziele dürfte aber kurzfristig folgen. Und die fortschreitenden Erfolge gegen die Bekämpfung von Corona sollten den Kursanstieg noch beflügeln. Insbesondere die heutige Verringerung der Neuinfektionen gegenüber dem letzten Mittwoch lässt meiner Meinung nach hoffen.
Auch aufgrund der deutlichen Erhöhung der Geldmenge seitens der Notenbanken sehe ich ein Kursziel von Richtung 20 ? bis Jahresende als durchaus realistisch, vorbehaltlich natürlich weiterer positiver Quartalsergebnisse.
 

28.04.21 13:09
3

5081 Postings, 2834 Tage ForeverlongDie Deutsche Bank ist nicht dabei

EU verhängt Bußgelder wegen Anleihe-Kartells gegen drei Banken.
Wie ist das nur möglich ?
Jetzt weiss ich auch, wieso die anderen Banken die DB so niedrig raten. ;)  

28.04.21 13:13
1

5081 Postings, 2834 Tage Foreverlong@ ducki

Da nimmt jetzt tatsächlich ein Turn-Around fahrt auf.  Die DB wird jetzt wieder hochinteressant auch für die Fonds, weil es wahrscheinlich ab 2022 wieder Dividende gibt. ZUdem die zusätzlich Option der 5 Mrd-Auszahlung an die Aktionäre.  Auch Einsparpotential ist weiter vorhanden.   Ich denke Kurse an die 20? sind bald wieder möglich  

28.04.21 13:16

5081 Postings, 2834 Tage Foreverlong@ welti

und immer schön weiter leerverkaufen, bitte.  

Seite: 1 | ... | 1466 | 1467 |
| 1469 | 1470 | ... | 1476   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln