finanzen.net

Bösenerfolg - seid mal ehrlich

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 15.06.13 14:57
eröffnet am: 15.06.13 09:02 von: Mexico Man Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 15.06.13 14:57 von: Cokrovishe Leser gesamt: 1688
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

15.06.13 09:02

1501 Postings, 2484 Tage Mexico ManBösenerfolg - seid mal ehrlich

 Hallo zusammen,

ich bin jetzt ca. 11 Jahren an der Börse aktiv und hab jetzt mal Bilanz gezogen. Sieht je nach Betrachtungsweise durchwachsen aus. 

Daher würde mich mal interessieren wie es bei Euch so läuft/gelaufen ist. Bei mir lief zuerst sehr gut, weil ja einfach alles gestiegen ist damals. Dann waren mir die soliden Aktien zu langweilig und ich hab auf die wildesten Zockerwerte gesetzt und so innerhalb von einem Jahr über 10000€ vernichtet, das wäre selbst heute noch schmerzhaft aber damals war das für mich wirklich eine enorme Summe und ich habe mich dann erstmal frustriert zurückgezogen. Dann hab ich mich aber nach einer Weile endlich mal richtig mit dem Thema Börse beschäftigt und bin vorsichtig und konservativer wieder eingestiegen. Erst seit einem Jahr handle ich auch OS. Meine besten Aktien in letzter Zeit waren Lufthansa (EK ca. 9€, VK 15,xx€), Daimler (EK ca. 36€), Sony (EK ca. 9€) und VW (EK ca. 140€, VK 180€ wieder EK 150€). Alles in allem bin ich schon im Plus aber ist trotzdem nicht so der Hit. Bei Scheinchen halten sich Gewinne und Verluste in etwa die Waage, da muss ich auch noch bisschen vorsichtiger werden.

Wie siehts bei Euch aus? Und bitte bei der Wahrheit bleiben ;)

Lebt von Euch jemand ausschließlich vom Investieren/Traden? 

 

 

15.06.13 09:10

5422 Postings, 3963 Tage anjabseit 11 jahren ist das meiste gestiegen

15.06.13 09:11

1501 Postings, 2484 Tage Mexico Mananjab

 und was willst Du damit jetzt sagen??

 

15.06.13 09:22

4914 Postings, 3444 Tage mikkkiBei

mir war es ähnlich. Erst Verluste jetzt nen nettes Plus. Allerdings ist das Geld an sich ja jetzt auch weniger Wert als damals. Keine Ahnung was das zur Gesamtbilanz aussagt. Das einzige was ich weiss das mein broker immer gut verdient hat.

 

15.06.13 09:42

1501 Postings, 2484 Tage Mexico ManBroker,

 oh ja...wenn man bedenkt dass ich früher nur über meine Hausbank gehandelt hab :D

 

 

15.06.13 10:07

1501 Postings, 2484 Tage Mexico ManAuf Leute,

 sagt mal was ;)

bei mir gibts da da schießt mein Depot mal kurz so ins Plus damit ich mich frage warum ich eigentlich arbeiten gehe wenn sich das mal kurz an einem Tag um ein Monatsgehalt erhöht. Dann ne Woche später steht es 2 Monatsgehälter tiefer, dann muss ich mich immer beherschen nicht die Börse zu verfluchen ;)

Daher würde mich interessieren, wer von euch hat es geschafft von der Börse seinen Lebensunterhalt zu verdienen? besonders beachtlich wäre das,wenn das jemand mit mäßigem Startkapital geschafft hat. Wenn man mit Millionen im Rücken anfängt ist es eher weniger eine Kunst.

 

15.06.13 10:10

5422 Postings, 3963 Tage anjabhab auch mal os gehandelt über hausbank - geile

15.06.13 10:31
1

5422 Postings, 3963 Tage anjabich bin seit sommer 1993 dabei

hatte mir damals sat fernsehen zugelegt und binn dann über die telebörse gestolpert

die lief damals beim dsf

damals war die börse noch von 11 uhr bis 13:30 offen danach kam der ibis dax

hab auch die asienkrise 1998 und den neuen markt mitgemacht (weniger nach oben, etwas mehr nach unten (ich glaube ich hatte die einzigen 3 nemax aktien die 1999 nicht gestiegen sind *lol* , später bin ich dann auf eine studie der dz bank reingefallen( die haben das kgv des nemax falsch berechnet weil sie unternehmen die verluste machten nicht berücksichtigt haben . ohje - hab ich aber erst später kapiert


"nebenbei" hab ich noch studiert

2001 war ich dann geplättet und für 2 jahre weg

2003 bin ich dann wieder zurückgekommen mit kleinen beträgen

seit 2005 läufts ok, auch deshalb weil wie oben erwähnt halt alles irgendwie gestiegen ist

2012 kam dann der sky rocking durchbruch  

15.06.13 14:57

3480 Postings, 3138 Tage Cokrovishe#Mexico Man

Ganz klare Antwort - reine Geldanlage. Und als etwas Anderes sollte man es auch nicht betrachten. Hektisches Handeln, Optionsscheine und ähnlicher Käse machen nur die Broker und Banker froh.

 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
07:40 Uhr
Der Big Mac Index 2019
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
GAZPROM903276
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750