finanzen.net

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1 von 905
neuester Beitrag: 18.06.19 11:11
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 22609
neuester Beitrag: 18.06.19 11:11 von: langen1 Leser gesamt: 4044496
davon Heute: 928
bewertet mit 109 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
903 | 904 | 905 | 905   

26.07.13 11:40
109

12233 Postings, 5046 Tage ScansoftHypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Ich habe mich in den letzten Monaten substantiell an Hypoport beteiligt. M.E. bietet die Aktie auf dem derzeitigen Niveau die reelle Chancen von nennenswerten Überrenditen in den nächsten 2-3 Jahren. Die Gründe für die Einschätzung stelle ich anschließend kurz dar und erläutere sie kurz:

1) Antizyklisches Investitionsmöglichkeit in der Finanzdienstleistungswirtschaft
Die Finanzdienstleistungswirtschaft in Deutschland befindet sich aktuell in der Krise, was man auch an den Aktienkursentwicklungen der Peers von Hypoport MLP, OVB und Aragon ersehen kann. Entsprechend sind die Bewertungen der dort operierenden Unternehmen allgemein depressiv mit teils einstelligen KGV´s. Da der Finanzdienstleistungsmarkt eher zyklisch verläuft deutet sich hier ein zyklischer Tiefpunkt an. Weiterer Vorteil von depressiven Marktstimmungen ist bekanntlich, dass nicht mehr zwischen guten und schlechten Unternehmen unterschieden wird (ähnlich wie in einer euphorischen Marktstimmung). Strukturell ist der Finanzdienstleistungsmarkt weiterhin ein Wachstumsmarkt, da die Marktmacht der Banken tendenziell sinkt und der Bedarf zur Altersvorsorge weiterhin hoch bleibt, da der Staat zunehmend seine Leistungsversprechen nicht mehr finanzieren kann. Im Vergleich zu Banken haben die Finanzdienstleistungsunternehmen den Vorteil im Hinblick auf die Assets deutlich transparenter zu sein und somit weniger unkalkulierbare Bilanzrisiken aufzuweisen. Für ein antizyklisches Investment insoweit ein interessantes Marktsegment.

2) Strukturell überlegendes Geschäftsmodell
Hypoport hat m.E. ein im Vergleich zum Wettbewerb strukturell überlegendes Geschäftsmodell, was dem Unternehmen ermöglichen wird auch in einem stagnierenden bzw. rezessiven Marktumfeld zweistellig organisch zu wachsen.
a) Allfinanzvertrieb Dr.Klein
Hypoport besitzt einen "normalen" Finanzvertrieb wie ähnlich z.B. AWD, OVB, Bonnfinanz, DVAG und MLP. Der Unterschied ist, dass dieser Vertrieb vollständig internetfokussiert und nachfrageorientiert ist. Dr. Klein berät, wenn eine Nachfragesituation beim Kunden vorhanden ist und "drückt"( in der Regel) keine ungewollten Produkte auf. Folge ist eine höhere Beratungsqualität und einhergehend eine relativ gute Markenreputation. Die notwendigen Leads werden sehr effizient über eigene Seiten (v.a. vergleich.de) im Internet generiert, wobei einfache Produkte über den Telefonvertrieb und komplexe Produkte über den Filialvertrieb verkauft werden. Im Unterschied zu reinen Onlinevertrieben wie Check24 und finanzen.de verfügt Dr.Klein auch über ein "Offline" Filialvertrieb der als Franchisemodell betrieben wird, was dem Unternehmen eine kapitalschonende Expansion in diesem Bereich ermöglicht. Dies zeigt, dass Dr.Klein im Gegensatz zu den vorgenannten Strukurvertrieben bei entscheidenen Elementen anders (m.E. besser) organisiert ist. Dieses "neue" Geschäftsmodell des Vertriebs scheint sich auch verstärkt in der Branche durchzusetzen, da Dr.Klein für sein Modell seit Jahren neue Berater gewinnen konnte, während bei fast allen Vertrieben diese Kennziffer rückgängig ist. Mit steigender Beraterzahl steigt bekanntlich auch die Vertriebsmacht und damit einhergehend der Wert des Vertriebes.

b) Europace
Das interessanteste Asset von Hypoport ein Europace. Ein Marktplatz für Finanzprodukte, der als Cloudsoftwarelösung bei Vertrieben und Produktgebern platziert wird. Dieser Marktplatz ist in seiner Konzeption einzigartig in Deutschland und wird über Finmas und Genopace aktuell auch im Sparkassen und Genossenschaftsbankensektor platziert. Der Marktplatz ermöglicht einen sehr effizienten Vertrieb bzw. die Abwicklung von Finanzierungsprodukten und scheint ein Marktbedürfnis zu befriedigen. Jedenfalls steigen die Umsätze auf dieser Plattform kontinuierlich an und haben zuletzt 2012 ein Volumen von 28 Mrd. erreicht. Insofern kann man nunmehr feststellen, dass sich diese Geschäftsidee bzw. dieses Geschäftsmodell in Deutschland durchgesetzt hat. Gerade bei neuartigen Geschäftsmodellen besteht regelmäßig die Gefahr, dass diese scheitern. Dies sehe ich bei Europace nicht mehr, da der erreichte Track Record eine beeindruckende Sprache spricht. Sobald sich eine Plattformlösung durchsetzt, proftiert der Inhaber dieser Plattform von zwei positiven Effekten. Dem Marktplatzeffekt und den hohe Grad an Skalierbarkeit( vgl. Ebay). Beide Effekte werden in den nächsten Jahren immer deutlicher hervortreten, da bislang die Investitionen in dem Plattformaufbau im Vordergrund standen, die bis dato schon über 50 Mill. EUR (mehr als die aktuelle Marktkapitalisierung) betragen haben (aufgrund der Höhe der bislang geleisteten Investitionen sehe ich auch das Replacementrisiko durch Wettbewerber als gering an). Die "Erntezeit" bei Europace beginnt also erst langsam.
c) Maklertätigkeit für die Wohnungswirtschaft
In seinem dritten Geschäftsbereich ist Hypoport als Makler in der Wohnungswirtschaft tätig. Nach eigenen Angaben ist man hier Marktführer. Dies kann ich nicht verifizieren, allerdings generiert Hypoport hier seit Jahren kontinuierlich Ebitmargen von 30%, so dass hier offenbar ein Wettbewerbsvorteil gegeben ist.

Zu der zugegeben schwierigen und strittigen Frage der Bewertung des Unternehmens nehme ich im Verlauf der kommenden Tage nochmal gesondert Stellung.  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
903 | 904 | 905 | 905   
22583 Postings ausgeblendet.

13.06.19 13:23
5

12233 Postings, 5046 Tage ScansoftPlattform ist doch

geiler als Busfahren. Jetzt wissen wir es Mr. Market:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

13.06.19 16:11
1

532 Postings, 1419 Tage RisikoklasseAuch das kriegen die wirklich gut hin:

13.06.19 16:53

2359 Postings, 2077 Tage Benz1Auch jetzt höherer Kurs

heute Morgen um 6 Uhr war der Kurs 217 Euro, ja bin sprachlos..........  

14.06.19 13:39

146 Postings, 285 Tage Hein_Blödwann kommt denn jetzt die Stimmrechtsmitteilung...

... dass Berkshire Hathaway die Meldeschwelle bei Hypo überschritten hat?
Was für eine Woche, schönes WE!  

14.06.19 13:46

1591 Postings, 6493 Tage staycoolwas sagt eigentlich die Charttechnik?

Weiss das jemand?

Trendkanal oben 240 oder 250?  

14.06.19 14:43

1807 Postings, 7134 Tage Netfox@Hein_Blöd

3%, also knapp 200000 Aktien, bekommt man nicht so schnell zusammen. Da müßten schon ein paar Alt-Instis was abgeben, aber die dürften das mittel-und langfristige Potential mittlerweile ja längst erkannt haben.Über die Kleinanleger bekommt man nur eine geringe Stückzahl. Und von mir vor 1000- gar nichts. ;) Bei den aktuellen Umsätzen scheint aber tatsächlich jemand Größeres einzusammeln.  

14.06.19 14:45

532 Postings, 1419 Tage RisikoklasseTrendkanal (oben): 240,67 EUR

14.06.19 14:58

853 Postings, 604 Tage irgendwieWenn man die

einzelnen Ausführungen ansieht kann ich mir schon vorstellen dass da der eine oder andere grössere kauft was er so bekommt.

 

14.06.19 15:40

146 Postings, 285 Tage Hein_Blöd@Netfox

Danke für die Info, dann dauert es wohl noch mind. eine weitere Woche... ;-)
Wir sind uns aber einig, dass da ein großer Fisch einsammelt... Und Libuda ist es nicht, das können wir def. ausschließen!  

14.06.19 15:53

853 Postings, 604 Tage irgendwieLöschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 16.06.19 21:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

14.06.19 16:02

1591 Postings, 6493 Tage staycoolhier sind schon Teil der Neuen

14.06.19 16:21

2 Postings, 12 Tage JakubWhat a ride

Was für eine Woche. Heute ebenfalls grün, bei dem Börsenumfeld.  

14.06.19 17:02
1

154 Postings, 4902 Tage Boarder66Was für eine Woche :)

hab mir letzte Wochen einen Turbo gegönnt, hatte mich auch noch bei der Anzahl vertippt, nämlich 900 statt 600 Stk. --> was für ein geiler Vertipper :)

Gruß
Boarder  

14.06.19 18:11

154 Postings, 4902 Tage Boarder66Aus dem Hotstockreport:

Gerade schreibt mir der Hypoport-Sprecher angesichts der anhaltenden Kursrallye:
?Investoren erkennen die Potenziale unserer Geschäftsmodelle?, die ?Verlängerung der Niedrigzinspolitik? sei eine Erklärung.

Gruß
Boarder  

14.06.19 19:18

978 Postings, 1335 Tage unratgeberJetzt übernehmen

wie die letzten Abende wieder die Feierabend-Trader, die von der Arbeit heim kommen und sich von der Frau weichkochen lassen, vielleicht doch mal ein paar Gewinne mitzunehmen:-)

Alles in allem war das eine tolle Woche!  

15.06.19 14:31
1

6129 Postings, 1583 Tage BorsaMetinDie Aktie ist verdammt stark!

Übrigens denke Ich, es ist auch noch verdammt unterbewertet.


 

17.06.19 10:33
5

2019 Postings, 672 Tage CoshaSource.kitchen

"Mit source.kitchen konnte die FIO SYSTEMS AG einen weiteren Spezialisten für die Umsetzung von Web-Anwendungen gewinnen, um die Bereiche Mobile Web und Native Mobile Apps strategisch weiter auszubauen."

https://www.fio.de/neuigkeiten/...-kitchen-verstaerkt-fio-systems-ag/  

17.06.19 10:40
11

74 Postings, 2426 Tage TirolerBub250. Partner auf Finmas

Kreissparkasse Düsseldorf ist 250. Partner auf Finmas - das Wachstum geht weiter:
Quelle:  https://www.finmas.de/...asse-duesseldorf-ist-250-partner-auf-finmas/  

18.06.19 09:59
1

1518 Postings, 5218 Tage langen1Erstaunlich stabil heute..

hoffentlich bleibt es so.

Man sollte meinen dass es ein weinig korrigieren könnte, aber die Käufer stehen wie eine Mauer.

- Die Verkäufer übrigens auch..   :-)  

18.06.19 10:17
2

853 Postings, 604 Tage irgendwieUnd auch heute wieder

satte Einzelumsätze. Wenn einer so auf die Schnelle knapp 2000 Stück zu 230,00 kauft kann man das Gefühl nur bestätigen dass grössere Adressen fast kaufen bis der Arzt kommt.

 

18.06.19 10:45

146 Postings, 285 Tage Hein_Blödlangsam wird es echt unheimlich....

... würde mir wünschen, da kommt bald eine entsprechende News zu diesem massiven Kursanstieg...
vg  

18.06.19 10:49
1

978 Postings, 1335 Tage unratgeberHein

den Anstieg damals von 22,85 auf 23,50 fand ich auch noch unheimlich :-)  

18.06.19 11:03

1115 Postings, 1914 Tage halbprofi87Die Aktie ist der Wahnsinn

Schade, dass ich in den vergangenen Jahren die Gewichtung reduziert habe. Aber immerhin bin ich noch dabei :)

Vor dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern kann man nur den Hut ziehen.

Hat eigentlich schon jemand den Leo gepostet? Wird mal wieder Zeit ;)  

18.06.19 11:11
1

2652 Postings, 4675 Tage allavistaDies News ist denke ich, die Zinsen fallen wieder

Somit bekommt der Finanzierungsmarkt einen zusätzlichen starken Stimulus

Jede Erhöhung der Umsätze, führt zu Skaleneffekten bei Hypoport.

Man vergisst leicht, bei dem ganzen Medientrara, starker Wohnungsbau etc., das dieser zuletzt kaum gewachsen ist. Würde tatsächlich hier ein weiterer Schub einsetzen, den ja alle fordern, wäre die Auswirkung auf Hypoport natürlich überproportional stark...
 

18.06.19 11:11

1518 Postings, 5218 Tage langen1Es ist aber auch wirklich schwierig hier

in größeren Mengen einzusteigen, ohne den Kurs fürchterlich zu treiben.

- und wenn ein institutioneller dabei sein will oder muß,
kann man halt nichts machen.  :-)

-Den Leo würde ich gerne bei 250? sehen.  :-)
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
903 | 904 | 905 | 905   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Beyond MeatA2N7XQ
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Amazon906866
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100