COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 11803 von 11870
neuester Beitrag: 07.05.21 01:55
eröffnet am: 09.05.17 09:29 von: kunnijo Anzahl Beiträge: 296739
neuester Beitrag: 07.05.21 01:55 von: iramostos Leser gesamt: 21311039
davon Heute: 1764
bewertet mit 319 Sternen

Seite: 1 | ... | 11801 | 11802 |
| 11804 | 11805 | ... | 11870   

06.01.21 10:28
1

1347 Postings, 673 Tage Investor GlobalForum

Ich bin dann mal wieder weg.

Hier Lebenszeit zu vergeuden macht eh keinen Sinn.  

06.01.21 10:36

9170 Postings, 3627 Tage DrEhrlichInvestorInvestor

das ist schade,

schau Dir mal die Charts von Deuba und Coba ..

das sind mit ABSTAND die besten Tradingaktien die ich kenne..

Also da wo man bewusst Markettiming ausübt.

-----------
Grüße

Ehrlich

06.01.21 10:41
1

7236 Postings, 2938 Tage FridhelmbuschLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 10:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

06.01.21 10:51
1

2745 Postings, 1421 Tage iramostoseigentlich fehlt noch

der bekannte satz "wollt ihr den totalen kr....äh thread"
dann haben wir alles abgefrühstückt
der ig tipp hat wirklich gewisse vorteile
ich sage aber "ich bin eine xo fan und befolge seine tipps" vor allem den mit der zeitverschwendung ;-)
köbes ne pulle bier und leg die pappe weg.  

möge die rechten rechts bleiben und der rest normal  

06.01.21 11:20

1040 Postings, 1247 Tage mino69Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 12:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

06.01.21 11:51

9170 Postings, 3627 Tage DrEhrlichInvestorLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 10:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich.

 

 

06.01.21 11:53

9170 Postings, 3627 Tage DrEhrlichInvestorCoba läuft

der Jahresanfang ward vergessen.

Vllt hab ich recht und die 6 wird geknackt...

das wäre echt gut..

Noch besser wäre die 8 ..

das wären dann 26 % von jetzt an.
-----------
Grüße

Ehrlich

06.01.21 12:55

27283 Postings, 4175 Tage WeltenbummlerGibt es news oder nur Manipulation und Zock?

06.01.21 13:34

123 Postings, 336 Tage evident@Welti...



... gib uns einfach ne Info, wann Ihr im Musterdepot wieder abverkauft....

...bitte dieses mal pünktlicher
und nicht wie du gestern im Forum von WC "Warum man WIRECARD jetzt kaufen kann ...!!"....
dies ne halbe Stunde zu spät mitgeteilst hast....


"Warum man WIRECARD jetzt kaufen kann ...!!
Weltenbummler
Weltenbumml.: Haben Jetzt 1,5 Mio Aktien ab 1,7 € abgeladen 05.01.21 13:48"

QUELLE:

https://www.ariva.de/forum/...-kaufen-kann-573041?page=1#jump28643573




.........DAAAAAAAAAAANNNNNNNNNNKKKKKKKKKKKEEEEEEEEEEEEEE schön


==================

greetz evident  

06.01.21 13:50
1

802 Postings, 1397 Tage solodrakbangräfesol.Schade dass man den Spam nicht über mobil

Version melden kann. In den letzten 24 Stunden sind 90 % offtopic, Spam und 10 % Beleidigung, Beschäftigung mit Usern. In 24 ist wieder alles gelöscht. Aber was ich ntetessierts den  der eh nix zu tun hat.  

06.01.21 14:12
2

1040 Postings, 1247 Tage mino69DrEhrlich

Hauptsache du hast dich hier allen offenbart als ein gefährlicher Wolf im Schafspelz...das ist jetzt wirklich JEDEM klar!
Du gehst einher mit Gewaltdrohungen, Hasstriaden und Drecksnazi Bezeichnungen...das ist DEIN Style!

Unglaublich, einfach unglaublich was hier alles durchgeht!!  

06.01.21 14:47
2

2201 Postings, 7094 Tage Werni2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 12:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

06.01.21 15:41
4

2745 Postings, 1421 Tage iramostosdie ereignisse überschlagen sich

bis dato war ich der meinung das der döc den mino, solo, werni und den ganzen rest einschliesslich modi bis zur nächsten steinzeit sprerren lassen wollte
und jetzt hat er selber ne kleine auszeit genommen ? well done, ganz schön clever det döc
jetzt kann er sich voll auf's nachkaufen konzentrieren um dann am tag x mit der ganzen kraft eines vollbraundemokraten erbarmungs- u. gnadenlos zurück zu schlagen.
man mus sagen......einfach genial. und was passiert wenn er in der auszeit ein buch schreibt ? auf die idee ist ja schon mal einer gekommen  
wat cbk mässig ......schade die 40 cent hätte man im gross auch noch mitnehmen können. so ist die coma eben. wer geht wird bestraft und wer bleibt auch  
köbes ne pulle bier, leg die pappe wieder hin, es geht weiter denn der ultimative shutdown findet erst später statt    

06.01.21 16:05

133 Postings, 294 Tage LottemannGibt es eine Erklärung für den heutigen Anstieg?

06.01.21 16:19

524 Postings, 1015 Tage FehlfarbenMassenträgheit?

Groetjes  

06.01.21 16:28

7408 Postings, 1535 Tage gelberbaronjetzt kaufen alle

egal was und wie teuer/ billig

Prognose: hupp10hupp  

06.01.21 19:29

1040 Postings, 1247 Tage mino69Gegen DrEhrlich

dem Wolf im Schafspelz ist kein Kraut  gewachsen...hier im ARIVA Forum ist fast alles erlaubt ohne richtige Konsequenzen

Nazischwein
Nazi
NSDAP Verharmlosung
Hasstriaden mit nicht enden wollenden Beleidigungen
Gewaltandrohung
Aggression gegen User und Moderatoren
Hetze
.
.
.

Das alles darf hier geschrieben werden...dann paar Tage Sperre...und es darf munter weitergehen!

Ist das das Forum das ihr haben wollt ARIVA Team??  

07.01.21 03:30

6136 Postings, 4305 Tage tagschlaeferLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 12:41
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

07.01.21 04:40

6136 Postings, 4305 Tage tagschlaeferLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 12:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

07.01.21 08:54

7408 Postings, 1535 Tage gelberbaronLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 12:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

07.01.21 11:41

2745 Postings, 1421 Tage iramostoses ist wie zu erwarten war

sehr ruhig im kz28 und gerade in dieser situation sehe ich eine grosse gefahr
cobanosen, durch das entstandene machtvakuum besteht die gefahr der deukaner infiltration  
es heisst nicht umsonst "sind die reihen der cobaner fest geschlossen bleiben die deukaner ausgeschlossen"
köbes ne pulle bier und sach mol es dat jetz de rau noh däm sturm udder vür däm sturm

richtigstellung in eigener sache
im post #295019 hatte ich geschrieben vollbraundemokraten.
dieses ist falsch richtig muss es heißen vollblutdemokraten  
(ima+mm)

 

07.01.21 12:17
1

1347 Postings, 673 Tage Investor GlobalCoba

Gibt es im Forum noch Interesse an der Coba ?

Der Bericht sagt eigentlich viel über die Aktie, aktuell zusammen gefasst aus.
Na gut, der Nachteil besteht darin das man lesen muss.

Fazit.: Der Kurs der Coba kann nur steigen.
Wenn auch erst in ein paar Jahren.
Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Eigentlich alles wie bereits seit Jahren.

So, bin auch schon wieder weg.

COMMERZBANK IM FOKUS: Jetzt wird's ernst
07.01.21, 08:34 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Den Beschäftigten der Commerzbank steht die Stunde
der Wahrheit bevor. Nachdem die Pläne zum Konzernumbau von 2019 bei Investoren
durchfielen und ein Jahr später Aufsichtsratschef Stefan Schmittmann und Vorstandschef
Martin Zielke ihre Jobs hinschmissen, will der neue Bankchef Manfred Knof bis Ende März
Nägel mit Köpfen machen. Was bei der Commerzbank los ist, was Analysten sagen und
wie sich die Aktie entwickelt hat.

DAS IST LOS BEI DER COMMERZBANK:
Knof tritt kein leichtes Erbe an. Nach roten Zahlen im Corona-Jahr 2020 erwarten Aktionäre
und Investoren rasche Entscheidungen von dem bisherigen Deutsche-Bank-Manager, der am
1. Januar den Vorstandsvorsitz bei der Commerzbank übernommen hat. Während von Knofs
Arbeit bei der Deutschen Bank eher wenig nach außen gedrungen ist, hatte er in seinem vorherigen
Job beim Versicherer Allianz die Digitalisierung des Deutschlandgeschäfts vorangetrieben und Kosten
gesenkt. Dort galt er als Mann für schwierige Aufgaben. Solche Qualitäten kann er bei der
Commerzbank gut gebrauchen.

Deren neuer Aufsichtsratschef Hans-Jörg Vetter, der seit August im Amt ist, hat bereits eine
schonungslose Analyse vorgenommen: Bei der seit der Finanzkrise 2009 teilverstaatlichten
Commerzbank gebe es "in Sachen Effizienz und Profitabilität (...) noch Luft nach oben", befand
der einstige Landesbanker. "Es gibt noch viele althergebrachte Strukturen, die den heutigen
Anforderungen und der Größe der Bank nicht mehr angemessen sind."

Auch Knof bereitete die Mitarbeiter auf herbe Einschnitte vor. "Im ersten Quartal werden Ihnen
mein Vorstandsteam und ich die strategischen Leitplanken für die kommenden Jahre vorstellen",
schrieb er an die Beschäftigten. "Kern der Strategie wird sein, die Bank nachhaltig profitabler zu
machen. Nur wenn uns das gelingt, können wir unsere Zukunft selbst gestalten."

Nach Knofs Worten braucht die Bank "eine tiefgreifende Transformation, um all das Gute und
Positive herauszuholen, das in ihr steckt". Dies werde jedoch kein bequemer Weg sein, "und
ohne Zweifel wird die Transformation, die wir brauchen, auch mit noch mehr harten Entscheidungen
und weiteren Restrukturierungsmaßnahmen verbunden sein. Aber sie sind nötig, und je schneller wir
damit beginnen, desto besser!"

Intern wird bei der Bank schon seit Monaten um eine Verschärfung des Sparkurses gerungen.
Der langjährige Vorstandschef Zielke hatte im Herbst 2019 entsprechende Pläne vorgestellt.
Nach Kritik von Investoren stellte das Management größere Einsparungen in Aussicht.
Erwartet werden angesichts fortschreitender Digitalisierung weitere drastische Einschnitte im
Filialnetz sowie der Abbau tausender Arbeitsplätze.

So hatte die Commerzbank im Gegensatz zu anderen Geldhäusern lange an ihrem dichten Netz
festgehalten. Inzwischen steht fest, dass rund 200 Geschäftsstellen, die wegen der Corona-Pandemie
geschlossen waren, gar nicht wieder öffnen. Damit macht die Bank jede fünfte ihrer Filialen dicht -
und das könnte erst der Anfang sein.

Im Sommer lagen Pläne auf dem Tisch, wonach von zuvor 1000 Commerzbank-Filialen gerade einmal
200 übrig bleiben, in denen Kunden sich beraten lassen können. Von den zuletzt knapp 40 000 Vollzeitjobs
bei der Bank könnte jeder vierte wegfallen. Beantworten muss das Management auch die Frage, welche
Rolle die inzwischen komplett übernommene Online-Tochter Comdirect spielen soll.

Der Konzernumbau war 2020 ins Stocken geraten, weil nach dem überraschenden Doppelrücktritt erst die
Spitzen von Vorstand und Aufsichtsrat neu besetzt werden mussten. Zielke hatte nach harscher Kritik von
Investoren hingeschmissen und verließ die Bank Ende 2020, der damalige Aufsichtsratschef Schmittmann
ging bereits Anfang August. Auch andere Führungspositionen wurden neu besetzt.

Dass der Sparkurs noch einmal verschärft wird, daran hatte das Management zuletzt keinen Zweifel gelassen.
Kurz nach Weihnachten einigte sich die Bank mit dem Betriebsrat auf den Abbau von 2300 Vollzeitstellen und
legte dafür im Schlussquartal 610 Millionen Euro zurück.

Daher dürfte die Bank das Corona-Jahr 2020 mit einem noch höheren Jahresverlust abschließen als ohnehin
gedacht. Schon vor den jüngsten Rückstellungen waren von der Bank befragte Analysten im Schnitt von
einem Minus von 323 Millionen Euro ausgegangen. Und 2021 dürfte für die Commerzbank ein weiteres Jahr
des Umbruchs werden.

DAS SAGEN ANALYSTEN:
Nicht nur die Konzernführung und die Beschäftigten, auch die meisten Analysten befinden sich in Sachen
Commerzbank in Wartestellung. Von den 27 Branchenexperten, deren Einschätzungen die Nachrichtenagentur
Bloomberg erfasst hat, raten 15 dazu, die Aktie zu halten. Fünf Analysten empfehlen den Kauf, sieben den Verkauf
des Papiers. Im Schnitt schreiben sie der Aktie ein Kursziel von 5,18 Euro zu und liegen damit unter dem jüngsten
Kursniveau.

So stufte Analyst Jochen Schmitt vom Bankhaus Metzler die Commerzbank-Aktie Ende November von "Buy" auf
"Hold" ab. Er warte auf die Strategie des neuen Vorstandschefs, schrieb er zur Begründung.

Seine Kollegin Martina Matouskova vom Analysehaus Jefferies behält die Entwicklung bei der Bank auch wegen
drohender Kreditausfälle durch die Corona-Krise im Auge. Zum Lackmustest für das Geldhaus werde das erste
Halbjahr 2021, schrieb sie im November. Dann werde sich zeigen, wie hoch die Zahl der Insolvenzen in Deutschland
sei, und es dürfte mehr Klarheit rund um weitere Einsparungen bei dem Kreditinstitut geben. Auch sie rät daher zum
Halten der Aktie.

Von der Commerzbank selbst befragte Analysten gehen im Schnitt davon aus, dass das Geldhaus erst im Jahr 2022
wieder mit rund 730 Millionen Euro in die Gewinnzone zurückkehrt. Ein Jahr später soll der Überschuss auf rund
1,2 Milliarden Euro klettern. Doch dies dürfte davon abhängen, wie gründlich Knof die Commerzbank umbaut und
wie stark er die Kosten senken kann.

DAS MACHT DIE AKTIE:
Die Commerzbank-Aktie gehört auf längere Sicht zu den größten Verlierern unter den deutschen Standardtiteln.
Auch im Corona-Jahr 2020 ging es für den Kurs zeitweise steil nach unten - von 6,83 Euro im Februar bis auf gut
2,80 Euro Mitte März. Zum Jahresschluss lag er mit 5,266 Euro noch 4,5 Prozent niedriger als Ende 2019. Allerdings:
Die lange ebenfalls gebeutelten Papiere der Konkurrentin Deutsche Bank gingen mit einem Jahresplus von rund
30 Prozent aus dem Handel.

Mittel- und langfristig sieht die Bilanz für die Commerzbank-Aktionäre noch schlechter aus. In den letzten fünf Jahren
summiert sich der Kursverlust auf rund 45 Prozent, über zehn Jahre gesehen sogar auf 90 Prozent. Wegen der
immensen Kursverluste hatte die Bank 2018 ihren Platz im Dax verloren.

Insgesamt ist die Commerzbank an der Börse derzeit rund sieben Milliarden Euro wert. Die Deutsche Bank kommt
auf fast 19 Milliarden Euro. Von Branchengrößen wie der schweizerischen UBS , die am Finanzmarkt umgerechnet
mit rund 45 Milliarden Euro bewertet wird, sind beide Institute jedoch weit entfernt./stw/ben/mis/he

https://www.onvista.de/news/...-im-fokus-jetzt-wird-s-ernst-425304735  

07.01.21 13:28
1

2745 Postings, 1421 Tage iramostosmein gott welch eine frage

selbstverständlich besteht interesse an der coba und an new's wenn's denn welche sind  
das wirklich neue an diesem artikel ist der ersatz des wortes restrukturierung durch transformation
und bei allem respekt, der satz "Aber sie sind nötig, und je schneller wir damit beginnen, desto besser!" löst bei mir ein warmes gefühl in der pampers aus und zwingt mich diese zu wechseln.
ach ich bin richtig gespannt was sich da nun für ein transformierter geldplättungsfighter präsentieren wird. ganz, ganz ährlich
aber wie #ig schon richtig sagte "die hoffnung stirbt zuletzt"
zyniker würden sagen "jungs, so lange wie die schon am sterben sind, so lange lebt kein normaler mensch".  aber wie gesagt, das sind totale zyniker
(ima+mm)
köbes ne pulle bier un et is doch de rau vür däm sturm  

07.01.21 15:20

802 Postings, 1397 Tage solodrakbangräfesol.zur Forenkultur hier

ich weiss jetzt wie er seine ID´s macht.

dachte selber viel zu kompliziert. Dabei ist es ganz einfach.


Der logt einfach über eine andere Seite wo mit Ariva verbunden ist ein.

Daher auch die spassigen selbstunterhaltungen mit seinen ID´s.

Hat sich selbst verraten (ganz heller)

Zitat vom Doppel ID user:

"Dass ich lesen kann was Du schreibst liegt daran, dass ich über Aktiencheck drin bin. "


Kranke Hobbys hat mancher. Faszinierend ist jedoch die unterschiedlichen Karaktere die er spielt.
Ein Gesunder Verstand kann das eher nicht nachvollziehen.

Wozu ein sperren eines Trolls führt haben wir auch gesehen.

Taucht halt ein neuer User auf und führ das Werk fort, diesesmal in der Rolle "der Täter hatte doch recht"









 

07.01.21 15:21

802 Postings, 1397 Tage solodrakbangräfesol.du diskutierst hier mit 4 usern

dabei ist es vermutlich immer der selbe  

Seite: 1 | ... | 11801 | 11802 |
| 11804 | 11805 | ... | 11870   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln