finanzen.net

Blockchain Aktie, die man haben sollte?

Seite 154 von 160
neuester Beitrag: 26.05.20 00:04
eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 3976
neuester Beitrag: 26.05.20 00:04 von: ixurt Leser gesamt: 588274
davon Heute: 371
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 152 | 153 |
| 155 | 156 | ... | 160   

28.02.20 12:59
1

1405 Postings, 915 Tage Maridl81Ixurt

oder die kommen doch heute noch?
Vielleicht warten die noch- bis sie wissen wo hin der BTC geht :-)  

28.02.20 23:06

1994 Postings, 2632 Tage 4GoldZur Zeit wird von den großen

Fondsmanagern alles verkauft, auch Gold um Verluste bei Aktien einzudämmen. In dem Umfeld wird alles mitgerissen. Man kann nur abwarten, wann das Spektakel sich legt, dann den Kurs analysieren und entsprechend kaufen oder warten.

Ich bin noch nicht mit dabei. Hatte ja geschrieben, wenn es sich bei 0,29 ? stabilisiert sehe ich den Aufwärtstrend, war aber nicht so. Siehe Post #3753

Allen ein C-freies WE - 4Gold  

29.02.20 12:52

1405 Postings, 915 Tage Maridl814gold

Ja, da bleibt uns leider nichts erspart und wir müssen wohl das Spektakel abwarten.. Falls du mal einsteigt lass es uns wissen..  

02.03.20 21:40

7479 Postings, 3270 Tage ixurtHmmm, echt Spektakel der besonderen Art ;-)

sieht doch garnicht sooo übel aus! ;-))  

02.03.20 22:08

1405 Postings, 915 Tage Maridl81Nee

Heute sieht es wieder mal gut aus.. Was für ein auf und ab die Wochen..  

03.03.20 00:37
2

7479 Postings, 3270 Tage ixurtnach dem Halving dürfte HIVE erst recht zur Achter

bahn werden.  

Wer die Bitcoinspezifische Berg- und Talfahrt mit ihren vornehmlich zu erwartenden zunehmenden Höhen aber auch heftigen Einbrüchen nicht ertragen kann, sollte sich von Bitcoin und co. sowie von HIVE fernhalten.

Nach meiner Einschätzung werden die kommenden 15 - 21 Monate zu einem unvergleichbaren Börsenspektakel, mit einem "irrwitzigen" Auf- und Ab.

Welches zum Schluss vermutlich wieder in einer Dienstmädchen-Hausse enden wird wie Ende 2017.
Dann bringe man sich in Sicherheit.
Denn dann gehts sehr wahrscheinlich zurück auf LOS... bis zum nächsten Halving.
Unsere HIVE dürfte dann aber vermutlich nicht mehr die alte HIVE sein!"...

Ich befürchte allerdings, dass es auch dann wieder diese Glücksritter geben wird,
die ähnlich wie beim letzten mal Ende 2017...
in dem dann entstehenden Hype glauben
die Börse wäre eine Einbahnstraße und alles auf einmal investieren.
Wenns denn natürlicherweise wieder abwärts geht ist der Frust vorprogrammiert.

Daher möge bitte jeder für sich bedenken,
ob sie/er HIVE mit ihren zukünftig vermutlichen Höhen und Tiefen wirklich reiten will?

Aus leidvoller Erfahrung mit ehemals eigentlich netten Mit-Investierten weiß ich,
dass die Gefahr emotional abgeworfen zu werden, nicht überschätzt werden kann.

Wenns aufwärts geht,
fällt euphorisch großzügig zu sein nicht schwer,
wenns abwärts geht hingegen sehr!

Aus vermeintlichen Threadfreunden "können" denn, je nach Charakter,
recht schnell unliebsame Zeitgenossen werden!

Viel Glück uns allen ;-))  

03.03.20 10:25
2

7479 Postings, 3270 Tage ixurtHighlights des dritten Quartals


- 31. Dezember 2019

- generierte Erträge in Höhe von 5,0 Millionen US-Dollar mit einer Bruttogewinnungsmarge1 von 3,8 Millionen US-Dollar aus dem Abbau digitaler Währungen

- förderte über 23.000 neu geprägte Ethereum und 33.000 neu geprägte Ethereum Classic in dem Zeitraum, der am 31. Dezember 2019 endete

- förderte 127 neu geprägte Bitcoin in dem Zeitraum, der am 31. Dezember 2019 endete

- erzielte einen Nettogewinn von 3 US-Dollar.7 Millionen für den Zeitraum

- Das Betriebskapital stieg sequentiell um 4,9 Millionen US-Dollar, obwohl sich ein Rückgang der Münzpreise während des Quartals negativ auf den Wert der digitalen Vermögenswerte des Unternehmens auswirkte

- Nettobarmittel abzüglich Darlehensverbindlichkeiten in Höhe von 3,2 Millionen US-Dollar, wobei die digitalen Währungsaktiva zum 31. Dezember 2019 bei 3,4 Millionen US-Dollar lagen.

http://cdn.ceo.ca.s3-us-west-2.amazonaws.com/1f5rml7-HIVE%20Q3.pdf  

03.03.20 11:20

61 Postings, 846 Tage Cocobello243@ixurt

was ich auch noch interessant fand: Hive beabsichtigt den Verwaltungshauptsitz nach Bermuda zu verlegen.

Das stand hier:
Management?s Discussion and Analysis, https://www.hiveblockchain.com/medias/uploads/HIVEQ3MDA.pdf
 

03.03.20 13:05

1405 Postings, 915 Tage Maridl81Danke

für die Info....
naja 3 Mio. sind nicht direkt viel- helfen zum Überleben.. aber sowas  herum haben sich die meisten e schon gedacht.., verschuldet natürlich auch durch das abdrehen der ASIC...  ein Kampf...
Die Margin stieg dementsprechend auf 77% an, da Abschreibungen für Steuern in der Schweiz dann doch nicht zum tragen kamen..
Bermuda: Sieht aus, als ob sie ein Steuerflüchtling werden möchten, da siech politisch, steuerlich... bei Krypto ständig was ändern kann..
Norwegen wurde bereits auf 0 abgeschrieben- was ich rauslesen kann- da keiner weiß wie es aktuell weiter geht oder?

Leider lese ich gar nix raus, wie sich die aktuellen Preise , Hashrate  auf das mining verhält- müsste aktuell ja genug Kohle rein kommen???
Es wird Zeit, dass BTC wieder die 10.000 Marke anvisiert... damit mal Cash ins Haus Hive kommt- die habens ja nötig..  

03.03.20 13:23

1405 Postings, 915 Tage Maridl81ixurt

hoch runter Spektakel..
Da müssen wir wohl dann bei den Hochs immer aussteigen und bei den Tiefs wieder einsteigen...?
Ne Kurseinschätzung wäre auch mal ganz interessant- aber sowas kann man wohl bei Hive /BTC vergessen.
Meine Schätzung: BTC bis Mitte 2021      USD 120.000-130.000
Es gibt viele Schätzungen von 60.000-250.000
Die Mitte stimmt oftmals..  Hive- was kommt da dann raus???
Wie sich der BTC Kurs die nächsten Monate bewegen wird- ist bei der aktuellen Lage sehr schwer zu sagen..
Eure Schätzungen??  

03.03.20 14:59
3

7479 Postings, 3270 Tage ixurtGut ist, dass HIVE den Unkenrufen zum Trotz,

trotz den miesen Kryptopreisen im Herbst/Winter 2019 ein positives Quartalsergebnis geliefert hat.

Dennoch ist unübersehbar, dass die Q3.19 Einnahmen mit ca. 5 Mio USD ca. 41% geringer ausfielen als die Vergleichszahlen vom Vorjahr.
Dies dürfte hauptsächlich dem Umstand geschuldet sein,
dass das HIVE-MM Anfang Oktober 2019 2/3 ihrer ASIC-Cloud-Mining-Kapazität wg. dem niedrigen Bitcoinpreis und dem gleichzeitig angestiegenen BTC-Schwierigkeitsgrad wegen der exorbitant angestiegenen Netzwerkhashrate vorrübergehend eingestellt hat.

Auch wenn die Finanzzahlen überraschend positiv ausgefallen sind, ist es wichtig seinen Blick vom Rückspiegel der eigentlich schon wieder überholten Finanzzahlen nach vorne zu lenken.
Denn das vergangene Jahr ist gelaufen und kommt nicht mehr!
Somit eigentlich auch nicht mehr wirklich relevant!
Denn der weitere Kursverlauf wird durch die Gegenwart und Zukunft bestimmt werden!

Wobei die aktuelle Ether-Miningrate, durch das letzte Ethereum-Update (Verschiebung der ETH-Difficulty) ggü. Dezember um ca. 20-30% angestiegen sein dürfte, siehe link
https://www.ariva.de/forum/...ben-sollte-550963?page=138#jump26892122
Die Finanzzahlen der Gegenwart (Jan-Mar) sollten also nochmals um einiges besser ausfallen als die aktuell gelieferten Ergebnisse des vergangenen Quartals.

So richtig lustig wird es vermutlich aber erst ab Mai und den Folgemonaten.

Denn ab da erwartet die Fachwelt durch das bevorstehende BTC-Halving und dem im Sommer anstehenden Ethereum-Update ETH 2.0 dass lang ersehnte Krypto-Comeback!

"Erste" Auswirkungen dieser krypto-epochalen Ereignisse dürften sich allerdings erst in den Finanzzahlen vom Frühsommer-Quartal Apr-Juni spiegeln... ...

Also Blick weg vom Rückspiegel nach vorne lenken! ;-))  

03.03.20 15:13

7479 Postings, 3270 Tage ixurtEinzige Sorge die ich für Kurzzeitanleger hab,

ist die große Anzahl an Shorts, die HIVE das Leben schwer machen könnten...

Ob wir in Kürze wohl verstärkt Besuch von allseits beliebten Kursdrückern,
sprich Basher bekommen werden?  

03.03.20 15:23
1

1405 Postings, 915 Tage Maridl81Es

bleibt spannend bis zum Herbst...
Stimmt- die Vergangenheit lassen wir hinter uns- trotzdem schon ein kleiner Erfolgt- dass das letzte Quartal positiv abgeschlossen hat- obwohl die ASICs abgedreht wurden und die Hashrate rauf ging.
Jänner- März müsste hervorragend laufen..
Des weiteren Steht nicht nur ETH Update 2.0 an - sondern der BTC Preis soll vor- bez. nach dem Halvingauch noch mal stark ansteigen- vermutlich aber noch mal kurz danach einbrechen und dann geht's bis Ende des Jahres richtig hoch.... hoffen wirs so wie in der Vergangenheit..?
Naja in der Börse wird die Zukunft gehandelt- vielleicht kann Hive ja überproportional zu ETH/BTC zulegen wie bereits die letzten Monate?
Short+Basher diese lassen sich nicht vermeiden- werden aber bei 12-15K Rückzug nehmen müssen..
Bin gespannt was Übersee vom Bericht hält?  

03.03.20 16:03

1405 Postings, 915 Tage Maridl81Anlagen

die Frage stellt sich auch, ob die veralteten Anlagen bald mal wieder erneuert werden sollen und ob eine Kapitalaufstockung in naher Zukunft folgen soll, um weiter Konkurrenzfähig zu bleiben?  

03.03.20 17:32
1

7479 Postings, 3270 Tage ixurtMeinst du die kleinen Islandanlagen, oder von

welchen Anlagen sprichst du?

Die Schwedenanlagen stehen ja gerade etwas mehr als ein Jahr, siehe Projektplan...

Mit den absteigenden Kryptopreisen dürften die Einnahmen explodieren, da werden mit Sicherheit genügend Re-Invest-Finanzmittel generiert werden!

In den nächsten Monaten will ich erstmal Gewinne sprudeln sehen... vielleicht zieht HIVE danach auch nochmal seinen Joker in Norwegen?

Du weißt, von welchem Netzareal ich schreibe? ;-)

 
Angehängte Grafik:
hive_bauma__nahmen_bis_sept.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
hive_bauma__nahmen_bis_sept.jpg

03.03.20 17:40
1

12124 Postings, 2807 Tage MaydornHive Blockchain

Der Rebound war klar und längst überfällig.  

03.03.20 19:10
1

1405 Postings, 915 Tage Maridl81Ja

Meine vorwiegend die alten.. ISLAND.. Aber die auch 2018 eingebaut wurden in Schweden , sind nicht mehr die aller neusten.. In den Sektor ändert sich ja ständig was..
Kauf dir heute nen PC, morgen ist er schon wieder alt.. Aber der Konkurrenz wird es auch nicht anders gehen, ausser die Investieren..
Dachte heute gelesen zu haben, dass Norwegen bis 2021 vom Tisch ist?
Ja vielleicht kommt Kolos??
Gewinne sprudeln hört sich gut an.. So soll es kommen.. Im can forum schreiben viele von den shorts, deswegen geht der Kurs nicht hoch??
Der Bericht ist eher besser als schlecht ausgefallen, was man so liest.. Aber der Kurs bleibt heute mal auf der Strecke..  

03.03.20 22:17

7479 Postings, 3270 Tage ixurtKolos ist auch nur so eine fixer Traum von mir...

Ansonsten hast du natürlich recht Maridl81...
wenn HIVE bis Februar 2021 keine 200 Millionen norwegische Kronen (22 Mio USD) auf den Tisch der Gemeinde Ballangen legt, ist der Drope gelutscht
und die Gemeinde hat das Recht, das Areal zurückzunehmen.

Da es HIVE im letzten Jahr richtig dreckig ging und es ziemlich ausweglos schien,
dass Geld unter sinnvollen Marktbedingungen zu beschaffen,
hatte HIVE das norwegische Traum-Areal Kolos buchhalterisch eh auf Null abgeschrieben!

Allerdings... träumen darf man noch immer ... und wer weiß schon,
wie stark die Kryptopreise nach dem Halving in diesem Jahr noch steigen werden?

Ok, als sehr realistisch werte ich meinen Traum auch selbst nicht.
Dennoch... a bissl schön wär's scho ;-)
 

04.03.20 07:40

108 Postings, 1123 Tage homerun66Apropos träumen,

Frank Holmes schrieb: "Combined, these will enable us to make appropriate investments to drive future growth." Das könnte doch ein Indiz dafür sein, dass man Norwegen noch auf der Agenda hat.....HR66  

04.03.20 08:58

1405 Postings, 915 Tage Maridl81Norwegen

auf der Agenda haben die es sicher- aber die Frage ist mit welchen Finanziellen mittel??
Läuft Crypto in diesem Jahr noch gut und die Einnahmen sprudeln- könnte eine Rückkehr nach Norwegen anstehen- oder ev. durch eine Kapitalerhöhung- was mir persönlich nicht recht wäre- da der Kurs damit verwässert wird....
Was ich positiv finde- dass Norwegen bereits ganz abgeschrieben wurde und bei den zukünftigen Quartalsberichte nicht mehr aufscheint..
BCT bewegt sich nicht vom Fleck..??  

04.03.20 09:16

1405 Postings, 915 Tage Maridl81Jahreschart

Vergleich
Gold
BTC
Dax
?...  
Angehängte Grafik:
jahreschart.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
jahreschart.jpg

04.03.20 09:16

1405 Postings, 915 Tage Maridl813 Monats Chart

 
Angehängte Grafik:
3m_chart.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
3m_chart.jpg

04.03.20 09:18

1405 Postings, 915 Tage Maridl81ab 22 Feb. Chart

Mann sieht- dass dich der BTC zu den anderen Indizes am besten hält- wobei Gold aktuell natürlich besser zugelegt hat.
Eure Meinung?  
Angehängte Grafik:
ab_22_februar_chart.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
ab_22_februar_chart.jpg

Seite: 1 | ... | 152 | 153 |
| 155 | 156 | ... | 160   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
BayerBAY001
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750