Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1327 von 6127
neuester Beitrag: 18.08.22 02:36
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 153169
neuester Beitrag: 18.08.22 02:36 von: romanov17 Leser gesamt: 26601964
davon Heute: 4076
bewertet mit 190 Sternen

Seite: 1 | ... | 1325 | 1326 |
| 1328 | 1329 | ... | 6127   

30.11.17 18:47

46 Postings, 1723 Tage KryptoNordlichtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.12.17 12:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

30.11.17 18:48
1

2713 Postings, 1836 Tage JackcointLustige.......was den so einfällt ;-)

Die Comicfigur Dagobert Duck wird demnächst 70, und weil es dazu ein bisschen Werbung braucht, verkündete der Chefredakteur des herausgebenden Verlags gerade, dass der alte Entenmilliardär seinen riesigen Geldspeicher heute wahrscheinlich mit Bitcoins füllen würde.http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/...anlage-ist-a-1181114.html  

30.11.17 19:29
1

1788 Postings, 3628 Tage Santander1 Mio Bitcoins

müsste man besitzen. Wäre ein sicheres Gefühl  

30.11.17 19:36
4

3125 Postings, 1746 Tage gebrauchsspurBei mir entwickelt sich langsam eine Allergie

gegen Tulpenblasen, Tulpenfieber und alles andere, was mit dem Tulpenwahnsinn zu tun hat. Gefühlte 100 Mal habe ich das schon gelesen, und der Blödsinn bekommt deswegen nicht einen Millimeter mehr Zusammenhang mit Bitcoin.
Wenn Bitcoin, Schwatzsucht und Faulheit zusammenkommen, kommt ein Tulpen-Zitat raus.  

30.11.17 19:39
1

7967 Postings, 3202 Tage Zakatemus#33154

Falls du die hättest, wärest du der Meinung, dass die WAHRE Sicherheit erst 10 Millionen Bitcoins garantieren könnten.....  

30.11.17 19:48

21 Postings, 1722 Tage BenuterSuperbtc

Der BTC ist ja auf ca 21 Millionen begrenzt, dieser wird aber erst in etwa im Jahre 2130 erreicht.
Aber ist es nicht so, dass die Menscheit gierig ist wenn etwas in begrenzter Menge zur Verfügung steht??? ... und die Leute sich darum "reißen"

Also das ist schon seeeeehr weit vorgegriffen aber ich denke das auf LAAAANGE Sicht der bitcoin als "Gut" angesehen wird welches sich nicht jeder "leisten" & "kaufen" kann.



 

30.11.17 19:55

60 Postings, 1760 Tage plauze33157

jeder kann sich Bitcoin kaufen.. die frage ist nur wieviele er für sein Geld erhält.
Das 1 Satoshi also BTC = 0.00000001 jemals unbezahlbar für mich oder wem auch immer  wird, bezweifel ich stark.  

30.11.17 20:21

6 Postings, 1745 Tage schlusenbach33159

Wie kommen eigentlich die großen zeitlichen differenzen bei der Berechnung der schürfzeit für alle bitcoins zustande. In einem bericht ist von 2130 hier von 2040 die rede. nur ein tippfehler?  

30.11.17 20:30

1061 Postings, 1784 Tage Azag-ThothWenn das eine klassische A-B-C-Formation werden

sollte, dann sind wir jetzt bei C, richtig?
Dann geht es morgen nochmal runter, aber langsam, richtig?
Bis die Unterstützung gefunden wird, richtig?
 

30.11.17 20:36

1094 Postings, 2143 Tage ThomasDB70@ "Wie kommen eigentlich die großen zeitlichen

differenzen bei der Berechnung der schürfzeit für alle bitcoins zustande. In einem bericht ist von 2130 hier von 2040 die rede. nur ein tippfehler?"

Nein, alle schreiben nur Grütze!
Durch das Halving wird alle  210,000 Blöcke die Anzahl der neuen Bitcoins pro Block halbiert:
Im Moment 12,5, in ungefähr 920 Tagen dann 6,25 etc.
Das geht immer so weiter, denn Bitcoin geht bis 1E-8 BTC (0.00000001 BTC).
Die Menge geht asymptotisch gegen den Endwert, wir werden das aber bestimmt alle nicht erleben!
 

30.11.17 20:57
3

1094 Postings, 2143 Tage ThomasDB70Zum Stromverbrauch:

Ich nehme mal vereinfacht an, dass die Hashrate nur durch Antminer S9 dargestellt wird.

Die aktuelle Hashrate geteilt durch die Leistung eines aktuellen S9 ergibt,
dass dann zur Zeit ca. 1 Mio. Antminer S9 im Einsatz sein müßten.
Ein S9 braucht 1.3kW.
Macht weltweit 1.3GW im Bitcoin-Netzwerk, wahrscheinlich deutlich drüber, denn es sind ja nicht alles aktuelle Modelle.

Es werden zur Zeit rund 75 BTC pro Stunde hergestellt.
Macht immerhin 1.3 GW / 75 BTC = 17000 kWh / BTC.

Beim deutschen Strom von ca. 0.25?/kWh gibt das Stromkosten von 4333?/BTC.

Tatsächlich ist das ungefähr das vierfache dessen, was unser 5 Personenhaushalt pro Jahr benötigt.


Mit Mining-Kosten von 4333?/BTC ist das Mining bei einem BTC-Preis von neuerdings über 8000? auch sehr rentabel hier in DE zu machen. Aber die steigende Hashrate (und eventuell der fallende BTC-Preis) könnten das wieder zunichte machen.


Ach ja: wenn in einem Block ca. 250 Transaktionen enthalten sind, so "kostet" eine Transaktion zur Zeit ca. 68kWh. Das sind bei deutschem Preis von 0,25?/kWh ca. 17? pro Transaktion. Zum Glück sind die Transaktionen zur Zeit "ja nur Beiwerk" beim Minen und können deshalb biller abgewickelt werden. Soll ja auch leere Blöcke geben, weil die Miner keine Lust haben, die Transaktionen zusammen zu packen, die Säcke!

 

30.11.17 21:03
2

1393 Postings, 2537 Tage johe6Das Wochenende naht:)

30.11.17 21:08

838 Postings, 2444 Tage digoldcoinmarket

wieder über 10K! :-)  

30.11.17 21:09
1

1094 Postings, 2143 Tage ThomasDB70Nachtrag Stromverbrauch:

Wenn das Netz ein Jahr die 1.3GW verbraten hat, so kommt man auf
365 x 24h x 1.3GW = 11388GWh = 11.4 Mrd. kWh.
Der deutsche Stromverbrauch liegt im Jahr bei 606 Mrd. kWh.
Wenn das Bitcoin-Netzwerk komplette mit S9 in Deutschland laufen würde, so würde der Verbraucht um 11.4/606 = ca. 2% steigen. Das ist viel, aber nicht dramatisch.
Es wird natürlich gerne mit Ländern verglichen, die kleiner sind als DE.
Gemessen an der Schweiz mit 8 Mio. Einwohnern sind das natürlich "schlimme" 20% und gemessen an Island "katastrophal".  

30.11.17 21:17

7967 Postings, 3202 Tage ZakatemusGrönland wird da auch gerne

mit einbezogen....lach

Panik kommt halt immer gut an  

30.11.17 21:17

1144 Postings, 5964 Tage TradingAsketNobelpreisträger fordert Bitcoin-Verbot

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/...aign=Newsletter_FAZ_Wirtschaft

Am Bitcoin scheiden sich die Geister. Die einen sehen in der Krypto-Währung einen wichtigen Teil der digitalen Zukunft, andere eine gigantische Blase. Nun hat sich auch der bekannte Ökonom Joseph Stiglitz zu Wort gemeldet.  

30.11.17 21:21

292 Postings, 1749 Tage Kl3inanl3g3rIsland

Und genau dort werden allerdings riesige Rechen- und Mining-Zentren betrieben. Das Preisniveau bewegt sich im Vergleich auf schweizer Niveau, also deutlich teurer als in Deutschland. 1+1 zusammengezählt...  

30.11.17 21:22

292 Postings, 1749 Tage Kl3inanl3g3rGrönland

Auch dort arbeiten riesige Rechenzentren...  

30.11.17 21:38
2

1585 Postings, 1735 Tage tomtom88Was soll die blödsinnige Stromdebatte?

Industriestrom kostet im Schnitt  nicht mal die Hälfte also 12 ct/ kwh -> Bitcoin unter 2.200 EUR

Quelle https://www.ihk-kassel.de/solva_docs/1701_Faktenpapier_Strompreise.pdf

Zudem mit einer fetten PV Anlage und günstigem Vertrag zahlt man ca 6-8 ct so wie bei uns im Betrieb...

So sind wir im Bereich von 1.200,- EUR

Gegenfrage:
Was kosten 10.000 EUR in 1 Cent Stücken:
- in der Herstellung?
- in der Distribution Supermärkte, Banken Geldtransporte etc?
- Neuherstellung etc.

Der Bitcoin würde den blauen Engel erhalten!!!!

 

30.11.17 21:46
1

292 Postings, 1749 Tage Kl3inanl3g3rStrom

glaub so in Russland umgerechnet 3 ct/ kwh, China liegt da mW sogar noch ein bischen höher um die 5...  

30.11.17 21:46

60 Postings, 1760 Tage plauzeFrage???

Bitfinex wird derzeit ja nicht als gute Lösung empfohlen.
Welche Alternativen gibt es denn?

Danke für eure Antworten.  

30.11.17 21:48
2

13600 Postings, 4832 Tage DrSheldon CooperSchaut euch das von vorne an

30.11.17 21:51

157 Postings, 3192 Tage ahib@ johe6: Das Wochenende naht:)

Was meinst du genau damit?  

30.11.17 21:59
1

196 Postings, 1742 Tage Terranova@ DrSheldon Co

Wie ist deine aktuelle Einschätzung noch zu Salt und Doge ? Jetzt noch rein oder lieber auf noch nen dip warten ? die liegen ja grad ziemlich im keller.....

Könnt vllt jemand ne Prognose zu dem Pura Coin machen ? hab davon schon welche und überleg mir noch welche davon nachzukaufen. recht günstig zur Zeit. Wenn meine internen Infos stimmen müsste der bald durchstarten.  

Seite: 1 | ... | 1325 | 1326 |
| 1328 | 1329 | ... | 6127   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln