finanzen.net

Bitcoin für eine Welt

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 10.10.19 23:28
eröffnet am: 04.02.19 21:45 von: johe7 Anzahl Beiträge: 117
neuester Beitrag: 10.10.19 23:28 von: johe7 Leser gesamt: 8060
davon Heute: 6
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

04.02.19 21:45
2

486 Postings, 260 Tage johe7Bitcoin für eine Welt

Nur gemeinsam können wir das schaffen,

bitte keine Disskussionen über Kapitalerträge,
dies soll ein ökologisch und menschliches Forum werden, hinsichtlich Bitcoins.

Es liegt an euch.

Warte auf eure Beiträge.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
91 Postings ausgeblendet.

28.06.19 23:17

486 Postings, 260 Tage johe7kopiert aus Monsterhype

btc geht seinen Gang

23:09
#74098
1.: Marketcap:
    coinmarketcap.com/charts/#dominance-percentage

2. Juni 2017 kommen die Icos und andere Coins, Marketcap runter auf ca.40%

3. Heute:: 63% :)

Ist doch Alles klar, und Zuckerberg hat doch Alles deutlich klargestellt,
was wollen wir mehr.

Bitcoin für eine Welt
 

09.07.19 23:07

486 Postings, 260 Tage johe7Warum Bitcoin die Welt verbessern wird?

1. Alle Menschen dieser Erde, die ein Smartphone besitzen, können mit btc handeln/überweisen
2. Staaten, die kriminalisiert werden, finden einen Ausweg mit btc.
3. Der weltweite Handel/ die Industrie/die Landwirschaft/die Fischerei u.a. weden den btc überregional benutzen, um Handelskriege zu umgehen.

In dem Sinne:
"Bitcoin für eine Welt"
 

11.07.19 13:24
1

7326 Postings, 1963 Tage PankgrafBitcoin hat soviel Substanz,

wie ein lauter Poop.
Macht viel Wind, erzeugt Aufmerksamkeit, stinkt und ist bald vergessen...  

06.08.19 20:51

486 Postings, 260 Tage johe7Warum Bitcoin für eine Welt?

Weil:
- Die USA nicht mehr die Regulierungsmacht, wie nach dem 2. Weltkrieg, sind.
- die ehemaligen Schwellen-/Entwicklungsländer holen auf.
- Dies verursacht die Währungskriege, wir befinden uns in einer globalen, wirtschaftlichen
Umstrukturierung.

Deswegen braucht die Welt eine unabhängige Währung, ohne Manipulationsmöglichkeiten.

Diese Währung muß nicht unbedingt für den täglichen Gebrauch taugen, da kann man wieder
andere Zahlungsmittel benutzen (?, $, Knöpfe, Muscheln, Stablecoins?).

Die internationalen Banken/Firmen könnten dann interagieren, ohne Währungsprobleme,
da wird einfach in btc gerrechnet, und nicht in $, Remimbi, ?, und und

Die Staaten müßten sich nur einigen, btc ist da eine einmalige Chance!

Dies könnte auch Gold leisten:
- Nur: da sind die Staaten mit Goldvorkommen im Vorteil.
- Bitcoins können überall auf der Erde, sorry, wo es ne Steckdose gibt, produziert werden.

Umwelt:

Die Bitcoinproduktion könnte komplett mit alternativen Energien erfolgen,
wird es auch in Zukunft, muß erst richtig teuer werden, eine Chance für Die Sahara
und für solche Projekte wie "Desertec".

Alternative Gold:
Goldförderung ist Knochenarbeit und vergiftet die Umwelt durch den Einsatz von z.B.
Quecksilber
- Gold kann zwar in Form von Zertifikaten gehandelt werden, aber das kostet.
- Lagerung kostet.
- Transport kaum möglich.

Daraus folgt: Alles spricht für Bitcoin!

 

10.08.19 22:16

486 Postings, 260 Tage johe7Ich seh da Parallelen

16.08.19 20:15

486 Postings, 260 Tage johe7Kopiert aus Monsterhype

Jackcoint vom 15.08.19, 15:38 Uhr

Zitat:
Bitcoin für eine Welt.. Johe7 ;-))

15.08.19 15:38
#77356
Bitcoin (BTC) Analyse ? 2% der Bitcoin-Adressen kontrollieren 80% des Vermögens

Eine im Jahr 2017 veröffentlichte Studie von How Much zeigt sogar, dass 1 Prozent der Adressen bereits mehr als die Hälfte der verfügbaren Bitcoin hatten. Ist Bitcoin also fair verteilt?

cryptomonday.de/...-adressen-kontrollieren-80-des-vermoegens/

Meine Antwort:

@ jack & Hilde

15.08.19 21:34
#77393
lies den Artikel bis zum Ende!

dazu:
- btc ist keine Erfindung des Sozialismus
- macht aber die Währungen einiger Staaten, in 1. Linie $ überflüssig.

Btc wird den Goldstandard wiederherstellen, wie früher, und nicht irgendwelche
Bruttoinlandsprodukte bestimmen den Wert einer Währung, damit ist Währungs-
spekulation noch möglich, aber nicht in Form von btc.

Wenn ihr 2009 10.000 $ in btc investiert hättet, dann würdet ihr sehr wahrscheinlich
heute auch zu den Walen gehören, gut das dem nicht so ist:

Ihr würdet bestimmt eure kapitale Macht unvernünftig einsetzen, und wenn auch,
irgendwann ist die Kohle von den Walen dann weg, hatten wir doch Alles schon,
z.B. Mt. Gox:
de.wikipedia.org/wiki/Mt.Gox

auch damals brach der Kurs ein, und?

Und Nachtrag:
Nachtrag Goldstandard

15.08.19 21:41
#77394
Goldstandard würde genauso funktioniern, wie btc, nur:
Es dürfte kein neues Gold mehr geschürft werden, müßte endlich sein.

ist es nicht und macht viele soziale und umwelttechnische Probleme.
Die Probleme kennt ihr, hoffe ich!


 

16.08.19 20:20

486 Postings, 260 Tage johe7Kein Gold mehr schürfen?

Einige argumentieren:

Gold wird auch in der Technik eingesetzt, z.B. Smartphone
macht nix, dann werden halt die Handys teurer:),
oder besser recyceln, dann geht auch nix verloren, Handys werden dann auch nicht teurer:)

andersrum:
btc gehen auch verloren, macht nix, btc wird bei gleicher Nachfrage dadurch teurer,
wie bei den Handys:)  

07.09.19 22:40

486 Postings, 260 Tage johe7Vielen Dank für euer Interesse

Z.Zt. hab ich keine Kommentare, Bakkt?, ETF?

Danke für euer Interesse.  

07.09.19 23:39

486 Postings, 260 Tage johe7So :

Wir brauchen einen Plan!

Und?: Der Plan: heist bitcoin, für die Zukunft, für eine Welt, für Öko, für soziale Wirtschaft!!  

08.09.19 00:55

486 Postings, 260 Tage johe7Habt ihr Interesse, zu disskutieren?

1.: Pro BTC
2. Gegen BTC

nicht um Geld disskutieren,
um bitcoins!  

08.09.19 09:50

147 Postings, 867 Tage Erfswas denn?

Offensichtlich tut sich hier nicht viel. Liegt vllt. daran dass die thematische Umschreibung " für eine Welt" recht unpräzise ist?  Und die eher monetären Diskussionen anderer Foren doch einfach näher liegend sind?
Bin weder Volkswirt/Wirtschaftsexperte, noch Gesellschaftstheoretiker oder sowas.  Sicher auch kein politisierender Globalist im Sinne des mainstream/Zeitgeistes, eher Realist (auch wenn mir die Zukunftsvision von Star Trek gefällt - 'we made this world a paradise' - eine Vision eben).

Manchmal kommen mir unverhofft so ein paar Gedanken in den Sinn,  im Kontext aktueller Geschehnisse.  Heute bei der Nachrichtenlektüre etwa fragte ich mich, was wäre eigentlich wenn ein Land wie Argentinien, welches nun zum dritten Male in kaum 20 Jahren Pleite ist,  in der nächsten Runde des Niederganges und Wiederaufrappelns einfach nicht erneut auf das Herkömmliche setzt (soziale Grausamkeiten, Schulden, Kredite, Abverkauf von Volkseigentum etc.)?

Was wäre wenn man dort mutig FIAT abschafft und komplett auf Bitcoin umstellt?
Meinetwegen im Verbund mit z.B.LTC als Coin für's tägliche kleinere bezahlen? Um eine weniger volatile stabilisierende Säule auch mitzunehmen könnte ein Teil des Staats'vermögens' auch in stable coins gehalten werden.  Tether - oder gar bald Libra?

Was sagen denn die Finanzexperten dazu? Würde mich interessieren. Feuer frei !
 

14.09.19 22:36

486 Postings, 260 Tage johe7Der Anfang ist gemacht:

Die Zahl der ATMs steigt und die Einwohner von Venezuela, Argentinien, Iran machen den Anfang, die "europäischen Schwellenländer" werden folgen.

Viele Erdenbewohner aus unterschiedlichen Ländern wedern nachfolgen.  

21.09.19 23:53

486 Postings, 260 Tage johe7Wichtig ist das Menschen DEMOKRATIE leben WOLLEN!

28.09.19 02:17

486 Postings, 260 Tage johe7Ich hab den Traum für eine gute Welt

Wer träumt mit?  

02.10.19 21:02

486 Postings, 260 Tage johe7Das wird schon,


19:33
#79848
Dax: - 2,7%
Dow: - 2,0%
WTI: - 2,3%
Gold: + 1,5%
Euro: + 0,2%
Stand: 02.10.2019, 19:00Uhr

Das Chaos steht vor der Tür:
- Autoindustrie=Kurzarbeit
- Immobilienmarkt in Brd!/Europa? in einer Blase
- Brexit
-Handelskrieg
- Samsung produziert nicht mehr in China
- usw.

SS.: Das Chaos wird weltweit größer, Jeder Staat denkt nur an sich.
      Da wird BTC in einer globalisierten Welt dem Einzelnen helfen.
     
     Schließlich vermischen sich die Nationalitäten, irgendwann zu einer Welt.
     Viele Familienmitglieder/Freunde wohnen in unterschiedlichen Staaten.  

02.10.19 21:03

486 Postings, 260 Tage johe7Dazu könnte die UNO


19:51
#79849
mal eine Analyse starten.

Fragen:
- Wie beeinflussen Geflüchtete die Gesellschaft, global
- Wie beeinflussen Individualreisen die Gesellschaft, global
dazu: insbesondere Reisen von politischen Aktivisten, z.B. Gretha
- wie beeinflussen Reisen von Industriemanagern
- wie beeinflussen Reisen von Politikern

Meine Antwort:
Die ersten beiden Gruppen tragen zu einer friedlichen Welt bei.
Die Industrie und die Politik versucht das zu verhindern, einziges Argument: Machterhalt.
Alle Politiker/Manager sind uralt, wollen nur noch bis zum Tod ihre Macht erhalten.

Wir sollten nach Vorne schauen!
 

02.10.19 21:05

486 Postings, 260 Tage johe7Bei diesem Aufbau einer globalen Partnerschaft


20:10
#79851
ist der BTC unabkömmlich, Libra oder andere commerzielle Coins
können das nicht schaffen!
 

02.10.19 21:06

486 Postings, 260 Tage johe7Muscheln wurden früher schon im Handel

Muscheln wurden früher schon im Handel

20:32
#79852
in Polynesien benutzt, dann kam Gold, damit wurde früher bezahlt!,
Heute gibt es BTC!!!, und das weltweit ohne Banken und Staaten und Manager etc..

Gold und Muscheln werden in einzelnen, eng begrenzten Räumen, ihre Berechtigung nicht verlieren,
beim Gold liegt das eher in familiärer Sicht, siehe Indien, oder Europa, die "Besitzenden",

beiden Regionen liegt der Familienbesitz extrem im Vordergrund.

In endlegenden Wäldern im Amazonasgebiet haben sicher die  indigenen Völker ihre eigene Währung,
womit die Völker untereinander handeln, z.B. Heilwurzeln, bestimmt keine Metalle!

Wir sollten uns von den Indigenen inspierieren lassen, wir brauchen die, die nicht uns, dann
sterben sie halt aus.

Wenn die austerben, dann verlieren wir unsere Geschichte, das wäre fatal:
Ohne Geschichte keine Zukunft.
 

02.10.19 21:10

486 Postings, 260 Tage johe7Dazu: Millennium-Entwicklungsziele


? Hauptartikel: Millennium-Entwicklungsziele

2001 wurden von der UNO, der Weltbank, dem IWF und dem Development Assistance Committee der OECD die sogenannten Millennium-Entwicklungsziele postuliert. Dies sind folgende acht Entwicklungsziele, die bis zum Jahre 2015 erreicht werden sollten und deren oberstes Ziel die globale Zukunftssicherung ist:

  Bekämpfung von extremer Armut und Hunger
  Primärschulbildung für alle
  Gleichstellung der Geschlechter / Stärkung der Rolle der Frauen
  Senkung der Kindersterblichkeit
  Verbesserung der Gesundheitsversorgung der Mütter
  Bekämpfung von HIV/AIDS, Malaria und anderen schweren Krankheiten
  Ökologische Nachhaltigkeit
  Aufbau einer globalen Partnerschaft für Entwicklung.

de.wikipedia.org/wiki/Vereinte_Nationen#Gr%C3%BCndung


Leider schlecht kopiert, dieser Artikel gehört an 3. Stelle von 5, sorry
 

10.10.19 22:21

486 Postings, 260 Tage johe7kpoiert aus Monsterhype

Ausschnitt vom Text /Meinung von preisfuchs, vom 10.10.2019, 21:38 Uhr

Fazit: Der Tag wird kommen an dem jeder das erntet, was er gesät hat.
Ob gut oder schlecht wird ein jeder für sich erfahren.
Was also wollt Ihr einem Mitteilen, wenn man von etwas überzeugt ist und Bitcoin seit  Threadbeginn ein +129112,54% aufweist?
Ist das nicht mega und verdient Anerkennung?
Für mich Respekt!



Dazu meine Meinung (johe7):

Bitcoin wird die Welt verändern , im Sinne von: zusammenführen.

dann gibst noch die Frage:

Für eine Welt, oder doch nur "Kohle" machen, ich seh da keinen Zwiespalt,

wenn jemand rechtzeitig aufs richtige "Pferd" setzt, kann er dafür nicht
verurteilt werden.

=> Bitcoin ist gut für die Welt, wenn jemand damit "Fiat" verdient, der hat:

1. seine BTC verkauft, sonst hätte er kein Fiat.
2. Auch wenn jemand teilweise oder zeitweise seine BTC verkauft, ist das o.k.
   "Jeder ist seines Glückes Schmied".
3. Mann kann auch BTC zurückkaufen!

s.ss.: Bitcoin sind gut für die Welt, ob jemand damit zockt, das ist ein persönliches Anliegen.

 

10.10.19 22:51

486 Postings, 260 Tage johe7Löschung


Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 16.10.19 18:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

10.10.19 23:24

486 Postings, 260 Tage johe7an die mods

an die mods

23:02
#80296
wie kann man einen Beruf: "Heilige" angeben,
bin dafür, daß alle "Heiligen" sofort gesperrt werden.
 

10.10.19 23:26

486 Postings, 260 Tage johe7an die Mods

Nachtrag:

23:07
#80299

bei Hilde steht:
Interessen Vielseitig, Heilkunde, Geistheilung

das läst bestimmte Fragen offen:


 

10.10.19 23:28

486 Postings, 260 Tage johe7AFD

an die mods

23:14
#80301
das mit den "Heiligen",  Geistheilung " ,überprüft das bitte nach rechtsradikal!
VG

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750