Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 1 von 1421
neuester Beitrag: 21.06.21 16:41
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 35511
neuester Beitrag: 21.06.21 16:41 von: armynzeu Leser gesamt: 2158813
davon Heute: 17026
bewertet mit 72 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1419 | 1420 | 1421 | 1421   

19.09.20 14:47
72

18999 Postings, 4314 Tage Linda40Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Art. 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art  5.html

So die offizielle Version des Grundgesetzes.

Doch wie in jedem Gesetz gibt es auch Einschränkungen bei der Auslegung bzw. Anwendung.

Wir sollten uns auf eine sachliche Kritik in diesem Thread einigen.
Kritikwürdig ist die gesamte politische Palette, sofern diese Kritik sachlich ohne Hetze, Diskriminierung einzelner Personen oder rassistische Äußerungen vorgetragen/geschrieben wird.

Zur Thread-Eröffnung möchte ich darauf hinweisen, dass ich auch User sperren werde, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie diesem Thread mutwillig schaden wollen, indem sie unsachliche und unbegründete Posting schreiben.
Bei kritischen Postings wäre eine verlinkte Quellenangabe nicht nur hilfreich, sondern auch eine Notwendigkeit, um einer evtl. Moderation vorzubeugen.

Mir ist bewusst, hier das Richtige zu schreiben, wird immer mehr und mehr zur Kunst.

Ich selber werde auf gewisse Foto-Anhänge in Zukunft verzichten. Auch Ananas werde ich bitten, sich mit Anhängen, die immer wieder als Anlass genommen wurden seine Postings zu melden, zurück zu halten.

Kritik darf nicht zum Luxusgut elitärer Einzelpersonen oder Gruppen werden.
Auch wir Stammuser von Ariva haben das Recht dazu - sofern wir uns an die Regeln halten.

Ich werde bei Sperrungen genauso handeln wie in meinem alten Thread.

Zum Schluß möchte ich noch auf 2 Threads hinweisen, die trotz aller kritischen Postings noch nicht moderiert wurden.
Das sollte jetzt auch unser Ziel sein.

https://www.ariva.de/forum/...old-redet-dann-schweigt-die-welt-357283
https://www.ariva.de/forum/nationalismus-stoppen-544795

In diesem Sinne
Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1419 | 1420 | 1421 | 1421   
35485 Postings ausgeblendet.

21.06.21 14:47
2

6425 Postings, 311 Tage 123p"Demokratie tut sich schwerer als Autokratie"

Stichwort:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Autokratie

Die Bundeskanzlerin mahnt angesichts der bevorstehenden Präsentation des Wahlprogramms von CDU und CSU die großen Herausforderungen an, vor denen Deutschland in den nächsten Jahren stehe. China und andere Autokratien gingen voran, die USA ebenso. Innovation und Digitalisierung sind ein Schlüssel.
 

21.06.21 14:51
3

6425 Postings, 311 Tage 123pUnion verspricht "Sicherheit im Wandel"


Übersetzt heißt das:
Weitere Steuererhöhungen ante portas, nach den Wahlen.
Um seine Sicherheit muß sich der Bürger selbst kümmern.

CDU und CSU präsentieren heute ihr gemeinsames Wahlprogramm. Steuererhöhungen schließen sie aus, beim Klimaschutz setzen sie auf marktwirtschaftliche Instrumente, der Ausbau der Erneuerbaren soll vorangetrieben werden.
 

21.06.21 14:56
4

67774 Postings, 7907 Tage KickyNeue Studie d.med.Uni Duisburg zu PCR-Tests

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...st-nicht-geeignet/
"Eine Studie zeigt den Irrsinn der deutschen Corona-Politik, die sich bis heute fast ausschließlich an der 7-Tage-Inzidenz orientiert, die allein auf PCR-Tests aufbaut. Dabei ist die, einer neuen Studie zufolge, gar nicht "als Grundlage für Pandemiebekämpfungsmaßnahmen" geeignet.
Die Forscher haben die im Zeitraum von Anfang März bis Anfang Dezember 2020 durchgeführten 190.000 PCR-Tests von mehr als 160.000 Personen des größten entsprechenden Labors in Münster ausgewertet. Nur für einen kleinen Bruchteil liegen Informationen über Symptome vor.

Besonders aufschlussreich sind die Erkenntnisse zu den CT-Werten der durchgeführten Tests, also der Anzahl der Vermehrungszyklen, die durchgeführt wurden, bis ein Messsignal festgestellt werden konnte.
Ab einem CT-Wert von 25 gilt der positiv Getestete nicht mehr als ansteckend. Nach den Ergebnissen der Forscher weisen nur 40,6 Prozent der Testergebnisse einen CT-Wert unter 25 auf ? heißt: die Mehrheit der gemeldeten Corona-Fälle haben eine so geringe Viruslast, dass sie nicht mal infektiös sind.
Erstautor Prof. Dr. Andreas Stang schlussfolgert: ?Ein positiver RT-PCR-Test allein ist nach unser Studie kein hinreichender Beweis dafür, dass Getestete das Coronavirus auf Mitmenschen auch übertragen können?. Und weiter: ?Die am Ende errechnete Zahl von SARS-CoV-2 positiv Getesteten sollte daher nicht als Grundlage für Pandemiebekämpfungsmaßnahmen, wie Quarantäne, Isolation oder Lockdown, benutzt werden.?

das sollte man mal als Überschrift in der Bildzeitung bringen,damit die Leute diesen ganzen Lockdown Irrsinn erkennen
 

21.06.21 15:00
1

6425 Postings, 311 Tage 123pDaily Trading     📈


Daily Trading
Der tägliche Newsletter mit technischen Analysen Stand: Montag, 21.06.2021, 08:29 Uhr
DAX® (Weekly)
Dow JonesTransportation (Weekly)
Dow JonesTransportation (Weekly)
Micron Technology (Weekly)
 

21.06.21 15:02
3

67774 Postings, 7907 Tage KickyMacron und Merkel gemeinsam gegen Delta

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...a-variante-corona/
"Diese Volte war unvermeidlich: Niedrig-Impfland fürchtet sich vor Hoch-Impfland. Die Delta-Variante, von deutschen Boulevard-Medien als neue »Killermutante« willkommen geheißen, hat bereits strenge Regeln für Reisende in Frankreich und Deutschland gebracht. Nun soll der tourismustreibende Süden unterworfen werden. Doch mit der Super-EU wird es wohl auch auf diesem Wege nichts werden.
Angela Merkel und Emmanuel Macron warnen ? jetzt auch gemeinsam! ? vor der angeblich hochinfektiösen Variante des nicht mehr so neuen Coronavirus. Das ist also die Meldung, die ein Staatsbesuch in unseren Tagen erzeugt.
Das wirkliche Corona-Geschehen betrifft übrigens heute laut Bundesregierung 29.600 positiv Getestete oder, wenn mich meine Mathematik nicht trügt, 0,036 Prozent der Deutschen. Man rechne das einmal auf seinen Landkreis um und überlege sich dann, wieviele von ihnen wirklich krank werden...
Unterworfen werden sollen aber auch die kritischen Bürger in beiden Ländern: In Frankreich wie in Deutschland sei die Lage derzeit »trügerisch ruhig«. So verkauft man einen aufziehenden Sturm. Den sollte man aber zumindest irgendwo am Horizont erkennen und nicht einfach herbeiphantasieren. ....
 

21.06.21 15:05
5

6425 Postings, 311 Tage 123p"??? Scholz ???"


sozialdemokraten, eben

"Wenn die Leute kein Brot haben, sollen Sie doch Kuchen essen."


 

21.06.21 15:08
6

67774 Postings, 7907 Tage KickyMünchner Arena in LBGT Farben gegen Ungarn

Kritiker der Aktion sehen darin den Kniefall vor einer dominanten Minderheit. Unangebracht sind die bunten Armbinden, Eckfahnen und Stadionlichter aber aus einem ganz anderen Grund.
Was für ein Elfmeter für die kleine, woke Blase in unserer Gesellschaft, die nur dann überlebt, wenn sie immer wieder Ziele findet, an denen sie sich reiben ? und dadurch ihr größtenteils inszeniertes Selbstbildnis in die Welt tragen kann. Da bietet sich der böse König aus Ungarn natürlich prächtig an. Zumal seine Mannschaft ein Auswärtsspiel hat...

https://www.welt.de/kultur/plus231980083/...verlogene-Regenbogen.html
"Die Stadt München will das Stadion beim Spiel Deutschland gegen Ungarn in Regenbogenfarben leuchten lassen - als Zeichen für Vielfalt und Toleranz.
Wie die Südddeutsche Zeitung berichtet, hat der Stadtrat einen von allen Fraktionen unterstützten Antrag bei Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) eingebracht: Reiter soll sich bei der Europäischen Fußball-Union (UEFA) dafür einsetzen, dass die Außenhülle der Münchner Arena während des Spiels am kommenden Mittwoch (23.06.2021, 21.00 Uhr) in Regenbogenfarben leuchtet.Außerdem werde Reiter gebeten, das Rathaus mit Regenbogenfahnen zu beflaggen. Man wolle ein Zeichen setzen für eine bunte, vielfältige und tolerante Gesellschaft. Es gehe darum, schreiben die Fraktionen, Solidarität mit der LGBTI-Community in Ungarn zu zeigen,
https://www.sportschau.de/fussball/uefaeuro2020/...-muenchen-100.html  

21.06.21 15:10
6

16767 Postings, 7516 Tage chrismitzHab irgendwie bock auf gegrilltes Span-Ferkel...

21.06.21 15:13
4

6425 Postings, 311 Tage 123pBundestagswahl 2021


Die "Altparteien" unter 5% - Hürde abwählen, nmM.


Alternativen sind die einzige Oppositionspartei unter den Etablierten und die Kleinparteien.


Um zur Bundestagswahl zugelassen zu werden, brauchen kleine Parteien eine Mindestzahl an Unterstützerunterschriften. Wegen Corona ist es deutlich schwerer, sie zu sammeln. Der Bundestag hat nun eine Wahlrechtsänderung beschlossen ? nicht ohne Druck.
 

21.06.21 15:18
8

2555 Postings, 988 Tage indigo1112"Was kostet ein Liter Sprit,"...

..."Herr Scholz"...
..."Ich gehe nicht selbst tanken"...
..."Er will Kanzler werden - und weiß nicht, was ein Liter Sprit kostet"...
...was soll man da noch kommentieren,
erbärmlicher geht's nimmer...
...armes Deutschland...

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...826868.bild.html  

21.06.21 15:21
6

114030 Postings, 7909 Tage seltsamselbst wenn er es wüßte, es würde ihn bei seinem

Gehalt nicht interessieren.  

21.06.21 15:26
1

2231 Postings, 1027 Tage Freiwald.Beim Tanken achte ich nicht auf den Preis

sondern wieviel Liter in den Tank passen  

21.06.21 15:48
2

51228 Postings, 2583 Tage Lucky79Waschlappen... was ist in Österreich los...?

21.06.21 15:54
1

4 Postings, 0 Tage armynzeuFreiwald.: Beim Tanken achte ich nicht auf den Pr

wenn ich Strom tanke, dann fahre ich meist erst bei uns an dem städt. Windkraftwald vorbei, um mich zu vergewissern, ob die heute drehen. Bei Flaute ist nichts mit tanken, außerdem zahlt man m.E. dann horrende Preise, da importiert. Zweitens mag ich auch den Strom aus Polen nicht. Hat aber nichts mit Diskriminierung zu tun. Habe meine Prinzipien. Wenn Strom, dann nur aus D, echten deutschen Strom Made in Germany. Das hat Qualität. Da ist Druck drauf.  

21.06.21 16:20
1

9257 Postings, 3813 Tage farfarawayJa die Umweltschweine

die gerne Wasser predigen...

Klöckner fährt den klimaschädlichsten Dienstwagen: Der Diesel der Landwirtschaftsministerin stößt 191 Gramm CO2 je Kilometer aus – mehr als die Autos der Kollegen. Und die Regierung verpasst ihre Quote an E-Autos.

https://www.tagesspiegel.de/politik/...sten-dienstwagen/27285338.html

Julia Klöckner dreht auch gerne mal eine Runde im Porsche. Gut drei Jahre ist es her, da raste die Bundeslandwirtschaftsministerin als Beifahrerin des deutschen Rappers Smudo mit 485 PS im 911 GT3 Cup über den Nürburgring – sogar mit Hilfe vom Steuerzahler....

Doch bis dahin dürfte es noch ein sehr weiter Weg sein – auch für sie selbst: Klöckner lässt sich aktuell im klimaschädlichsten Dienstwagen der Bundesregierung chauffieren. Die Ministerin wird in einem verlängerten Audi A8 Diesel zu ihren Terminen fahren, der 191 Gramm CO2 pro Kilometer ausstößt. Kein anderes Mitglied aus der Ministerriege verfügt über einen schmutzigeren Dienstwagen. Das geht aus der Antwort des Bundesumweltministeriums auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor, die dem Tagesspiegel vorliegt.

Diese Frau ist unter anderem verantwortlich für Glyphosat Verseuchte Lebensmittel, für die miserabelste Wasserqualität in der EU, und für viele weitere Schweinereien!

 

21.06.21 16:24
2

18999 Postings, 4314 Tage Linda40Wieso Frau Klöckner ? Und was ist mit mir ?

Aber Audi macht ja auch bald auf Elektro........
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Angehängte Grafik:
schulze.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
schulze.jpg

21.06.21 16:25

18999 Postings, 4314 Tage Linda40Dann kauf ich mir eben so einen....

-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

21.06.21 16:27

18999 Postings, 4314 Tage Linda40Ach sorry, ich dachte...die lässt sich von einem

Audi durch die Gegend kutschieren. Hab gerade erst gesehen, dass das ja ein BMW  ist.

Asche auf mein Haupt.

-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Angehängte Grafik:
ich_bin_dann_mal_weg.jpg
ich_bin_dann_mal_weg.jpg

21.06.21 16:28
1

9257 Postings, 3813 Tage farfarawayMangelwirtschaft

die Lieferketten brechen zusammen, große Firmen wie die ABB beispielsweise bekommen kaum mehr Kabel und andere Teile um ihre Produkte weiterhin Termin gerecht liefern zu können. Auch fehle es überall an Fachkräften, und das obwohl die Merkel doch dafür sorgen wollte.

Sozialismus und hohe Staatsquoten sorgen immer für Mangel Wirtschaft, das ist zwar bekannt, aber das geht der Merkel auch irgendwie am ... vorbei. Na ja, SED Manier halt. Das Experiment muss halt wiederholt werden, einmal muss es halt mal klappen.

"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." Albert Einstein (angeblich)    

21.06.21 16:29

4 Postings, 0 Tage armynzeujetzt teeren die schon Kreuze auf österr.Strassen

wer macht sowas? In Braunau wäre passender gewesen, aber so.

20.06.2021, 13:10
Riesiges Hakenkreuz auf Landstraße "geteert"

Unbekannte malten in Wilhering ein Hakenkreuz auf eine Straße.
fotokerschi.at
In Wilhering (Bez. Linz-Land) haben Unbekannte mitten auf eine Landstraße ein riesiges Hakenkreuz "geteert". Der Verfassungsschutz ermittelt.

Riesiges Hakenkreuz auf Landstraße "geteert" - Oberösterreich | heute.at - heute.at/s/riesiges-hakenkreuz-auf-landstrasse-geteert-100148149

Originalbild, H-Kreuz frisch geteert. In D wäre es der Staatsschutz (ehem.Stasi) der ermitteln würde.  
Angehängte Grafik:
haknkreuz-min.jpg (verkleinert auf 24%) vergrößern
haknkreuz-min.jpg

21.06.21 16:32
1

16767 Postings, 7516 Tage chrismitz"Wer macht sowas?" Sieht man doch.

Auf frischer Tat erwischt, würde ich mal sagen...

*g*

Gruß  

21.06.21 16:34

51228 Postings, 2583 Tage Lucky79#35503 es ist aber ein besonderer 740d

ein stark gepanzerter, motorisch "optimierter" Diesel....

Das Gesamtgewicht dieses "Panzers" würde nur die Leser hier verstören...
aber es würde auch die dafür nötigen PS erklären....  :-)

200 PS reichen da nicht...  ;-)  

21.06.21 16:39

4 Postings, 0 Tage armynzeufarfaraway #35506

Auch fehle es überall an Fachkräften, und das obwohl die Merkel doch dafür sorgen wollte......

@Hier ein Posting von einem User namens Berlindiesel aus dem TE-Form das die Runde macht. Hier wird es sehr gut beschrieben bzgl. u. a. VW und den sog. "Fachkräften", speziell bzgl. dualer Ausbildung. Es fängt schon bei der Pünktlichkeit und Durchhaltevermögen an. Bitte unbedingt lesen. Paar Rechtschreibfehler habe ich korrigiert. D ist  hoffnungsvoll verloren. Das wars. Arbeiter- und Bauernstaat bald. Gruselig.


Berlindiesel
7 Tage her
Ich war heute Abend das erste Mal seit langem wieder abends aus, essengegangen, beim ?Italiener um die Ecke?. War nett, fast so, als habe es die letzten 15 Monate nicht gegeben, und drinnen saß auch früher bei diesem Wetter keiner. Ich benutze das aber nur als Einleitung zu dem, was mir bei diesem Besuch sonst passiert ist. Nachbartisch, ein jüngeres Paar, nett und offen, zu unhip und unexaltiert, um Berliner aus dem zentralen Bereich sein zu können. In der Tat, sie stammen aus der Gegend um Braunschweig. Der Mann arbeitet bei einem Zulieferer von VW. Er erzählt davon, wie ein Betrieb nach dem anderen dichtmacht, nach Osteuropa verlagert, oder eben Asien.
Und nein, es geht dabei nicht einmal um Rendite. Ja, die Strompreise steigen und steigen. Immer mehr Bürokratie, Erfassungen, Steuern. Aber der wahre Grund ist: Sie finden in Deutschland ganz einfach keine Leute mehr. Haufenweise gehen jetzt die bisher dominierenden Babyboomer-Jahrgänge in Rente. Sie können sie nicht ersetzen.

Natürlich gibt es im Dreieck Hannover Braunschweig Wolfsburg noch junge Leute. Aber es sind eben keine Deutschen mehr, so wie die Babyboomer, die bisher den Kern der Betriebe ausmachten. Aber die hatten kaum Kinder. Meist sind es jetzt Türken, Nordafrikaner, Kosovaren, Kaukasische, Eritreer, die Flüchtlinge seit 2015, was da eben so kam und sich ansiedelt. Sie können mit ungebildeten Bewerbern nichts anfangen. Sie brauchen Facharbeiter, Mechatroniker, Zerspanungsmechaniker, Schlosser, das ganze Programm der Feinindustrie. Sie bilden ja aus, es gibt genug Ausbildungslehrstellen, aber sie haben weder Zeit noch Geld, die gesamte Schulbildung seit der 3. Klasse noch einmal zu vermitteln. Sie brauchen Leute, die, auch als Lehrlinge mit 1000 netto, bereit sind, um 6:30 zur Frühschicht anzutreten, und das jeden Tag. Die pünktlich kommen und wissen, was das ist. Die wenigstens 5 Minuten ohne Smartphone auskommen, die Anweisungen auf Deutsch verstehen, überhaupt bereit sind, tatsächlich zu arbeiten. Die verstehen, dass der tiefergelegte Golf GTI mit Brembo-Titanauspuff erst nach mehreren erfolgreichen Jahren als Geselle drin ist, und nicht mit 19 nach drei Monaten Aushilfsarbeit.

Diese jungen Leute finden sie nicht mehr. 20 Jahre konnten sie Sachsen-Anhalt leerräumen, jetzt lebt da kein junger Mensch mehr, und wenn doch, pendelt der nicht mehr 90 km jeden Tag, sondern findet was zu Hause.
Also gehen sie nach Polen. Noch gibt es dort Facharbeiter, gut ausgebildete, sogar in Rumänien. Arbeitsmoral ist gut, und Deutsch ist als Lingua Franca dort fast so geläufig wie Englisch. Also macht der Laden hier dicht. Einer nach dem anderen. Die jungen Frauen ziehen zum Orchideenstudium nach Berlin oder Hamburg, die weniger jungen deutschen Männer ohne Abitur passen sich den Orientalen in Aussehen und Jargon und Habitus an.

Das ist das stille, leise Sterben dieses Landes. Es ist viel schlimmer als das, was Roland Tichy anprangert. Und im Grund hat es gerade erst angefangen. Mit langer Ansage ? aber niemand wollte hören.  

21.06.21 16:41

4 Postings, 0 Tage armynzeuLinda40: Wieso Frau Klöckner ? Und was ist mit mi

der Schulze sollten sie mal die Spur einstellen...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1419 | 1420 | 1421 | 1421   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, börsenfurz1, datschi, Fernbedienung, goldik, Grinch, qiwwi, Radelfan, SzeneAlternativ, Weckmann
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln