Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 333
neuester Beitrag: 23.04.21 16:23
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 8310
neuester Beitrag: 23.04.21 16:23 von: Nachdenker . Leser gesamt: 1058375
davon Heute: 6733
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
331 | 332 | 333 | 333   

25.11.20 12:01
43

3743 Postings, 3328 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
331 | 332 | 333 | 333   
8284 Postings ausgeblendet.

23.04.21 12:08
1

65 Postings, 62 Tage tapiratJohnson & Johnson ohne Altersbeschränkung

Lt. STIKO wird Impfstoff des Biontech-Konkurrenten Johnson & Johnson in Dtschl. wohl keiner Altersbeschränkung in der Gruppe der Erwachsenen unterliegen.

"Am Mittwochmorgen sprach ein PEI-Vertreter im Gesundheitsausschuss des Bundestags von einem Hirnsinusvenenthrombose-Risiko von 1:1.000.000 bei Johnson&Johnson.
Beim Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers AstraZeneca liege das Risiko nach aktuellem Kenntnisstand bei etwa 1:100.000."

Quelle: https://www.businessinsider.de/politik/...n-ohne-altersbeschraenkung/

Was Biontech auf die jüngste Studie aus Oxford geantwortet hat, dürfte hier ja schon hinlänglich bekannt sein ...  

23.04.21 12:25
1

65 Postings, 62 Tage tapiratImpfung in der Schwangerschaft

Während in Deutschland wohl noch keine STIKO-Empfehlung für die Impfung von Schwangeren existiert, steht Belgien nun in den Startlöchern, diese Personengruppe zu priosieren.
Als Grundlage dafür hat der Hohe Gesundheitsrat seine Empfehlung geändert.

Welchen Impfstoff er für Schwangere empfiehlt, ist keine Überraschung: mRNA (Biontech o. Moderna).

Auch andere Länder sind da weiter als Dtschl. und haben entsprechende Priorisierungen vorgenommen, weil die bisherigen Studien darauf hinweisen, dass Schwangere besonders von schweren Corona-Verläufen bedroht sind und die Impfung auch das Baby schützt. Traurig, dass die Regierung auch in dieser Hinsicht hinterherhinkt. Das hat wohl System. Abgerechnet wird im September ...

Quellen:
https://www.tagesschau.de/investigativ/kontraste/...hwangere-101.html
https://brf.be/national/1479471/  

23.04.21 12:30
1

3743 Postings, 3328 Tage 51MioJacktheRipp

Danke für die Blumen.

Bei den Analysten habe ich das Gefühl, dass sie gar nicht gründlich sind. Ich persönlich nehme mir die Zeit und lasse eine günstige Gelegenheit aus, wenn nicht alles auf grün ist.

Aktuell beäuge ich einige Titel, die ich übers Wochenende näher anschauen möchte, dann überlege ich mir Kaufkurse, wenn die erreicht sind wird zugeschlagen, egal, ob es weiter runtergeht. Busserl Charttechnik als Hilfestellung für den Einstieg darf es sein.

Biontech ist ein Musterschüler durch und durch. Die machen alles richtig, selbst als sie von einigen Medien angegriffen wurden sind sie sehr sachlich geblieben.
Leute ohne Biontech wären die Perspektiven auf Normalität sehr weit nach hinten gerückt, oder wir würden den Schwedenweg gehen, irgendwann.  

23.04.21 13:11

140 Postings, 439 Tage Nachdenker 2030EU: Schneckentempo oder schon bestellt?

EU: Schneckentempo oder schon bestellt?

Israel hat schon wieder bestellt, Japan hat bestellt, Thailand hat bestellt, ?.

In Kürze sitzen China und Indien am Tisch ?

Wenn diese Länder bestellen, wird es eng (riesige Bevölkerung). Wir sitzen dann am Tisch und haben wieder keine Bestellung abgegeben (Von der Leyen, Spahn). Auch GB und andere sind bestimmt wieder schneller.

Wann bestellt die EU? Wenn es mal wieder zu spät ist oder noch kurz davor?

Als ich diese Nachricht über das "Schneckentempo beim Impfen" ? gelesen hatte, fragte ich mich erneut, ob die EU, Von der Leyen und Spahn jetzt dazugelernt haben und zügig bestellen oder ob sie wieder Zeit verschwenden (kostet Menschenleben!):

Artikel:
+++ 03:48 Hausärzteverband: Ende der Impf-Priorisierung im Juni ist "niederschmetternd" +++
Aus Sicht des Deutschen Hausärzteverbands kommt das für den Frühsommer angekündigte Ende der Impfpriorisierung enttäuschend spät. Es sei "eine niederschmetternde Nachricht für alle, die gehofft hatten, schneller aus der Pandemie herauszukommen", sagt der Vize-Vorsitzende des Deutschen Hausärzteverbands, Berthold Dietsche, den Zeitungen der "Funke Mediengruppe". Wäre frühzeitig und vor allem in größeren Mengen Impfstoff bestellt worden, dann hätte Deutschland das "Schneckentempo beim Impfen" längst hinter sich gelassen. Denn sobald genug Impfstoff vorhanden sei, erledige sich eine Priorisierung ohnehin.

https://www.n-tv.de/panorama/...-Osaka-erklaert--article21626512.html
 

23.04.21 13:14
3

326 Postings, 330 Tage Robert321Biontech jetzt noch kaufen? - aktuell jeden Dip!

Kommende Neuigkeiten für die nächsten Tage!
was BNTX inspirieren wird:
- EU Booster Deal !!
- USA / FDA Booster Deal!
- EU-Zulassung für 12- bis 15-Jährige
- USA ziehen eine Option
- Regelmäßige Zulassung durch die FDA
- Bestellungen aus anderen Ländern (z. B. 100 Brasilien)
- Produktion in Australien
- China Produktion und Zulassung
- Indien Produktion und Zulassung!
- Moderna Q1-Zhalen
- Pfizer Q1 Zahlen
- BioNTech großartige Q1-Zahlen
- Ausblick Q2/Jahr :)
- Die Erweiterung der Q 2-Produktion ist bereits im Gange und Fertigungszahlen sind ablesbar
- 31. Mai, Ende der Studie lyophilisierter Impfstoff !!
- schwangere Frauen
- Fortschritte in der Onkologie
- andere Überraschungen?!

Genug Kaufgründe? Ich bin jetzt voll investiert !!
Es hätte nicht besser funktionieren können - jetzt wird der Markt es auch endlich verstehen - und es hat ja nun laaangsam begonnen.
Im Grund war ich einfach nur etwas zu früh drinnen :) aber die Geduld lohnt sich am Ende immer!

Ich könnte mir vorstellen, dass es nach dem gestrigen Fehlstart aufgrund der Biden-Steuer heute sehr stark weiter gehen könnte - wer würde hier noicht dabei sein wollen!
Und noch sind die Instis weit unterrepräsentiert!! Aber seit einigen Tagen werden nun endlich die reglmäßigen 10k Pakete gekauft.
Ich denk das wird die Aktienstory dieses Jahr. Es hat lang gedauert bis der Markt es begriff aber nun nach den zahlen kommt es endlich in Gang.
... und... die Shorts sind fett drin und noch ungedeckt!!

Einen schönen Tag heute und ein paar tolle nächste Wochen!  

23.04.21 13:28
1

1103 Postings, 378 Tage IanBrownLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 13:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

23.04.21 13:34
#8290 Ja, die Argumente klingen gut. Wenn ich noch nicht drin wäre, würde ich aber dennoch abwägen, ob die shorties in den nächsten 11 Handelstagen nicht noch mal etwas versuchen und den Kurs runterprügeln. Andererseits ist es auch denkbar, dass die auf die Tage ab dem 10.5. schielen. Tja, wer weiß es schon.... es werden in jedem Fall spannende Tage mit ggfl. ganz erheblichen Ausschlägen. In welche Richtung, verrate ich aber nicht ;-)  

23.04.21 13:47

696 Postings, 368 Tage Julian.50Meistens

Ist der Tag, an dem alle denken, es kann nur noch steigen und nicht mehr fallen, der Tag, an dem die Korrektur beginnt. Wir sind auf allen Zeiteinheiten (1,2,3,4h und Tagessicht) so enorm überhitzt, dass wir bald einen Rücksetzter sehen müssen. Und das hat nichts mit Aktie schlecht reden zutun, sondern mit gesunder Konsolidierung. Ich bin nämlich super positiv für BioNTech gestimmt :-)
Nur meine Meinung.
 

23.04.21 13:56

604 Postings, 5094 Tage Charly77#8293 @Julian

Grundsätzlich stimme ich Dir zu.
Es fehlt nur die Definition von "bald".
2 Stunden?
2 Tage?
1 Woche?
10. Mai? Na ja, das würde mich wundern.

Wir werden sehen ...
 

23.04.21 14:01

696 Postings, 368 Tage Julian.50@charly

Ja klar, da stimme ich dir voll und ganz zu.
Ich finde nur, in dem Forum wird eine leicht einseitige Meinung vertreten. Alle reden davon wie toll BioNTech ist und das Unternehmen daher nicht fallen kann, suchen Gründe wieso es weitersteigen kann und löschen Kommentare, in denen einfach nur erwähnt wird, dass man seit Montag Short ist und dick im minus ist?
Finde man sollte immer offen diskutieren und andere Meinungen zulassen. Es gibt genug Neulinge, die das Forum lesen und sich davon extrem beeinflussen lassen und dann im schlimmsten Fall direkt 20% im minus sind. :-)  

23.04.21 14:13

604 Postings, 5094 Tage Charly77Man kann ...

... für jede Seite Gründe finden.
Dass irgendwann 'ne Korrektur kommen muss/wird, sollte jedem klar sein.

Wer short gegangen ist, hat halt 'ne Wette abgeschlossen, von der er wissen musste, dass er gewinnen kann ... oder auch nicht.
Und dass das Ganze trotz der von Dir genannten "Überhitzung" kurzfristig noch heißer werden kann, ist doch auch nicht ausgeschlossen. Ich hatte im letzten Jahr Goldpapiere im Depot, bei denen der RSI wochenlang zwischen 80 und 95 pendelte, ohne dass die "Hitze" abnahm ... ;-)
 

23.04.21 14:15

36 Postings, 135 Tage klaus1234Eu-deal

Laut reuters scheint der Deal durch zu sein, ist dann wohl nur eine Frage der Zeit bis die offizielle Meldung kommt

www.reuters.com/business/...bln-doses-vaccine-eu-official-2021-04-23/  

23.04.21 14:19

18 Postings, 92 Tage Wurmi TraderBioNtech

Ich bin seit Mitte Juli dabei, Anfangs mit einem Einkaufskurs von 85?. Ich habe immer wieder erlebt, wie die Aktie zwischen 8 - 15 Uhr gestiegen ist und nach 15:30 Uhr ging es bergab, bis die Aktie bei 45? stand. Ich habe i nachgekauft weil ich an das Unternehmen geglaubt habe. Aktuell bekommt die Aktie insbesondere nach 16:00 Uhr richtig Schub. Wenn es zu einer kleinen Korrektur kommt, werde ich weitere Anteile kaufen. In den letzten Tage hat es sich aber auch schon gezeigt, dass selbst wenn die Aktie Mal Intraday deutlich gefallen war, hat sie am Ende doch noch im Plus geschlossen.

Ich warte entspannt die nächsten Jahre ab. Bei Korrekturen kaufe ich nach.    

23.04.21 14:21
3

662 Postings, 185 Tage meikel123Morningstar - Upgrades BNTX

Analyst Note Karen Andersen, CFA, Sector Strategist, 21 Apr 2021 We've raised our fair value estimate for BioNTech to $124 per ADR from $76 after raising our near-term sales estimates for Comirnaty/BNT162b2, the vaccine against SARS-CoV-2, as well as adding a recurring COVID-19-related revenue stream to our model. We've also lowered our cost of equity assumption from 11% to 9%, in keeping with biotech peers at a similar early commercial stage. Given the significant uncertainty surrounding the duration of the COVID-19 vaccine revenue stream, the success of the company's early-stage oncology and infectious disease pipeline, and the vaccine market competitive landscape, we think BioNTech is still in the process of building an economic moat. After accounting for the profit split with partner Pfizer, we expect BioNTech to book a gross profit of EUR 10.8 billion in 2021 and EUR 10.2 billion in 2022 from Comirnaty (up from our prior forecast of EUR 5.7 billion and EUR 2.5 billion). This assumes total global Comirnaty sales of $24 billion annually in 2021 and 2022, with first-time vaccinations accounting for nearly all 2021 sales and third-dose boosters accounting for two thirds of 2022 sales. We expect vaccine demand to be concentrated in 2021 and 2022, but we do include roughly $2 billion in Comirnaty sales annually beyond 2022 (EUR 1 billion in gross profit to BioNTech) to account for potential recurring use in vulnerable populations (infants and the elderly).
So since the time of the ER - and she put together this crack analysis she ignored all the sales that took place US option order, EU option order, Australia, Israel, SA and more - she is waiting for the next call when the company increases its estimates and yest 6 weeks later she will again update it and increase BNTX price target yet again probably to 156 until in Q2 when they update their revenue and yet again she will increase it until she gets tired and then says okay 400.
Quelle: Morningstar Update

! 400 !

Wahnsinn,..oder hab ich mich verlesen ?

 

23.04.21 14:25
2

662 Postings, 185 Tage meikel123ich vesteh`s mal so

wenn alles so weiter läuft,..

nach dem 2. Quartal
wollen sie das Ziel
auf 400  heben ?!

@Artikel 14

da sind ja unsere Zahlen !  

23.04.21 14:40
1
...die  haben doch eh nur bei euch abgeschrieben...  

23.04.21 15:01
1

110 Postings, 397 Tage doetsch84Meikel

Wenn das richtig ist, muss ich einen dickeren Stift holen:

Nicht Verkaufen!  

23.04.21 15:03

662 Postings, 185 Tage meikel123Fahnenstange...

ist klar...
Frage ist nur wie weit sie reicht

Rücksetzer wird kommen
Frage nur wann...

Spannend wird es heute
lt. Fintel noch 100.000 Verfügbar
https://fintel.io/ss/us/bntx

Short Shares Availability
12m 2021-04-23 12:40:43.05 100,000

https://finance.yahoo.com/quote/BNTX/key-statistics?p=BNTX
Shares Short (Mar 30, 2021) 4                           4.76M
Short % of Shares Outstanding (Mar 30, 2021) 4   1.97%
Shares Outstanding                                         241.52M
4 Data provided by Morningstar, Inc.

lt. Finanzanalyse Morningstar stehen rd 1,97 % der
ausgegebenen Aktien 241.521.065 also rd. 4,76 mio
Short (Stand 31.03..)
...jetzt aktuell ein paar mehr wahrscheinlich

Spannung steigt
 

23.04.21 15:13
3

704 Postings, 317 Tage FashTheRoadEU Vertrag/Bestellung 1,8 Mrd Dosen fast fertig !!

"BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der angekündigte EU-Vertrag zum Kauf von weiteren 1,8 Milliarden Dosen Corona-Impfstoff
von Biontech/Pfizer ist nach den Worten von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen fast fertig. "Wir werden in
den nächsten Tagen abschließen", sagte von der Leyen am Freitag beim Besuch eines Pfizer-Werks im
belgischen Puurs."

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...ech-fast-fertig-10052382  

23.04.21 15:21

141 Postings, 360 Tage HuberFranzEu 1.8

1.8MRD von der EU
Dann müsst die USA mit so 1.4MRD dabei sein.

+ China , +Indien

Leider bin ich zu feige bei den Kursen all in zu gehen..  

23.04.21 16:10

111 Postings, 114 Tage simplehumanVerkauf Order mit Limit 500 ?

Habe ich einen Fehler gemacht und mein Limit zu niedrig gesetzt?
;-))  

23.04.21 16:13
1

704 Postings, 317 Tage FashTheRoadPFE/BNTX EU genehmigt Produktionserhöhung Puurs

"Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat eine Erhöhung der Chargengröße und der damit verbundenen
Prozessskalierung am Impfstoff-Produktionsstandort von Pfizer in Puurs, Belgien, genehmigt."

"Die Zulassung wird voraussichtlich "erhebliche Auswirkungen auf die Lieferung von Comirnaty, dem von BioNTech
und Pfizer in der Europäischen Union entwickelten COVID-19-Impfstoff, haben", sagte die Agentur ."


https://www.reuters.com/world/europe/...ring-site-belgium-2021-04-23/  

23.04.21 16:15

11 Postings, 308 Tage Franz EberhardtShortquote eigentlich nicht hoch...

23.04.21 16:22

704 Postings, 317 Tage FashTheRoad@Franz

Naja !! Wir haben aber einen Freefloat von nur etwa 30% !! Da ziehst du mal noch die ganzen
Instituionellen Anleger ab und dann sieht die Sache schon etwas anders aus !!  

23.04.21 16:23

140 Postings, 439 Tage Nachdenker 2030Von der Leyen: Vertrag für 1,8 Milliarden ...

Von der Leyen: Vertrag für 1,8 Milliarden Biontech-Dosen fast fertig

   EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen sagt, dass der bereits angekündigte Vertrag mit Biontech/Pfizer beinahe abgeschlossen sei.
   Damit erwarten die EU-Staaten weitere 1,8 Milliarden Impfdosen des Impfstoffherstellers.
   Bisher gibt es Rahmenverträge über insgesamt 600 Millionen Dosen des mRNA-Vakzins.

23.04.2021, 15:10 Uhr


Brüssel. Der angekündigte EU-Vertrag zum Kauf von weiteren 1,8 Milliarden Dosen Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer ist nach den Worten von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen fast fertig.

?Wir werden in den nächsten Tagen abschließen?, sagte von der Leyen am Freitag beim Besuch eines Pfizer-Werks im belgischen Puurs....

https://www.rnd.de/politik/...-fertig-IZEH5WKTYHHDLSU3NMZGPPTFYE.html  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
331 | 332 | 333 | 333   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Bilderberg, eintracht67, Medipiss, HansGoeren, Harald aus Stuttgart, Jack in the Box, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln