finanzen.net

Biofrontera ! Zulassung ist da !

Seite 1 von 217
neuester Beitrag: 17.01.20 06:55
eröffnet am: 21.10.11 13:27 von: itleiter Anzahl Beiträge: 5421
neuester Beitrag: 17.01.20 06:55 von: Spondom Leser gesamt: 1286296
davon Heute: 93
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
215 | 216 | 217 | 217   

21.10.11 13:27
16

72 Postings, 3630 Tage itleiterBiofrontera ! Zulassung ist da !

http://www.ema.europa.eu/docs/en_GB/...n/human/002204/WC500116867.pdf

 

Jetzt geht es los.... jetzt fehlen noch die News zu den Lizenzdeals und wir werden wohl richtung 8 EUR marschieren....

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
215 | 216 | 217 | 217   
5395 Postings ausgeblendet.

19.11.19 11:51

5181 Postings, 5326 Tage thefan1wavetrade

Die Börse bewertet die Zukunft, nicht das hier und jetzt. Und da sieht es trotz der aktuellen Situation für Biofrontera recht gut aus. Klar, der Verstand muss endlich liefern und das gute Produkt an den Mann/Frau bringen und die restlichen Probleme mit der Abrechnung klären.
Kurse von 1 Euro sind großer Quatsch ! Die beiden Großaktionäre besitzen jeweils 30% von Bio. Heißt, über 60% der Anteile befinden sich in fester Hand. Ich könnte mir durch diesen Ausblick auf das Jahr 2019 und den jetzten Kursen eher ein Aufstocken über die 30% von einem der beiden vorstellen und ein Übernahmeangebot von ca 6 Euro, um weiter an Anteile zu kommen.

Fanstasie bleibt hier ! Und wie geschrieben, wenn ich gerade Cash frei hätte, würde ich spätestens jetzt zu 4,20 Euro wieder einsteigen.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

19.11.19 12:14

1149 Postings, 2305 Tage BilderbergAls ich nun diesen Absturz sah

Bin ich echt froh schon vor geraumer Zeit umgeschichtet zu haben. Habe Bio noch immer auf der watchlist aber für mich aktuell kein einstieg. Da ist mir Evotec lieber. Allen hier viel Erfolg mit Balaton.  

19.11.19 19:51
1

3214 Postings, 1378 Tage Baerenstark@thefan

Wo soll denn hier alles gut sein für die Zukunft?

Also wenn man eigentlich einen Gewinn von 4-7 Millionen  in 2019 machen wollte und nun 6 Wochen vor Jahresende diese Prognose korrigiert auf ein Verlust von 4-6 Millionen Euro inkl einen Umsatz  der ca. 15% unter den Planungen liegen soll......dann ist das schon echt schlecht,

Dann erkläre jetzt mal was an der heutigen Meldung super ist?  

19.11.19 22:16

583 Postings, 878 Tage fcubPositive Zukunft mehr als fraglich

Ich hab mir vorhin noch viele Kommentare auf WO durchgelesen...selbst da selbst sind bisher überzeugte Anleger erschüttert. Und wenn man allein die Telko als Basisinformation nimmt, dann muss es ja echt schlimm sein. Und dass angeblich erst jetzt klar wurde, dass das Ergebnis so schlecht ist, da glaub ich eher an den Weihnachtsmann. Das ist doch eine Verarsche, die seinesgleichen sucht. Wie aus so einer tollen Story vor zwei Jahren sowas entstehen konnte, ist mir schleierhaft...Vertrauen am Kapitalmarkt komplett verspielt. Wenn jetzt noch Q4 floppt, dann war es das erstmal für Jahre...  

19.11.19 23:13

10747 Postings, 3516 Tage sonnenscheinchenwir sehen in den Umsatzzahlen

den nachhallenden Effekt der Preiserhöhung in den USA, die schon das Q2 Wachstum gedrosselt haben. Das wieder anziehende Wachstum im Oktober spricht dafür, dass der Markt den Preisanstieg inzwischen verdaut hat und Vorräte, die vor der Preiserhöhung angelegt wurden, inzwischen verbraucht und wieder aufgefüllt werden. Das dynamische Wachstum in Deutschland ist dagegen sehr überzeugend.
Zur geänderten Gewinnprognose lässt sich nur vermuten, dass diese keine operative Schwäche ist, wenn es sich tatsächlich im wesentlichen um Rechtskosten und die vorläufige Bilanzierung im Rahmen der zugekauften Produkte handelt.

Negativ dürfte die voraussichtlich erst in 2021 erfolgende US-Zulassung für BCC sein.  

20.11.19 07:49

2588 Postings, 2561 Tage adi968eine Halbierung zum Hoch aus 2019

und das nicht ohne Grund !  

21.11.19 09:50
1

6762 Postings, 3759 Tage KurshellseherKaufen, wenn die Kanonen donnern !

Alles richtig gemacht ....
Bei Minus 17 % vorgestern fett nachgekauft !!

Gru$$  KH  

26.11.19 19:53

3001 Postings, 3785 Tage JoeUpInsider Kauf

da kauft der CEO Lübbert doch tatasächlich 1.200 Aktien am  Markt!
Jo mei, da legst di nieder !   Ressschpeeekt Herr Dr.  :-)))

https://www.ariva.de/news/...-dealings-biofrontera-ag-deutsch-7993995
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

26.11.19 22:54

2126 Postings, 2208 Tage Volker2014Und der Doktor

Zahlt gleich in bar  :-)
Er hätte die paar Aktien heute noch billiger haben können.  

27.11.19 07:20
1

2588 Postings, 2561 Tage adi968die Käufe vom CEO

sind vom Volumen schlicht ein Witz ..  

27.11.19 10:58
1

89 Postings, 246 Tage Palatino NFwo

bleiben denn die Käufe von Dünnwald? ;-)
Was ist das denn bitte schön für ein Investment, wenn kaum Investoren interessiert sind?
Dann scheinen die Präsentationen auch nix zu taugen. Komisch, dass immer weiter so ein weiter so unterstützt wird. Dann kann man sich entsprechend vielleicht denken das der Kurs sich vielleicht nochmal halbiert. Scheint für mich meiner Meinung nach überbewertet zu sein die Aktie.  

27.11.19 17:35
2

739 Postings, 3314 Tage Terazul5404/5406

Ihr wisst dass es nicht der CEO sondern der Sohn war?
 

19.12.19 08:53

26 Postings, 373 Tage SpondomIm bekannten Blog

Gibt es weitere Details/Namen...  

10.01.20 15:19

155 Postings, 1179 Tage walle1fcSchicke Zahlen

Würde ich behaupten.

WO waren eigentlich die verärgerten Mitarbeiter?
War auf der hv nichts von zu sehen.
Nochmal so ein Jahr wie 2019 mit min 30% Wachstum und Biofrontera schreibt schwarze Zahlen

 

11.01.20 12:05

3467 Postings, 2099 Tage Guru51zu den zahlen von gestern.


für  mich ist  eine textstelle in der quartalsmeldung wichtig:
" ....kam es bei einigen ärzten zu einer bevorratung im dezember 2019......"

dazu folgendes:
- sollte dies so zutreffen   ( e i n i g e  ärzte)   geht in 2020 die sonne in vicekusen auf.
- ich habe jedoch meine zweifel ob dies so stimmt.
 ich fühle mich jedenfalls von dünwald auf der HV 2019 schon sehr hinter die fichte geführt.
 warum sollten  der vorstand  ( ob nun mit oder ohne herrn dünwald, den ich lange zeit sehr geschätzt habe )
 auf einmal die umsatzseite zutreffend offenbaren.

insoweit ist die bewertunng der umsatzzahlen für Q4 2019 glaubenssache.

für die bender-zwillinge liegt die wahrheit auf dem platz, für biofr. wird Q1 2020 die wahrheit zeigen.

eine kleine anmerkung.
auf WO gehen einige mit zahlen ziemlich freihändig um.
ich halte einen break-even aufs jahr bezogen bei einem umsatz von 50 mio euro  plus/minus  gegeben.


 

13.01.20 12:39

10747 Postings, 3516 Tage sonnenscheinchenWenn es vorgezogene Käufe in q4

gab, werden die Zahlen in q1 eher gebremst dadurch  

13.01.20 13:05

139 Postings, 2775 Tage leinebärrWas so alles möglich ist...

Eli Lilly will das Biotech-Unternehmen Demira für 1,1 Milliarden Dollar (rund 990 Millionen Euro) in bar kaufen. Durch den Zukauf wird sich der US-Pharmariese Zugang zu den Arzneimitteln von Demira gegen Hautkrankheiten verschaffen.

Der US-Konzern wird 18,75 Dollar pro Aktie zahlen, was einem Aufschlag von 2,2 Prozent auf den letzten Schlusskurs von Demira entspricht, teilten die Unternehmen mit. Die Demira-Aktie hat ihren Wert im vergangenen Monat verdoppelt.



wiwo vom 10.02.2020

 

13.01.20 15:16
1

139 Postings, 2775 Tage leinebärrMultiples vom Umsatz : 33

wurde bei Dermira bezahlt. Phase III-Produkte sind immer interessant.
1:1 übertragen auf die Anzahl der Aktien bei B8F käme man auf einen Übernahmekurs von 23 ?.
Scheinbar befeuern solche Überlegungen heute den Kurs.
 

13.01.20 17:03

155 Postings, 1179 Tage walle1fc@guru

Sollte es auch wieder in q4 einen vorzieh Effekt gegeben haben aufgrund der Preiserhöhung so wird aber dann aber auch systematisch jedes Jahr fortgeführt sprich, die Umsätze ungefähr vergleichbar wie in 2019 nur dann wieder mit dem besten q4 2020 mal das ganze Jahr 2020 mit einer Umsatzsteigerung von min 30% reine Produktverkaufe. Dieses Jahr sind es ja auch wieder an die 50%.

Zumal noch etwas mit Maruho kommen sollte, neue Lampe und die Abrechnung mit 3 tubek ameluz.
Könnte alles nochmal einen turbo geben  

13.01.20 18:44
1

26 Postings, 373 Tage SpondomÜberraschung

Also mich haben die Zahlen positiv überrascht. Bin jetzt auch wieder dabei. Hoffe einige Verluste bei Palatin auszugleichen. Ich mag zwar einige im Vorstand nicht.... dennoch könnte es 2020 was werden. Also auf gute Kommunikation und Tipps hier.  

14.01.20 09:00
1

583 Postings, 878 Tage fcubq4 zahlen

hat bf nur zweistellige mio-umsätze in q4 gemacht wegen der bevorratung? kann man so interpretieren, oder? nach der bekanntgabe der 9-monatszahlen gabs die prognose von insgesamt 28-31 mio umsatz. jetzt liegen sie etwas drüber, aber d.h. auch, dass sich sich im november selbst nicht sicher waren, wo es hingeht. da war es schon fast ende november und sie geben eine range von 3 millionen an, also einen q4-umsatz von 9-12mio? dass es eine bevorratung gibt, hätte man doch wissen können, oder? die preiserhöhung dürfte doch schon bekannt gewesen sein...dass der kurs gestern so stieg und heute die news kam, da kommt man auch schon wieder auf gedanken zum thema insiderhandel...naja, den richtigen zeitpunkt trifft man eh nie so richtig, bin wieder dabei. hatte aber nach der news heute morgen schon etwas mehr erwartet, aber es ist ja noch früh und biofrontera hat nicht jeder auf der watchlist.  

15.01.20 09:56
1

34 Postings, 305 Tage mp quaxImmer mit der Ruhe...

Biofr. hat ein wirksames Produkt (Ameluz) auf mehr als einem lukrativen Markt. Wenn man den gemachten Angaben vertraut, wird der mengenmäßige Absatz weiter stark steigen. Allein wegen der Anwendung auf größeren Körperflächen und weiteren Körperteilen. Dazu wird darauf hingewirkt, in den USA mehr als nur eine Tube über die Krankenversicherung abrechnen zu können. Es bestehen also noch einige Limitierungen für das Produkt. Es wird daran gearbeitet, diese Einschränkungen zu beseitigen. Wenn das gelingt, wird der Absatz steigen, bei angehobenen Preis potenziert sich der Umsatzeffekt. Davon unabhängig ruht sich die Firma sicherlich nicht auf diesem einen Produkt aus.
Das ist nur meine Meinung, aber ich bin zuversichtlich. Biofrontera Long.  

15.01.20 10:27

31936 Postings, 7135 Tage Robinmpquax

große Unterstützung bei EUro 4,50  

17.01.20 06:55
1

26 Postings, 373 Tage SpondomBesser als erwartet

Es gibt Licht am Horizont. Ab nächster Woche könnte es interessant werden. Vllt. kommt was von den beiden Hauptaktionären.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
215 | 216 | 217 | 217   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Amazon906866
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
Varta AGA0TGJ5
PowerCell Sweden ABA14TK6