finanzen.net

Activision-Blizzard mit Blick nach vorn

Seite 8 von 25
neuester Beitrag: 18.08.19 12:24
eröffnet am: 14.01.14 15:32 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 610
neuester Beitrag: 18.08.19 12:24 von: XL10 Leser gesamt: 114620
davon Heute: 25
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 25   

11.01.19 08:11
1

62 Postings, 1359 Tage boo.comcod4

Wenn jetzt die Zahlen in q4 2018 für das cod4 Release auch nicht wie erwartet ausfallen, dann sieht es mit atvi nicht mehr so gut aus.  

11.01.19 08:54

2513 Postings, 653 Tage KörnigJa das trifft allderdings auf jedes Unternehmen

zu, das schlechte Quatalszahlen liefert und dazu schon vorher stark abverkauft wurde! Die Q 4 kommen am 12.02.2019 raus. Ich werde zur Sicherheit mit SL vorher arbeiten. Eigentlich mache ich das gar nicht! Möchte aber auch nicht gleich Anfang des Jahres eine große Minus Position dazu bekommen. Das letzte Jahr hat gereicht, jetzt bin ich vorsichtiger!  

11.01.19 09:06

2556 Postings, 1314 Tage marronialso die haben das videogame

destiny beendet, soweit ich das verstehe, oder? Ja warum denn, hat das zu wenig eingespielt im Verhältnis zum Aufwand, oder was ist der Grund?
Andererseits hätten sie vielleicht in der Meldung mit hinzufügen können, welches neue Spiel ersatzweise dafür vorgesehen ist...  

11.01.19 10:33
1

62 Postings, 1359 Tage boo.comdie haben

nichts neues. Ausser Diablo Mobilevetsion in Asien.
Wenn Cod4 floppt dann war's das mit Activision.  

11.01.19 10:38

2556 Postings, 1314 Tage marroniAal

11.01.19 10:45

2513 Postings, 653 Tage KörnigBio.com

Nun übertreibe mal nicht. Die haben bis jetzt schon ein guten Weg gemacht und das wird auch weiterhin so sein. Rückschläge erlebt jedes Unternehmen in seiner Zukunft.  

11.01.19 15:19

2513 Postings, 653 Tage KörnigIch glaube, das wir mit dem Schritt nach Asien

den richtigen Weg eingelegt haben. Mobil Gaming ist da mega populär und wächst rasant! Sich von diesem Kuchwen ein Stück zu sichern ist mehr wie richtig.  

12.01.19 09:13

714 Postings, 1559 Tage phre22Hier eine frische Betrachtung von

Activision Blizzard gibt ein guten Einblick aus Sicht eines Value Investors.

https://youtu.be/lQzcz5K_ch0  

23.01.19 15:15

2867 Postings, 1019 Tage Tom1313Die Liste der Spiele ist enorm

Diablo, StarCraft (II), Warcraft, Guitar Hero, Call of Duty, World of Warcraft, Scarface: The World Is Yours, Hearthstone, Overwatch

Alleine was die Leute jährlich für WOW ausgeben ist abnormal und das Spiel ist 10 Jahre alt. Da kommt so viel Cash rein.

AB ist gut für den wachsenden E-Sports Markt gerüstet und kann hoffentlich am 12.02. mit den Q-Zahlen überraschen.  

24.01.19 09:19

2513 Postings, 653 Tage KörnigTom1313

Bist du hier jetzt auch drin? Glaube Mittel-/Langfristig an diesen Titel. Das wachtum ist momentan zwar nicht groß, aber sobald das nächte Top Spiel entwickelt wird, ändert sich das schnell.
Nur meine Meinung  

24.01.19 09:26

2867 Postings, 1019 Tage Tom1313Ja bin hier auch dabei

Ist schon ordentlich gefallen, wohl auch auf Grund einiger schlechter Schlagzeilen, aber grundsätzlich ist Activision gut aufgestellt. Ich erwarte mir viel von dem E Sports. Die Kinder heutzutage schauen doch nur noch Videos und eben anderen Leuten beim spielen zu. Somit sind vielleicht bald die Fußball Stadien leer und die E Sports Hallen voll ;)  

24.01.19 10:14

271 Postings, 809 Tage Tzulan444Ich bin gespannt...

? auf künftige Zukäufe und Kooperationen. Nachdem man den Bungie Deal ja nun vorzeitig beendet hat, steht doch einiges an Ressourcen zur Verfügung.  

24.01.19 13:30

262 Postings, 903 Tage ahoffmann19@Alle

Und ich gebe Eines zu bedenken, was bisher überhaupt noch nicht erwähnt wurde: Das streamen von Videospielen, also nicht mehr per PC, sondern nur noch per Stream steckt erst noch in den Anfängen.
Wenn die technischen Hürden hier erstmal abgebaut sind und die Kosten dafür im Rahmen liegen, dann wird ATVI noch ganz andere Möglichkeiten haben.
Dann könnten die Spiele über den TV direkt per Streaming in die Wohnzimmer flimmern. ATVI verdient weiterhin mit Lizenzen der Spiele + E-Sports, doch gehen die Kosten für die Hardware enorm zurück. Hacken: Es gibt nicht nur ATVI, sondern dann spielen auch alle anderen großen Player mit (Amazon; Netflix etc.).
Kurzfristig glaube ich jedoch erstmal an stagnierende Kurse; vielleicht sogar nochmals tiefere Kurse.
Was meint ihr ???  

24.01.19 14:32

2513 Postings, 653 Tage KörnigSchwer zu sagen. Glaube im Kurs ist schon

einiges eingepreist. Leider haben die Käufer auf diesem Niveau noch nicht genug Interesse gehabt. Vielleicht müssen wir erstmal etwas tiefer fallen, damit wir danach durchstarten können. Mit guten News wir der Kurs auch ohne einen Rücksätzer steigen.
Die Umsätze werden wohl wie von Analysten geschätzt ca. 9% wachsen. Vielleicht wird ATVI auch ein Übernahmeziel von den besagten Firmen in der Zukunft.
Meine Meinung  

26.01.19 11:00

576 Postings, 1159 Tage Der clevere Investo.Wachstumswerte

Activision Blizzard, Adobe, Amazon, Alphabet, Qualcomm, Tesla, SAP, Oracle, Microsoft

Mit solchen Werten wird man in Zukunft gut fahren (10 Jahre). Auch Ideal als Beimischung zu einem konservativen Depot. Verhältnis zum Beispiel 1/5.  

28.01.19 21:47

2513 Postings, 653 Tage KörnigDer clevere Invest

Ich glaube dir das du damit gut gefahren bis. Ich finde andere Werte besser mit Ausnahme von Activision Blizzard und Adobe und Alphabet. Die letzten beiden sind recht hoch bewertet. Okay das Wachstum ist auch stark. Trotzdem Schau dir etwas kleinere Unternehmen an die haben bessere Kurssteigerungen Match Group oder Nutanix oder oder  

29.01.19 12:46

2675 Postings, 5310 Tage slimmycloud vs ai

sap und andere werden nur dann reüssieren, wenn sie in ai investieren (firmenkäufe ohne ende schnell); diese ai-woge läßt die cloud schrumpfen und bald gibt es hier kein wachstum  der server mehr. "schrumpfung ist wachstum"...und wenn das die ersten erfolgreich merken, ist für die anderen der zug abgefahren...sehr sehr schnell

sap scheint hier leider auf dem letzten anhänger zu sitzen.  

01.02.19 08:05

262 Postings, 903 Tage ahoffmann19@Alle

Was haltet ihr davon ??? Kann ATVI davon profitieren oder gehen sie dabei unter....??? Eure Meinungen bitte !!! Habe ich in der Presse gefunden....

"Allem Anschein nach arbeitet Amazon seit geraumer Zeit an einem eigenen Spiele-Streamingdienst. Nach Informationen über Zukunftspläne des Unternehmen, die The Information vorliegen sollen, hat Amazon bereits damit begonnen, mit verschiedenen Spiele-Publishern über eine geeignete Verbreitung über einen Spiele-Streaming-Service zu sprechen. Dieser soll im nächsten Jahr eingeführt werden.

Bereits 2014 erwarb Amazon die Streaming-Plattform Twitch. Im Bereich des Cloud-Computing ist Amazon zudem mit AWS sehr stark aufgestellt. Amazon bietet also schon alle nötigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen Start einer Plattform dieser Art. Amazon würde mit diesem Vorhaben in direkter Konkurrenz zu Microsoft, Google, Shadow (Blade), Nvidia, Electronic Arts, Sony und anderen Wettbewerbern stehen. "  

01.02.19 21:44

2867 Postings, 1019 Tage Tom1313Naja dafür müsste man dann halt

Lizenzen von ATVI kaufen, sonst kann man die Spiele ja nicht auf deren Plattform anbieten. Diese Lizenzen werden nicht billig sein. Ist wieder ein neues Geschäftsfeld, welches vorab wohl keiner genau einschätzen kann. Einerseits kauft dann nicht jeder Spieler einzeln das Spiel, dafür bekommt ATVI Geld über die Lizenzgebühren.

Finde es aber echt erschreckend, dass heute wieder -4% zu Buche stehen.  

04.02.19 08:29

3327 Postings, 4134 Tage XL10Hier mal was vom Motley Fool

https://www.fool.com/investing/2019/02/03/...lizzard-in-3-charts.aspx

Ich bei Acitivision Blizzard viel mehr Chancen als Risiken. Auch wenn es vielleicht nicht den Anschein hat, aber der Spielemarkt steht noch ganz am Anfang der Entwicklung. Die erste Generation der "Zocker" ist um 1975 - 1980 geboren. Ein Großteil der Menschen, die davor geboren wurden haben keine große Affinität zu Computerspielen entwickelt bzw. entwickeln können.

Wenn man Deutschland mal als Referenzland heranzieht und sich die Altersstruktur anschaut, dann bemerkt man, dass ca. 50 % der Bevölkerung breits über 40 Jahre ist, dh. vor 1980 geboren wurde und daher nicht unbedingt zur potentiellen Zielgruppe gehört. Der Anteil der Bevölkerung, die nach 1980 das Licht der Welt erblickt hat, wächst daher stetig. Der Anteil der spielerfreudigen Menschen (Handy, Konsole, PC) sollte daher auch stark zunehmen, zumal die Technik immer mehr Möglichkeiten bietet. Handyspiele, die richtig Geld abwerfen gab es bis vor ein paar Jahren ja auch noch nicht. Für mich ist de Spielebranche ganz klar ein Megatrend.  

05.02.19 22:47

2867 Postings, 1019 Tage Tom1313was jetzt los?

Quartalszahlen kommen doch erst am 12.02.?  

06.02.19 09:42

262 Postings, 903 Tage ahoffmann19@Tom1313

EA Sports hat seinen Ausblick gekappt und damit auch Take Two und ATVI mit runtergezogen ! EA ist heute Morgen mit 15 % im Minus....oh Mann, hoffentlich geht ATVI am 12.02. nicht auch noch richtig runter.....sind ja jetzt schon über 45 % vom Hoch weg....!!!! Bin gespannt....  

06.02.19 11:34
2

3327 Postings, 4134 Tage XL10@Hoffmann

Denk langfristig.

Activision, Take Two EA  und Co werden sich den neuen Wettbewerbsbedingungen anpassen. Sehe mehr Chancen als Risiken.  

06.02.19 17:19
1

15 Postings, 295 Tage IvilknivilÄrgerlich

Aber eigentlich egal wenn man langfristig hier investiert ist.
Vielleicht sogar eine tolle Chance nachzukaufen.
Besonders Blizzard wird dieses und nächstes Jahr mit Classic WoW und Warcraft 3 Remastered mit relativ wenig Aufwand viel Umsatz machen.
Dazu kommt der erste Vorstoß ins mobile-gaming mit Diablo Immortal...
Und alle die verkauft haben weil auf der Blizzcon ein Handy Game angekündigt wurde werden wieder kommen wenn Diablo 4 kommt. Und das kommt auf jedenfall...
Die Pipeline von Blizzard ist alleine mit Erweiterungen und Remastered Games so gut.. und dann kommen noch neue Spiele dazu.  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 25   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100