Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1965 von 2038
neuester Beitrag: 08.05.21 18:38
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 50943
neuester Beitrag: 08.05.21 18:38 von: jannis83 Leser gesamt: 7973533
davon Heute: 110
bewertet mit 63 Sternen

Seite: 1 | ... | 1963 | 1964 |
| 1966 | 1967 | ... | 2038   

24.02.21 16:43
1

2118 Postings, 1364 Tage andi2322sowas

könnt ihr gerade bei den rohstoffen metall,öl,chip usw. bewundern da wurden die kapazitäten heruntergefahren jetzt öffnen alle wieder und es wird alles rar bedeutet steigende preise wegen hoher nachfrage ! ich rechne nächstes jahr bei der lufthansa mit einer auslastung von fast 100%  

24.02.21 16:49

5656 Postings, 5919 Tage 123456a@andi2322

Das will dieser User einfach nicht verstehen!  

24.02.21 16:55
1

2118 Postings, 1364 Tage andi2322ist doch

egal ob er es versteht wichtig ist er wird es sehen ! ich mein wenn man schon an der börse ist und ewig von zahlen aus der vergangenheit kommt dann läuft doch mächtig was schief denn wie jeder wissen sollte wird an der börse die zukunft gehandelt !  

24.02.21 16:59

5918 Postings, 4383 Tage kbvlerAndi

wenn man oberflächlich die privatwirtschaftlichen Kommentare liest - ja dann hast du Recht.

Wo sind denn die Kapazitäten unten?

Piloten gibt es noch genauso viele und FLugzeuge auch.

2015(6 ist der Ölpreis runtergekracht von über 100 DOllar auf 30..........EV s , Photovoltaik, höhere Produktion, WIndenergie, weniger Ölkonsum....eine US Grossbank hat 10 DOllar das Barrel ausgerufen bei Anfang 40 Dollar.

Tatsachen  ..Öl was gefördert wurde muss gelagert werden - sind alle Öltanker voll und Zisternen........wohin?

Fakt war dann im Januar 2016 vom IWF, OpEC und allen anderen - der Ölkonsum weltweit stieg von 2015 auf 2016 um 3%


Jetzt erkläre mir mal mit den Fakten und nicht dem Bla bla wie dann der ROhälpreis um über 70% fallen konnte.  

24.02.21 17:03

5918 Postings, 4383 Tage kbvlerAndi

du bist besser als CEO SPohr.


Der will 40-60% der FLugzeuge in Q3 einsetzen...........auch wenn die voll sind......


den gleichen Umsatz wie 2019 macht man damit auch nicht , weil da war die Auslastung über 80%





also pro 100 FLugzeuge mit 100 Sitzplätzen wurden insgesamt 8000 Passagiere befördert bei 80%

60 FLugzeuge ( weil Herr Spohr 10 verkauft hat und 20 rumgeparkt stehen lässt) voll sind  6000


Da müssten ja die Ticketpreise bei LH um über 25% hochgehen.............und Ryan, Wizz und Easy?........  

24.02.21 17:06

1899 Postings, 6554 Tage SARASOTAFakt ist das LH den 12,5 näher ist wie 7,5,

und Fakt ist das, dass Depot von unsren Dudenhöffer der Flugzeuge Dunkelrot und meins Grün ist, aus die Maus.  

24.02.21 17:10

1899 Postings, 6554 Tage SARASOTAFakt ist, das es im Sommer eine Knappheit

an Flugkapazität geben wird. Da kann einer rum nölen wie er will, Fakt ist der Kurs und nur der Kurs.
Ich kann ihm nur raten Puts zu kaufen, nach der Regel steigt der Kurs um so schneller, bisher hat er ja noch keinen passenden gefunden.  

24.02.21 17:23

1899 Postings, 6554 Tage SARASOTASo jetzt zurück zum

Internationalem Flug und Schiffchen Tag!

SQ und Varta habe ich letzte Woche geschmissen(der Gewinn war einfach zu verlockend), dafür wird CCL und Apple nochmal aufgestockt.

GE steht kurz vor der Verdoppelung, Carneval und Lufthansa sind die nächsten.
Und irgendwelche Leutchen erzählen hier was aus dem Jahr 2019/2020, wahrscheinlich als Alibi  bei ihren dunkelroten Depot.

I Love the smell of nervous shorts in the morning!
 

24.02.21 17:29
2

2118 Postings, 1364 Tage andi2322kbv

alleine die aussage von boris johnsen hat am montag die nachfrage von easyjet tui und ryanair  die nachfrage und buchungen über nacht um 500% steigen lassen , morgan stanley hat alle airlines zum kauf hoch gestuft ! und mit der fast 100% auslastung hab ich gesagt nächstes jahr ( 2022 wäre das fals du meinst wir haben jetzt erst 2015 ) dann hat die lufthansa den condor vertrag gekündigt weil sie das touristikgeschäft masiv selbst ausbauen wollen ! und das der spohr da sehr magere aussagen macht ist ganz klar er kann nicht die gewerkschaften plätten und den müll entsorgen und gleichzeitig sagen es kommen rosige zeiten ! also schön den gesamten markt beobachten ! so jetzt bin ich wieder still nächste woche lese ich dann wieder eure vergangenen analysen  

24.02.21 19:51

5656 Postings, 5919 Tage 123456a@andi2322

100%


 

24.02.21 21:56

162 Postings, 2218 Tage icemann1987Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.02.21 09:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

25.02.21 05:27

5918 Postings, 4383 Tage kbvlericeman

In vielem hast du Recht.

777 mit PW betrifft LH nicht, aber Boeing und die sind gestern 8 % hoch.....warum wohl.......

Ob LH davon profitiert - da wäre ich mir nicht so sicher. Auch mit deinem Beispiel der FRA-BKK ROute.

DIe Araber sind auch noch da und EMirates hat fast alle A380 noch die voll werden müssen, obendrauf die WIzzair Base in Arabien und die Saudis wollen neben Suadia noch eine Airline gründen.

OB ouri oder Geschäftsreisender aus Hannover mit LH zum HUB münchen oder Frankfurt fliegt und dann weiter nach BKK sprich 1 mal umsteigen muss oder Hannover dubai und dann DUbai BKK.......

Siehe dir den halben Ostblock an - der mit AUA angbunden ist an Drehkreuz WIen. Wizz nimmt immer mehr Kunden ab in RUmänien, Polen, BUlgarien, Ungarn

Easy von D nach London und dann die Rennstrecke EMirates.

Auch Transatlantik wird es schwer höhere Preise durchzusetzen wo Jetblue angefangen hat mit LR

Höhere Preise ja - aber wegen dem Kerosinpreis.
 

25.02.21 05:41

5918 Postings, 4383 Tage kbvlerIceman

Ende nächster Woche wissen wir mehr.

Q4 gehe ich  - siehe andere AIrlines von einer halben Katastrophe operativ aus.

Dann sehen wir auch den Personalabbau im LH Konzern und auch in welchen Sparten.

Genauso sieht es mit Fahrzeugflotte aus - es sei denn LH würde das erste mal im Jahresbericht diese nciht separat ausweisen!

Gehe langsam RIchtung shortzertis mti laufdatum Juni und dezember 2022.

Wer jetzt nicht seine Hausaufgaben als Airline macht - spätestens wenn KU ausläuft am 31.12.21 wird es in 2022 interessant.

Alle sprechen von den EInnahmen - was ist mit den Kosten in 2022?

Habe das Gefühl das die Q Berichten positiv dargestellt werden und erst wenn Spohr genug Geld von Banken und ANlegern eingesammelt hat , um die Staatskredite ablösen zu können , kommt das grosse reine machen in der Bilanz.

Sprich FLugzeugverkäufe altbestand mit zusätzlicher Sonderafa und Abfindungen für teures Personal  

25.02.21 05:44

5918 Postings, 4383 Tage kbvlerAndi

Die Aussage Boris.....

Die Aussage SPohr 400% mehr Buchungen über Weihnachten/Sylvester hat das gleiche ausgelöst......

Nächste WOche sehen wir , wieviel der 400% auch geflogen sind oder bei Kundengeldern stehen in der Bilanz und rückzahlbar sind in 7 Tagen  

25.02.21 05:46

5918 Postings, 4383 Tage kbvlerNachtrag

der stornierte Weihnachtsflug wegen lockdown - schafft LH wegen Weihnachtsfeiertage nicht in 7 Tagen zurückzuzahlen .....

und Q4 hat ein bombigen Freecashflow zum 31.12.20

NUR im kleingedruckten galube ich dann nicht an 1,5 MRD ticketgelder sondern über 2 MRD  

25.02.21 05:49
1

162 Postings, 2218 Tage icemann1987KBVLER

Sehe ich nicht, Emirates und Co hatten vorher schon die Flotte die gefüllt werden musste durch den Feeder Verkehr - es hat nicht geklappt.

Ich glaube das es extrem Unterschätzt wird die Direktflüge haben immer eine ordentliche Auslastung da schlicht viele einen großen Leg fliegen als 2 "halbe" lange Legs.

Daher denke ich das dass Beispiel mit BKK für die Nach-Corona Ära ganz gut passt (das ist meine Welt).

JetBlue eine Schwalbe macht noch keinen Sommer - so viele LR sind das jetzt auch nicht als das ein großer Hub-Angriff für die FlagCarrier bevorstehen würde.

Außerdem im Gegenzug zum NA Market verschwinden viele Kapazitäten von NA Playern wie z.B.; NAS, Alitalia und die Kapazitäten von UA, AAL, und KLM/AF gehen rapide zurück da unter anderem bei AF alle A380 die sehr viel NA geflogen gegen A350 und kleiner ersetzt werden.

Wie gesagt, ich bin davon überzeugt das CS den Umbau der LH radikal vorantreibt und jetzt eine schlanke Struktur aufbaut.

Wichtig, LH ist einer der wenigen die bei der Flotte A340-6 und A380 keinen radikal Schritt durchzieht (außer bei 6 A380) die sind nämlich Achtung im long term storage.
Nur die 747-400 werden zu ColaDosen verarbeitet.

Warum wohl? Ich erinnere an die Krise früher da hat LH das gleiche Spiel gespielt und alle anderen nicht, wie die Geschichte ausgegangen ist und wer Wachstumssieger war kennt jeder bis kurz vor Corona.

Da hat auch jeder gesagt ach die A340-600 pah die kommen nie wieder, was ist passiert die haben ihre Zeit vergoldet und der LH einen grandiosen Wachstum gebracht + die 747-400 im damaligen long term Storage.
Wo andere Airlines hängeringend versucht haben Maschinen zu bekommen.

Sprich die LH kann innerhalb von paar Wochen oder kurzen Monaten reagieren und sofort Hochfahren.

Nur Singapore Airlines / Qantas spielt das gleiche Spiel mit ihrer A380 Flotte geparkt in AliceSprings - die jetzt auch Zug um Zug eine neue Kabine bekommt (bis auch paar alte die SQ verlassen werden).

Wie gesagt, CS Rhetorik ist negativ und sein Ansatz bzw. Blick in der Öffentlichkeit apokalyptisch schlecht er malt das schlammst mögliche Bild - und das weil er den "alten Staatskonzern" auf eine komplette neue Airline mit komplett neuen Strukturen ausbauen will. Ergo, also redet er alles schlecht was zum schlecht reden geht und die Prognosen setzt er so tief wie nur für den Markt möglich an. So sehe ich das und wenn ich 1 und 1 zusammenzähle ergibt das Sinn.

Und nochmal ganz ehrlich zumindest aus der Konzern-Perspektive (nicht meine persönliche Meinung zu Verträgen mit Mitarbeitern, ob jemand die Vetrags-Gestaltung der LCC gut findet oder nicht ist eine persönliche Meinung) wer will es dem Konzern verdenken, ggü. den LCC die viel im Vergleich zur LH einfach absurde Verträge mit Personal etc. haben, am Ende geht es nur so für LH - aber LH wird aus dieser Krise eher stärker rauskommen.
Weil anders hätte man so kurzfristig nie für die langfristige Strategie kosten drücken können und den Personalstand runterfahren etc. können.
 

25.02.21 09:30

1899 Postings, 6554 Tage SARASOTAJa KBVLER, da hat der ICEMANN

wohl besser Flieger gezählt als Du und warum? der Kurs gibt ihm wohl recht.  

25.02.21 10:39

1899 Postings, 6554 Tage SARASOTANews von Corona!

FOCUS online:
Pandemie schneller vorbei als gedacht? WHO-Experte sagt baldiges Corona-Ende voraus!
Die WHO meldet auf globaler Ebene stark fallende Infektionszahlen. Trotz der grassierenden Mutationen verliert das Coronavirus demnach überraschend schnell an Kraft. Forscher erkennen ein Muster vergangener Pandemien und machen mit einer verblüffend guten Prognose neue Hoffnung.
In der zweiten Januarwoche hatte die globale Pandemie nach offiziellen Zahlen ihren Höhepunkt erreicht. Damals infizierten sich nach den offiziellen Daten mehr als 700.000 Menschen jeden Tag. Jetzt, nur sechs Wochen später, liegen die Zahlen nurmehr halb so hoch bei 350.000. Die Tendenz ist auf allen Erdteilen (mit Ausnahme des östlichen Mittelmeerraums) stark fallend. Und das obwohl in den meisten Ländern inzwischen Mutationen das Infektionsgeschehen prägen und die strengen Lockdowns allenthalben gelockert werden.
WHO-Direktor: "Wird weiterhin ein Virus geben, aber ich glaube nicht, dass Einschränkungen nötig sein werden"
Auch die Zahl der an oder mit Corona Verstorbenen hat sich binnen eines Monaten glattweg halbiert. Erstmals seit Ausbruch der Pandemie werden rund um den Erdball rückläufige Todeszahlen gemeldet. Der WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus warnt zwar: ?Jetzt müssen wir den positiven Trend verstetigen. Das Feuer ist noch nicht aus, und wenn wir es nicht weiter bekämpfen, kommt es lodernd zurück.?  

25.02.21 11:15

2028 Postings, 409 Tage Gearmaniceman1987

Verstehe Deine Argumentation. Ist aus CEO Sicht absolut richtig, Gehälter und Kosten versuchen soweit es geht zu drücken. Auf die Gesamtgesellschaft skaliert darf man nicht außer Acht lassen, was das heißen kann: Überall Gehaltsdumping schmälert das Budget einer breiten Gesellschaft, die sich nicht mehr 2 Urlaubsflüge oder mal eben den Wochenendtrip innerhalb Europas leisten kann. Die Controller werden die Notwendigkeit zukünftiger Businessflüge vermehrt hinterfragen. Ergo, ob und wann wir das alte Passagieraufkommen wieder sehen, ist noch nicht sicher.  

25.02.21 13:16
2

5656 Postings, 5919 Tage 123456aJohnson&Johnson......

Mit nur einem Piks gegen das Virus: Der Corona-Impfstoff des Pharmakonzerns Johnson & Johnson hat eine sehr hohe Wirksamkeit.
 

25.02.21 13:23
2

29 Postings, 218 Tage NoMoney2burnMal aus Kundensicht....

Flug nach BOG vor drei Tagen storniert, heute die Gutschrift erhalten. Über das gegenwärtige Servicelevel kann ich also nichts schlechtes sagen, im Gegenteil... Ich würde definitiv günstiger über den Teich kommen als mit dem Kranich, aber nicht mit einer 24 Std Hotline, die (in meinem Fall) tatsächlich erreichbar ist UND mir weiterhelfen konnte.  

25.02.21 16:13

5656 Postings, 5919 Tage 123456a@NoMoney2burn

Das hört man auch mal gerne.
Auch die IR antwortet viel schneller als früher.
Vielleicht hat unsere Lufthansa doch endlich etwas dazu gelernt.
Denn der Service der Lufthansa was definitiv verbesserungswürdig.  

25.02.21 16:25

5918 Postings, 4383 Tage kbvlerWerden sehen ob

das Januar Geld aus Bonds eine ROlle bei der Rückzahlung indirekt spielt.


Q3...wir haben soviel cash und Kreditlinien von zig Mrd - aber Die Kundengelder waren viel zu hoch am 30.09.

warten wir nächste WOche ab was da steht zum 30.12  

26.02.21 14:18
1

349 Postings, 192 Tage AliveSchlichtungsstelle

Ticketrückerstattung geht super über die Schlichtungsstelle. Mein Flug wurde storniert und ich musste sechs Monate hinterherlaufen und wurde von LH immer wieder verschaukelt. Mit der Schlichtungsstelle und den entsprechenden Anwälten hat es keine zwei Wochen gedauert. Ist alles kostenfrei. Siehe Verbraucherschutz. Alternativ nur noch mit Kreditkarte zahlen. Über Cashback gibt es sofort die Kohle zurück. Man lernt dazu.  

26.02.21 16:14
1

29 Postings, 218 Tage NoMoney2burnWie unterschiedlich die Erfahrungen...

sein können. Ich persönlich würde jedes Mal wieder LH buchen, wenn ich auf Zuverlässigkeit angewiesen bin.  

Seite: 1 | ... | 1963 | 1964 |
| 1966 | 1967 | ... | 2038   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln