Chemesis Inc. - günstige Cannabis-Aktie

Seite 1 von 64
neuester Beitrag: 01.10.20 22:40
eröffnet am: 06.09.18 13:58 von: tzadoz77 Anzahl Beiträge: 1579
neuester Beitrag: 01.10.20 22:40 von: OleM Leser gesamt: 260167
davon Heute: 175
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64   

06.09.18 13:58
9

1918 Postings, 2845 Tage tzadoz77Chemesis Inc. - günstige Cannabis-Aktie

Chemesis International Inc.
WKN: A2NB26
Gelistet u.a. an der CSE unter dem Kürzel "CSI" https://web.tmxmoney.com/quote.php?qm_symbol=CSI:CNX
MCap beim Kurs von 1,00 $ = 67 Mio.
Homepage: https://chemesis.com/#investors

laut Präsentation:

Total Shares Outstanding = 16.040.076
Vend-In Shares (36 Month Escrow) = 46.807.547
Warrents Outstanding (2 $ Exercise Price) = 4.399.472
Gesamt = 67.247.095 Aktien

Präsentation: https://docs.google.com/presentation/d/...RhGrJXM/present?slide=id.p1

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64   
1553 Postings ausgeblendet.

06.02.20 19:03
1

1729 Postings, 3158 Tage heitiDer Kurs kommentiert

diese hilfreiche News vom Terminator ;) also auf weiter solide steigende Kurse durch Lizenzen, wie bei Namaste  

07.02.20 00:18

61 Postings, 385 Tage webnetttwas ist diese Aktie aktuell wert ?

was ist diese Aktie aktuell wert ?
Gibt es Bestände an Wert..
Die Aktie wurde bei 1 cent Wert einfach aufgewertet.
Wie erschließt sich der jetzige Mehrwert oder ist es  mehr Roulette ?
Das wären die Fragen an die Schreiberlinge  von onvista.
 

07.02.20 09:14
2

2815 Postings, 3951 Tage mc.cashIm moment ist sie grade 0,70 cent Wert !

Wat für neh Frage !  

07.02.20 09:16

2815 Postings, 3951 Tage mc.cashSchön ist

Es Verkauft kaum einer 10 Cent hoch mit relativ wenig Aktien war beim letzten Anstieg auch so und man Ärgert sich hinterher wieder nicht nachgelegt zu haben. Die meisten sind in festen Händen!  

12.02.20 16:17

501 Postings, 5436 Tage sowa....

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa
Angehängte Grafik:
objectchart.gif (verkleinert auf 63%) vergrößern
objectchart.gif

12.02.20 16:20
1

10 Postings, 260 Tage Alisisica17Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.02.20 19:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

12.02.20 18:31

501 Postings, 5436 Tage sowaSo muss es jetzt weiter gehen!

Aktuelle Situation im Tageschart in CN$1.07 Nachdem es jüngst zu einem Rücksetzer unter die 20-Tagelinie gekommen war, sind die Bullen nun schon wieder dabei das Ruder zu übernehmen. Mit aktuell CN$1.07 ist diese nämlich fast schon wieder zurückerobert. Es sieht so aus, als würde  nun abermals Kurs auf den Widerstandsbereich um CN$1.65 nehmen. Sollte diese Zone endlich überstiegen werden, dann dürfte sich eine schnelle Aufwärtsbewegung in Richtung der CN$2,60und CN$4 Marke einstellen. Jetzt ist es wirklich wichtig, dass die CN$1.07 Zone verteidigt wird, die gleitenden Durchschnitte nachhaltig zurückerobert werden und sich eine Aufwärtsbewegung einstellt.
-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

12.02.20 20:39

3425 Postings, 4069 Tage JoeUpSPD Bundestagsfraktion will Cannabis legalisieren

https://www.jetzt.de/drogen/...agsfraktion-will-cannabis-legalisieren
-----------
"Betrachte eine Situation von allen Seiten, und du wirst offener"   Dalai Lama

26.02.20 10:23

1918 Postings, 2845 Tage tzadoz77@Supertrooper

Mal abgesehen von den Updates Ende Januar und Anfang Februar gibt es nichts neues.
Keine neuen Aufträge. Keine Vermeldung von neuen Produkten. Einfach nichts.  

26.02.20 20:23

16 Postings, 247 Tage Supertrooper123DrawDown Equity

Habe gelesen, dass Chemesis über Eigenmittel (DrawDown Equity) i. H. v. 32 M Dollar verfügt, die Marktkapitalisierung liegt hier ja deutlich darunter.

Verstehe hier den Zusammenhang nicht ganz, vielleicht kann mich jemand aufklären?

Danke!  

27.02.20 12:52
1

161 Postings, 2113 Tage OleMdie

32 Mio. waren eine Kreditlinie / Finanzierungszusicherung, auf die man im Notfall zurück greifen konnte. Ob die noch Bestand hat, muss man dann die Ausführungen in den nächsten Berichten abwarten. Man hat ja Anfang des Jahres eine Kapitalerhöhung durchgezogen. Geld müßte also nboch vorhanden sein. Einzig die Verschleppung  der Lizenz in Puerto Rico dürfte sich negativ auf die Umsatzzahlen dort auswirken.      

27.02.20 21:32

501 Postings, 5436 Tage sowaChemesis International... Wachstum

Es ist Zeit für Chemesis International, auf dem Fundament, das sie aufgebaut haben, zu arbeiten

Nachdem Canopy Growth Corp. (WEED.TO) (CGC) ein besser als erwartetes Quartalsergebnis gemeldet hatte, stellten wir einen Anstieg des Interesses am Cannabissektor fest. Dies ist ein Trend, den unsere Leser berücksichtigen müssen.

Die Verschiebung der Marktstimmung folgt einer schwachen Phase für den Cannabissektor, für die wir weiterhin einen konstruktiven langfristigen Ausblick haben. Obwohl wir für die Verlagerung günstig sind, sind wir auf Unternehmensebene weiterhin sehr selektiv und werden einen geduldigen Ansatz für die Branche beibehalten.

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die wir bei der Analyse eines Cannabisunternehmens untersuchen. Wir glauben, dass ein Unternehmen bestimmte Merkmale besitzen muss, um ein erfolgreiches börsennotiertes Unternehmen zu sein, und möchten im Folgenden drei dieser Merkmale hervorheben:

Management-Team: Wir sind an einem Unternehmen interessiert, das von einem Management-Team geführt wird, das sich aus Führungskräften mit unterschiedlichen Fähigkeiten und nachgewiesenen Erfolgen in oder außerhalb der Cannabisindustrie zusammensetzt
Unternehmensleistung: Wir sind speziell daran interessiert, wie sich das Geschäft in den letzten Jahren entwickelt hat. Wir bevorzugen Unternehmen mit attraktiven Wachstumsaussichten, steigenden Umsätzen und einem Fokus auf Profitabilität
Bilanz: Der Zugang zu Kapital ist in der Cannabisindustrie viel schwieriger als zuvor. Wir sind hauptsächlich an Unternehmen interessiert, die eine starke Bilanz haben und in der Lage sind, strategische Wachstumschancen (organisch oder anorganisch) zu nutzen.
Ein weiterer wichtiger Faktor, der im obigen Abschnitt nicht hervorgehoben wird, hängt mit der Struktur des Geschäfts aus betrieblicher und finanzieller Sicht zusammen. Heute möchten wir ein Unternehmen hervorheben, das unsere Kriterien erfüllt und eine Chance darstellt, die unter dem Radar fliegt.

Das Unternehmen Chemesis International (CSI.CN) (CADMF) befindet sich mitten in einer großen Expansion und hat sich auf die Cannabis-Chance in den USA und im Ausland konzentriert. Wenn wir die Vermögenswerte analysieren, die dem Unternehmen gehören, sehen wir eine Chance, die sich in den Anfängen eines großen Wachstumszyklus befindet.

Eine Ausführungsgeschichte in Vorbereitung

Im letzten Jahr hat sich Chemesis stark darauf konzentriert, den Marktanteil auf den Cannabismärkten zu erhöhen, auf die es sich konzentriert. Das Unternehmen hat diese Strategie umgesetzt und wir sind optimistisch in Bezug auf die Märkte, für die es eingesetzt wird. Wenn es um den US-Markt geht, glauben wir, dass sich Cannabisunternehmen auf die wichtigsten staatlichen Märkte konzentrieren müssen. Chemesis konzentriert sich auf mehrere strategische Märkte und Regionen in den USA, und wir halten dies für wichtig.

Durch eine Reihe von Investitionen und Akquisitionen konnte Chemesis seine Position in den USA weiter ausbauen und sich stark auf die Chancen in Kalifornien, Michigan und Puerto Rico konzentrieren. Wenn es um die internationale Seite des Geschäfts geht, nutzt das Unternehmen die Gelegenheit in Kolumbien und wir stehen den Fortschritten auf diesem Gebiet positiv gegenüber.

In Zukunft glauben wir, dass Chemesis attraktive Wachstumsaussichten hat und sind der Meinung, dass der Markt diesen Aspekt der Geschichte nicht vollständig einschätzt. Wir glauben, dass das Unternehmen ein günstiges Risiko-Ertrags-Profil hat und finden die Bewertung auf dem aktuellen Niveau attraktiv. Im Vergleich dazu handelt Chemesis mit einem erheblichen Abschlag gegenüber seinen Mitbewerbern in den USA, und wir halten dies aufgrund der Hebelwirkung, die es für Kolumbien hat, für erheblich.

Eine Wachstumsgeschichte, die es zu beobachten gilt

Im Jahr 2019 verstärkte Chemesis seine Hebelwirkung auf die Märkte von Puerto Rico und Kalifornien durch die Akquisition von GRSX, das über Apotheken in Puerto Rico und eine voll lizenzierte Cannabis-Produktionsstätte in Nordkalifornien verfügt. Wir glauben, dass die Akquisition von GRSX aufgrund der Arten von Vermögenswerten, die jedem Unternehmen gehören, eine strategische Transaktion für Chemesis darstellt. Das kombinierte Unternehmen ist besser positioniert, um die wachsenden Cannabis-Möglichkeiten in Puerto Rico und Kalifornien zu nutzen, und ist der Ansicht, dass dieser Aspekt der Geschichte vom Markt nicht vollständig geschätzt wird.

Im vergangenen Jahr hat Chemesis seinen ersten Einstieg in Puerto Rico durch die Übernahme von Natural Ventures PR, einem lizenzierten medizinischen Kultivierenden, Hersteller und Vertreiber hochwertiger Cannabisprodukte, gemacht. Wir stehen dem Wert, den GRSX diesem Vermögenswert hinzufügt, positiv gegenüber und erwarten, dass das Geschäft erhebliche Synergien untereinander findet. Wir gehen davon aus, dass der Markt diese Vermögenswerte ernst nimmt und der Ansicht ist, dass diese Hebelwirkung dem Unternehmen ein erhebliches Aufwärtspotenzial bietet, da Chemesis den gesamten Betrieb weiter ausführt und einen Mehrwert für ihn schafft.

Ende 2019 entwickelte Chemesis eine Strategie, um die Cannabis-Chance im Mittleren Westen zu nutzen. Das Unternehmen hat sich auf den CBD-Markt in Michigan konzentriert und plant, seine Position im Mittleren Westen weiter auszubauen. Wir sind optimistisch in Bezug auf die mit dem Mittleren Westen verbundenen Wachstumsaussichten, und Chemesis war in dieser Region der USA ein Vorreiter. Wir gehen davon aus, dass das Unternehmen im nächsten Jahr steigende Umsätze aus dem Mittleren Westen melden wird. Dies ist etwas, das unsere Leser beachten müssen.

In Zukunft plant Chemesis, die gestiegene Anzahl von Apotheken, Partnerschaften, Marken und das Team zu nutzen, um weiter zu expandieren und effizientere Abläufe zu schaffen. Wir glauben, dass das Managementteam das Geschäft gut positioniert hat, um in einer Reihe wichtiger Cannabismärkte zu wachsen, und halten dies für bedeutend.

Eine Gelegenheit, die unter dem Radar fliegt

2020 hat sich für Chemesis bereits als ein transformatives Jahr erwiesen, und wir sind optimistisch in Bezug auf die Wachstumsaussichten, die mit den Vermögenswerten verbunden sind, die dem Unternehmen gehören. Wir sind auch beeindruckt davon, wie das Unternehmen seine Hebelwirkung auf den lateinamerikanischen Cannabismarkt verbessert hat. Dies ist eine Gelegenheit, die dem Unternehmen ein erhebliches Aufwärtspotenzial bietet.

Wir gehen davon aus, dass Chemesis im nächsten Jahr das Geschäft durch eine Reihe von Wachstumsinitiativen vorantreiben wird. Das Unternehmen verfügt über mehrere bedeutende Einnahmequellen und wir glauben, dass sich das Managementteam darauf konzentriert, das Geschäft auf einen Weg der Rentabilität zu bringen.





https://technical420.com/cannabis-article/...dation-they-have-built/#

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

09.04.20 20:52

11 Postings, 1040 Tage GRAUTNIXLebt hier noch jemand?

Über einen Monat kein Posting oder News?  

09.04.20 20:58

10950 Postings, 4976 Tage sirusEs kommt Bewegung rein

04.06.20 18:29

4 Postings, 371 Tage to99Q3

Chemesis International Inc. berichtet über den Jahresabschluss des dritten Quartals 2020
Di 2. Juni 2020 9:05 Uhr|Accesswire|Über: CADMF
VANCOUVER, BC / ACCESSWIRE / 2. Juni 2020 / Chemesis International Inc. ( CADMF ) ( CSE: CSI ) ( OTCQB: CADMF ) ( FRA: CWAA ) (das "Unternehmen" oder "Chemesis") gab seine Finanzergebnisse für das Das dritte Quartal 2020 endete am 31. März 2020. Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle Verweise auf Währungen auf CDN-Dollar.

Finanzielle und operative Highlights des dritten Quartals 2020

In der Vergleichsperiode des vorangegangenen Geschäftsjahres wurden mit einem Umsatz von 4.529.524 USD und einer Bruttogewinnmarge von 36% vor biologischen Vermögenswerten 3.762.139 Mio. USD und eine Bruttogewinnmarge von 25% erzielt, was einer Verbesserung von 11% gegenüber dem Vorjahr entspricht.
Am 3. Februar 2020 erhielt das Unternehmen aufgrund einer in Puerto Rico eingereichten Verfügung ein günstiges Ergebnis und konnte die lizenzierten Aktivitäten wieder aufnehmen. Darüber hinaus verzeichnete das Unternehmen inmitten der COVID-19-Pandemie einen Anstieg der Nachfrage nach unseren Produkten. Beide Faktoren haben zu einer erheblichen Trendwende im Vergleich zum Umsatz des Vorquartals von 944.457 USD geführt. Das Management erwartet, dass sich dieser positive Trend im vierten Quartal und im Geschäftsjahr 2021 fortsetzt.
Nach dem am 31. März 2020 endenden Zeitraum

Das Unternehmen gab die Ernennung von Josh Rosenberg zum President of Chemesis bekannt. Herr Rosenberg ist ein erfahrener Unternehmensleiter mit einer nachgewiesenen Erfolgsbilanz im globalen Foodservice- und anderen Produktvertrieb sowie in der Geschäftsführung. Josh leitete die erfolgreiche Übernahme von Accent Food Services und stellte das Unternehmen auf Private Equity und Management um. Während der sechs Jahre an der Spitze von Josh konnte das Unternehmen seinen Umsatz um mehr als das Sechsfache steigern, seine Geschäftstätigkeit auf 11 US-Bundesstaaten ausweiten und mehr als 600 Mitarbeiter, 14.000 Kunden und den Service von mehr als 750.000 Kunden umfassen Tag;
Chemesis gab seine exklusive Partnerschaft mit Via-Touch Media für seine Self-Checkout-Lösung VICKI IoT ("Internet of Things") für den Einzelhandel bekannt. Chemesis hat in ganz Nordamerika Exklusivrechte für VICKI-Maschinen, die Cannabisprodukte enthalten, und wird in den kommenden Wochen seinen ersten Roll-out-Plan bekannt geben.
Im Mai 2020 schloss Chemesis zwei Privatplatzierungen für einen Bruttoerlös von insgesamt 1.346.250 USD ab.
Das Unternehmen kündigte die Absicht an, La Finca Interacviva-Arachna MED SAS ("La Finca"), sein integriertes kolumbianisches Cannabisunternehmen, durch einen Plan im Rahmen einer Vereinbarung in eine hundertprozentige Tochtergesellschaft, 1247262 BC Ltd. ("SpinCo"), auszulagern das Business Corporations Act ( Britisch-Kolumbien ) (das "Arrangement"). Nach Abschluss der Vereinbarung wird La Finca eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von SpinCo ( SPC-USD ).
Das Unternehmen hat Schuldentilgungsvereinbarungen zur Begleichung ausstehender Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen in Höhe von 639.070 CDN mit 660.800 Stammaktien und Wandelschuldverschreibungen mit einem Saldo von 1.073.056 USD mit 1.552.186 Stammaktien des Unternehmens zu einem Wandlungspreis von 0,69 USD geschlossen.
Josh Rosenberg , Präsident von Chemesis International Inc., bemerkte: "Das Unternehmen verzeichnete während der gesamten COVID-19-Pandemie weiterhin eine erhebliche Nachfrage nach seinen Produkten. Das Team stellt weiterhin sicher, dass unsere Apotheken während der gesamten Pandemie betriebsbereit sind, und wird weiterhin sicherstellen, dass die Verbraucher sicher sind Sie erhalten die Produkte, die sie benötigen. Das Team erkennt die Verringerung des neuen Patientenverkehrs in Apotheken aufgrund der Pandemie an. Um jedoch die Sicherheit und Konformität zu gewährleisten, wird das Unternehmen weiterhin die Vorschriften zur Verkürzung der Geschäftszeiten und anderer Sicherheitsbeschränkungen einhalten. Chemesis bleibt bestehen eine stabile Finanzlage und wir werden unsere Präsenz weiter ausbauen und einen nachhaltigen Geschäftsplan auf dem Weg zur Profitabilität umsetzen. "

Im Namen des Verwaltungsrates
Josh Rosenberg
Präsident

https://seekingalpha.com/pr/...c-reports-q3-2020-financial-statements  

23.06.20 18:13

501 Postings, 5436 Tage sowaclarifies Puerto Rican pot licence disclosure

Chemesis klärt die Offenlegung der puertoricanischen Topflizenz


2020-06-17 00:15 ET - Pressemitteilung

Herr Josh Rosenberg berichtet

CHEMESIS INTERNATIONAL INC. BIETET AKTUALISIERUNG DER PUERTO RICO CANNABIS-LIZENZEN

Als Ergebnis einer Überprüfung durch die BC Securities Commission hat Chemesis International Inc. eine Klarstellung und Zusammenfassung einiger ihrer Angaben zum Status der in Puerto Rico gehaltenen Cannabis-Lizenzen, einschließlich Lizenzen (NVPR-Lizenzen), vorgelegt. gehalten von seiner Tochtergesellschaft Natural Ventures PR LLC (NVPR) und Lizenzen (GSRX-Lizenzen), die das Unternehmen indirekt durch den Erwerb der Mehrheit der stimmberechtigten Anteile und Rechte von GSRX Industries Inc. erworben hat.

Am 23. Oktober 2019 veröffentlichte das Unternehmen eine Pressemitteilung, in der bekannt gegeben wurde, dass die NVPR-Lizenzen neben mehreren anderen in Puerto Rico tätigen Unternehmen einer administrativen Überprüfung durch das puertoricanische Gesundheitsministerium (DHPR) unterzogen wurden.

Am 1. November 2019 gab das Unternehmen bekannt, dass die NVPR-Lizenzen infolge der Überprüfung tatsächlich ausgesetzt wurden, da NVPR keine lizenzierten Aktivitäten im Rahmen der NVPR-Lizenzen ausführen durfte, obwohl dies zulässig war bestimmte Aktivitäten zum Zwecke der Erhaltung und Pflege des Inventars.

Am 9. Dezember 2019 veröffentlichte das Unternehmen eine Pressemitteilung, in der bekannt gegeben wurde, dass das puertoricanische Rechtsteam des Unternehmens beim Gericht erster Instanz in Puerto Rico ein Feststellungsurteil beantragt hatte, mit dem festgestellt wurde, dass die Maßnahmen der DHPR in Bezug auf die Überprüfung nicht mit dem Gesetz vereinbar waren und regulatorische Rahmenbedingungen für die NVPR-Lizenzen. Zu diesem Zeitpunkt wurden die NVPR-Lizenzen weiterhin ausgesetzt, obwohl NVPR weiterhin bestimmte Aktivitäten zum Zwecke der Aufbewahrung und Aufrechterhaltung des Inventars ausführen durfte.

Am 17. Januar 2019 gab das Unternehmen bekannt, dass das Unternehmen aufgrund des Gerichtsantrags vom Gericht ein positives Urteil in Bezug auf die NVPR-Lizenzen erhalten habe, da das Gericht festgestellt habe, dass die Nichterfüllung der NVPR-Lizenzen ungültig und verfassungswidrig sei und dass eine solche Aktion aufgehoben werden sollte. Zu diesem Zeitpunkt waren die NVPR-Lizenzen noch nicht wieder betriebsbereit, und NVPR durfte weiterhin keine lizenzierten Aktivitäten im Rahmen der NVPR-Lizenzen ausführen, obwohl bestimmte Aktivitäten zum Zwecke der Erhaltung und Aufrechterhaltung des Inventars durchgeführt werden durften.

Am 27. Januar 2020 veröffentlichte das Unternehmen eine Pressemitteilung, in der Folgendes angekündigt wurde:

Die DHPR hatte gegen die Entscheidung Berufung eingelegt.
Die DHPR hatte beantragt, die Wirkung der Entscheidung bis zur Anhörung der Berufung beizubehalten.
Das Gericht entschied zugunsten des Unternehmens in Bezug auf den Antrag auf Aussetzung, und dass es folglich die Wirkung der Entscheidung nicht aufrechterhalten hat.
Das Unternehmen würde weiterhin mit seinem Rechtsteam zusammenarbeiten, um die Entscheidung so bald wie möglich umzusetzen.
Die NVPR-Lizenzen wurden immer noch nicht wieder in Betrieb genommen, und NVPR durfte weiterhin keine lizenzierten Aktivitäten im Rahmen der NVPR-Lizenzen ausführen, obwohl bestimmte Aktivitäten zum Zwecke der Aufbewahrung und Aufrechterhaltung des Inventars ausgeführt werden durften.
Am 4. Februar 2020 gab das Unternehmen bekannt, dass aufgrund der Entscheidung:

Die DHPR hatte alle NVPR-Lizenzen (einschließlich aller Lizenzen für Cannabisanbau und Cannabisherstellung) wieder eingeführt.
Gegen die Entscheidung wurde noch Berufung eingelegt.
NVPR-Lizenzen wurden wieder in Betrieb genommen, und NVPR durfte lizenzierte Aktivitäten im Rahmen der NVPR-Lizenzen ausführen.
Am 16. März 2020 veröffentlichte das Unternehmen eine Pressemitteilung, in der angekündigt wurde, dass seine puertoricanischen Aktivitäten während der COVID-19-Pandemie gemäß der Ausführungsverordnung Nr. 2020-023 in Betrieb bleiben würden. Diese Verordnung ermöglichte es medizinischen Cannabis-Betrieben, weiter zu wachsen, herzustellen und zu verkaufen , Versand oder Transport von Cannabis-Arzneimitteln zu Patienten in ganz Puerto Rico. Das Unternehmen stellt fest, dass der Auftrag auch feststellte, dass der Verkauf von Cannabis eine wesentliche Dienstleistung in Puerto Rico ist.

Infolgedessen bleiben die NVPR-Lizenzen betriebsbereit.

Das Unternehmen möchte diese Gelegenheit auch nutzen, um ein spezifisches Update in Bezug auf den Status der GSRX-Lizenzen bereitzustellen. Zu den Lizenzen gehören Lizenzen für den Betrieb von Apotheken in den Gemeinden San Juan und Carolina, Puerto Rico jeweils.

Der ursprüngliche Termin für die Erneuerung der GSRX-Lizenzen war der 29. Mai 2019. Das Amt für medizinisches Cannabis der DHPR gewährte jedoch eine administrative Verlängerung, nach der die Apotheken bis zur endgültigen Genehmigung der Erneuerungsanträge den Betrieb fortsetzen durften. Am 27. September 2019, vor Abschluss des Erneuerungsprozesses, widerrief die DHPR jedoch die administrative Verlängerung. Wie in einer GSRX-Pressemitteilung vom 24. Oktober 2019 bekannt gegeben, leitete die DHPR auch eine administrative Überprüfung der GSRX-Lizenzen ein, wonach die GSRX-Lizenzen tatsächlich ausgesetzt wurden, da GSRX keine lizenzierten Aktivitäten im Rahmen von durchführen durfte die GSRX-Lizenzen, obwohl es erlaubt war, bestimmte Aktivitäten zum Zwecke der Erhaltung und Pflege des Inventars durchzuführen.

GSRX focht die diesbezüglichen Maßnahmen der DHPR vor Gericht an, was dazu führte, dass das Gericht eine einstweilige Verfügung erließ, mit der die administrative Verlängerung tatsächlich wieder eingeführt wurde. Die Entscheidung des GSRX-Gerichts führte dazu, dass die Apotheken ab dem 10. Februar 2020 den Betrieb wieder aufnehmen durften. Die Verlängerungsanträge müssen nun bis zum 30. Juni 2020 eingereicht werden, und GSRX ist dabei, diese einzureichen.

Das Unternehmen stellte fest, dass die Entscheidung des GSRX-Gerichts derzeit beim Berufungsgericht von Puerto Rico anhängig ist, da die DHPR die Entscheidung des GSRX-Gerichts angefochten hat. Ungeachtet dessen bleibt die einstweilige Verfügung während des Berufungsverfahrens in vollem Umfang in Kraft und wirksam. Infolgedessen arbeiten die Apotheken weiterhin im normalen Geschäftsverlauf.

Das Unternehmen stellte fest, dass gemäß der hier genannten Anordnung alle Cannabis-Apotheken zu wesentlichen Dienstleistungen erklärt und von der Sperrung befreit wurden, die anderweitig durch Ausführungsverordnungen der puertoricanischen Regierung auferlegt wurde.

© 2020 Canjex Publishing Ltd. Alle Rechte vorbehalten.

-----------
Wer billig gibt und teuer kauft, der hat am Markt bald ausgeschnauft.
Sowa

07.07.20 22:53

24181 Postings, 5636 Tage Terminator100kommt nun eine Kapitalerhöhung? oder ein Resplit ?

-----------
* an der Börse ist alles möglich,  auch das unmögliche !

10.08.20 15:03

3282 Postings, 1064 Tage TonyWonderful.oder geht der Saftladen pleite?

10.08.20 15:29

3425 Postings, 4069 Tage JoeUpdie haben doch erst Mitte Dez. 2019

einen 10:1 Resplit durchgeführt und damit den Aktienbestand auf rd. 11,5 Mio. Stück reduziert!
-----------
Das Erleben von Krisen kann den Menschen widerstandsfähiger machen«
(Leonie Ascone Michelis)

10.08.20 22:48
1

4787 Postings, 797 Tage S3300Joe

Jup, haben sie. Um von Mini penny stock zum penny stock zu mutieren.  

01.09.20 10:30

5 Postings, 603 Tage PrimörZahlen

Stehen morgen die zahlen an ?  

29.09.20 11:14

5 Postings, 603 Tage PrimörAbsturz

-19% ohne Nachricht. Weiß jemand was ? Eigentlich müssen solangsam doch auch die Geschäftszahlen raus kommen.  

01.10.20 15:28

10950 Postings, 4976 Tage sirusDie neuste Meldung ist eher kein Grund

Für einen Absturz.  

01.10.20 22:40

161 Postings, 2113 Tage OleMDie

Veröffentlichung der Geschäftszahlen steht noch nicht fest. Ich hatte IR angeschrieben und da hat mir Ranbir Kalan mitgeteilt, dass Chemesis keinen Termin für die Veröffentlichung verkündet hat. Für meinen Geschmack ist Chemesis eigentlich gut aufgestellt. Die Probleme mit den Lizenzen für Natural Venture und GSRX kann man natürlich überhaupt nicht einschätzen. Und hier liegt der Hase im Pfeffer. Wenn die Probleme endlich mal zugunsten von Chemesis ausgräumt sein sollten, selbst wenn noch irgendwelche kleinere Sachen nachjustiert werden müssten, dürfte hier endlich mal wieder positiver Drive rein kommen. Wenn die Lizenzen entzogen werden, dann gute Nacht. So schnell dürfte sich der Kurs dann nicht mehr erholen und Richtung 10 cent tendieren.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Daimler AG710000
BASFBASF11
Lufthansa AG823212
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Microsoft Corp.870747
AlibabaA117ME