finanzen.net

Allianz

Seite 97 von 101
neuester Beitrag: 20.10.20 19:52
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2504
neuester Beitrag: 20.10.20 19:52 von: Mindblog Leser gesamt: 841085
davon Heute: 846
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... | 101   

17.09.20 08:28
1

1594 Postings, 6042 Tage Cadillacschon wieder 179 ?

Geduld, Geduld ... ? Allianz kennt momentan nur eine Richtung und dass ist nach Süden  

17.09.20 08:49

82 Postings, 1406 Tage Inves_ThorFrechheit,

dass die Allianz bei negativen Vorgaben und einem negativen Gesamtmarkt vorbörslich rot ist! Unerhört von dem Unternehmen...  

17.09.20 09:29

1594 Postings, 6042 Tage Cadillacgleich 179 ? unterschritten

schon geschrammt, vielleicht kauft man besser AXA oder Generali, mehr Kurzpotential  

17.09.20 11:22

314 Postings, 740 Tage Perca@Cadillac

Es ist immer wieder schön, wenn Börsenneulinge sich für Aktien interessieren. Mit der Zeit wirst du dann lernen, als Anleger benötigt man Geduld. Es gibt keinen Wert, der stetig nach oben steigt, bei jedem Wert ist auch mal eine Seitwärts- und auch eine Abwärtsphase dabei. Wer dies nicht aushalten kann und zu viel hin und herwechselt, der sorgt ausschließlich für Gewinne bei den Banken und vermindert durch die Gebühren seine eigene Rendite.
Auch sollte man sich frei von dem Anfängerfehler machen, seine eigenen Entscheidungen abhängig von anderen Werten zu machen, nur weil diese eine kurze Zeit vlt besser laufen, vor dem Invest sollte man sich genau überlegen, warum man genau in diesen Wert investiert und nicht in den anderen, ist diese Grundlage weiterhin gegeben, gibt es keinen Grund, die grünere Wiese nebenan zu beneiden, zumal man ja auch nicht gegenteiliges tut, wenn die Wiese bei einem selbst grüner ist.
Aber dies wirst du mit der Zeit auch noch herausfinden, erst einmal: Willkommen an der Börse!  

17.09.20 13:01

290 Postings, 490 Tage LuxusasketBörsenneuling

Entweder Cadillac hat den Account seines Vaters übernommen oder hier wird eine völlig falsche Annahme zu einer Person getroffen. Echt schade, dass der Account erst am 05.04.04 und nicht 04.04.04 angelegt wurde. ;-)

Und meine Erfahrung ist, dass Leute immer dann am geduldigsten sind, wenn es sich um das Geld anderer Leute handelt.  

17.09.20 17:11
2

1580 Postings, 2424 Tage Mister86Schrottpapierindikator

Derweil scheine ich mal wieder Recht gehabt zu haben mit meinem Schrottpapier-Indikator. Wer jedenfalls das von der Commerzbank/Société Générale angepriesene Zertifikat SB0CFZ am Montag gekauft hat, der sitzt schon auf 12 Prozent Kursverlust.

https://www.ariva.de/zertifikate/SB0CFZ

Aus den Times & Sales lässt sich nicht erkennen, ob jemand wirklich so doof war, aber solche Zertis werden ja auch oft für den außerbörslichen Direktkauf beim Emittenten angeboten, je nachdem wer euer Broker ist.

Sowas ist m.E. kein Zufall. Banken wissen genau, was sie da tun, und ich würde NIEMALS einer Kaufempfehlung einer Bank für irgendetwas folgen. Egal ob Zertis oder Aktien oder was auch immer. Bei Banken gibt es keine Almosen, die wollen Geld verdienen an euch, und solche Zerti-Empfehlungen kann ich nicht anders deuten als den vollkommen absichtlichen Versuch, euch an der Nase rumzuführen und euch möglichst viel von eurem eingesetzten Geld abzunehmen sodass ihr es nicht wieder kriegt.

Der Kleinanleger-Derivate-Handel ist eines der wenigen börsennahen Geschäftsfelder auf dem Banken heute noch dicke Gewinne schreiben, und das tun sie mit Sicherheit nicht mit den paar Cent an Orderprovisionen und Verwaltungsgebühren, die sie von euch für sowas bekommen.  

17.09.20 23:18

32 Postings, 120 Tage GeizknochenHab nach den neusten Berichten über..

.. Corona-Klagen-Misserfolge, meine Allianz Papiere erstmal abgegeben, am Freitag wenn die breite Masse die Meldungen sich auf der Zunge zergehen lässt und kurz vorm Wochenende hektisch hin und her tradet, steige ich ggf billig ein oder auch erst am Montag, mal sehen..  

18.09.20 12:09

1580 Postings, 2424 Tage Mister86neue Schrottpapier-Empfehlungen

Hier eine neue Schrottpapier-Empfehlung:

https://www.ariva.de/news/...nce-bei-kursanstieg-auf-185-euro-8745316

Die Papiere die da beworben werden, werden bei 171 bzw. 168 Euro ausgeknockt. Sollte man also auf dem Schirm haben, dass die Aktie zwischenzeitlich auf das Niveau zurücksetzt.

Die gute Nachricht: tiefere Kurse erwarten die Banken oder zumindest die Schrottpapierbuden wie hebelprodukte.de offenbar nicht, denn sonst würden sie versuchen euch Papiere mit einem noch tieferen KO anzudrehen.

Egal was ihr tut an der Börse, vergesst eines nie: Banken sind nicht eure Freunde. Sie wollen Geld an euch verdienen.  Und solche Schrottpapiere sind m.E. ein besonders schneller und praktischer Weg, euch euer Geld abzunehmen, wenns sein muss bis auf den letzten Cent, wenn so ein Papier ausgeknockt wird.

An den langfristig positiven Aussichten der ALV ändert dies m.E. nicht, und auch die Zahlungen wegen der Corona-Krise, was gestern über den Ticker kam, scheinen den Kurs nicht nachhaltig nach unten ziehen zu können. Denn sonst hätte die Aktie gestern als die Nachricht kam nicht ein halbes Prozent, sondern vielleicht fünf Prozent oder so zurückgesetzt. Wer jetzt drin bleibt, wird irgendwann dafür belohnt. Aber wer die oben angegebenen Zocker-Schrottpapiere kauft, der wird davon nichts sehen.  

18.09.20 20:16

665 Postings, 3710 Tage josselin.beaumontDer Abstand zwischen

ALV und MRE wird immer größer!

Inzwischen ist die MRE über EUR 60,00 im Vorteil. Unglaublich! Und hier geht es immer nur seitwärts....  Es macht so lamngsam keinen Spass mehr.....

 

18.09.20 22:56
4

1580 Postings, 2424 Tage Mister86Spass?

An der Börse zu sein,  macht nie Spaß. Selbst bei Aktien, die ich mit ordentlichem Gewinn verkauft hab, hatte ich unterm Strich nie das Gefühl, dass es Spaß gemacht hat.

Aktien zu haben, heißt 80 Prozent der Zeit zu leiden, und 20 Prozent erleichtert zu sein dass alles doch nicht so schlimm gekommen ist. Insbesondere bei dem ganzen Computerhandel die letzten Jahre ärgert man sich mehr als dass man es toll findet, drin zu sein. Meine Meinung jedenfalls. 

Muss man halt aushalten können.

Wer Spaß haben will, ist   jedenfalls an der Börse grundlegend falsch. Aber eine gute Portion Masochismus hilft, um sich das immer wieder anzutun. tongue out

 

19.09.20 14:12

1580 Postings, 2424 Tage Mister86wenigstens...

Wenigstens scheinen die Warnungen vor den Schrottpapieren geholfen zu haben. Laut Times & Sales hat gestern zumindest im börslichen Handel niemand gekauft.

Jetzt muss man noch nächste Woche abwarten, ob die Aktie wirklich kurzfristig nach unten abkippt und somit mein Schrottpapierindikator auch diesmal wieder zutrifft. Aber Tatsache ist, wer gestern gekauft hätte, der hätte jetzt schon im Schnitt 10 Prozent Verlust bei den drei Papieren. Da solche Zockerpapiere im Grunde sofort ins Geld laufen müssen um nicht ein Fass ohne Boden zu werden, dürften einige schon wieder kalte Füße bekommen haben und haben mit Verlust verkauft.

Wie heißt es so schön in Spieler-Kreisen.... the house always wins.  

21.09.20 09:28

32 Postings, 120 Tage Geizknochenwar anscheinend goldrichtig meine Aktien erstmal

abzugeben. Und ich habe mich noch geärgert das ich so spät auf die Idee kam und es so weit unten bei 179.30 verkauft hab, jetzt ist das ganze noch weiter runter gefallen.. Ich werde wohl meine Idee vom billigen Wiedereinstieg überdenken..  

21.09.20 10:41

1594 Postings, 6042 Tage Cadillacgleich unter 172

die Aktie sinkt enorm  

21.09.20 10:54
1

1580 Postings, 2424 Tage Mister86wieder mal ein Treffer

Der Schrottpapierindikator hat sich also wieder einmal bewahrheitet.

Glaubt mir, ich beobachte das schon längere Zeit, und solche Empfehlungen kommen mit sehr hoher Zuverlässigkeit immer dann, wenn eine deutliche Bewegung in Gegenrichtung ansteht.

Banken als Big Player wissen nun mal besser über den Markt bescheid als Kleinanleger. Und den Banken ist es egal, dass sie damit Anleger prellen. Für jeden der damit einmal reingefallen ist und daraus lernt, kommt ein neuer nach, der sich von den angeblich sagenhaften Gewinnchancen blenden lässt.

Im Grunde dürfte es sonst ja auch kein Daytrading geben, denn gerade da sind die Verluste sehr hoch, und trotzdem kommen immer wieder Neulinge nach die denken, ihnen kann das nicht passieren.

Mit dem abrupten Schlenker nach unten ist aber jetzt so langsam auch das Kursziel erreicht. Der eine KO-Schein wurde schon ausgeknockt, der andere hat seit Freitag immerhin 70 Prozent verloren. Würden die Banken von tieferen Kursen ausgehen, dann wären auch Scheine mit tieferen KOs angeboten worden.  

21.09.20 11:05
1

1594 Postings, 6042 Tage CadillacAllianz ist nicht mehr das, was sie mal war

Die Aktie verzeichnet gegenwärtig einen Kursverlust von fast 4 Prozent. Sie hat sich um fast 6 Euro gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag verbilligt und kostet nunmehr nur noch ca. 172 Euro (heute 171,50 Euro schon gesehen). Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt zeigt sich, wie schlecht die Performance der Allianz zur Stunde ist. Der DAX (DAX) liegt derzeit um 2,5 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag.  

21.09.20 11:19
1

312 Postings, 1461 Tage Magnus1993Kurs

Kann ruhig noch bisschen fallen... dann werden die Mitarbeiteraktien günstiger :)  

21.09.20 11:23

1580 Postings, 2424 Tage Mister86und ich...

und ich glaube trotzdem, dass in ein paar Tagen das ganze ausgestanden ist und die Aktie wieder nachhaltig steigen wird.

Das ganze heute ist einfach ein wenig Charttechnik-Budenzauber. Gut, das Dreieck wurde nach unten aufgelöst, aber jetzt dürften vor allem alle die rausgekegelt werden die vom Ausbruch nach oben geträumt hatten,  und dann wenn keiner mehr im Markt ist geht es tatsächlich wieder nach oben.

Das alte Spiel also. Verlieren tut man nur, wenn man kalte Füße bekommt und mit Verlust verkauft.  

21.09.20 11:28

26021 Postings, 3976 Tage WeltenbummlerAuch hier hatten wir bei ca. 185? Strong sell gest

gestartet mit Ziel 125 ?  

21.09.20 11:31

26021 Postings, 3976 Tage WeltenbummlerNoch könnt ihr euch eindecken,damit es schmerzhaft

21.09.20 12:03

32 Postings, 120 Tage GeizknochenNa ja...

"ich glaube trotzdem, dass in ein paar Tagen das ganze ausgestand­en ist und die Aktie wieder nachhaltig­ steigen wird."

die ganze Geschichte mit den Klagen der Gaststättenbetreiber auf Entschädigung während des Lockdowns wird diese Aktie noch ne ganze ganze Weile begleiten..

Wo jetzt bekannt wird, dass gerichtlich Aussichten auf Erfolg bestehen, ziehen viele Kläger nach. Das kostet der Allianz vermutlich ne ganze Menge Geld, somit werden die nächste Zeit die Geschäfts - /Quartalszahlen - deutlich eingetrübt sein aus meiner Sicht, was dem Aktienkurs sicherlich nicht zu Höchstständen verhelfen wird...  

21.09.20 12:09

19826 Postings, 2514 Tage GalearisWeltenbummler, bist short Alli ?

21.09.20 12:32

1594 Postings, 6042 Tage Cadillac8% Minus am 21.09.2020 seit 17.09.2020

unter 171 ist diese Akte gerutscht.  

21.09.20 12:40
1

665 Postings, 3710 Tage josselin.beaumontLöschung


Moderation
Moderator: hwi
Zeitpunkt: 22.09.20 11:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

21.09.20 13:03
1

1580 Postings, 2424 Tage Mister86naja

Fragen wir doch mal, wieviel die Ansprüche der Gaststättenbetreiber die ALV kosten werden. Noch dazu hat die Richterin auch bei der Sache letzte Woche klar gesagt, dass jeder Fall einzeln bewertet werden muss.

Selbst wenn die Allianz 500 Millionen zahlen muss an Gaststättenbetreiber die bei ihr versichert sind (man muss ja auch sagen, nicht jede Gaststätte ist bei der Allianz versichert), dann sind das für einen Großkonzern wie die Allianz immer noch überschaubare Größenordnungen. Und solche Verdienstausfallversicherungen sind ja bei weitem nicht das einzige Geschäftsfeld. Die Allianz deckt ja eine breite Palette ab von Kfz-Versicherungen bis Berufshaftpflicht, Lebensversicherung und Rechtschutz. Und noch dazu sind sie Vermögensverwalter und da die globalen Märkte sich nach dem März-Crash sichtlich erholt haben, dürften sie auch auf dem Geschäftsfeld wieder einiges verdient haben.

Ich glaube, wir haben hier wieder das alte Lied, nämlich dass zuviele Anleger im Markt waren die darauf gehofft haben dass die Akte endlich nach oben ausbricht. Ein Ausbruch nach oben kann aber  nie mit der Masse des Marktes erfolgen. Sowas geschieht fast nur, wenn alle schwachen Hände aus dem Markt draußen sind und dann einige wenige den Kurs hoch treiben. Und am oberen Ende stehen dann wieder die schwachen Hände bereit und das Spiel beginnt von vorn.  

21.09.20 16:08
2

1580 Postings, 2424 Tage Mister86Der Aktionär

Derweil gesellt sich der Aktionär zu denjenigen die im Nebel stochern:

https://www.deraktionaer.de/artikel/...ml?feed=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

Die Vorhersagekraft des Aktionärs ist immer schon eher von homöopathischem Ausmaß gewesen. Jetzt stoßen sie halt ins gleiche Horn, dass ja alles so schlimm steht mit der Allianz.

Hier wird etwas völlig aufgebauscht, was jeder Grundlage entbehrt. Und gemessen am gesamten Geschäftsvolumen der ALV wird die Sache mit den Verdienstausfallversicherungen Peanuts sein, auf die sie sich mit dem Allerwertesten setzen werden.

Godmode-Trader, ebenfalls nach meiner Erfahrung berüchtigt für schwache Trefferquoten, malt auch den Teufel an die Wand mit seiner Analyse von heute:

https://www.godmode-trader.de/video/...check-allianz-und-e-on,8718959

Bin momentan nicht geneigt, meine Position zu erhöhen. Aber wer ein bisschen Geduld und Nerven mitbringt, der sollte jetzt schon mal über nen neuen Long-Einstieg nachdenken. Denn schlechter als im Moment kann die Stimmung gegenüber der Allianz eigentlich kaum mehr werden.  

Seite: 1 | ... | 94 | 95 | 96 |
| 98 | 99 | 100 | ... | 101   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
19:39 Uhr
Bafin-Chef soll mehr Macht bekommen
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
CureVacA2P71U
Ballard Power Inc.A0RENB
Plug Power Inc.A1JA81
XiaomiA2JNY1
NIOA2N4PB
Siemens Energy AGENER6Y