Allianz

Seite 101 von 105
neuester Beitrag: 30.11.20 15:26
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2615
neuester Beitrag: 30.11.20 15:26 von: Mister86 Leser gesamt: 883540
davon Heute: 455
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 98 | 99 | 100 |
| 102 | 103 | 104 | ... | 105   

15.10.20 10:23
2

1617 Postings, 6086 Tage CadillacAllianz geht wieder auf Tauchstation

in Richtung 160
Corona- Panikmache
dabei nicht mehr, sondern weniger Tote als bei jeder Grippewelle.

Ein Wahnsinn das alles.  

15.10.20 10:36
2

1230 Postings, 3084 Tage MindblogAllianz

Die Ängste sind zurück!  

20.10.20 10:03

360 Postings, 1349 Tage GamrigZukunft

Ich kann nicht in die Zukunft sehen, was mit der Allianz vom Kurs wird...Ich persönlich stelle fest, dass zur Zeit viele Unternehmen  Bargeld in Zukäufe ,Beteiligungen usw. stecken. Gut , es gab es schon immer...Dennoch sehe ich auf Grund der weiter stattfindenden lockeren Geldpolitik , wo es wohl kein Zurück mehr gibt, das sinnvollste,  Barreserven in Werte umzuschichten.Daher begrüße ich die letzten Schritte der Allianz mit der Glasfasertechnikbeteiligung und die Beteiligungen in Afrika.Es wird schwerer Rendite zu erzielen und der weitere   Schritt mit dem Abschaffen der Garantie der Beiträge ist so nicht ganz verkehrt, da man als Kunde mit eigenem Risikolevel doch in Zukunft mehr Chancen hat.Wird bei HDI schon seit Jahren praktiziert,jedenfalls bei den Fondpolicen. Nun warten wir das Gerichtsurteil ab,wegen den Betriebsschliessungen...Ich bin der Meinung,das  die Kosten durch Corona den Versicherungen nicht zu 100 % auferlegt werden  können,da Corona in dieser Form nicht in Policen erwähnt werden konnte und der Staat Policen aushebeln mit eigenen Schliessanordnungen.Meiinungen? Die verbliebenen 750 Millionen des ARP sind vielleicht in dieser Phase doch nicht ganz so schlecht für Kosten,Ansprüche und neuen Beteiligungen....Dann lieber im Mai eine gute Dividende, oder?  

20.10.20 19:52
1

1230 Postings, 3084 Tage MindblogAllianz

Probleme haben wir aktuell schon mit Corona, denn die Pandemie
sorgt aktuell für Rückgänge bei den Gewinnen.
Aber, an der Börse wird ja bekanntlich die Zukunft gehandelt ...
und eine Zukunft hat unsere Allianz gewiss!
Vielleicht erkennt man die ja bald wieder in "optimistischeren" Kursen (?)  

21.10.20 09:40

360 Postings, 1349 Tage GamrigMindblog

Ich sehe das auch so,wie Du. Ich denke ,die Allianz kann momentan tun, was ?sie? will, es entscheidet sich nach dem Urteil heute und den Zahlen von Q3 im November , wie robust die Allianz ist. Ich bin nach wie vor der festen Meinung, dass der Staat bei den Coronaurteilen mit in der Verantwortung sein muss. Sollte die Allianz in Schräglage kommen, haben andere Versicherungen mehr Probleme und auch die Pensionsfonds, da die Allianz  Dividendenzahler ist. Diese Mittel sind ja fester Bestandteil  deren Planung. Die Kurse hier um die 160? sind mehr abwartend,was kommt und dennoch unter Wert.  

21.10.20 12:11
1

29 Postings, 422 Tage RMV_XAllianz vergleicht sich

https://boerse.ard.de/aktien/allianz-vergleicht-sich100.html

Hoffen wir mal, das dieser Aspekt der Vergleiche hilft, die 160 zu halten.

Die Allianz hat eine drohende juristische Niederlage im Streit um Entschädigungen für geschlossene Restaurants mit einem Vergleich abgewendet. Der Versicherer habe sich mit Christian Schottenhamel, dem Betreiber des Gasthauses und Biergartens am Münchner Nockherberg, außergerichtlich geeinigt, teilte das Landgericht München I am Mittwoch mit. Am Donnerstag wollte das Gericht eigentlich sein Urteil verkünden. Schottenhamel hatte 1,13 Millionen Euro von der Allianz für die Umsatzausfälle im Frühjahr gefordert, als er sein Haus auf staatliche Anordnung wegen der Corona-Pandemie wochenlang schließen musste. Zur Vergleichssumme wurde zunächst nichts bekannt.  

21.10.20 20:11

360 Postings, 1349 Tage GamrigVergleich

Nun ,es kam ein Vergleich zustande und es werden einige folgen.Das Bild der Allianz ist nicht durchweg beschädigt worden und beide Seiten haben etwas davon.AV spart etwas,die Wirte bekommen in dieser neuen Phase der  Coronahysterie  Geld und andere Versicherungen sind im Zugzwang gewissermaßen. Die Eingesparten 750Mille vom ARP dürften nicht ausgeschöpft werden...Ich würde mich sehr freuen, obwohl ich ja schon andere Gedanken äußerte, wenn CEO Bäthe morgen verkünden würde ,dass das ARP in Höhe von 500 Mille aufgenommen würde, weil der Aktienkurs sehr  preiswert ist...Andererseits sehe ich natürlich auch gerade in dieser Zeit, die Möglichkeiten zu Übernahme von interessanten Investitionen,die zur Zeit günstig erscheinen und später ?vergoldet? werden könnten. Lassen wir uns überraschen. Meine persönliche Meinung ist ,das die Politik zur Zeit sehr hysterisch mit Corona umgeht.Ich weiß nicht, was das soll.Ich kenne niemanden, der Corona hat und ich wohne nicht im Wald oder habe keine Familie...Mir kommt das Leben jetzt irgendwie ungünstig vor..Pardon,wir sind bei der Allianz, aber es hängt ja alles vernetzt zusammen, Goldpreis,Aktienkurse,Geldmenge,Arbeitslosigkeit,Steigende Preise in Zukunft,Steuern,Inflation usw...Morgen ist auch ein neuer Tag.Ich bin froh,dass ich mir seit 2013 immer etwas Gold kaufte,je nach Möglichkeit , denn etwas mulmig ist mir für die Zukunft,obwohl ich nicht immer pessimistisch war.Gute Nacht.  

21.10.20 22:56

1230 Postings, 3084 Tage MindblogUnruhige Zeiten

stehen uns wohl bevor, die Wahl in Amerika beflügelt nicht gerade die Aktien- Kurse
Ich hoffe, dass die Wahl ein klares Ergebnis bringt ... und wir vielleicht gegen Jahresende wieder eine
Trendumkehr an der Börse erleben.  

22.10.20 06:53

360 Postings, 1349 Tage GamrigWieder ein doller roter Tag?

Die Vorzeichen sind wieder nur ?Mist?. Nun wird wohl die 160 fallen.Hätte ich  nicht gedacht.Ob es noch Wunder gibt?  Mich nervt einfach Corona...Man hört nichts groß aus Russland und China.Ich bin neben dem heutigen Börsenelend wie sich die ALV in China entwickeln kann.Drückt uns die Daumen für die nächsten Tage irgendwie.  

22.10.20 09:16

1230 Postings, 3084 Tage MindblogTiefroter Oktober

Statt eines goldenen erleben wir einen tiefroten Oktober an der Börse!
Corona. Die Ängste vor einem Shutdown mit erheblichen Folgen für die Wirtschaft
sorgen für schlechte Stimmung an der Börse!
 

22.10.20 09:20

2742 Postings, 390 Tage Aktiensammler12Erinnert mich an

März... Wenn nicht schnell ein Impfstoff oder Stimulus kommt, kommt bestimmt Panik auf...

Habt Ihr Marken wo Ihr nachkauft?  

22.10.20 09:21

1230 Postings, 3084 Tage Mindblog9:20 Uhr

Allianz erstmals unter 160 Euro  

22.10.20 10:10

123 Postings, 1179 Tage RomansNature@Aktiensammler

Als eine Unterstützung würde ich das Mai-Tief bei ca 143,- Euro sehen.
Ich denke ein Nachkauf ab unter ca. 150,- Euro wäre schon interessant.

Was meint ihr so?
 

22.10.20 15:07

437 Postings, 552 Tage thetom200Nachkaufen???

Bin froh wenn ich diese Aktie wieder los bin!

Corona Tief voraus......  

22.10.20 16:37
1

1230 Postings, 3084 Tage MindblogAllianz

Für mich ein reiner Dividendentitel, daher betrachte ich meine Kursverluste
recht gelassen.
Erfreulich hohe Gewinne erziele ich mit Aktien der Deutschen Post,
der Titel ist quasi meine Absicherung gegen die sonstigen Verluste.  

22.10.20 18:00

446 Postings, 387 Tage Neo_onehmm

Keine Ahnung wieso hier soviel Panik herrscht - einen Kurs über 200 ist nächstes Jahr locker drin.
Ein möglicher Lockdown ist bei weitem nicht so schlimm wie im März. (ich glaube auch noch nicht an einen flächendeckenden Lockdown im Moment) Im März gab es über ~50% Verlust. Aktuell sind wir gerade mal bei 17/18% (wenn man den Höchstkurs von Juni nimmt)
Um die 160 ist ein kleinerer Widerstand der aktuell hält. Einen größeren gibts bei ~155; ein weiterer größerer Widerstand ist bei ~146 (den sehe ich jetzt noch nicht) Weitere Kurse nach unten erspare ich mir fürs erste.
Die ~165 ist nach oben bei der aktuellen Lage schon etwas hartnäckig ...
Ich würde erstmal die US Wahlen abwarten.
Ansonsten finde ich, kann man ohne große Sorgen nachkaufen - man erwischt eh nie den richtigen Tiefskurs/Kaufkurs (nur meine Meinung)
 

26.10.20 15:47

1601 Postings, 2468 Tage Mister86Bodenbildung

Siehr für mich hier nach ner Bodenbildung aus.

Unter die 160 will die Aktie nicht nachhaltig drunter, der Versuch wurde zweimal abgewehrt in den letzten 2-3 Wochen.

Jetzt hat halt SAP heute die Stimmung verhagelt mit seiner kassierten Prognose und nem 20-Prozent-Absturz, aber SAP an sich hat wenig bis garnichts mit dem Geschäft der ALV zu tun.

Einfach drin bleiben und abwarten.

Meine  Meinung. Keine Handlungsempfehlung.  

26.10.20 17:47

1230 Postings, 3084 Tage MindblogMister86

Das sehe ich auch so.
Mittelfristig betrachtet wir sind wir in 1-2 Jahren mit dem Thema "Corona" durch.
Dann stehen die Chancen gut, dass es mit dem Kurs wieder nach Norden geht.  

27.10.20 10:37

1617 Postings, 6086 Tage Cadillacunter 158 ?

Allianz ist für mich eine Fehlinvestition.  

27.10.20 10:58

1230 Postings, 3084 Tage MindblogDie Allianz-Aktie

steigt oder sinkt mit dem Markt!
Mein Investment in die Allianz ist leider auch tiefrot,
ich hoffe auf bessere Nach-Corona Zeiten.
Grundsätzlich bin ich von der Allianz als Dividendenzahler überzeugt!
 

27.10.20 11:38

1230 Postings, 3084 Tage MindblogLockdowns

Schließungen von Gaststätten und Hotels können sich natürlich negativ
auf das Geschäft der Allianz auswirken.
Aus diesem Grunde wird die Aktie verkauft  

27.10.20 12:27

1601 Postings, 2468 Tage Mister86günstig

Fundamental ist die Aktie trotzdem jetzt sehr günstig.  Wir haben ein Kurs-Buchwert-Verhältnis wie zuletzt 2016, und auch die Allianz hat für 2021 operativ die Rückkehr zu alter Stärke prophezeit.

Und Untergangspropheten gibt es immer, die dir sagen, dass der Markt oder ne Aktie crashen wird.
 

27.10.20 16:21
2

1230 Postings, 3084 Tage MindblogAllianz

Die Aktie befindet sich im freien Fall!
Hoffentlich sind die Zahlen zum 3. Quartal einigermaßen akzeptabel, sonst droht
ein Absturz in Richtung 130 Eur0!  

27.10.20 16:52

360 Postings, 1349 Tage GamrigNervenstärke...

Es ist trotz aller KGV  und sonstiger Chartanalyse nicht nachzuvollziehen ,warum die Allianz so nach Süden geht? Wenn die Allianz weiß,das Ihre Betriebsschliessungspolicen nicht den unerwartet auftretenden  Pandemieproblemen durch
Gerichte  standhalten, muss man diese Verträge kündigen, da soetwas nie abzusehen war.Du kannst doch als Versicherer nichts dafür, dass selbst der Staat überfordert ist, wenn es um solch angeblich neu auftretende  Dinge geht. Man kann auch nicht wissen, ob es irgendwo noch Leben gibt.Man kann doch nur das versichern, was man weiß....
Ich würde als Allianz langsam in die Offensive gehen.Warum muss man auf einer Seite das ARP durch den Staat bestimmt, einstellen und auf der anderen Seite lässt man die Unternehmen mit dieser ?neuen? Art wie die Allianz und Co  als Versicherer hängen?
Noch steht die Allianz auf zwei Beinen...aber wie sieht es in der Branche aus?Wer springt über die Klinge von den kleineren?
Doch uns ärgert doch dieser Rutsch.....  

27.10.20 16:59

360 Postings, 1349 Tage GamrigARP

Bei offenen 750Milli wäre der jetzige Kurs ein Leckerli für das restliche ARP Programm...Covestro,Bayer egal, wie wir drüber denken,kaufen dazu in Mrd,Größenordnungen, als ob das Geld morgen nichts mehr Wert ist...als ob die Geldschwemme für die Großen gut ist, bevor vielleicht doch irgendetwas auf uns zukommt.Da wäre die Allianz auch gut beraten nicht  zuviel Geld zu horten,denke ich persönlich...  

Seite: 1 | ... | 98 | 99 | 100 |
| 102 | 103 | 104 | ... | 105   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln