Viatris - kaufen, verkaufen, halten ?

Seite 1 von 14
neuester Beitrag: 10.01.24 21:24
eröffnet am: 20.11.20 10:08 von: 321cba Anzahl Beiträge: 345
neuester Beitrag: 10.01.24 21:24 von: Aktienhuepfe. Leser gesamt: 132252
davon Heute: 38
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   

20.11.20 10:08

423 Postings, 1328 Tage 321cbaViatris - kaufen, verkaufen, halten ?

Hallo, in die Runde...

Pfizer-Aktionäre bekommen in Kürze Aktien der Viatris AG ins Depot gebucht.
Grund dafür ist der (in Deutschland als Sachdividende zu versteuernde) Spinoff ...

Was haltet Ihr von Viatris als eigenständiges Unternehmen?

Verkauft Ihr die Aktien? Haltet Ihr sie? Oder kauft Ihr sogar zu?

Kann jemand das genaue Geschäftsmodell der Viatris AG erklären?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   
319 Postings ausgeblendet.

27.11.22 12:33
1

296 Postings, 741 Tage ed23abbvie oder viatris

11.01.23 14:44

3832 Postings, 1633 Tage Michael_1980gedanken

von aussen schwer zu beurteilen, aber man sollte Vertrauen haben an den Vorstand, zumindest einwenig  

27.02.23 15:22

3832 Postings, 1633 Tage Michael_1980gedanken

Zahlen sind doch sehr i.O. & Dividende Erhöhung  

27.02.23 16:08

48 Postings, 4066 Tage Domme82Dividende

Eine Dividenden-Erhöhung kann ich nicht erkennen. Es bleibt wohl bei den 0,48 $ pro Jahr wie bisher.

Schwer einzuschätzen. Ich bleibe auf Grund des sehr günstigen KGV weiter drin.  

27.02.23 16:39

409 Postings, 1609 Tage MiaSanMiaDividende

Dachte ich mir auch. Aber bei US Unternehmen kann die Erhöhung ja auch in Q4 noch kommen.  

28.02.23 08:22
1

622 Postings, 1896 Tage QwerleserNaja

Die Dividende bleibt  für dieses Jahr bei 0,12US$ je Q.
Für 250 Mio US$ wurden 21,2 Mio Aktien zurück gekauft, bei gesamt 1.212.684.598 Aktien m.M.n. also eher Kosmetik.
Das ARP soll insgesamt 1,0 MRD US$ betragen, somit wurde bislang ein Viertel hierfür ausgegeben.

Ansonsten lagen die Zahlen im Rahmen der Erwartungen.

Da wird sich auch Kurstechnisch in den nächsten Monaten wohl wenig tun.  

28.02.23 10:16

3832 Postings, 1633 Tage Michael_1980gedanken

Vielleicht habe ich das mit der Dividende falsch verstanden.

Was auch noch Erwähnung finden sollte das Schulden reduziert wurden, bei diesem Zinsumfeld  

01.04.23 17:18

21 Postings, 1523 Tage broda78Kursentwicklung

Ist denn die kontinuierlich negative Kursentwicklung so zu verstehen, dass es vor allem die Schuldenlast ist, die durch zukünftig höhere Kapitalkosten die Erträge mindern werden? Oder gibt es andere wesentliche Risiken, die einen weiteren signifikanten Kursrückgang erwarten lassen?  

01.04.23 21:11
1

231 Postings, 5670 Tage AktienhuepferZinsrisiko

bislang hat Viatris so wie ich das sehe jedes Jahr alle auslaufenden Schulden getilgt.... wenn das vorgehen so beibehalten wird gibt es kein Zinsrisiko.... Es ist schon beeindruckend wieviel Schulden die getilgt haben

Was für enttäuschung gesorgt haben dürfte ist, dass trotz angekündigten Aktienrückkaufprogramm von 1Mrd bislang kaum Aktien zurückgekauft wurden.....

Dividende wurde auch nicht erhöht...

Des weiteren war das Q4 Ergebnis nicht so gut wie die vorhergehenden Quartale,  Q4 war aber letztes Jahr auch schon schlechter, scheint mir fast ein Jahreszyklus zu sein...

Des weiteren wurde der CEO getauscht, die Gründe habe ich nicht wirklich verstanden  

02.04.23 14:02
1

3832 Postings, 1633 Tage Michael_1980gedanken

Meine Wahrnehmung:
Viartis wurde Hochverschuldet abgespalten.
Vorstand verwendet alle möglichen Mitteln die Schulden zu Reduzieren, vermutlich in den Hintergrund der Zinserhöhungen.
Darum fast keine Aktien zurückgekauft & stabile Dividende.

Schwächeres Ergebnis ist mit höheren Produktion Kosten zu erklären. Generika sind von Haus aus Magen schwach.

Wie Warum ein Vorstand geht ist oft schwer nach zu vollziehen als klein Investor.

Bin überzeugt das Viartis auf guten Wege ist.
Mit der Zeit kommt Bekanntheit Dividende & Kursanstieg.
 

06.04.23 00:00

294 Postings, 1489 Tage HühnerbaronDie Diskussion

…über Preisanhebungen bei Generika wirkt sich aus  

06.04.23 01:42

3832 Postings, 1633 Tage Michael_1980gedanken

Bei Medikamenten Knappheit verständlich  

18.08.23 19:12

231 Postings, 5670 Tage AktienhuepferAusschüttungspolitik....

seit Ihr eigentlich hier noch investiert?

Mich nervt es hier irgendwie ein bisschen, dass die angekündigten Ausschüttungen aus dem Verkauf der Biosimilarsparte quasi nicht wirklich umgesetzt werden. Ich bin der Meinung da war mal die Rede von 1Mrd. USD Sharebuyback aber bislang gab es nur 250Mio. USD was nichtmal die Mitarbeiteraktien kompensiert.

Die angekündigte Ausschüttungsquote von 50% des Freecashflows lässt auch auf sich warten ....

Und da der Kurs zuletzt gestiegen ist obwohl viele andere Aktien günstiger geworden sind, ist das hier mitlerweile die Aktie mit der schlechtesten Ausschüttungsrendite in meinem Depot ....

Oder anders ich bin am überlegen zu verkaufen...... weil mir andere Werte günstiger erscheinen...

 

20.08.23 10:26
2

296 Postings, 741 Tage ed23ich bin

und bleibe erstmal drinne - die fundamentals sind gut,
die aussichten eher auch gut  

21.08.23 13:55
1

1373 Postings, 5149 Tage rusi1ich auch

24.08.23 09:27

511 Postings, 1500 Tage mscholz1978aber klar

ich finde 0,48USD Dividende selbst jetzt bei 11USD Kurs jetzt nicht so schlecht an Ausschüttungen - die Divi könnte mal wieder um 1 Cent pro Quartal erhöht werden - aber sonst völlig ok.
Hohe Ausschüttungen sind doch immer ein zweischneidiges Schwert - ich habe lieber eine stabile, aber steigende Dividende - als eine Sonderausschüttung - besonders, wenn dort noch eine Menge Schulden sind.  

24.08.23 11:21
1

296 Postings, 741 Tage ed23da gibt

es auch eine anleihe


Viatris Inc. DL-Notes 2020(20/50) Anleihe
WKN: A3KYNA ISIN: US92556VAF31
65,08 %

klar - sehr lange laufzeit aber gute verzinsung - ich denk mal drüber nach...

https://www.boerse-frankfurt.de/anleihe/...6vaf31-viatris-inc-4-20-50

 

01.10.23 23:32
1

221 Postings, 1029 Tage o2kuhViatris Announces Agreements

on Remaining Planned Divestitures;
Upon Closing Would Achieve its Original Total
Target of a Multiple Above 12x on 2022 Estimated
Adjusted EBITDA  

07.11.23 22:37
1

221 Postings, 1029 Tage o2kuhEPS verfehlt um 0,47 $ - Umsatz minimal schlechter

Reports Total Revenues of $3.94 Billion; U.S. GAAP Net Earnings of $332 Million; Adjusted EBITDA of $1.36 Billion; U.S. GAAP Net Cash Provided by Operating Activities of $834 Million; and Free Cash Flow of $738 Million for the Quarter  

08.11.23 18:32

231 Postings, 5670 Tage AktienhuepferSorry aber

wie kommst du darauf, das EPS-Erwartung um 0,47$ verfehlt wurde?

Das (zurechtgelogene) Ergebnis liegt fast auf den Punkt auf dem Erwartungswert (für das zuerechtgelogene Ergebnis), erwartet wurde EPS 0,74$ und berichtet wurde EPS 0,78$, also sogar leicht oberhalb der Erwartung

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/vtrs/earnings

Aber danke für die Info, hatte mit keinen Termin im Kalender gesetzt und Ergebnis verpennt ;)



 

09.11.23 18:33

296 Postings, 741 Tage ed23wie

wie kommst du auf zurechtgelogen - bitte solche unterstellungen begründen oder unterlassen
was soll das?  

09.11.23 19:58
1

231 Postings, 5670 Tage AktienhuepferDas ist keine Unterstellung....

es ist eine allgemein bekannte und häufig kritisierte Tatsache, dass sich die Wallstreet Gewinnerwartungen und vom Unternehmen offiziell angegeben Werte so gut wie immer auf die sogenannten "non-Gaap-Earnings" oder "bereinigten Ergebnisse" beziehen.....oder wie ich es eben nenne "zurechtgelogenen Ergebnisse"

Da werden Kosten wie Aktienvergütungen, Restrukturierungsmassnahmen, verschiedene Abschreibungen oder Kosten aus Gerichtsverfahren und verschiedene weitere Kosten rausgerechnet....

Wie gesagt zurechtgelogen halt, es ist legal und erlaubt das zu tun, solange man parallel dazu auch die vorgeschriebenen Gaap-Earnings angibt.

Glaubt hier wirklich jemand, dass Viatris ein EPS von 0,78$ pro Aktie innerhalb eines Quartals erwirtschaftet hat?

Schau dir Seite 67 im 10Q Bericht an.... da zeigt das Unternehmen wie auf magische Weise aus Gaap Ergebnis 331,6 Mio $. ein Non-Gaap Ergebnis von 952,8 Mio $ wird.

Aber es ist natürlich auch nicht korrekt die Gaap-Earnings mit den Non-Gaap Erwartungen zu vergleichen und von einer Verfehlung zu sprechen....Niemand hat erwartet, dass das Gaap-Ergebnis so hoch liegen würde....

Das Ergebnis lag ziemlich Nah an den Erwartungen und etwa auf dem Niveau wie es auch im Vorfeld vom Management angekündigt wurde.

Aus meiner Sicht liegt die Ertragskraft des Unternehmens etwa bei 2$ bis 2,3$ EPS pro Jahr. Daher bin ich hier auch investiert aber über die 0,78$ für Q3 die das Unternehmen selbst angibt, darüber kann und muss man sich eigentlich auch lustig machen....



 

09.01.24 18:42

296 Postings, 741 Tage ed23schon

schon klar dass hier jede möglichkeit der us-bh genutzt wird -
zurück zur branche generika:
- konj.unabhängig
- werden teurer und komplexer, denk ich
- marge in us wird wenig reglementiert - hoff ich mal
- wenig risiko bei neuen medis weil das medi schon länger im einsatz sein muss
...
ich bleib mal investiert obwohl mir chart und sentiment mäßig gefallen
 

10.01.24 21:24

231 Postings, 5670 Tage AktienhuepferBin erstmal raus...

Bin erstmal raus und hoffe auf einen Rücksetzer.

Sofern es einen Rücksetzer gibt, würde ich wieder einsteigen und wenn nicht, dann freue ich mich eben für euch ;)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12 | 13 | 14 | 14   
   Antwort einfügen - nach oben